PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [IN] Backpacking in Indien



Menelaos
15.03.2009, 00:16
Land: Indien
Reisezeit: Januar
Region/Kontinent: Südostasien

Zu fünft gings am 2 Januar für rund 3 Wochen nach Indien. Geplant war nicht wirklich viel, ausser den Tach Mahal sehen. :bg:
Wir hatten das Glück, einen billigen Flieger über Instanbul zu kriegen (Turkish Airlines) und hatten da noch 20 Stunden Aufenthalt. Sehr empfehlenswerte Stadt ...

In Dehli gelandet, den ersten Kulturschock überstanden gings ab Richtung Süden, Jaipur. Von dort nahmen wir nen Flieger nach Goa. In Goa ließen wir die Zeit baumeln und genoßen die meist sehr einsamen Strände.
Von dort machten wir dann diverse Trips ins Hinterland mit Scootern oder in Nationalparks. Die konkreten Namen sind mir leider entfallen aber das sollte teilweise aus den Bildern ersichtlich sein.
Über Bombay gings dann zurück Richtung Dehli mit Zwischenstop in Udaipur.

Ich will hier keinen Bericht schreiben sondern fix ein paar hoffentlich nützliche Erfahrungen weitergeben. Bilderlink gibts weiter unten ...

Gruppe:
5 Leute sind für mich zuviel. Obwohl es sich bei allen um "gute" Freunde handelte, war mir die Diskutiererei ein wenig lästig. Das ist bei 5 Leute aber absolut normal. Wenn man sich also entscheidet in einer größeren Gruppe zu gehen, sollte man sich im Klaren darüber sein, dass man "Politik" machen muss.

Kulturschock:
War in Dehli schon recht groß, zumal man total übermüdet ankommt. Es macht also durchaus Sinn, sich eine anständige Bleibe im Voraus zu buchen.

Abzockerei:
Ich hatte in meinem Leben schon sehr viel Zusammentreffen mit "Abzockern", aber Indien hat definitiv alles bisherige übertroffen. Abartig!
Mit was für einer Dreistigkeit man belogen und betrogen wird ... nicht zu fassen.
Gegen Ende des Aufenthaltes hatten wir eine Regel: Telefoniert der Rikschafahrer während der Fahrt, fährt er einen zu 90% nicht zu dem Ort zu dem man will. Touribüros sind eigentlich immer gefälscht ... also stellt sich die Frage: Wie kriegt man das richtige raus?
Das Büro in welchem die Leute gelangweilt sind und sich nicht wirklich um Dich kümmern ... genau das ist das richtige! Alle anderen sind selbsternannte ... mit überaus freundlichen Menschen die einem nur helfen wollen und überhaupt. Aufpassen, gerade in Bombay war die richtige Touriinfo von 5 gefakten umgeben ... Dreistigkeit kennt dort keine Grenzen!

Rikscha fahrn:
Immer spaßig und sehr günstig - vorausgesetzt man kann handeln. Manchmal macht es Sinn, nicht direkt die erste Rikscha zu nehmen, die man nach dem Verlassen des Bahnhofs bekommt.
Die Fahrer der Fahrradrikschas sind meist ziemlich arm. Es lohnt sich also, eher eine Fahrradrikscha zu nehmen, anstatt die motorrisierte Variante. Was die Jungs da leisten ist schon beachtlich!
Trotzdem: Immer erst Preis ausdealen, dann fahren ...

Inlandsflüge:
Umbedingt Preise vergleichen! Kingfisher war bei uns der billigste ... von Jaipur knapp 100 Euro nach Goa.

Zugfahren:
Aufpassen mit den Klassen - die unteren Klassen können doch sehr "muffelig" bzw "zugig" werden. 2nd sleeper ist keine schlechte Wahl für längere Strecken.

Busfahren:
Unserer Meinung nach eine Frage welche Strecke man fährt. Es gab Strecken die haben mich an Schotterpisten in der Wüste erinnert wo man kaum ein Auge zumachen konnte, trotz Schlafbus.
Andere Strecken gingen hervorragend mit dem Schlafbus. Ein allgemeingeltendes Konzept gibts hier wohl nicht.

Roller mieten:
Eine hervorragende Sache wenn man flexibel sein will und auf eigene Faust los will. In Goa überhaupt gar kein Problem. Meist wird lediglich eine Kopie des Reisepasses verlangt. Ein Roller kostet rund 5-7 Euro am Tag - tanken muss man selbst.
Es empfiehlt sich mit Helm zu fahren, auch wenns keiner macht. Indische Straßen sind tötlich und es gilt das Recht des Stärkeren - man sollte sich als Rollerfahrer also vorsehen. Für Anfänger, die noch nie einen Roller gefahren sind, auf keinen Fall zu empfehlen!

Rund 350 Bilder gibts hier ... (http://fotos.code-foundation.de/india09/)

Nammalakuru
15.03.2009, 11:56
Nette Bildchen .... ist es im Süden etwas gechillter als oben im hektischen Norden? Auf den Bildern sieht es so aus ...

Nam

Menelaos
15.03.2009, 12:17
Also Goa ist gechillt, aber auch nur relativ gesehen. Die Großstädte sind halt Hölle, aber das weisste ja. :D
Ich denke eher, dass der Norden, also raus Richtung Nepal, gechilllter ist da die Bevölkerungsdichte einfach nachlässt? Ist jetzt nur mal so ne Vermutung ... :bg: