PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MSR-Denali-Defekt



hosentreger
31.03.2009, 21:43
Allen MSR-Denali-Schneeschuhbesitzern der "frühen Generationen" (Kaufdatum so etwa 2002-2004) kann ich nur raten, regelmäßig (d.h. auf Tour täglich) die Metall-Platten der Schneeschuhe auf Risse neben den Befestigungsösen zu kontrollieren.

Nachdem ich bereits vor zwei Jahren eine Platte ersetzen musste, habe ich jetzt auf meinen Touren immer eine Ersatz-Platte dabei. Vergangene Woche in der Schweiz traf es dann einen Kollegen gleich zweifach: Beide Platten mussten ersetzt werden (siehe Foto: Reperaturstelle auf 2.800 m Höhe).
Die neueren Platten sehen etwas anders aus, hier hat der Herstellen scheinbar reagiert. Ob sie auch länger halten, werde ich in sechs Jahren berichten...

Frage an das Forum: Hat es Sinn, 6 oder 7 Jahre nach Kauf bei MSR zu reklamieren??? Alleine in unserer DAV-Sektion sind jetzt schon 6 Fälle bekanntgeworden. Das kann ja tatsächlich auf dem Berg ohne Ersatz (und ohne Blumendraht zur Notreperatur) eng werden!

Noch schöne Schneeschuhtouren
wünscht hosentreger

Shorty66
03.04.2009, 08:39
Hat für gewöhnlich sinn. Die kommunikation ist zwar anfangs meist nicht so klasse (brauchen lang) aber im endeffekt haben sie mir schon mehrfach gut geholfen - auch ausserhalb des garantiezeitraums.

Andreas L
03.04.2009, 08:47
Der Meinung bin ich auch: Immer und unbedingt reklamieren - einmal, damit die wissen, wo es Probleme gibt und was sie ändern müssen. Und dann nennen die sich MSR - "Mountain Safety Research". Und nach meinen Erfahrungen versuchen sie schon, ihrem Namen Ehre zu machen.

Andreas