PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zelt ändern?



westwood
05.12.2008, 09:19
Hallo zusammen!

Ich bin ja überrascht, was man alles selber fertig bringt! Vor allem so an Zelten. Würde mich aber selbst nicht so recht getrauen, ein komplettes Zelt selber zu nähen.
Bis auf eine Sache gefällt mir außerdem das Nordisk Pasch SI sehr gut. Ist preislich wohl auch kaum billiger selber zu machen. Ich würde es mir gerne anschaffen, wenn man das Außenzelt mit dem Innenzelt gemeinsam oder das Außenzelt einzeln aufbauen könnte.
Haltet ihr es für möglich, auf der Innenseite des Außenzeltes einen Stoffstreifen so aufzunähen, daß sich ein Gestängekanal ergibt? Dann wäre das Thema ja erledigt. Fehlte nur noch eine Befestigung für das Innenzelt. Außerdem könnte man dann notfalls mal das Innenzelt auf der Kopfseite aushängen und hätte so eine größere Apsis zum Kochen oder so.
Hab halt so meine Bedenken, dass die Wasserdichtigkeit nicht mehr gegeben ist.

Liebe Grüße,

westwood

Ixylon
05.12.2008, 12:22
Das ist sicher möglich und wenn man es mit Nahtdichter behandelt wird es auch wasserdicht werden.

Nur wird es wohl nicht nur bei dem Streifen bleiben. Ich kenne das Zelt nicht genau aber je nachdem wie es aufgebaut ist musst du noch was vorsehen, damit du das Gestänge an den Enden auch am Außenzeltelt befestigen kannst. Bisher ist es ja am innenzelt befestigt. Auf den Bildern bei Globi sieht es so aus, als ob die Heringsschlaufen am Innenzelt befestigt sind und das Außenzelt dann mit Schnallen befestigt wird. Auch das müsstest du dann änden, also Heringsschlaufen ans Außenzelt und schauen, wie du das Innenzelt befestigt bekommst.

Alles in Allem ist es sicher machbar, wenn auch ne Menge Aufwand.

Gruß Carsten

felö
05.12.2008, 17:02
Wahrscheinlich rutschen die Stangen nicht gut durch, wenn man die Kanäle innen (am Außenzelt) annäht, weshalb die meisten Zelte, die in einem aufgebaut werden, die Kanäle außen haben (und auch dann flutscht es nicht immer gut).

Das annähen innen ist kein Problem, wird auch wieder dicht.

Gruß Felö

wulxc
05.12.2008, 20:30
Dein Vorhaben ist eigentlich relativ einfach (vor allem verglichen mit einem Neubau). Ich habe gerade ein ähnliches Projekt, auch Tunnelzelt, mit innenliegenden Gestängekanälen aus silikonbeschichtetem Nylon, ca. 4 cm breit. Das Gestänke flutsch dort ohne Probleme durch (das Nylon ist sehr rutschig). Zwei Dinge solltest Du beachten:
- Nähe nicht nur einen Stoffstreifen, sondern einen Gestängekanal (Stoffschlauch auf). Das Gestänge kann sonst recht schnell die Beschichtung und u.U. auch dasMaterial durchscheuern.
- Überleg die die Gestaltung der Enden gut. Hier muss die Kraft aufgenommen werden, die den Bogen biegt plus Windkräfte. Mach am besten aus ein paar kleinen Stücken Ausschnittsmodelle, mit denen Du ein wenig rumprobierst.

grüße, wulxc

westwood
07.12.2008, 18:41
Danke für die guten Hinweise. Das macht es mir jetzt doch schon leichter, mich für den Kauf dieses Zeltes zu entscheiden.

Liebe Grüße,

westwood