PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [IS] Island 2008



Magonline
26.10.2008, 18:53
Land: Island
Reisezeit: Sommer 2008 (3 Wochen von Juni bis Juli)
Region/Kontinent: Nordeuropa


Autor: Daniela


„Ich will nach Island!“ waren seine ersten Worte zum Thema Urlaubsplanung 2008 im Sommer.

„Ich nicht !!!“ war meine klare Antwort.

Da sich aber auf dieser kleinen Erdkugel leider kein adäquates Alternativ- Urlaubsziel herauskristallisieren sollte, packten wir es an. Ab in die KÄLTE… im Endeffekt hat es nur zweimal geregnet. Das Glück war eben mit im Ultraleicht Rucksack. Dani 4Kg, Micha 6,5Kg. Gezeltet wurde im TarpTent. Wir waren übrigens die einzigen Bekloppten, die auf Island im luftigen TarpTent schliefen. Kein Wunder, dass uns ein Busfahrer drei Mal nach dem Gepäck fragte! „Here is it!“ „Where?“ „Here, these Backpacks are all, we carry!“ “Wow !!!” (ungläubiges Staunen). Wir durften trotzdem mitfahren ;-).

http://mm.dsp-devel.de/Zelt.jpg

Sicherheitsbedürftig und den Kopf voll mit sinnlosen Warnungen (“Island ist so teuer“, „Da stinkt es überall nach Schwefel“, „Das Essen ist katastrophal“ „Da laufen überall ausgesetzte Ponys rum, weil die Bauern kein Geld mehr haben“, „Es fahren dort keine Busse mehr, wegen der hohen Benzinpreise“, und vieles mehr …) nahmen wir eine große Tasche mit Vorräten mit. Die lagerten wir in Reykjavik ein. Hätten wir bei unserer Urlaubsplanung nur einmal den realistischen Maßstab der Karte beachtet, wäre uns aufgefallen, dass man nicht mal eben 800km von einem Ende der Insel zum anderen Ende der Insel reist, um eine Tassensuppe und Aspirin zu holen ! Ok, ein Ersatzzelt zu haben war beruhigend, aber unnötig. Wir hatten eben Glück, ach ne’ KÖNNEN ! ;-)

Unsere Tour war von Anfang bis Ende komplett durchgeplant, doch schon am ersten Tag warfen wir alles über den Haufen, nachdem uns ein erfahrener enthusiastischer Islandurlauber (Er hatte schon 3 Wochen hinter sich) vom Laugavegur vorschwärmte. „Den müsst ihr wandern!“ -> „Klar, machen wir!"

http://mm.dsp-devel.de/Gletscher.jpg

Diese Extremtour, für unsere Verhältnisse versteht sich, war spannend, anstrengend und manchmal etwas beängstigend, z.B. beim Furten. Aber so was bleibt dafür in Erinnerung. Danach kannten wir Island! -> Rau und menschenfeindlich, unberechenbar – vor allem das Wetter. Jetzt kann uns eigentlich nichts mehr schocken, auch nicht, dass eine Regenhose von 80,- und eine Regenjacke von 170,- überall auf der Welt dicht sind, nur nicht auf Island :motz:.


Der gemeine Isländer an sich, hat sich als hervorragender Gastgeber erwiesen. Er nimmt Anhalter mit und ist immer und überall freundlich. Kochen kann er auch.

Die Wale sind übrigens auch sehr freundlich und zuvorkommend. Sie springen aus dem Wasser, winken mit den Bauchflossen und mit den Rückenflossen, wie auf Bestellung. Wo erlebt man so etwas sonst noch? In Renesse jedenfalls nicht !


http://mm.dsp-devel.de/Bruecke.jpg

Davon abgesehen, dass jeder Tag anders war, nicht nur von der Natur, sondern auch vom Ablauf, war der Gletschersee in Jökulsarlon ein weiteres unübertreffliches Highlight. Wir waren sprachlos und echt gerührt beim Anblick der schwimmenden Eisberge. Dort verbrachten wir den ganzen Tag und beobachteten wahnwitzige Schwalben bei riskanten Fischfangmanövern, vorwitzige Seehunde, Enten, blaue Eisberge… . Nach Sonnenuntergang mussten wir uns leider losreißen, da es verdammt kalt wurde und wir noch irgendwo unser „Home, sweet home“ aufstellen mussten. Der nächste Campingplatz war 50km entfernt, im Naturschutzgebiet durften wir nicht. Also per Anhalter zurück.

http://mm.dsp-devel.de/Gletschersee.jpg

Ein japanisches Pärchen - bestätigte ausnahmsweise mal - alle Vorurteile gegenüber Japanern. Sie hielten freundlicherweise an, um uns mit zu nehmen. Mussten, nur mal eben noch ein Foto vom Gletschersee machen. Raus aus der Karre -> ans Ufer gespurtet -> KLICK -> rein ins Auto -> und GO! Wir waren baff. Dafür haben wir einen ganzen Tag gebraucht, den Bus zurück verpasst und waren halb verhungert und erfroren. Et jeht auch anders! Siehste ma. Dann kannste Island auch in ner’ Woche sehn’.

So, das war das Gröbste. Jetzt mal der Reihe nach.



Wir starten in Reykjavik, fahren mit dem Bus nach Skogar. Das erweist sich als schwieriges Unterfangen. Am Bus-Terminal warten wir vergebens auf den falschen Bus! Nach erneutem Nachfragen beim netten Service-Personal, fängt die Dame an hektisch zu telefonieren. Fünf Minuten später schiebt man uns in ein VIP Taxi und fährt uns zum vereinbarten Treffpunkt mit dem richtigen Bus. Dieser wartet bereits geduldig auf unsere Ankunft. Noch mal Glück gehabt! Die holprigen Straßen vordern Ihren Tribut und so müssen wir die Insassen eines liegen gebliebenen Busses retten. Wir sind ewig unterwegs, bekommen dafür als Entschädigung eine private Sightseeing Tour. Nett, die Isländer!

http://mm.dsp-devel.de/Skogar.jpg

Was für andere das Ende des Laugavergurs darstellt, ist für uns erst der Anfang. So starten wir unsere Wanderung in Skogar. Der Vorteil ist, dass wir morgens schon sehen, wer uns mittags entgegen kommt! :o Auf dem Weg zum Gletscherpass wird es leider ziemlich ungemütlich, ein Sturm zieht auf und der Regen peitscht. Wir schaffen es unter unvorstellbaren Qualen und Mobilisierung der letzten Kräfte klitschnass bis zur rettenden Schmuddelhütte, äh’ Schutzhütte meine ich natürlich. Ich kann nicht glauben, dass ich eine Nacht in dieser Behausung verbringen soll, mit insgesamt 6 fremden Männern. Das Klo ist unerreichbare 20m von der Hütte entfernt, Schimmel an den Wänden, kaputte Fenster und Türen, kein Strom, kein Wasser, keine Heizung und überall hängen triefend nasse Klamotten der Bewohner von der Decke. Schlichtweg ein Desaster. Ich bin ja nicht pingelich, aber DAS übertrifft alles! Ein Königreich für unser TarpTent. Mama rette mich!!!

http://mm.dsp-devel.de/Huette.jpg

Bei dem Abendessen von einem Snickers und einer Tasse Kakao muss man wenigstens nicht aufs Klo, gut dass wir vergessen haben uns um Wasser zu kümmern. :grins:

Ein super erfrischendes Gefühl am nächsten Morgen, wir steigen in unsere komplett durchnässten Klamotten. Brrrr… Ich hätte heulen können und wollte nach Hause. Was dann kam entschädigte uns jedoch gänzlich. Wir überqueren unseren ersten Gletscher und steigen durch ein wunderschönes grünes Tal abwärts. Bekanntlich trocknen nasse Klamotten ja am besten auf der Haut- und in der Sonne, die uns den Rest des Urlaubs scheint!

http://mm.dsp-devel.de/Berg.jpg


Die Tour dauert insgesamt 6 Tage, gefühlte 300km :bg: und endet (wir können gerade noch den Rucksack abwerfen) im heißen Naturbad in Landmannalaugar. Von hier aus geht es am nächsten Tag mit dem Bus nach Myvatn. Die Trans-„Mond“-Busgesellschaft chauffiert uns geschlagene 10 Stunden durch karge Steinwüste. Wiedererwarten ins Warme. Temperaturen bis 30°, ein toll ausgestatteter Campingplatz und tägliche Futteraufnahme von mindestens 5000Kalorien erwarten uns. Hier machen wir einige unglaublich gut gekennzeichnete :rolleyes: Tageswanderungen und kommen notgedrungen auf den Geschmack des per Anhalter Fahrens.

http://mm.dsp-devel.de/Pferd.jpg

Wer rastet der rostet und so verlassen wir schweren Herzens den fast mückenlosen Mückensee. Wieder mal ein Vorurteil, welches sich nicht bestätigt hat. Unser Ziel ist Whale-Watching in Husavik. Dort sehen wir Buckelwale in voller Aktion.

http://mm.dsp-devel.de/Wal.jpg

Anschließend ein kurzer Zwischenstopp in Akureyri, wo wir den echten „Hägar – Der Schreckliche“ zu Gesicht bekommen. Die Lebensgroße Figur in der Fußgängerzone begeistert uns alte „Hägar Fans“.

http://mm.dsp-devel.de/Haegar.jpg

Da wir uns ja schon lange nicht mehr an unsere Tourenplanung halten (äh’, eigentlich noch nie), steuern wir nun die Seehundkolonie auf der Halbinsel Vatnsnes an. Wir legen die komplette Halbinsel per Anhalter zurück und machen internationale Bekanntschaft: Spanier, Italiener, Isländer, Franzosen und ein Haufen Seehunde!!!

http://mm.dsp-devel.de/Stein.jpg

Da noch eine Hochlandtour aussteht, machen wir uns per Bus auf, Richtung Hveravellir. Was für eine Höllentour, falscher Wochentag (Sonntag), falsche Strecke, falsche Richtung. Die Busverbindung ist eine Katastrophe. Wir entschließen uns spontan einfach auszusteigen. Gesagt, getan. Ok, zugegeben, es ist ein komisches Gefühl, als alle anderen Insassen, aus dem Bus heraus, ungläubig auf uns herunterschauen und die Köpfe schütteln. Was um Gottes Willen haben die Beiden HIER vor??? Keine Ahnung.

Wir haben Glück und uns nimmt nach einer halben Stunde eine nette Isländerin mit. Nach weiteren geschätzten sechs Kilometern Fußmarsch, nimmt uns eine noch jüngere Isländerin mit. Sie hat bereits Edgar aus Lettland im Auto sitzen. Gibt es eigentlich Isländer, die kein privates kostenloses Taxiunternehmen führen? Auf jeden Fall wissen wir jetzt, warum es so schlecht um die Isländische Wirtschaft bestellt ist.

Mit Edgar aus Lettland im Schlepptau -wir sind jetzt zu dritt- steigen wir an einer Kreuzung bei einem etwas überrumpelten, jungen Isländer ins Auto. Er hatte einfach ein wenig zu lange gezögert, uns nicht mitzunehmen. Schneller als der arme Kerl protestieren kann sitzen wir schon mit unseren Riesen-Rucksäcken auf seiner Rückbank. Er ist gerade auf dem Weg zur Arbeit, in die wohl einzige Firma im Umkreis von 1000km. Leider hat er keinen langen Arbeitsweg, somit müssen wir schon nach 2km wieder aussteigen. Schade!

Wenn uns jetzt keiner mitnimmt müssen wir 70km durch öde Mondlandschaft laufen. Es ist bereits 20Uhr und total nebelig. Hatte ich schon erwähnt, dass in diese Richtung eigentlich überhaupt keine Autos unterwegs sind?! Wir ignorieren die Realität und werden prompt belohnt. So sitzen wir Drei schon nach wenigen Minuten im Auto von zwei sehr netten jungen Isländern. Wir alle haben so viel zu erzählen, dass wir am liebsten weiter fahren würden. Nette Gesellschaft, wir Fünf!

Die Wanderung im Hochland ist komplett anders, als alles bisher Gesehene. Es ist vor allem weit. Bei Regen und Wind sicherlich nicht so toll, aber weil wir ja das Glück gepachtet haben… Total „easy“, keine Berge zu erklimmen, Stille (bis auf das monotone fiepen des scheinbar einzigen ortsansässigen Vogels, der uns ganze drei Tage verfolgt :gosche: ), viel Wasser, aber kein gefährliches Furten.

Am Ende des Weges leider wiederum kein fahrender Bus. Falscher Ort, falsche Zeit, falsch gelesener Busfahrplan. Plan B tritt in Kraft. Bis zur nächsten Straße ist es nur eine Flussdurchquerung und 5km. Wenn wir erst einmal ein Ziel haben, kann uns nichts mehr aufhalten. Wir wollen nämlich noch nach Geysir und zum Gullfoss ein MUSS für alle Touris. Lag’ außerdem auf dem Weg. Auch diesmal haben wir Hitch-Hiker wieder mal Glück. Wir sehen aber auch sympathisch aus… ;-)

http://mm.dsp-devel.de/Geysier.jpg

http://mm.dsp-devel.de/Godafoss.jpg

Now back to Reykjavik. Wir haben noch eine knappe Woche Zeit, was tun??? Eisberge kucken in Jökulsarlon, ist doch klar! Außerdem unternehmen wir noch zwei Tageswanderungen in Skaftafell und sind pünktlich am Freitag wieder zurück.

Am letzten Urlaubstag feiern wir bei der Gay-Parade ein wenig Volksfest auf Isländisch und genießen im Anschluss -wie alle Touris- ein Schlammbad in der blauen Lagune.

Eigentlich wollen wir nicht nach Hause, haben aber keine Wahl. Der Flug ist gebucht, zu Hause erwarten uns unsere Lieben.

http://mm.dsp-devel.de/home.jpg

Island, -ein Traum wird wahr, oder –Manchmal muss man auch zu seinem Glück gezwungen werden.

Testurteil „sehr gut“ :wohoo:



Unsere Packliste und ein ausführliches Ausrüstungsreview findet Ihr unter www.trekking-ultraleicht.de (http://www.trekking-ultraleicht.de/forum/viewthread.php?forum_id=2&thread_id=379&rowstart=0)



Daniela

Lynness
26.10.2008, 20:08
Voll witzig und lustig Euer Reisebericht...so spontan und kreativ stelle ich mir meinen Urlaub dort auch mal vor..

nur.....ein paar Fotos zu diesem schönen Urlaubsbericht hätte Euren Bericht vollends abgerundet...Trotzdem toll und Danke nochmal

Gruß Melanie

mar7tin
26.10.2008, 23:32
Hallo,

ein sehr kurzweiliger lustiger Bericht und ein Trailer der Lust auf mehr macht!
Danke.

Grüße

Mar7tin

Magonline
27.10.2008, 00:28
...ein paar Fotos zu diesem schönen Urlaubsbericht hätte Euren Bericht vollends abgerundet...

Hast natürlich recht, ohne war schon ein bissl' öd. Daher habe ich nun welche aus dem Video eingefügt.

Michael

Jaerven
27.10.2008, 06:57
Schöner Bericht. Will aber noch mehr Bilder....:grins:

barleybreeder
27.10.2008, 08:03
Erstmal Whow zu dem gelungenen Bericht und vor allem Video! :o
Was hattet ihr für ein Kameramodell mit, und was ist das für ein Stativ? Bin selber immer noch auf der Suche.
Edit: Hama 8, habs gerade gesehen...

Sehr schön wieder mal die Ecken zu sehen wo man selbst schon mal war.
Wie man sieht haben sie immer noch nichts an de Baldvindskali Hütte gemacht. Wir haben da aufgrund dieser Zustand nicht übernachten wollen. :-?
Vom Austieg dorthin haben wir leider nicht viel mitbekommen, da bei uns das Wetter noch schlechter war.

Offensichtlich seid ihr auch ein Stück der Kjölurroute gelaufen....ich fands den Wahnsinn da!:D

Hat die heiße Quelle am Myvatn (Badehöhle) eigentlich wieder Badetemperatur? Soll ja zeitweise sehr heiß gewesen sein.

Bei den Ligthklamotten habt ihr aber echt die Grenze ausgelotet, gelle! :grins:

Carsten010
27.10.2008, 08:22
Da geht mir ja das Herz auf :-)

Endlich mal wieder eine saubere Tour mit leichter
Ausrüstung :-)

Werd mir bei nächster Gelegenheit und schnellerem Internet
auf jedenfall auch Euer Video anschaun.

Super Bilder, toller Bericht, mach Lust auf Nachahmung.

Und 2009 muss ich ja auch mal wieder eine kürzere Tour
gehen.

CU

Carsten

Magonline
27.10.2008, 09:03
Hat die heiße Quelle am Myvatn (Badehöhle) eigentlich wieder Badetemperatur? Soll ja zeitweise sehr heiß gewesen sein.

Wenn du das kurze reinhalten können eines Fingers als Badetemperatur bezeichnest, -> Ja! Ansonsten würde ich darin wohl lieber kochen.;-)



Bei den Ligthklamotten habt ihr aber echt die Grenze ausgelotet, gelle!

Da geht' noch was!!! :grins:


Michael

Magonline
27.10.2008, 09:07
Schöner Bericht. Will aber noch mehr Bilder

87725 Bilder gibts im Video! :baetsch:


Michael

stoeps
27.10.2008, 10:28
Suuper :D

und zwar alles:
*der tolle Bericht
*die Tatsache, dass Ihr Island UL gemacht habt
*der Trailer, der 'macht', dass grade der Film runterlädt :bg:

Besonders interessiert mich diese Form der Reise - die Kombination aus Ultraleicht-Wandern und Öffis/Anhalter. Ich bin nämlich zu dem Entschluss gekommen, dass so auch meine Reisen aussehen sollen.
Also werde ich mir jetzt mal Eure Packliste gaaaanz genau anschauen.

Danke
stoeps

Jaerven
27.10.2008, 11:33
87725 Bilder gibts im Video!
auch bessere Qualität? :(

Magonline
27.10.2008, 11:59
auch bessere Qualität? :(

Leider nich', hatten keine Fotokamera dabei. Das Videoequipment allein wog schon ca. 1,2kg, da wollten wir nicht noch zusätzlich die Fotoausrüstung tragen.


Michael

Natide
27.10.2008, 13:02
War die ganze Tour nicht ziemlich hektisch?
Ich bewundere ja diejenigen, die sooo spontan sein können.
Mir persönlich ist es zu riskant. Bei mir müssen Touren sicher geplant sein, ich informiere mich im Voraus, was ich sehen will, natürlich alles mit Plan B und auch mit genauen Busfahrzeiten, etc. Trampen ist zwar ok und auch preiswerter, aber auch sehr unsicher.
Auch mit einem Tarptent in Island zu wandern finde ich sehr mutig. Wir haben uns extra ein sturmsicheres Zelt gekauft. Mit so einem hättet ihr nicht IN der Schutzhütte schlafen müssen, sondern hättet auf dem Plateau zelten können.
:baetsch:
Habt ihr dann nur den Laugavegur gemacht oder noch andere Touren (außer 1-Tages-Touren)?

Magonline
27.10.2008, 13:28
War die ganze Tour nicht ziemlich hektisch?

Nein, ganz im Gegenteil. Wir hatten immer Futter für ein paar Tage dabei, somit war das Einzige worauf wir angewiesen waren Wasser. So autark durch die Lande zu ziehen gibt dir ein unglaubliches Gefühl von Freiheit !


Bei mir müssen Touren sicher geplant sein, ich informiere mich im Voraus, was ich sehen will

Auch wenn es in dem Reisebericht so "läppisch" geschrieben ist, sind wir nicht unvorbereitet nach Island gefahren. Wir haben 3 Monate für die Planung der, in Frage kommenden, Wanderwege und Sehenswürdigkeiten, sowie der benötigten Ausrüstung gebraucht. Die Infos haben wir alle auf einer großen Island- Karte eingetragen (mit Bewertung, Zeitbedarf, Distanzen, Zwischenstationen). Entsprechende Busfahrpläne haben wir uns in Raykjavik besorgt. So konnten wir vor Ort flexibel agieren.


Auch mit einem Tarptent in Island zu wandern finde ich sehr mutig.

Fanden wir vorher auch, daher haben wir unser Nallo2 in Reykjavik eingelagert. Haben es jedoch nicht gebraucht. Das Tarptent war überaschender Weise sehr stabil und hat uns auch bei starkem Wind gut geschützt.



Habt ihr dann nur den Laugavegur gemacht oder noch andere Touren (außer 1-Tages-Touren)?

Wir sind noch 4 Tage ab Kjölur unterwegs gewesen, durch das Isländische Hochland.


Michael

Natide
27.10.2008, 13:33
Danke schön für die nähere Ausführung :grins: Jetzt bin ich nicht mehr so schockiert :D
Seid ihr beim Treffen am Wochenende auch da? Würde mich gerne mal mit dir/euch über die Touren unterhalten.

Magonline
27.10.2008, 13:57
Seid ihr beim Treffen am Wochenende auch da?


Du meinst sicherlich das www.trekking-ultraleicht.de (http://www.trekking-ultraleicht.de/forum/viewthread.php?rowstart=80&forum_id=4&thread_id=357) Usertreffen im Schwarzwald. ;-)

Selbstverständlich !!! :oldman:

Michael

Natide
27.10.2008, 14:00
Na dann bis zum Wochenende ;-)

pl24.de
27.10.2008, 21:53
Herzlichen Dank für die nette Abendunterhaltung! War sehr amüsant, euch auf eurer Reise durch diese atemberaubende Landschaft und das faszinierende Land zu begleiten. 5sterne

Aber manchmal verstehe ich Ultraleicht nicht...ihr hattet einen Schirm und Coladosen dabei?

Magonline
27.10.2008, 22:06
Aber manchmal verstehe ich Ultraleicht nicht...ihr hattet einen Schirm und Coladosen dabei?

Wir betreiben nur Ultraleicht wandern, nicht Ultraleich einkaufen! :grins:

Der Schirm war in Island tatsächlich unnötig. Mehr dazu im Ausrüstungsreview (http://www.trekking-ultraleicht.de/forum/viewthread.php?forum_id=2&thread_id=379&post_id=3100).


Daniela

pl24.de
27.10.2008, 22:21
Wir betreiben nur Ultraleicht wandern, nicht Ultraleich einkaufen! :grins:

Der Schirm war in Island tatsächlich unnötig. Mehr dazu im Ausrüstungsreview (http://www.trekking-ultraleicht.de/forum/viewthread.php?forum_id=2&thread_id=379&post_id=3100).


Daniela

Aktiv-Lautsprecher :bang:

Jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr ;-)

stoeps
27.10.2008, 22:36
Aktiv-Lautsprecher :bang:

Jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr ;-)

Da musste ich allerdings auch schmunzeln: Da hat der Mann, was Klamotten und Schlafsack angeht, durchaus einkalkuliert, zu erfrieren; da haben beide quasi Einmalrucksäcke dabei – aber (für wieviel Wochen?) auf Musik aus der Konserve [1] zu verzichten, scheint dann doch unvorstellbar :bg:

Aufgrund meines hohen Alters frage ich mich bei diesem (mir schon oft aufgefallenen Ausrüstungspunkt) immer, ob das ein Generationsunterschied ist? :oldman:
Wenn doch schon alles anders ist als im Alltag, könnte man dieses 'Wagnis', der (vermeintlichen [2]) Musiklosigkeit doch auch noch auf sich nehmen. [3]

stoeps


[1] Um das klarzustellen: Ich höre im Alltag ganz viel mp3-Player.
[2] Man könnte ja auch was singen – wenn man sich ganz ungehört fühlt :cool:
[3] Vielleicht unterschätze diese Hürde aber auch und die Klärung dieser Frage (kann man ohne mp3-Player wandern?) gehört in das Survival-Forum :ignore:

SCNR

berni71
27.10.2008, 23:08
Hallo Magonline / Daniela,

jetzt hab ich mir ne Stunde lang Euer tolles Video angeschaut.
Download ging ja in ca. 5 min.
Vielen Dank für´s Verlinken.

Ist mal was Anderes und wirklich super gemacht!

Viele Grüße, Berni

Magonline
27.10.2008, 23:14
Aktiv-Lautsprecher :bang:

Jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr ;-)



[1] Um das klarzustellen: Ich höre im Alltag ganz viel mp3-Player.


Genau Das ist der Punkt.

Wir haben in den letzten Jahren, auf unseren teilweise recht einsamen Touren, auf Beschallung verzichtet. Mit dem Ergebnis, dass wir gegen Ende sehnsucht nach Dingen wie Musik und Fernsehen verspürt haben. :( Hört sich zwar bescheuert an, wenn man jedoch bedenkt, dass wir im Alltag den Medien permanent ausgesetzt sind, ist es nicht verwunderlich. Wir sind halt daran gewöhnt. :roll: Traurig aber war.

So haben wir uns dieses Mal entschlossen den "Dudelsack" einzupacken. Und was soll ich sagen. Ein bisschen Gedudel im Zelt läßt das schlechteste Wetter nur noch halb so schlimm erscheinen und man kommt nach Hause, ohne etwas vermisst zu haben.

Natürlich laufen wir tagsüber nicht wie mit nem' Ghetto-Blaster durch die Gegend !!! :kotz:



Michael

KuchenKabel
27.10.2008, 23:17
Habe mir das Video gerade mit meiner Freundin angesehen, in der Hoffnung das es sie auch zu einer Tour ,,überredet" :bg:. Ist jedenfalls ein tolles Video geworden!!

Und zur Musik... Ich nehme auch immer einen Mp3 Player mit. Für lange Fahrten und um Abends richtig zu entspannen. Musik ist für mich ein wichtiger Schlüssel dafür. Geht zwar auch ohne gut aber mit diversen Liedern wirds intensiver :bg:.

Magonline
27.10.2008, 23:19
jetzt hab ich mir ne Stunde lang Euer tolles Video angeschaut.

Du hast es dir tatsächlich bis zum Ende angeschaut ?! :o

Offensichtlich bist du ganz schön hart im Nehmen ! :bg:


Michael

BlaesFevrier
27.10.2008, 23:25
Da musste ich allerdings auch schmunzeln: Da hat der Mann, was Klamotten und Schlafsack angeht, durchaus einkalkuliert, zu erfrieren; da haben beide quasi Einmalrucksäcke dabei – aber (für wieviel Wochen?) auf Musik aus der Konserve [1] zu verzichten, scheint dann doch unvorstellbar :bg:

Aufgrund meines hohen Alters frage ich mich bei diesem (mir schon oft aufgefallenen Ausrüstungspunkt) immer, ob das ein Generationsunterschied ist? :oldman:
Wenn doch schon alles anders ist als im Alltag, könnte man dieses 'Wagnis', der (vermeintlichen [2]) Musiklosigkeit doch auch noch auf sich nehmen. [3]

stoeps


[1] Um das klarzustellen: Ich höre im Alltag ganz viel mp3-Player.
[2] Man könnte ja auch was singen – wenn man sich ganz ungehört fühlt :cool:
[3] Vielleicht unterschätze diese Hürde aber auch und die Klärung dieser Frage (kann man ohne mp3-Player wandern?) gehört in das Survival-Forum :ignore:

SCNR


Die Sache mit der Musik, über die ich auch sehr schmunzeln mußte: Das ist übrigens auch ein Punkt, der mir an dem - ansonsten ganz ganz tollen - Video aufgefallen ist: Da gibt es auch kaum mal eine Minute, die nicht von Musik untermalt ist; da hüpft man von einer musikalisch unterstützten Stimmung in eine ganz andere, ganz ohne mal einen stillen Übergang dazwischen zu haben, bei dem man auch mal dem Wind lauschen kann. Schade.
Trotzdem danke für die kurzweilige Dokumentation Eurer Reise. Hatte viel Spaß beim lesen und anschauen.

Magonline
27.10.2008, 23:44
bei dem man auch mal dem Wind lauschen kann.

Ehrlich gesagt war der Wind beim Filmen unser größtes Problem. :grrr:

3-4 Windstärken hatten wir eigentlich immer. Dementsprechend war es kaum möglich ruhige, atmosphärische Aufnahmen zu machen. Jedenfalls nicht mit dem eingebauten Mikro. Schade :cry:

Ein Wuschel-Mikro ist bereits bestellt und wird von nun an zu unserer Standard- Ausrüstung gehören. Damit lassen sich laute, störende Windgeräusche unterdrücken. :sorry:


Michael

cd
27.10.2008, 23:49
Tolles Video, Danke! :D
Hat mir wirklich sehr gut gefallen. (Ja, die ganze Stunde ;-))


So haben wir uns dieses Mal entschlossen den "Dudelsack" einzupacken.
Das wäre doch die Idee: UL-Rucksack mit integriertem Dudelsack.
Die Pfeifen können dann, wenn sie nicht am Dudelsack gebraucht werden, als Trekkingstöcke zusammengesetzt werden. :grins: ;-)

chris

BlaesFevrier
27.10.2008, 23:52
Damit lassen sich laute, störende Windgeräusche unterdrücken. :sorry:


Michael
Nein! Nicht den Wind unterdrücken, der gehört schließlich da hin. Unterdrück lieber die Musik. :ignore: :grins: ;-)

casper
27.10.2008, 23:55
Ich finde euren Bericht und das Video (konnte leider noch nicht alles sehen :motz:, da ich weg mußte) ebenfalls klasse!!! 5sterne

Hatte Island bisher noch nicht auf meiner "to do-Liste", aber das wird sich wohl ändern :grins:

Magonline
28.10.2008, 00:02
Nein! Nicht den Wind unterdrücken, der gehört schließlich da hin. Unterdrück lieber die Musik. :ignore: :grins: ;-)

Wenn die vom Mikro aufgenommenen Windgeräusche auch nur annähernd schönem Rauschen ähnlich wären, stimme ich vollkommen mit dir überein. :roll:

Waldwichtel
28.10.2008, 01:21
jetzt hab ich mir ne Stunde lang Euer tolles Video angeschaut


Du hast es dir tatsächlich bis zum Ende angeschaut ?! :o

Offensichtlich bist du ganz schön hart im Nehmen ! :bg:


Schau dir doch das Avaterbild von Berni an, das spricht Bände :bg:

Aber das man auf Musik etc. während einer Wanderung nicht verzichten kann, ist mir auch unbegreiflich, schließlich gehe ich ja bewußt in die Natur und möchte einmal das ganze Alltagsgedudel hinter mir lassen.

Und lustig finde ich auch: das Squall als UL-Ausrüstung mitnehmen, und als Reserve das Nallo:bg:
Würdet ihr auch das Tarptent benutzen, wenn ihr 10-14 Tage unabhängig jeglicher Zivilisation wandern wolltet oder wäre das denn doch zu unsicher?
Dieser Skurka hatte zwar auch ein UL-Zelt ihn Island dabei, dessen Zeltwände allerdings bis zum Boden gingen.

Aber das ist ein schöner Bericht!

casper
28.10.2008, 01:27
Ich fand das ja klasse mit nem Schirm durch's Bild zu hüpfen :bg:http://smiliestation.de/smileys/Schilder/74.gif (http://www.geldanlage-total.de/)

Ari
28.10.2008, 12:17
Das Tarptent war überaschender Weise sehr stabil und hat uns auch bei starkem Wind gut geschützt. - nebenbei habt ihr auch noch gelernt Trockenmauern zu bauen :bg:.

Nordlandfreak
28.10.2008, 15:46
Der Download läuft :bg:

Der Bericht und die Fotos sind auf jeden fall Klasse , bringen das richtig gut rüber.

Magonline
28.10.2008, 20:09
Ich fand das ja klasse mit nem Schirm durch's Bild zu hüpfen :bg:http://smiliestation.de/smileys/Schilder/74.gif (http://www.geldanlage-total.de/)

Jetzt muß ich mich hier mal persönlich einmischen! Vielen Dank für das Kompliment.Hätte ich zu diesem Zeitpunkt auch nur annähernd geahnt, daß aus der ganzen Filmerei DAS dabei rauskommt, :kapituliere:hätte ich sicherlich einiges anders gemacht:1.)Ich hätte mich an dem besagten Wasserfall einfach naß regnen lassen und wäre nicht mit dem Schirm durchs Bild gerannt.2.) Ich hätte wenigstens Wimperntusche eingepackt ( ja ihr UL Nörgler, für eine Frau ist selbst DAS schon Herausforderung genug) :grins: 3.) Ich hätte mich noch mehr um eine ordentliche Frisur bemüht 4.) Ich hätte mich gewählter Ausgedrückt 5.) 5 Pullis mehr eingepackt, damit ich nicht immer dasselbe an habe 6.) ich wäre eleganter gegangen o gelaufen 7.) ich hätte nicht ständig diese blöde Mütze + Kaputze angehabt um auszusehen wie ein kleines ausserirdisches Männlein. Mir kam es zu keinem Zeitpunkt in den Sinn, darüber nachzudenken wie bescheuert das grade aussieht:baetsch: Das hab ich jetzt davon... Daniela

bodach
28.10.2008, 22:42
Hallo Ihr beiden, danke fuer den abendfüllenden Film und:

erstmal Glückwunsch zur Hochzeit. :bg:
Und dann:
Euer Urlaubsfilm ist sehr gut geworden.
Ach quatsch, grandios. EXZELLENT.
Bilder, Schnitt, Spontanität, Witz und Musikauswahl.
Da kam keine Langeweile auf.
bitte weiterfilmen.:p

Bleiben noch ein paar fragen:

Womit hast du denn die Filmbearbeitung durchgefuehrt
(wmv = windowsmoviemaker?) und welche Kamera hast du benutzt?

Mir schien ihr beide seid auch Schottlandfans - gibt es also auch einen
Schottenfilm irgendwo in eurem Archiv?


mfg
bodach

bodach
28.10.2008, 22:49
....

stoeps
29.10.2008, 08:02
Hätte ich zu diesem Zeitpunkt auch nur annähernd geahnt, daß aus der ganzen Filmerei DAS dabei rauskommt, :kapituliere:hätte ich sicherlich einiges anders gemacht:

[…]

Mir kam es zu keinem Zeitpunkt in den Sinn, darüber nachzudenken wie bescheuert das grade aussieht:baetsch:
Daniela

Dann ist es ja gut, dass Du vorher nicht wusstest, was dabei rauskommt – es wäre sonst ein total unnatürlicher Film geworden ;-)

JanV
29.10.2008, 11:14
Finde der Film auch Klasse, muss allerdings später nochmal die letzte viertelstunde schauen.

Macht auf jeden Fall Lust auf Island!

Gruß aus HH

Jan

erge
29.10.2008, 20:45
GGeeiill...
Schöner Bericht, super Film, geiles Land. Auch hinwill :motz:

Vielen Dank für die tollen Eindrücke

sebastian75
29.10.2008, 20:56
Hallo ihr zwei,

vielen Dank für das tolle Video!

Habe vieles wiedererkannt aber auch viel Neues gesehen. Jetzt muss ich unbedingt wieder nach Island!

Magonline
29.10.2008, 21:43
:D
Womit hast du denn die Filmbearbeitung durchgefuehrt
(wmv = windowsmoviemaker?) und welche Kamera hast du benutzt?

Mir schien ihr beide seid auch Schottlandfans - gibt es also auch einen
Schottenfilm irgendwo in eurem Archiv?

Erst einmal vielen Dank für die Blumen ! :grins:

Bin sehr froh, dass dir sogar die Musik gefallen hat :wohoo:

Gefilmt haben wir mit einer Canon HF100. Bei viele Aufnahmen haben wir ein 0,5er Weitwinkel verwendet, insbesondere bei Landschaftsaufnahmen und Nahaufnahmen. Geschnitten habe ich dann in Sony Vegas 8. Das Programm ist wirklich super, einfach zu erlernen, großer Funktionsumfang und alle Funktionen erfolgen in Echtzeit.



Auf dem WHW in Schottland waren wir im Herbst 07. War auch ne wirklich tolle Tour. Wie ich gelesen habe macht ODS wohl nächstes Jahr ne Forumstour dahin. Ist auf jeden Fall zu empfehlen. Damal hatten wir noch keine Videokamera dabei, daher leider kein Film.


Michael

Magonline
29.10.2008, 21:51
Habe vieles wiedererkannt aber auch viel Neues gesehen. Jetzt muss ich unbedingt wieder nach Island!

Normalerweise freuen wir uns am Ende eines 3 Wochen Urlaubs immer darauf, wieder nach Hause ins traute Heim zu kommen. Dass war dieses Mal anders !

Island hat uns so sehr in seinen Bann gezogen, dass wir noch viel länger bleiben wollten! Es ist so vielseitig und wir haben bisher ja nur die Mitte gesehen. Die komplette Ostküste, sowie der westliche Teil der Insel fehlt uns noch. Vielleicht ein andermal.


Michael

casper
31.10.2008, 11:56
:popcorn::popcorn::popcorn:
Nu kam ich endlich dazu, mir das komplette Video reinzuziehen :bg:http://smiliestation.de/smileys/Gluecklich/222.gif (http://www.geldanlage-total.de/)
Echt megaklasse!!!http://smiliestation.de/smileys/Gluecklich/128.gif (http://www.geldanlage-total.de/)

Komplett Spitze:
1) Habt ihr die Wale bestochen, dass sie sich so schön gezeigt hatten?http://smiliestation.de/smileys/Tiere/337.gif (http://www.geldanlage-total.de/)
2) "Problemzone" des Futterdiebes (hab mich da irgendwie wiedererkannt):ignore:
3) "Meine Haare liegen nicht"http://smiliestation.de/smileys/Gluecklich/163.gif (http://www.geldanlage-total.de/)

Und zum Schluß ne Love Parade auf Island :ohttp://smiliestation.de/smileys/Gluecklich/100.gif (http://www.geldanlage-total.de/)http://smiliestation.de/smileys/Gluecklich/78.gif (http://www.geldanlage-total.de/)

Superlob von mir für dieses tolle Video und natürlich auch für den schriftlichen Bericht!!!! 5sterne http://smiliestation.de/smileys/Gluecklich/22.gif (http://www.geldanlage-total.de/)

Nordlandfreak
31.10.2008, 12:23
Von mir auch , ich habs mir gestern abend komplett reinziehen können und war begeistert. Hab es mir bestimmt nicht zum letzten mal angeguckt :bg:

mar7tin
31.10.2008, 13:20
Hallo,

ich hab das Video inzwischen auch vollständig gesehen. Wirklich große Klasse!!!5sterne

Nicht nur gute Bilder, sondern auch noch sehr sehr lustig! Was will man mehr?

Danke!

Grüße

Mar7tin

jackryan
31.10.2008, 13:43
Grandios! Macht echt Lust auf eine Tour in Island! :D

Magonline
31.10.2008, 19:30
Habt ihr die Wale bestochen, dass sie sich so schön gezeigt hatten?http://smiliestation.de/smileys/Tiere/337.gifSelbst unser Guide sagte, dass das was besonderes war !!! :wohoo: Und Die fahren zig mal pro Tag raus.


Und zum Schluß ne Love Parade auf Island :oEigentlich wars eher ein "Christopher Street Day". War uns aber auch recht. Die Musik war super. :bg:


Michael

Mika Hautamaeki
31.10.2008, 23:44
Sehr schönes Video und ein wirklich gut geschrebener BEricht.
Danke 5sterne5sterne

Rainer Duesmann
01.11.2008, 21:20
Großes Kino :wohoo:

Allerbesten Dank!!

Beste Grüße,
Rainer

Freak
02.11.2008, 18:50
Sehr schön, vor allem der Film!

Das mit dem Tarptent und den Steinen kommt mir bekannt vor. :grins:

http://img84.imageshack.us/img84/9519/img2976nh9.jpg

Freak
02.11.2008, 19:35
Sehr schön, vor allem der Film!


Sorry, vergesst was ich gesagt habe!

HAMMERGEIL!

http://www.smileygarden.de/smilie/Zwinker/89.gif

Magonline
02.11.2008, 20:07
Das mit dem Tarptent und den Steinen kommt mir bekannt vor. :grins:

Das weckt Erinnerungen! :bg:

Wo hast du das Foto aufgenommen ?



Michael

Freak
02.11.2008, 20:08
Auf der Wolfswarte im Harz. :bg:

Magonline
02.11.2008, 20:15
Auf der Wolfswarte im Harz. :bg:

Sieht verdammt nach Island aus !!! :grins:


Übrigens haben Dani und ich vor 2 Stunden, im Auto auf dem Weg nach Hause vom Forumstreffen, darüber gesprochen eine Winterwanderung im Harz zu machen !!!

Deine Bilder und die Tourenbeschreibungen werden wir uns zu diesem Thema auf jeden Fall anschauen. Ich bin schon sehr gespannt. :popcorn:

Michael

Freak
02.11.2008, 20:18
Winterwanderung? Vielleicht trifft man sich ja. ;-)

Quoth
03.11.2008, 20:24
Ahh, super! Hab den Film zwar erst zur Hälfte gesehen, freu mich aber schon auf den zweiten Teil.
Nicht so super ist, dass mich da gleich das totale Fernweh packt. Aber ich hoffe schwer dass es nächsten Sommer mit mir und Island endlich klappt. Muss einfach.

Magonline
10.11.2008, 19:52
Nicht so super ist, dass mich da gleich das totale Fernweh packt.

Geht mir genau so, wenn ich Reiseberichte lese. :motz:

Die einzige Möglichkeit das Fernweh zu unterdrücken, ist die Planung der nächsten Tour ! :oldman:

Hilft garantiert !!! :grins:


Michael

Flieger
12.11.2008, 17:17
Hallo!
Das Video ist echt schön! Und Lustig! Nur habe ich die ganze Zeit auf Pinguine gewartet... :ignore: :cool: ;-)
Island scheint ja echt ne Reise wert zu sein. Hatte ich bisher noch nicht in meinen Überlegungen dabei.
Noch ne Frage: das Lied, was so bei Minute 13 läuft gefällt mir. Von wem ist das denn? Im Abspann sind zwar alle gelistet, allerdings konnte ich es dann doch nicht zuordnen.. :roll:
Flieger

hrXXL
12.11.2008, 17:24
müßte Jose Gonzalez mit Heartbeats sein

Magonline
13.11.2008, 00:00
Nur habe ich die ganze Zeit auf Pinguine gewartet... :ignore: :cool: ;-)

Da hab' ich mich wohl ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt ! :bg: Aber man weiß ja nie, wohin sich die Viecher verirren!!! :baetsch:



müßte Jose Gonzalez mit Heartbeats sein

Rischtösch. ;-)


Michael

Flieger
13.11.2008, 13:42
Hallo!
Danke euch!
Flieger

Natide
25.11.2008, 07:47
Hallo,

habe mir euren Film endlich angeschaut und muss sagen, er ist sehr gut gemacht. Wie schon erwähnt wurde stört nur die Musik etwas, gerade beim Gullfoss oder so, wo das Rauschen des Wasserfalls "Musik"genug ist.

Seltsam fand ich noch, dass ihr den "Supermarkt-Bus" in Landmannalaugar als schlecht ausgestattet empfandet.
Er hatte wirklich alles, was das Herz begehrt, oder was genau habt ihr vermisst?
Man bekommt Brennstoffe jeder Art, Nudeln, frisches Brot, Thunfisch, Marmelade etc. sowie auch Hygieneartikel und vieles anderes.
War echt erstaunt, dass man auf so kleiner Fläche ein so vielfältiges Angebot unterbreiten kann.

winnetoux
18.01.2009, 12:26
Ich hab erst 10 Min gesehen - und bin so begeistert von der Kombination Spiel mir das Lied vom Tod und den hängenden Klamotten in der Hütte, das ich sicher noch den Rest kucken werde (naja, vielleicht mit bisschen Vorspulen - gehöre auch zu denen, die Musik erstmal nervig finden, aber das ist in diesem Fall, denke ich, totaler Quatsch (das ist doch quasi die Filmszene in der Spelunke mit Schmiede und riesigem Durcheinander im Halbdunkel, in der Claudia Cardinale gerade am Tresen steht, dann die Bösewichter in ihren Mänteln reinkommen und Ford irgendwo im Hintergrund aufspielt - falls jemand weiß, was ich meine - ich nehme an, ohne es so bewusst zu wissen, habt ihr eine kongeniale Hommage erstellt, hier macht sich CC ihr Frühstück selbst ;-), man sollte das neu in Island drehen, fürs 3. Jahrtausend ;-).

Auch ACDC ist völlig in Ordnung - zumindest, wenn das so gezielt hintergründig eingesetzt wird und nicht bloß untermalt als "Stimmung". Wirklich sehr lustig - ich kuck jetzt weiter ...

winnetoux
18.01.2009, 13:15
Okay, nach weiteren 20 Min. verliert sich leider der Musik-Effekt ein bisserl und es fängt etwas an zu nerven ... Wal mit Klassik und so ... trotzdem natürlich spaßig, vor allem, weil auf das glorreich-pathetische Abenteuertum verzichtet wird und ihr locker bleibt ;-)

akonze
21.01.2009, 22:10
Ein toller Film. Hab ihn an einem Stück gesehen. Das mit der Musik fand ich persönlich nicht schlimm, da ich sie in den meisten fällen als sehr gut gewählt empfand.

Da ich selbst überlege dieses Jahr nach Island zu fliegen, habe ich mir auch eure Packliste mal angeschaut. Dort fand ich "Entsäuerungpulver"... was ist das? Selbst Google spuckt da nur zwei Links aus. Braucht man das in Island wegen des Wassers?

barleybreeder
21.01.2009, 22:20
Braucht man das in Island wegen des Wassers?

Sicher nicht...:bg:

Ich habe da eigentlich nur 2 Arten von Flüssen gesehen.

Klare Gletscherflüsse und trübe Gletscherflüsse... aber keine Säureflüsse

Wo solls denn hingehen? Hast du schon ne Route fertig?

hrXXL
21.01.2009, 22:56
die musik ist grad das coole an dem video. hab mir alle lieder die ich bekommen konnte auf ne cd gebrannt, die ich dann immer höre, wenn die sehnsucht zu groß wird.

@akonze

wann willst du denn hin?
ich will auch unbedingt hin. wahrscheinlich paßt es bei mir erst nächstes jahr

akonze
21.01.2009, 23:22
Sicher nicht...:bg:

Naja, ich dacht halt, weil es unter der Rubrik Küche gelistet war. ;-)

Magonline
23.01.2009, 13:32
"Entsäuerungpulver"... was ist das?

Naja, gehört eigentlich unter "Consumables". Ist ein Medikament gegen Magenbrennen. Bin da ein wenig empfindlich.

Brauchst du also nicht zu schleppen ! :bg:


Michael

akonze
23.01.2009, 16:24
Ist ein Medikament gegen Magenbrennen. Bin da ein wenig empfindlich.

Brauchst du also nicht zu schleppen ! :bg:

Ah ok, ich kann dich aber trösten, ich muss jeden Tag Tabletten nehmen, weil mein Magen nicht richtig zu geht. Von daher wird sich das ausgleichen. ;-)

steirer
15.02.2009, 12:19
Hallo Michael,

Download eures Filmes läuft im Hintergrund. Bin schon sehr neugierig.

Neugierig deshalb, weil ich am 18. Juni 09 selber nach Island fliege und weil ich nicht nur einen Fotoapparat sondern auch die Canon HF100 dabei haben werde.
Zur HF100: Diese Kamera gibt es erst knapp ein Jahr. Ich habe sie mir damals sofort gekauft... und seither nur ein paar Filme gemacht. Der Grund dafür ist: Ich kann AVCHD nicht bearbeiten. Vegas 8 wird auf meinen Rechner nicht laufen...
Michael, welchen PC verwendest du für die Filmbearbeitung?

Danke für Bericht und Film... ich werde jetzt gleich mal auf Play klicken...

LG Sigerl

Magonline
23.02.2009, 10:01
@Steirer

Wir zeichnen die Filme nur in 720p auf. Damit ist kein besonders schneller Rechner erforderlich und meiner Meinung nach ist die Aufloesung voll ausreichend.

Wir haben die HF100 kurz vor unserem Island Aufenhalt gekauft. Fuer unseren NZ Aufenthalt aber bereits um Weitwinkelobjektiv, ordentliches Stativ und ein Wuschel-Mikro, sowie Ersatzakku erweitert. Dieses Zubehoer ist fuer ordentliche Aufnahmen echt zu empfehlen. Wirst du mit der Zeit wahrscheinlich selber heraus finden.


cu
Michael

Technoid
01.03.2009, 14:49
Vielen Dank,
für das schöne Fernweh-Video... :-)

steirer
03.03.2009, 11:17
@Michael

Danke für deinen Hinweis bezüglich dem Wuschelmikro, das hab ich mir gleich mit der Kamera mitbestellt.
Das mit den 720p werde ich wahrscheinlich in Island nicht machen... wer weiß, ob ich da jemals wieder hinkomme. Und deshalb werde ich wohl in full hd-Auflösung filmen. Dann schon lieber in der 2. Jahreshälfte einen neuen Rechner kaufen.
Ersatzakkus will ich mindestens 2 mitnehmen.

Grüße vom Steirer Sigerl

PS: Hätt ich jetzt beinahe vergessen... euer Film ist schön, sehr schön sogar.... möchte ich auch gerne haben....

Zwiebelforscher
03.03.2009, 11:24
Ihr seid einfach nur fieß! Ich will dahin. Jetzt! Sofort! Und da lass ich auch nicht mit mir diskutieren.
^^

Magonline
11.05.2009, 13:59
Hallo,

im Rahmen der Planung für unser neues Neuseeland- Video bin ich leider über das Thema Urheberrecht gestolpert.

Bisher bin ich etwas blauäugig davon ausgegangen, dass das online stellen Musik untermalter Videos kein Problem sei, solange kein finanzielles Interesse besteht.

Dies ist falsch! :oldman:

Jedwede Verwendung Urhebergeschützter Musik muss lizenziert werden. Dabei ist es sogar egal, ob es sich um Musik aus dem Gema-Fundus oder aus freien Quellen handelt.

Ich habe weder Lust die Kosten für eine Lizenzierung der Musikstücke zu tragen, noch die empfindlichen Strafen der Gema zu bezahlen. :angst:

Aus diesem Grund habe ich Trailer und Film aus dem Reisebericht entfernt.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Michael

bodach
11.05.2009, 15:07
ernsthaft?
urheberrecht ok.
Aber dann muessten so einige freizugängliche DJmixe horrende viel kosten...
Ich denke, es duerfte nicht so akut sein, oder hast du schonmal jemanden gefragt, irgendeinen rechtsberater oder so?


bodach

lutz-berlin
11.05.2009, 15:09
ne Abmahnung mit Unterlassungserklärung kann schon richtig teuer werden!