PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ersatz für Mr. Bike gesucht



BNA
26.10.2008, 02:12
Hi,

ich habe seit über 10 Jahren einen Jack Wolfskin Mr. Bike und für mich ist er in der Praxis (Radfahren, Wandern, Kurztrips, Einkaufen, Arbeit...) der perfekte Allrounder. Leider gibt er so langsam den Geist auf und ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger.

Meine Ausschluss-Kriterien:
- 25 bis 30 l
- starrer gut belüfteter Rückenbereich
- große seitliche offene Helmhalterung (die ich zweckentfremde um beispielsweise eine Jacke oder beim Einkaufen ein 10er Pack Klopapier einzuklemmen)
- Regenüberzug

Preis und Gewicht sind natürlich interessante Punkte, aber nicht oberste Priorität...

Ich habe im Moment vor allem den Bach Wizard im Auge. Der ist auch schön schlicht und hat nicht so viel Schnickschnack dran baumeln. Bin mir da aber nicht sicher mit der Helmhalterung. Hat jemand mit dem Erfahrungen? Was wären Eure Alternativen?

Bin übrigens mit 1,70 m relativ klein, nur so als Ergänzung. ;-)

Vielen Dank schonmal...

casper
27.10.2008, 20:26
Da fällt mir spontan der Deuter Trans Alpin 25 (wahlweise 30) ein.
http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=de_32301&GTID=
Beim Biken hat der ne sehr gute Rückenbelüftung.
Ein Regenüberzug ist ebenfalls integriert.
Ne flexible Helmhalterung ist vorhanden (allerdings nicht seitlich), aber ob du da (wie auch beim Bach) ne komplette Packung Klopapier unterkriegst?
Für den Alltag und fürs Biken nehm ich meinen sehr gern her.
Nur fürs Wandern taugt er nicht sooooo wirklich was :roll:

PS:
Herzlich willkommen im Forum!!!

borstolone
27.10.2008, 23:32
Hallo,
bei Globi haben sie mir auch den Bach Wizzard empfohlen. Irgendwie bin ich noch nicht zu Globi nach Frankfurt gekommmen, um das Ding zu kaufen. Ein Bischen hadere ich noch.
Mich würde auch brennend mal ein Erfahrungsbericht interessieren.
Grüsse, Jakob

BNA
28.10.2008, 00:54
Hey Casper, danke für die Antwort. Den Deuter hatte ich auch schon auf dem Zettel, wird ja überall hochgelobt. Werde morgen mal zu Globi gehen und mir beide (speziell die Helmhalterung) angucken. Noch zwei Fragen zum Deuter:
- Wie starr ist die Rückenpartie? Ist da Hartplatik oder Alu drin?
- In wiefern ist er zum Wandern nicht soooo gut geeignet?

casper
28.10.2008, 01:03
Richtig starr ist die Rückenpartie nicht.
Innen ist ein "Sitzkissen" eingelegt, das man bei Bedarf herausnehmen kann.
Ansonsten scheinen keine Schienen oder Streben eingearbeitet (hab das Teil bei mir grad mal angeschaut und gedrückt :grins:).
Ich vermute, dass die Steifigkeit daher kommt.

Zum reinen Wandern fehlt mir die Rückenbelüftung.
Es wurde beim Transalpin das Airstripes-System verarbeitet (schau mal auf der Deuter-Seite nach weiteren Info's: http://www.deuter.com/products/32146_TransAlpine25_244_06_DEU.php).
Das klappt beim Biken auch ganz gut, da du dich schneller fortbewegst, als zu Fuß.
Bei meinen bisherigen Tagestouren im Umland und im Harz war mein Rücken jedoch immer recht schnell nass. Da war von Belüftung nix zu spüren :motz:

BNA
28.10.2008, 01:45
OK, das Manko würde ich in Kauf nehmen, das ist wahrscheinlich beim Bach und bei meinem alten Mr. Bike auch nicht anders. Sind halt keine Wanderrucksäcke... Bin mir nun aber sehr unsicher mit der Flexibilität der Rückenpartie. Es ist mir sehr wichtig, dass da nichts drückt, auch wenn man mal schwere eckige Gegenstände transportiert. Aber ich muss wohl beide mal ausprobieren.

casper
28.10.2008, 02:00
Beim Deuter drückt nix!
Auch wenn' s mal was "Sperriges" zu transportieren gab.
Aber schau dir das (die) Teil(e) am besten im Laden an und probier aus!
Sind halt alles "nur" Erfahrungen, die der eine oder andere mit "seinem" Teil gemacht hat.

Viel Erfolg und hoffentlich findest du ne gute Alternative für deinen "Ausrangierten"!

Gruß,

Carsten

casper
02.11.2008, 00:03
Und???
Fündig geworden?
Oder bist du noch auf der Suche???

BNA
28.11.2008, 19:04
Erstmal 1000x Entschuldigung für die späte Antwort!

Also, ich habe mich nach langem Ausprobieren bei Globi für den Deuter entschieden. Beide Rucksäcke hatten für mich Vorteile. Ich habe mich letztendlich für den Deuter entschieden, weil er sich ein bisschen besser an meinen Rücken angeschmiegt hat. Habe den Rucksack jetzt seit einem Monat im täglichen Einsatz und bin vollauf zufrieden:
- sehr(!!!) viel Platz
- sehr praktische Extrataschen + Helmhalterung, dadurch schneller Zugriff auf und super Schutz von verschiedensten Gegenständen
- optimaler Tragekomfort
- sehr genaue Einstellmöglichkeiten (ich habe eine Hüftschiefstellung und bin immer ein bisschen krumm)

Nochmal Danke für den Tipp!