PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alpentour



Dominik
19.03.2002, 15:28
Hallo!
Habt ihr Vorschläge/Tipps zu einer Alpentour, Route, Websites, Karten usw.?
Die Strecke sollte möglichst nicht durch zu viele Städte gehen. Wir planen so ca. 1 1/2 Wochen ein.
Vielen Dank schon einmal Dom

Satis
19.03.2002, 16:21
Moin Dominik,
ein Wort zu den Karten. Geb ein bischen mehr Geld aus und hol dir die jeweiligen Alpenvereinskarten. Was besseres hab ich noch nicht in den Händen gehalten. Zumal die mit dem 1:25000er Maßstab super detailliert sind. Wenn Du deine Tour durch Österreich machen möchtest, kann ich Dir das Gebiet Hochkönig / steinernes Meer / Hagengebirge empfehlen (süd-westlich von Salzburg bzw deutsche Grenze) das Hagengebirge hat den Vorteil, dass es kein ausgezeichnetes Wandergebiet ist, und daher Menschenleer mit toller Natur, aber wie gesagt, keine offziellen Wanderwege. Das steinerne Meer mit dem krönenden Abschluss Hochkönig ist von der Schwierigkeit her im Rahmen (Hochkönig knapp 3000 m mit kurzem Stück Gletscher aber keine Kletterei und das steinerne Meer ist beine Art Plateau auf ca 2200 m) und ist wirklich wunderschön, besonders weil man über mehrere Tage am Rand des Gebirges entlang marschiert und ne tolle Aussicht hat. Bei Bedarf sind auch zahlreiche Hütten da. Zeit mäßig würde ich Dir von der Hauptsaison abraten, da dann viele Touris unterwegs sind. Ende August ist meistens super..kannst aber auch pech haben mit dem Wetter. So, ich glaub das wars..Ach noch was, die Hohen Tauern sind was feines, aber natürlich schon schwieriger. Wenn Ihr euch das zutraut, unbedingt den Großvenediger mitnehmen (einfach genial aber auf keinen Fall zur Hauptsaison). Tschööö
Satis

Becks
19.03.2002, 18:01
Ich habe nur Vorschläge für kürzere Touren bzw. Gebiete, die sich für Gebirgsneulinge nicht unbedingt eignen.
So auf Anhieb fallen mir Tessin, Wallis und Berner Oberland ein. Da gibt es tolle Routen, die ich vor allem im September angehen würde. Dann ist der Hauptstrom der Touris abgerissen und man hat mehr Platz.

Was wollt Ihr denn so alles machen ? Nur unten im Tal rumrennen, darfs auch etwas Handarbeit (leichte Kletterei) oder Schnee&Eis sein ?

Falls Ihr in die Schweiz wollt - Kartenmaterial gibt es beim Bundesamt für Landestopographie der Schweiz. Für ne 1-wöchige Tour würde ich 1:50k-Karten nehmen. Die sind eigentlich präzise genug, man zahlt sich nicht tot und schleppt sich auch nicht zu Tode (alles Probs bei den 1:25k-Karten - auch wenn diese für kleinere Touren ideal sind)

Alex

Finn
19.03.2002, 18:10
hm... ich schreib im survivalforum und keiner antwortet und der dominik schreibt hier und erhält sofort eine *heul* ihr mögt mich doch alle nicht :smile:

Finn

Dominik
19.03.2002, 19:24
@ Satis,

ich hätt n paar fragen zum Hagengebirge..
Also wie siehts mit Erfahrung aus?
Was sollte man beherschen?
Gps und Kartenlesen kann ich,
Ist die Strecke schon was schwieriges oder sind da trampelpfade?
Wie sieht das mit dem Gletscher aus, brauch man Steigeisen?
Anspruchsvolle Strecke?
Gruß
Dominik

Dominik
19.03.2002, 19:31
Achja..
Becks hat die Frage irgendwann schon mal beantwortet..aber bitte entschuldigt doch mein Kurzzeitgedächtniss :wink:

Wie sieht das mit Zelten in den Bergen aus? Zur Sommerzeit?..

Saloon12yrd
19.03.2002, 19:42
Zelten haben wir auch schon mal gehabt :smile:
Ist generell und im ganzen Jahr verboten. Die Italiener sehen es scheinbar nicht so eng, aber in Deutschland, Schweiz und Österreich wird die Bergwacht sauer und Du wirst vermutlich kurz danach arm.
Unten im Tal gibt's eventuell Zeltplätze oder Du fragst einen der Ansässigen ob Du auf deren Grundstück zelten darfst - das Übliche halt.

Saloon12yrd

Satis
19.03.2002, 21:18
Also, am Hagengebirge ist das schwierige, dass man sehr leicht mal den Weg verlieren kann, sind meist alles nur Jägersteige. Was Du da brauchst ist natürlich Kondition, Trittsicherheit etc. Also, ich wills mal so sagen, wenn es Dir nichts aus macht, Dich mal ab und zu zu verlaufen, ists ne feine Sache. Zum Hochkönig Gletscher: Also, bis auf eine knifflige Stelle (sehr sicherheitsbewusste Bergsteiger würden sich hier ein Seil umbinden), nämlich der Übergang vom steinernen Meer zum Hochkönig Massiv, brauchst Du weder Eisen noch Seil. Kondition und ein wenig alpine Erfahrung im Schnee sind aber auch hier Pflicht! Auf dem Gipfel vom Hochkönig ist dann auch das Matras Haus, wo man übernachten könnte. Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.
Tschöö
Satis

Finn
19.03.2002, 23:14
alpine erfahrungen *lol* reichen maulwurfhügelbesteigungen aus? ich denke nich, dom- is zum heulen, wir müssen anfangen in die berge zu zeihen :smile:

Finn

Saloon12yrd
19.03.2002, 23:28
ROFL!
Jetzt isses für mich offiziell: Ich und Becks haben ein Survivalforum umgepolt. Nich bös sein hihihihihi... is nich ernst gemeint :grin:

Saloon12yrd

Becks
21.03.2002, 08:31
Ich habe eine Idee für eine einwöchige Anfängertour. Ist zwar leider eine Gegend wo viele Leute sind, aber ansonsten habt ihr dafür etwas leichtesten Fels, etwas Schnee und ne nette Gegend in der Zeit.
Und wo ? Rätikon (sollte mal langsam Geld mit Werbung machen).

Idee:
Anreise per Bahn über Lindau/Bregenz bis nach Schruns. Dort in den Bus umsteigen und hoch zur Golmer Bahn (Talstation)

Und dann gehts los:
Tag 1 - Lindauer Hütte, wenn ihr mittags/abends ankommt direkt hoch. Ansonsten per Bahn weiter rauf, Golmer Höhenweg, Geißspitze und runter Lindauer Hütte.

Tag 2 - mittlerer / großer Turm, anschließend Wechsel zur Totalphütte

Tag 3 - Schesaplana, die Hütte wo man da pennen kann muß ich nochmal raussuchen.

Tag 4 - südlich von den Türmen wieder zurück zur Tilisuna Hütte

Tag 5 - Sulzfluh, dann weiter nach Süden

restliche Tage muß ich noch rauskramen und auf der Karte mal durchforsten, denn da war ich noch nicht.

Becks
27.03.2002, 10:34
Was macht die Planung ? Sind schon konkretere Ziele oder einen Zeitraum bekannt ?

Dominik
27.03.2002, 12:59
Der E1 oder E5 sieht bis jetzt vielversprechend aus..vorallem kämen wir auf dem E1 in Konstanz vorbei..:smile:
Zeitlich hatten wir schon was rausgesucht..muss aber noch mal was mit finn klären..

Becks
27.03.2002, 13:22
Wenn ihr es schafft, mir mitzuteilen wann und wo ihr da durchwackelt, dann sagt Bescheid. Wenn ich (z.B. an nem WE) Zeit hab wander ich dann ne Strecke weit mit.

Alex

-CaRsTeN-
11.04.2002, 15:48
Hallo,

schau doch mal auf meiner Homepage, dort ist der Stubaitaler Höhenweg und eine Mehrtagestour im Rätikon beschrieben.

Servus

-Carsten-

Finn
12.04.2002, 16:38
vorallem kämen wir auf dem E1 in Konstanz vorbei

sers, bin wieder da...
also dom-. werd mir morgen das buch mit den karten zum e5 bestellen. das mit e1 hab ich ja schon seit nem jahr. also der e5 fängt in konstanz an :) na ja, werden glaub ich erst nochmal wieder tel. müssen :) ich versuch dich nachher mal anzurufen, bis denn

Finn