PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jack Wolfskin Trek & Roll oder Vaude Module 60: Hat jemand Erfahrung?



Spiky
03.01.2009, 03:06
Hallo,
ich möchte mir für eine fünfwöchige Südostasienreise bei der ich jeweils ca. 5-7 Tage an einem Ort verweile einen Kofferrucksack mit Rollen zulegen und habe die o.g. Modelle Jack Wolfskin Trek & Roll und Vaude Module 60 näher ins Auge gefasst. Hat jemand Erfahrung mit einem der Modelle?

Im Internet finde ich leider keinerlei Testberichte, daher bin ich für jede Antwort sehr dankbar. Kann man die Dinger im Ernstfall auch mal nen halben Tag tragen ohne danach die komplette Reisekasse in Thaimassagen für den Rücken investieren zu müssen? ;-)

Vielen Dank!

Jack Wolfskin Trek & Roll:
http://www.wolfskin-mailorder.de/jpg_prod_xl/23008635.jpg

Vaude Module 60:
http://www.liteups.de/max/1000-Outdoor/1130-Koffer/15145/01.jpg

hotdog
05.01.2009, 22:13
Den Trek & Roll hatte ich mal. Das Trage"system" reicht, um z.B. die 5 Treppen in meine Wohnung zu kommen. Durch den fehlenden Hüftgurt ist längeres Buckeln aber sehr beschwerlich. Trotzdem habe ich den Rollkoffer aber immer gerne benutzt, schon wegen dem aufgesetzten Daypack. Bei einer Flugreise kam er aber dann leider gewaltsam zu Tode, sodaß ich mir als Ersatz den Osprey Meridian (http://www.ospreypacks.com/Rucksaecke/MeridianSerie/) zugelegt habe, der ein wirklich durchdachtes Tragesystem mit Hüftgurt hat und ein aufgesetztes Daypack. Den Osprey kann ich also empfehlen.

Über den VauDe kann ich leider nichts sagen.

Spiky
06.01.2009, 00:06
Oh mann, wie kommt denn ein Rucksack zu Tode?? Hauptsache du hast diesen Flug überlebt ;)

Danke für den super Tipp mit dem Osprey Meridian. Den kannte ich bislang noch nicht. Ich werde ihn mir mal genauer anschauen.

Heute ist der Vaude Module 60 bei mir angekommen. Da musste ich feststellen, dass nur die Version Module 70 einen Daypack hat. Sehr missverständlich beschrieben auf deren Homepage bzw. man überliest es schnell. Aber auch von der gesamten Verarbeitung her gefällt er mir nicht so gut und bei dem Tragesystem, also bei diesen Tragegurten hatte ich gleich die Befürchtung, dass sie abreißen, wenn ich >15 KG da drin habe. Ich werde ihn wohl wieder zurück schicken.

Ich werde mal berichten, für welchen ich mich schlussendlich entschieden habe.

Osprey Meridian:
http://www.taschenkaufhaus.de/uploads/pics/rubyport_det_a.jpg

hotdog
06.01.2009, 08:59
Oh mann, wie kommt denn ein Rucksack zu Tode?? Hauptsache du hast diesen Flug überlebt ;)

Da muß wohl einer ganz schlechte Laune gehabt haben. Der Koffer scheint mit einer seiner Rollen irgendwo hängen geblieben zu sein und wurde dann vermutlich mit einem kräftigen Ruck am Teleskopgriff aus dieser Situation "befreit". Am Ende sah das Ganze dann so aus:

http://img377.imageshack.us/img377/7063/kofferschaden01av0.th.jpg (http://img377.imageshack.us/my.php?image=kofferschaden01av0.jpg) http://img377.imageshack.us/img377/8325/kofferschaden02xj7.th.jpg (http://img377.imageshack.us/my.php?image=kofferschaden02xj7.jpg)

Und auch die Schale war gebrochen. Totalschaden!

Spiky
07.01.2009, 23:00
Oha, das sieht ja übel aus. Aber jetzt hast du ja dafür einen noch besseren Kofferrucksack. So ist zumindest mein Eindruck.

Ich habe mir nämlich auf deinen Tipp hin, am Montag den Osprey Meridian 75 bestellt. Obwohl ich ihn Nachts um 1:20 Uhr, also quasi schon Dienstag bei Neckermann bestellt habe, war er schon heute (Mittwoch) da. Ich bin absolut begeistert von dieser Geschwindigkeit. Das war definitiv mein Internetbestellrekord ;)

Aber nun zum Meridian:
Mein erster Eindruck ist sehr Positiv. Alles wirkt gut durchdacht. Viele Fächer und Verstaumöglichkeiten. Gute, große Rollen. Eine stabile Stange zum Ziehen und vor allem: Ein trotzdem gutes, bequemes Tragesystem (siehe Foto oben). Der Daypack hat viele kleinere Fächer, um Stifte, Dokumente etc. zu verstauen. Der große Rucksack hat außerdem noch ein Laptopfach.

Wie gesagt, ich bin begeistert :) Weitere Infos kann ich auf Nachfrage gerne geben. Erstmal muss sich das gute Stück demnächst auf meiner Reise bewähren...

Schönen Abend!

Hier noch mal zwei Bilder von der Ausführung in Rot:
http://www.neckermann.de/bilder/g044/480/0/00/000010067_49130.jpg http://www.neckermann.de/bilder/g044/480/0/00/000010067_49129.jpg

osprey
05.04.2009, 21:47
Hey Hotdog!

Hast du deine Reise mit dem Trolley schon gemacht? Wie findest du ihn? Ich habe ihn mit bestellt und grad beim auspacken finde ich, dass er super klein aussieht! Passt da denn viel rein? Das Daypack kann man oben ja auch nur ein wenig aufmachen, das finde ich schade, aber müßte ja trotzdem gehen...

Das letzte mal hatte ich eine riesige Reisetasche mit Rollen mit. Da passte super viel rein! Nur bei den ständigen Treppen in den Subways hab ich mich dann eigentlich für ein Trolleyrucksack entschieden. Jetzt hab ich nur Angst, dass da nicht wirklich viel reinpasst. Drei Jeans und das Ding ist voll?? Werde drei Monate in Australien rumreisen und dort will ich natürlich auch noch einges kaufen, meinst du das geht damit??

LG!

hotdog
06.04.2009, 09:09
Wenn du ihn schon da hast, dann probier doch einfach aus, wieviel hinein paßt. Sicher ist er kein Raumwunder, aber für gut 20kg hat er ausreichend Platz, und mehr als das wirst du nur selten im Flugzeug transportieren dürfen in einem Gepäckstück (nach USA sinds 2x23kg, sonst eigentlich immer 1x20kg).
Das mit dem Daypack ist ein bischen fummelig, ja. Du kannst es komplett öffnen, wenn du es vom Koffer abgezippt hast, aber wenn es angezippt ist, hast du nur diese kleine Öffnung. Das ist etwas unglücklich gelöst.