PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entscheidungshilfe zwischen Tatonka und Bergans



Werdenfelser
13.04.2009, 22:48
Servus!

Jetzt ist es soweit, ich hab hier so viel gelesen, zig Links angesurft und weiß jetzt weniger als vorher....
So kommt es mir wenigstens vor.

Die Sache ist die, das ich meinen alten VauDe Astra 40 in Pension schicken muß/ möchte. Und so muss adäquater Ersatz her.

Eingeschossen habe ich mich momentan auf den Tatonka Alpin Ridge 40 und den Bergans Alpin Guide 40.

Beide haben so ihre Vor- und Nachteile.
Pro Büffel: Das Gewicht. Aber vielleicht macht das das Tragesystem des Norwegers das wieder wett?
Pro Wikinger: die Farbe. Das oliv gefällt mir. Damit erschrecke ich morgens im Wald keine Rehe. Aber auch den Tatonka gäbe es in schwarz.
Oder die integrierte Regenhülle im Tatonka, gut! Aber da ist die angeblich robuste Verarbeitung des Bergans, die mir auch sehr wichtig wäre.
Und so weiter und so fort. Schade ist eben, das ich keine von beiden in Geschäften in der Nähe live sehen konnte. Auch wenn wir da gut bestückt sind.

Jetzt wäre es eben schön, wenn jemand über Erfahrungen mit den genannten Modellen oder wenigstens verwandten Geschwistern aus den selben Häusern berichten könnte. Gerade das Tragesystem interessiert mich. Allgemeine Verarbeitung. Gimmicks oder NoGo´s, die man nicht im Katalog ersehen kann.


Wichtig ist mir eben ein unauffälliges Äußeres, keinen unnötigen SchickiMicki, der dann rumbaumelt, kaputtgeht oder im Weg ist und ein gutes, flexibel einstellbares Tragesystem. Und er soll was aushalten. Mein Rucksack wird oft als Fluggepäck genommen, auf Ladeflächen gepfeffert, durch Sand oder Gebüsch gezerrt und in den Dreck geschmissen. Hat was mit dem Beruf zu tun...


Also, vielleicht schafft ihr es ja, mir einen Drall in die richtige Richtung zu geben!

Danke schon mal!


Robert

ciecus
14.04.2009, 11:54
Hallo Robert,

zu dem Tatonka kann ich dir leider nichts sagen, da ich den nie in der Hand hatte, anders ist das bei dem Bergans!

Ich habe das 50er Modell und muss leider zugestehen, dass das Gewicht nicht sehr atraktiv ist, allerdings macht das das Tragesystem meh als wett.
Man kann ihn locker mit 15 kg tragen und das Material ist äußerst robust! Meines erachtens ist er besser verarbeitet als der Tatonka, aber den Eindruck hab ich aus verschiedenen anderen Vergleichen zwischen Büffel und Bergans.
Nette Features sind der Frontreißverschluss, was ihn sehr einfach packen lässt und die zwei Material-"Taschen" um noch Eisaxt Stöcke oder anderes Eqiupment davor zu spannen!
Ich hatte ihn bei einer Alpenüberquerung mit 10-12 kg auf dem Rücken und bin mit ihm sehr gut zurecht gekommen! Sonst noch auf Kurztouren mit vollem Equipment bis 15 kg getestet und ging auch noch sehr gut!

Problem sehe ich nur bei der 40er Größe wegen der Rückenlänge, das müsstest du mal ausprobieren (Bestellung zur Ansicht bei deinem Local-Dealer nicht möglich?), ob das gut passt!

Werdenfelser
14.04.2009, 21:26
Danke für deine Eindrücke!

Hat sich aber hiermit erledigt. :grins: War heute nachmittag beim Händler des geringsten Misstrauens und bin nach einer Stunde Seilbündelumstopfen mit einem "Tada!": Deuter Guide 45 heimgekommen. Ein paar andere Deuters, ein Haglöf und ein Mammut war dann live noch in der Auswahl. Einen Dank auch hier noch an die geduldige und nette Verkäuferin der Alpinsportzentrale!


Schönen Gruß,


Robert

ciecus
14.04.2009, 22:01
Na dann!
Gratuliere zum neuen Rucksack (die stylischere 2009er Variante?)!
Ne sehr Gute Wahl, wenn man einen Allrounder sucht! ;-)

Werdenfelser
15.04.2009, 12:56
Wo sind denn die Unterschiede alt/neu?

Wäre aber auch egal, der Rucksack passt, der Preis obendrein und eine Regenhülle gabs sogar noch dazu. :bg: