PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohin zum Wandern im April oder Mai?



boehm22
21.11.2003, 20:29
Hi,

so wie es aussieht werde ich im nächsten Jahr zwischen Juni und September keine zusammenhängenden 2 Wochen freibekommen.

Also nix drin mit Padjelantaleden im Juli oder August, nix drin mit canadischen Rocky Mountains im August oder September.

Aber wo kann ich im April oder besser Mai zwei Wochen verbringen und dabei ca. 1 Woche rumlaufen?

Schottland kam mir in den Sinn, nördlich von Ft. William (wo Christian mit Bubu war) und die Insel Skye, oder nach Göteborg fliegen und den Bohusleden?
Oder nach Kapstadt und in die Drakensberge (Ottertrail gibts bereits keine Permits mehr vermute ich mal).
Oder die Nationalparks im Südwesten der USA?

Oder ganz was anderes?
Ich bitte Euch um ein paar Vorschläge, damit ich auf neue Ideen komme.

Flachlandtiroler
21.11.2003, 21:34
Oder nach Kapstadt und in die Drakensberge (Ottertrail gibts bereits keine Permits mehr vermute ich mal).
Fragen kost' nix. Finde aber dafür zwei Wochen etwas wenig (langer, teurer Flug) -- oder hast Du im Frühjahr mehr als zwei Wochen Zeit?
Bei drei Wochen Zeit würde ich persönlich nach Nepal fliegen *träum*

Oder ganz was anderes?
Korsika Tra Mare e Monti -- beste Zeit.
La Palma.
GTA/Piemont.

Gruß, Martin

boehm22
21.11.2003, 22:02
Hi Martin,

ich hab nie länger als 2 Wochen Zeit - wegen den Kindern. 2 Wochen kann ich mich wegstehlen - länger nicht.

Nepal bin ich nicht so der Fan, Korsika hört sich gut an, Piemont ist auch nicht schlecht.

Wegen Kapstadt müßte ich dann eventuell Last Minute - da gibts öfter mal bei Ltur Flüge für ca. 450 Euro.

gi
22.11.2003, 11:37
Irland? Mitte Mai blüht da der Rhododendron? (glaube ich, der wars, halt so ne Blume).

Tom
22.11.2003, 12:50
Oder nach Kapstadt und in die Drakensberge (Ottertrail gibts bereits keine Permits mehr vermute ich mal).

Drakensberge sind quasi optimal zu der Zeit... Kapstadt eher weniger. (Herbst...kalt...Regen...)

Der Otter-Trail ist glaub ich immer auf Jahre hinaus ausgebucht, aber wenn du alleine gehen willst, ist das normalerweise kein Problem. Es werden immer mal Plätze frei! Einfach probieren.

Wenn du in die Drakensberge willst ist ein Flug nach Durban oder Jo'burg strategisch günstiger. Jo'burg wäre am billigsten, aber allein in Jo'burg muss nicht sein... :shock:
Da gibt's auch noch diverse andere geile Trails, Wild Coast Trail, z.B. Muss auch sehr schön sein!

Aber gi hat recht, Irland ist auch schön... ich würde den Nordwesten empfehlen (Donegal), hab da mal 3 Monate in nem Hostel gearbeitet... einfach genial!

Tom

-CaRsTeN-
22.11.2003, 14:27
Hallo Rosi,

wie wären denn die Kapverden? Dort kann man zu dieser Zeit ohne Probleme eine Woche wandern. Connections dorthin hast du ja ;)

Alternativ würde ich auch mal an die nahen Inseln wie z. B. LaGomera denken. Da kann man Wanderungen von unterschiedlicher Lände unternehmen und die Landschaft muss auch ziemlich genial sein. Ausserdem wäre es nicht so weit zu fliegen, so dass man nicht unbedings eine große Zeitumstellung hat.

Grüße
Carsten

Becks
23.11.2003, 12:37
Mai: Korsika, Teile des GR20

Wenn Du es gemütlich willst - mach den Südteil. Willste es spannender haben, geh in den Norden :)

Alex

Christian J.
23.11.2003, 19:49
Schottland kam mir in den Sinn, nördlich von Ft. William (wo Christian mit Bubu war) ....

Hi Rosi,

ich schreoibt dir morgen was dazu. Bin nur im Moment ziemlich müde weil ich am WE auf 'ner Spitzenparty (Codwort: Whisky und Flachdach) war.

Christian

Merry
23.11.2003, 19:49
muss es denn das Ausland sein???
Hier in Deutschland gibt es auch schöne Gegenden!!!
Lüneburger Heide.... das Sauerland.... die säschische Schweiz.....Schwabenland..... nur so zum Beispiel.


Gruß Christoph

boehm22
23.11.2003, 20:15
Hi Christoph,

Abwechslung muß sein, und für D-Land hab ich ja auch was geplant:
Anfang Juni will ich in 5 Tagen um den Königssee laufen.

Flachlandtiroler
24.11.2003, 09:28
Anfang Juni will ich in 5 Tagen um den Königssee laufen.
Jo, hab's im SAN-Forum gesehen. Wieso ist das eigentlich ein Problem, wenn das Klärlinger Haus noch zu ist?! Kannst doch froh sein wenn die Menschenmassen da fernbleiben, weil's noch zu ist. Oder gleich das Zelt mitnehmen :roll:

Gruß, Martin

boehm22
24.11.2003, 10:31
Hi Martin,

ne, ist gar kein Problem - im Gegenteil, ich will ja mein Zelt mitnehmen.
Das wollte ich im SAN nicht so deutlich machen, wg. Nationalpark.

Shirkan
24.11.2003, 10:40
wie wärs mit Sardinien, ?


- dann fangen dort die Orchideen an zu blühen, (Cala di Luna)
- günstige Anreise --> RyanAir fliegt nach Alghero von FF Hahn
- du wirst noch Wasser finden, da noch nicht so heiß und trocken
- schöne Strände/Buchten und Schluchten
- Italien halt -> Essen(Pizza&Co), andere Mentalität
- Wildpferde, Flamingos, Eidechsen und Salamander
- Mittelgebirgscharachter
- Bergseen
- keine Probs mit Wildcampen
- recht gutes Nahverkehrssystem
- relativ schön warm, denke ich mal

boehm22
24.11.2003, 10:50
Hi Shirkan,

hört sich auch gut an. Da muß ich mal den RyanAir-Flug angucken, wie der zeitlich geht. Mit Glasgow hab ich das Problem, daß ich nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zur Abfahrt in Hahn sein kann.

Shirkan
24.11.2003, 10:59
hört sich auch gut an. Da muß ich mal den RyanAir-Flug angucken, wie der zeitlich geht. Mit Glasgow hab ich das Problem, daß ich nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zur Abfahrt in Hahn sein kann.
klar hört sich das gut an! ;)
ich hab auch immer das Problem, dass ich schwer nach Hahn komme!
Tipp: ShuttleBus ab FFM Hbf. --> braucht 90min bis zum Airport, kostet aber 12 Euro

boehm22
24.11.2003, 11:39
Hi Shirkan,
den Shuttlebus kenn ich, aber dann müßte ich um 0.13 Uhr hier vor Ort in den Zug steigen.

Joern
24.11.2003, 15:07
Wo und was ist das SAN-Forum?

Gruss

Jörn

BigKahuna
24.11.2003, 15:07
Für den Mai kann ich die Abruzzen (NP Gran Sasso) in der Nähe Roms empfehlen. Einsam, preiswert, kaum touristische Infrastruktur und wunderschön (Blütezeit). Die Hochebene Campo Imperatore (ca. 1800m) wird auch "Klein Tibet" genannt. Wildes Zelten wird dort problemlos akzeptiert, auch im NP. Diese Gegend ist von Pescara oder Rom (beide von Frankfurt/Hahn erreichbar) binnen 2 Stunden mit preiswerter Busverbindung via L'Aquila erreichbar. Wenn man morgens in Deutschland startet kann man bereits am frühen Nachmittag in der Einsamkeit sein. Wandern/Trekking ist dort nicht sehr populär. Und wenn man doch Leute trifft, wollen die sowieso nur auf den Corno Grande (2912m) steigen. Wir haben dort im August keinen einzigen Trekker getroffen. Und wenn man keine Lust mehr hat, fährt man einfach mit dem Bus an die Adria (2-3h) und legt sich noch ein wenig an den Strand. Wir waren auf einem Zeltplatz mit eigenem Strand in kleiner Bucht. Dort haben anscheinend nur Italiener Urlaub gemacht, also kein Touri-Trubel wie in den großen bekannten Badeorten.
Zur Info mal noch ein Link zu einer holländischen Tourenbeschreibung in der Gegend: http://www.xs4all.nl/~jvdv/abruzzen/wand-index.htm

Flachlandtiroler
24.11.2003, 15:20
Wo und was ist das SAN-Forum?
Außer der DAV-Community gibts auch noch eine Internet-Sektion im dt. Alpenverein, kurz SAN:
http://www.sektion-alpen.net/cgi-bin/yabb/YaBB.pl

MarcusLöffler
24.11.2003, 18:08
Hallo Rosi,


Gegenteil, ich will ja mein Zelt mitnehmen.
Das wollte ich im SAN nicht so deutlich machen, wg. Nationalpark.

Schreib' einfach mal eine nette Mail an die Nationalparkverwaltung (http://www.nationalparkhaus.org/html/uebersicht.html), beschreibe was Du vorhast und frag nach, ob Du für diese Tour freundlicherweise eine einmalige Genehmigung zum zelten/biwakieren erhalten kannst.

Vielleicht hast Du ja Glück... :wink:

Kann allerdings auch nach hinten losgehen, weil sie im Falle einer Ablehnung dann ja auch wüssten, wann Du das vorhast...

Schönen Gruß,

Marcus

Christian J.
24.11.2003, 18:35
Schottland kam mir in den Sinn, nördlich von Ft. William (wo Christian mit Bubu war) ....

Hi Rosi,

ich schreibt dir morgen was dazu. Bin nur im Moment ziemlich müde weil ich am WE auf 'ner Spitzenparty (Codwort: Whisky und Flachdach) war.

Christian

Knoydart: "Schottlanddurchsschnitt"
an deiner Stelle würde ich eher das gebiet etwas weiter nördlich ("Five Sisters" und nördlicher) in Erwägung ziehen. Da war es irgendwie "extremer" und bergiger. Tour 11 bei "Abenteur Schottland" von Gantzhorn und Bertram.

Noch Frägen? Bitte sägen! :D

Christian

boehm22
24.11.2003, 18:59
Hi Christan,

wie weit seid Ihr auf der 11er Tour rumgelaufen?

Kannst mir mal eure gesamte Route aufschreiben (aus bubus Aufzeichnungen sind Orts/Bergnamen nur sporadisch zu ersehen :bg:

Mir wäre es wichtig schnell aus Ft. William hin - und wieder wegzukommen, um nicht zuviel Reisezeit zu vertrödeln.

Und wenn ich ab und zu ein paar Menschen zum Reden treffe, also nicht zu einsam, wäre auch nicht schlecht.

Christian J.
24.11.2003, 19:14
Komplette Route:
Inverie- Pass am Mam li- Barrisadel (bothy)- Kinloch Hourn-Dubh- Lochain- Arnisdale- Eilanreach- Suardalan (bothy)- Shiel Bridge- Carn Gorm- Camban (bothy)- Alltbeithe- Gleann Gniomhaidh- Carn Gorm
(Landragner Map 33- kannst du gerne von mir bekommen wenn du di nicht haben solltest)

11er Route: kaum! nur die paar Meterchen zw. Glenlicht House und Alltbeithe waren mit der 11er-Route identisch.

FT-William:
Von da aus fahren Züge nach Mallaig, von dort aus fährt eine Fähre (http://www.knoydart-ferry.co.uk/) nach Inverie.

Menschen: Im August haben wir in den Bothies immer Leute getroffen- unterwegs selten. Laut Bothybüchern sind hautsächlich Briten, Deutsche und Tschechen dort unterwegs.

Christian

boehm22
24.11.2003, 20:18
Danke Christian,
falls ich mich dafür entscheide, komm ich gerne wegen de Karte auf Dich zurück.

Christian J.
24.11.2003, 20:48
Immer und gerne doch! :D

boehm22
03.12.2003, 22:40
Hi,

RyanAir war mal wieder so günstig - jetzt hab ich spontan einen Flug gebucht für die erste Maihälfte nach Glasgow (für 42 Euro hin und zurück).

Ich werde dann knapp 10 Tage entweder in der Gegend der Letterewe Wilderness (Kinlochewe nach Ullapool - Gantzhorn/Baumann Nr. 15) oder zwischen Knoydart und Glen Affric (Nr. 10 und 11) rumlaufen.

Flachlandtiroler
04.12.2003, 11:17
RyanAir war mal wieder so günstig - jetzt hab ich spontan einen Flug gebucht für die erste Maihälfte nach Glasgow (für 42 Euro hin und zurück).
Btw., was kostet denn das ganze Drumherum (Anfahrt nach Hahn, Gebühren, Transfer von Prestwick), gehen die 42 Euro da nicht drin unter?

Gruß, Martin

Scotlandfan
04.12.2003, 12:46
Gebühren
Sind in den € 42,- inbegriffen.


Transfer von Prestwick
Die erste Zugfahrt (hin & zurück) ab Prestwick kriegt man gegen Vorlage der Buchungsbestätigung für den halben Preis! Damit war der Zug nach Glasgow sogar billiger als der Überlandbus - und schneller!

boehm22
04.12.2003, 14:15
Hi Martin,


Anfahrt nach Hahn

Da es leider mit der Bahn nicht klappt muß ich das Auto nehmen.
Macht dann einen Tank Benzin und ca. 25 Euro Parkgebühren auf dem Hahn. Also zusammen ca. 70 Euro.

In Schottland brauche ich für die Busse knapp 50 Pfund - also nochmal 70 Euro.

Macht zusammen an Reisekosten: 42 + 70 + 70 = 182 Euro,
also sagen mir mal knapp 200 Euro Reisekosten.

Shirkan
04.12.2003, 14:32
Macht dann einen Tank Benzin und ca. 25 Euro Parkgebühren auf dem Hahn. Also zusammen ca. 70 Euro.

:bg:

Anfahrt mit dem Zug:
ich bezahle für ne Fahrt von Magdeburg aus, ca. 30 € für ne IC-Fahrt 2.Kl mit Bahncard nach FFM Hbf, von FFM - Hahn mit dem Airportshuttlebus der Firma Bohr 12,-€, macht also ca. 84,-€

ich finde das ist aber immer noch deutlich billiger als bei ner anderen Fluggesellschaft!

mfg
Sebastian

Flachlandtiroler
04.12.2003, 14:48
ich finde das ist aber immer noch deutlich billiger als bei ner anderen Fluggesellschaft!
ACK. Zehn Tage Schottland geht sinnvollerweise eh' nicht viel anders als mit dem Flieger.
Hat mich nur mal interessiert, weil viele hier auch innerhalb Festlands-Europa billigfliegen.
Ich finde Sprüche wie "Toskana für nur 19 Euro" zum :kotz:
Das bot einfach eine gute Gelegenheit, die wahren Kosten mal herauszustellen :bg:

boehm22
04.12.2003, 15:16
Hi Martin,
im Vergleich zu einer anderen Fluggesellschaft, wo ich dann in Nürnberg abfliegen würde, habe ich nicht mal so viel höhere Anreisekosten - Nach Nürnberg zum Airport und wieder zurück kosten mir gut 20 Euro mit dem Zug und U-Bahn. Hahn hat also ca. 50 Euro höhere Anreisekosten.

Da der Flug sehr viel günstiger ist, ist es dann immer richtig preiswert.

Scotlandfan
04.12.2003, 15:55
Ich habs da noch besser - ich fahr grad mal ne gute Stunde bis Hahn! :D Aber bei der Riesen-Ersparnis lohnen sich die weiten Anreisewege echt! Nächsten Mittwoch flieg ich mit meiner Mutter, meiner Tante und meiner Cousine mit Ryanair für einen Tag nach Rom, Frauentag. Für € 20,- inkl. Gebühren pro Person, juhu! Das kostet normalerweise schon eine Zugfahrt von mir nach Heidelberg und zurück.

Anabelle *Ryanair-Fan*

Flachlandtiroler
04.12.2003, 17:39
[OT]
Bei unserer Irland-Radtour (in Schottland waren wir noch nicht, ist aber anreise-mäßig vergleichbar) sind wir von der Haustür zum Flughafen DUS geradelt und von Shannon aus auch direkt mit dem Rad weiter :) Der Flug hat allerdings AFAIR etwa 600 Mark gekostet, dafür waren wir schon mittags unterwegs.