PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schottland im Frühjahr ?



telly
23.11.2003, 16:32
Hi Leute,

nach einiger Abstinenz melde ich mich nun mal wieder (chemie-studium sux ;-) )


Ist von Euch zufällig schon jemand währrend des Frühjahrs (April, Mai, Juni) in Schottland gewesen ?
Meine Freundin und ich sind da am planen, aber ich befürchte, die Tour könnte ihr zu anstrengend (zu viele Mücken, zu kalt, zu nass) sein.
Wollten dann natürlich über den "Klassiker" West Highland Way


Sind meine Bedenken berechtigt ?

boehm22
23.11.2003, 17:07
Hi,

vor ein paar Jahren bin ich am nördlichen Ende des WHW Ende Mai in kurzer Hose gewandert, es gab kaum Mücken (nur abends in der Dämmerung) und kaum Regen.

Mai ist überhaupt die beste Reisezeit für Schottland.

Menelaos
23.11.2003, 18:48
Mai kann ich voll und ganz bestätigen ... kaum Viecher und der Regen war bein mir auch nur gering bis gar nicht vorhanden.
WHW ?? Wähh.... :shock: :bg: :bg: :bg:
Habt Ihr nicht eine andere Option oder was findet Ihr an dem so toll ??

Greg
23.11.2003, 21:31
Hi,

ich war dieses Jahr anfang Juni in Schottland...ich sag nur MÜCCCKKKEEENN :grrr:

Aber ich würd nicht sagen das es zu kalt ist, ich hab von den drei Wochen bestimmt eine ne kurze Hose getragen.
Naja und zu nass ist hat relativ :D


Gregor

Shirkan
24.11.2003, 09:55
naja,
ich war noch nicht im Frühjahr dort, aber ich denke Mücken brauchen bestimmte bedingungen um sich zu entwickeln. Wasser und Wärme. Im Frühjahr reicht diese Wärme noch nicht aus um Mücken "schlüpfen" zu lassen.

Ich überlege mir auch irgendwohin Ende März (-Ostern) zu fahren, Schottland oder auch eventuell Irland.
bin also auch an euren Meinungen interessiert

wie sehen die Temperaturen aus, Schnee in den Highlands? sicherlich nicht, wegen dem Seeklima.
Der Mai soll recht trocken sein, wie siehts März/April aus?

danke

mfg
Sebastian

drops
28.11.2003, 11:16
@ telly
anfang märz war es noch ziemlich kalt im mai dann aber teilweise sogar wärmer als in D.

@ shirkan
wir wollen vom 17april - 2mai nach irland und uns dort ein bissel mit dem rad tummeln.

telly
28.11.2003, 12:31
thnx @ all für die infos!


hab mich nur mit den semesterferien vertan, d.h. wir würden schon im april (letzten beiden wochen) fahren.

@ drops:

mit was für Temperaturen müssen wir da rechnen ? geht es noch unter null ?

Menelaos
28.11.2003, 13:55
@Telly
IMho nein, Minusgrade sind doch sehr unwahrscheinlich meiner Meinung nach ... aber kühl kanns immer werden und wenns dann noch regnet ...

Thomas123
28.11.2003, 16:29
Hi,

denke auch drüber nach nach Shottland zu fahren, aber über den März bis erste Aprilwoche. Will aber etwas weiter nördlich, so Richtung Achnasheen und Dingwall. Mit was für Temperaturen muss man rechnen, wieviel Schnee liegt noch?

Grüße

Thomas

drops
01.12.2003, 18:30
tagsüber sicher nicht. selbst im januar fällt das thermometer selten wirklich unter -3/-4 grad. (bergregionen (ben nevis und co) mal ausgenommen. man sollte nicht vergessen der golfstrom liegt direkt vor der haustür... an der westküste wärmer als an der ostküste...

Thomas123
01.12.2003, 19:21
@drops: Mich würden aber vor allem die Bergregionen interessieren. Hier mal ein Zitat aus dem Trekkingführer "Abenteuer Trekking - Schottland" über die Cairngorms: "Die Temperaturen können bis auf -30° fallen. Entsprechendes Equipment gegen Wind und Kälte gilt daher als selbstverständlich".

Grüße

Thomas

Shirkan
02.12.2003, 09:31
ich hab sogar im Sommer, wo es tagsüber über 25°C, vielleicht sogar über 30, eine Nacht mal in meinem ehemaligen 3 Jahreszeitenschlafsack (Komfort bis-10°C) gefroren, könnte also auch so um die 0°C gewesen sein

Albatros
02.02.2004, 21:50
Ich bin seit 1993 regelmäßig in Schottland und kann bestätigen, dass die beste - weil zumeist trockene - Zeit der Mai/Juni ist.

Zu den Mücken: Die werden dort Midges genannt, sind nen knappen Milimeter groß und fallen einen in Schwärmen an. Aus einem Stich entwickelt sich binnen einer Viertelstunde ein roter Fleck mit ca. 1cm Durchmesser (hängt natürlich auch vom Hauttyp ab...). Aber diese Plagegeister treten zumeist erst Ende Mai, Anfang Juni auf den Plan. Ausser, wenn es mal ein milder Winter war; dann kann es bereits Anfang Mai so richtig unangenehm werden. Verbreitet sind die Viecher vor allem an der Westküste bis ca. Mittelachse (Nord-Süd, Anhaltspunkt: A9). Im Osten gibt es zumeist auch im Juni oder später keine Probleme. Interessante Lektüre: Midges in Scotland von George Hendry (ISBN: 1873644 612).

Zum Wetter: Im Zeitraum März bis Mai kann es empfindlich kalt werden. Gerade auf den Bergen kann es noch bis Ende Mai Schneefall geben und man sollte für mehrtägige Touren auf jeden Fall entsprechendes Equipment dabei haben: Gamaschen, Eisaxt, warme Kleidung, Notration für mindestens 1 Tag, Kompass, Karte, (Handy?, GPS?), Pfeife (Mountain Distress Signal: 6 kurze Pfiffe). Allerdings kann man sich im gleichen Zeitraum auch einen deftigen Sonnenbrand holen! Also: Sicher ist, dass nichts sicher ist....!

Traeuma
02.02.2004, 23:07
Hi...

Letztes Jahr im April hatte ich so gutes Wetter, dass ich mir nen Sonnenbrand geholt habe und total gebräunt wieder nach Hause gekommen bin.
Aber sei dir sicher, dass du in der Jahreszeit auch bestimmt Temperaturen unter 0 Grad und Schnee bekommen kannst.
Die Schotten sagen immer, dass man in ihrem Land alle vier Jahreszeiten an einem Tag haben kann. Gerade in höheren Gefilden solltest du immer auf sowas vorbereitet sein. Die Highlands sind schwer berechenbar.

http://www.traeuma.de/adventures/scotland2/scotland2_8.jpg
Im April 2003. Eins, zwei Grad kälter und es hätte auch in den Täler Schnee geben können.

Die Midges sollten IMO im April noch kein großes Problem darstellen.

Gruß,
Tilo