PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [GL] Westgrönlandtrip 2007



elaso
17.11.2008, 13:23
Land: Grönland
Reisezeit: 14.7.07-11.9.07

Hallo!

Auf Grönland 2007 (http://www.embryonal.net/greenland) findet ihr die Fotos von meiner "epischen" Westgrönlandreise vorletzten Sommer!
Leider hatte ich Dummkopf viel zu wenig Filme mit und nachkaufen ging in der Siedlung leider auch nicht:(

Die Stationen der Reise waren u.a. Kangerlussuaq - Sisimiut - Aasiaat - Qeqertasuaq - Ilulissat & Saqqaq!

Meine persönlichen Highlights der Reise:
Mit einem kleinen überproportional motorisierten Motorboot zwischen den Rieseneisbergen hindurchflitzen.
1 fluffiger Überraschungsgast mitten in Nacht im Zelt der meine ganzen Haribos und Müsliriegel aufgemampft hat.
Und ein rohes Seerobbenauge von der selbstgeschossenen Robbe gegessen!
Das war echt so :ill:
Ich als Greenhorn wollte mir ja gleich das ganze Auge auf einmal reinstellen, was für ein großes Gelächter sorgte. Die Dorfbewohner haben mir es dann gezeigt wies geht.Man isst nicht das ganze Auge sondern schlitzt es seitlich auf und saugt die Geleemasse aus.Leckerschmecker!Aber irgendwie musste das sein. hihihi
Traditionellerweise isst man normalerweise ja zuerst die warme Leber von der ersterlegten Seerobbe. Naja ich habe sie dann auch gegessen um den eckligen Geschmacks des Auges wegzubekommen:bg:

Aus dem Rest der Robbe wurden dann übrigens schmackhafte Robbenburger.

Summa summarum:
Mir hat Grönland sehr gut gefallen weil das irgendwie "outlaw-country" war, alles war scheinbar planlos durcheinander aber irgendwie funktionierte das System als ganzes doch.
Die Locals sind auch alle sehr freundlich und sehr offen für Fremde.
Die ersten paar Tage jeden Monats ist das Land kollektiv dem Alk verfallen bis das Geld ausgeht.
Liest sich jetzt lustig aber verursacht leider viele soziale Probleme.=(
Die Küstenwache/Polizei wegen mir dann auch mal in der Siedlung vorbeigeschaut.
Wollten sich anscheinend den Idioten anschauen der im mittenwo im nirgendwo aussteigt und Urlaub macht.Da nimmt man schon mal ne 8 Stunden Bootsreise auf sich wenns sonst nichts anderes zu tun gibt:bg:


Ich würde sofort wieder hinreisen wenn es nicht so fucking teuer wäre.:-?:-?


Viel Spass beim anschauen!

ligrü elaso

nochmals der link:
click (http://www.embryonal.net/greenland)

PS: Ein Paket von Grönland nach Wien braucht nur ganze 42 Tage bzw. eine Geldtransaktion nach Grönland nur 14 Tage :o:D

PPS:
http://embryonal.net/greenland/images/0714_20.jpg

November
17.11.2008, 13:35
Die Photos sind ja echt beeindruckend, aber ich fände es schön, wenn du ein bißchen mehr schreiben würdest.

Wie bist du unterwegs gewesen, wie waren die Wegverhältnisse, wie hast du dich dort verständigt .... ?
Hast du von den Orten mehr Tagestouren gemacht oder auch eine etwas längere Trekkingour?

Und zu guter letzt: gibt es etwas, was deinen etwas schnoddrigen Kurztext wichtiger macht als alle anderen Berichte hier, so daß du einen Top-Daumen einfügen mußt?
Ich denke nicht.

Traeuma
17.11.2008, 13:48
vielleicht möchte er damit einfach ausdrücken, dass ihm diese Reise sehr gefallen hat. Das Icon Daumen-Hoch stellt ja nicht unbedingt eine Bewertung der Beitragsqualität dar ;-)

elaso
17.11.2008, 20:33
vielleicht möchte er damit einfach ausdrücken, dass ihm diese Reise sehr gefallen hat. Das Icon Daumen-Hoch stellt ja nicht unbedingt eine Bewertung der Beitragsqualität dar ;-)

Genau! sowar das gemeint!:D

Wie bist du unterwegs gewesen, wie waren die Wegverhältnisse, wie hast du dich dort verständigt .... ?
Hast du von den Orten mehr Tagestouren gemacht oder auch eine etwas längere Trekkingour?

Ja ich war zu Fuss unterwegs!Geplant war den ACT zu machen und von Sisimiut aus per Schiff weiter gen Norden. Dummerweise habe ich am Tag 5!!! meine Zeltstangen irgendwo in der Pampa verloren und trotz GPStracks nachgehen zum letzten Zeltplatz zurück nicht mehr wiedergefunden.Worst case Scenario also!:grrr::grrr::grrr::grrr:
Blieb mir nichts anderes übrig als bei ~ Kilometer 30 umzudrehen und mir in Kangerlussuaq ein neues Zelt zu organisieren. Idiotischerweise war am ganzen Flughafen kein einziges Zelt aufzustellen so musste ich 2 Nächte am Flughafen pennen und per Flieger nach Sisimiut. Dort habe ich mir dann ein 3Personen Billigsdorfer Zelt gekauft. Was anderes gabs da leider nicht bzw war in meinem Budget nicht drinnen. War dann auch deswegen den Rest des Urlaubs nicht mehr so mobil was aber wie sich später aber herausgestellt hat kein Nachteil war.

In Sisimiut habe ich dann ausgedehnte Tagestouren gemacht und auf dem Hausberg Sisimiuts Larsen und seine Familie kennengelernt. Nach 1 1/2 Wochen ging dann mein Schiff von Sisimuit zur Diskobay.
Über das eher langweilige Aasiaat und Qeqertasuaq gings dann nach Illulisiat. Mittlerweile war ich ja wegem Zeltkauf, Flugticket und grob unterschätzen Lebensmittelpreisen so gut wie pleite:bg:
Ich hätte in Sisimiut schon meine Geldangelegenheiten regeln sollen aber ich dachte mir Illulisiat, Touristenhochburg, Western Union, in 10 Minuten habe ich frisches Kapital von daheim.Denkste...hahahaha western union? nie gehört.:o und in 5 weiteren Tagen geht mein Boot weiter in die kleine Siedlung. Tickets waren ja schon alle gekauft..arggggghhhhhhhhhhh...ahhaahha
Habe in der Bank mit Hand und Fuss es dann so arangieren können das von daheim auf ein Konto von ihnen Geld transferiert wird die es an die Konzernzentrale von der Greislerkette überweisen und sie es dann anschliessend zum Greisler in die Siedlung transferieren und er mich dann ausbezahlen kann.Hat geklappt!:bg:

Ja in der Siedlung habe ich dann ca. 22 Tage "gewohnt" und so gute Einblicke in die Lebensgewohnheiten und Denkweisen der Einheimischen bekommen. Zum Beispiel das sie immer Kerzen anzünden damit die Ahnen auch herbeikommen und zuhören wenn wir reden.
Die Kommunikation war ziemlich witzig da in der Siedlung niemand wirklich Dänisch oder Englisch konnte.Aber selbst wenn einer perfekt dänisch gekonnt hätte, hätte es mir nicht geholfen da ichs auch nicht kann:D
In der Stadt verlief die Kommunikation zumeist unproblematischer.
Am 3 Tag kam dann Familie Johnsen zu meinem Zelt und mich zum Kaffeemik eingeladen. Habe mir dann ein Telefonbuch geben lassen wo eine u.a. Weltkarte drin war und habe dann auf Österreich gezeigt. Dann habe ich ein Schiff ins Telefonbuch reingemalt und meine Route auf der Grönlandkarte gezeichnet. :bg:
Ja so verliefen die ersten "Gespräche" und mit der Zeit konnte ich dann schon einige Wörter Grönländisch sprechen und ein wenig verstehen!Also die Wörter für alle Möbel im Zimmer und alle zu jagenden Tiere konnte ich schon nach dem 3 Tag.:cool:
Im Dorf war jeder mit jedem irgendwie verwandt und so hat es sich ergeben das ich zum fischen, jagen mitgenommen worden bin....
Tja so ging halt die Zeit vorbei. Mittlerweile fiel dann der erste Schnee und nach 2 Monaten hatte ich trotz aller Action auch schon ein wenig Heimweh.
War dann noch 5 weitere Tage in Illulisiat wo ich am Marktplatz beim Pele und seine Familie kennengelernt habe die mich, überraschung, zum kaffee eingeladen haben:D
Habe dann 4 kg walfleisch und 1 kg walhaut, um unschlagbare 8 euro, zur einladung mitgebracht und somit gabs auch ein feines Abendessen.:D

Tja und dann gings per Flugzeug via Kangerlussuaq nach Kopenhagen und dann nach Wien!
Ja die Reise war so die beste in meinem Leben bisher!:D:D:D:D

Meer Berge
17.11.2008, 21:32
Ja die Reise war so die beste in meinem Leben bisher!

Das glaube ich dir sofort! Grönland ist unglaublich faszinierend! Nicht nur der Landschaft wegen, sondern gerade auch wegen der Menschen. Eine ganz andere Welt.
Ich bin mehrfach in Ostgrönland gewesen, im Sommer wie im Winter - und bin schon fast wieder unterwegs. Das macht süchtig!

Takuss´ Kalaallit Nunaanni,
Meer Berge

Jakob
18.11.2008, 17:26
hallo elaso,

wunderbare aufnahmen von grönland!! (wie deine spitzbergen-fotos;-))
2 monate ist ja echt ne lange zeit aber so hast du land und leute wohl gut kennengelernt.
welche sind denn nach grönland und spitzbergen deine nächsten arktischen reiseziele?





Ich bin mehrfach in Ostgrönland gewesen, im Sommer wie im Winter - und bin schon fast wieder unterwegs. Das macht süchtig!

Takuss´ Kalaallit Nunaanni,
Meer Berge

wie kommt man denn dazu mehrfach nach ostgröland zu reisen?? nachdem ich ost- und westgrönalnd nur im sommer kennengelernt habe, würde mich ostgrönland besonders im winter mal reizen!!!

der jakob

Meer Berge
18.11.2008, 17:50
Jakob, die Frage müsste eigentlich andersherum sein: Wie kommt man dazu nur EINMAL nach Grönland zu reisen ;-)
Naja, beim ersten Mal, im Sommer eine Paddeltour zwischen Eisbergen durch mit einigen Wanderungen aufs Inlandeis und durch Berge und Blumenwiesen, hat mich der Grönland-Virus voll erwischt. Nebenbei habe ich dort sehr nette Menschen kennen gelernt, die mich eingeladen haben, möglichst schnell wiederzukommen. Das war dann im folgenden März, also im Lichtwinter. Ich habe Ski- und Schneeschuhtouren gemacht. Das hat den Virus aber nicht geheilt, ganz im Gegenteil, noch verstärkt. Naja, und so ließ der nächste Besuch nicht auf sich warten, bei dem ich überwiegend im Gebirge unterwegs war.
Ostgrönland kann ich im Winter absolut empfehlen! Wenn du spezielle Tipps brauchst, kann ich dir ganz allgemein oder speziell zur Ammassalik-Gegend ein wenig erzählen (neuer Thread oder PN).

Inuulluarna,
Meer Berge

P.S. Das Bild links entstand auf einer Wintertour in den grönländischen Bergen.
Wo warst du im Kalaallit Nunaat?

elaso
18.11.2008, 19:07
hallo elaso,

wunderbare aufnahmen von grönland!! (wie deine spitzbergen-fotos;-))
2 monate ist ja echt ne lange zeit aber so hast du land und leute wohl gut kennengelernt.
welche sind denn nach grönland und spitzbergen deine nächsten arktischen reiseziele?


Freut mich das dir meine Aufnahmen gefallen haben!

Ich spiele im augenblick mit dem Gedanken in den Semesterferien für 2 Wochen nach Schweden zu reisen und dort eine Tour zu machen. Mal schaun ob das Projekt mit irgendwelchen Prüfungen korreliert.
Das Flugticket nach Stockholm kostet auch nur 150€ hin und zurück.hmmm:-?:D



Nebenbei habe ich dort sehr nette Menschen kennen gelernt, die mich eingeladen haben, möglichst schnell wiederzukommen.

Geht mir genauso, sobald ich wieder genügend Geld und Zeit habe bin ich 100%ig wieder dort auf Urlaub!!:cool:

Jakob
19.11.2008, 21:38
Wo warst du im Kalaallit Nunaat?
wir sind den act gelaufen und waren im anschluss in der disko bucht. im osten sind wir erst ne woche um angmassalik gewandert und dann noch 10 tage in ittoqqotormiit/scoresbysund wandern gewesen. fand den osten beeindruckender, sowohl landschaftlich wie von den menschen. wenns nicht so teuer wäre würde ich gerne wieder nach grönland. besonders mal im winter würde mich reizen...

Fjaellripan
19.11.2008, 22:06
Hej,
schöne Bilder einer tollen Landschaft. Würd auch unglaublich gern mal da hin, ist alles nur ne Kostenfrage. :roll:

Meer Berge
20.11.2008, 15:23
@ Jakob: Ja, der Winter ist dort sehr beeindruckend! Für Touren empfehle ich dir aber im Lichtwinter zu gehen. So nennt man dort die Zeit, wo es zwar noch winterlich ist (das Meer ist noch gefroren, das Land verschneit), die Tage sind aber schon hell. In Ittoqqortoormiit habe ich leider nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen können. Falls du eine Wintertour planst, geb ich dir gerne Tipps - falls du welche brauchst.