PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafsack bis 150 EUR



Süden
02.09.2003, 11:14
Hi!

Nun muss ich mich doch auch mal selbst anmelden um euch um Rat zu fragen.

Ich suche einen Schlafsack, der preisgünstig, leicht, klein sein soll und in dem man bei niedrigen Plusgraden und notfalls auch mal Temp. knapp unter 0°C erholsam schlafen kann.

Meine Auswahlliste sieht bisher so aus:

Ajungilak Kompakt 195: Kunstfaser, 1600 Gramm, Komforttemp lt. Angabe -8°C, 155,- EUR
The North Face Cat's Meow (large): Kunstfaser, ca. 1300 Gramm, -7°C, 160,- EUR
Carinthia Lite 1000: Kunstfaser, ca. 1400 Gramm, ca. -7°C, 129,- EUR
Carinthia Tibet 600, Daune, ca. 1200 Gramm, ca. -7°C, 145,- EUR

Was meint ihr?

S.

alaskawolf1980
02.09.2003, 11:30
zum thema preiswert vielleicht auch mal neben dem AJungilak Kompakt den Igloo (-5) anschauen. Der ist um Längen preiswerter (Globi-Aktion) ...aber wie das mit der Qualität aussieht musste dich mal selber schlau machen. Sicherlich sind die Igloo Modelle nicht so Klasse.

Wenn du keine Knittergeräusche beim Schlafen magst, dann kauf nicht den Cats Meow. Der knistert bei jeden Umdrehen....schrecklich...zum Glück hab ich nicht so ein Knitter TNF. Dafür hat er ne tolle Kapuze und ne (anscheinend) bessere Kufa drin.

Zu den anderen modellen kann ich dir leider nichts sagen. Die hab ich noch nie getestet oder gesehen.

Süden
02.09.2003, 11:58
Wenn du keine Knittergeräusche beim Schlafen magst, dann kauf nicht den Cats Meow. Der knistert bei jeden Umdrehen....schrecklich...

Zu den anderen modellen kann ich dir leider nichts sagen. Die hab ich noch nie getestet oder gesehen.

Echt? so schlimm mit dem Knittern?
Habe eben den Cat's Meow in large bei ampversand.de bestellt. Für 155,- EUR versandkostenfrei. Konnte einfach nicht widerstehen wenn ich sehe, dass der sonst 205,- EUR kostet. Hab ja 14 Tage Zeit zum Testen & zurückgeben.

Wahrscheinlich werde ich mir aber noch wenigstens den Kompakt von Ajungilak zum Vergleich holen. Oder welchen "Vergleichsschlafsack" könnt ihr mir noch anraten?

Vielleicht kann ja noch jemand etwas zu den anderen Modellen sagen.
Die Igloo's hab ich bei globetrotter auch schon entdeckt, ein verlockendes Angebot, aber die wiegen einfach zu viel.

S.

ICEMAN_1230
02.09.2003, 15:45
@Süden!

Gute Entscheidung, habe selber den Cat´s Meow und bin damit zufrieden bis -2°C ist der Schlafsack recht angenehm und auch nicht all zu schwer vom Preis/Leistung her ist es ein guter Sack und das wenig knittern in der Nacht höre ich eigentlich nicht mehr, gehört "fast" zu jedem KF-Sack
Noch angenehme "knitterfreie" Träume.

Gruß
Sven

Tobias
02.09.2003, 16:42
@Süden
Bei Globetrotter gibt es gerade ganz nette Schläfsäcke im Angebot, auch in dem von Dir vorgegeben Preisbereich.
Schau mal rein.
Gruß.
Tobias

alaskawolf1980
04.09.2003, 11:04
@Süden ja die Knittergeräusche sind furchbar beim KatzengejaulMeow. Das ist aber Personenabhängig. Die einen stört das überhaupt nicht, und die anderen regt jedes Knitterchengeräusch auf. Ich hab eben zuuu gute Ohren....im Ernst...ich höre so leise Fernseher dass die anderen sich immer aufregen, dass sie nichts hören können, und dann muß ich lauter stellen was mir manchmal zu laut ist.
Meine Eltern die nciht so empfindlich sind haben aber auch gesagt, dass die Dinger Knittergeräsche machen. Und beim Test von den Schlafsäcken meiner Eltern (wollte auch mal Meow testen und mitreden können) kam ich mir vor wie in einer der blauen Mülltüten.
Zum Glück sind Ajungilks aus anderen Zeug gemacht.

mr.magoo
04.09.2003, 12:40
Hi Süden,

ich hab gerade diese Schlafsäcke zur Ansicht bestellt:


1 mal ArtikelNr cv-22-202 Nordisk Minima, Stueck-Preis EUR 149.95
zum Gesamt-Preis von EUR 149.95


1 mal ArtikelNr me-20-011 Mountain Equipment Dreamcatcher 300, Stueck-Preis EUR 219.95
zum Gesamt-Preis von EUR 219.95


1 mal ArtikelNr nf-22-102 North Face Cats Meow, Stueck-Preis EUR 194.95
zum Gesamt-Preis von EUR 194.95


1 mal ArtikelNr aj-22-002 Ajungilak Kompakt Spring, Stueck-Preis EUR 142.95
zum Gesamt-Preis von EUR 142.95


1 mal ArtikelNr zr-20-021 Four Seasons LetsMove Basic NY, Stueck-Preis EUR 149.95
zum Gesamt-Preis von EUR 149.95




Sie dürften so am Wochenende bei mir ankommen, dan berichte ich mal.
Wahrscheinlich gibst aber keine Bilder, weil ich keine Digicam habe.
Aber die sind zar nicht alle so in deinem Budget, aber alle bis zu einem temp-Bereich von ca. 0bis-5°C angegeben.

Bis dann
Ben

Süden
04.09.2003, 13:27
so laangsam sind wir ja schon offtopic wenn ich mir die Threadüberschrift so ansehe - aber was solls.

Bei mir ist es momentan halt so, dass ich etwa unter Zeitdruck bin, in zwei Wochen brauche ich einen Schlafsack. Und ganz davon abgesehen, vertragen sich mein Kontostand und 200,- EUR-Schlafsäcke zur Zeit nicht so gut... :wink:

Deshalb tendiere ich jetzt dahin, vielleicht erstmal einen Budget-Schlafsack (Kunstfaser) zu nehmen und dann im Laufe der nächsten Monate ganz in Ruhe einige bessere, leichtere und teurere (Daune) zu testen und ohne Zeitdruck auf Sonderangebote zu warten.

Entweder nehme ich jetzt den Ajungilak Igloo (1800 Gramm, 60 EUR) oder den Carinthia Lite 1000 (1300 Gramm, knapp über 100 EUR).

Kennt irgend jemand den Carinthia? Ist der qualitativ (bes. die Füllung) eher mit dem Ajungilak Igloo zu vergleichen oder eher mit dem Ajungilak Kompakt?

S.

P.S. Übrigens kam heute der erste bestellte Schlafsack an, der Cat's Meow.
Meine ersten Eindrücke:
1. Einen gewissen Unterschied zu meinem bisherigen 20 EUR-Schlafsack ist ihm auf den ersten Blick anzusehen...
2. Die 195er-Version ist für meine 1,78 Meter eindeutig zu gross. die 180er-Version hätte wohl dicke gereicht.
3. nach dreiminütigem Probeliegen bei niedriger Zimmertemperatur fing ich bereits an zu schwitzen.
4. Er macht tatsächlich "Knittergeräusche". Aber es ist nicht so schlimm, dass das für mich ein KO-Kriterium wäre.

Süden
04.09.2003, 23:19
Kennt irgend jemand den Carinthia? Ist der qualitativ (bes. die Füllung) eher mit dem Ajungilak Igloo zu vergleichen oder eher mit dem Ajungilak Kompakt?




Kann denn jemand etwas über die Füllung des Carinthia sagen? Sie nennt sich "GLT Hohlfaser".
Ich könnte den Schlafsack für 100 EUR (inkl. Versand) bekommen. Immerhin nochmal 50 EUR günstiger als der auch schon günstige Cat's Meow für 150 EUR. Dessen Füllung nennt sich "Polarguard Delta".

S.

mr.magoo
05.09.2003, 12:35
"Polarguard Delta".

ist soviel ich weiß ein DuPont Markennahme. Ist wohl angeblich die neuste und deshalb besste :wink: Faser überhaubt.
Laut Globi: o-Ton:

Polarguard
ist eine Kunstfaser auf Polyesterbasis, die als Füllung für Schlafsäcke Verwendung findet. Die Faser geht mit Polarguard Delta in die vierte Generation. Grundsätzlich handelt es sich um eine Endlosfaser (die einzige auf dem Markt) mit Hohlkammer. Vorteil: Vliese aus Endlosfasern sind deutlich reißfester als Material aus kurzen Stapelfasern. Wird in Schindeltechnik verarbeitet. Polarguard 3D ist gekräuselt, daher deutlich elastischer und bauschfähiger als andere. Polarguard Delta ist zu allem anderen dreieckig und weist bessere Isolationswerte auf, d.h. bei entsprechender Isolierleistung wird deutlich weniger Füllmaterial benötigt.

Polarguard Delta
ist die derzeit leistungsfähigste Füllfaser auf dem Markt, und wird bei TNF Schlafsäcken verwendet. Polarguard Delta toppt ältere Fasern mit etwa 10% mehr Loft, folglich höherer Isolationsfähigkeit und verdient sich damit den Titel High-End-Kunstfaser mit höchster Bauschkraft. Nur unterm Mikroskop ist erkennbar, dass Polarguard Delta im Querschnitt dreieckig ist und daraus den Vorteil der höheren Effektivität zieht. Im Klartext: bei entsprechender Isolationsleistung wird weniger Füllmaterial benötigt als zuvor und Gewicht gespart. Die Investition in erstklassiges Material ist nicht nur eine technische Frage, es beeinflusst auch den Schlafkomfort. Gegenüber billigen Fasern ist Polarguard wesentlich flexibler, was beim Griff in den Schlafsack deutlich wird. Die Füllung gibt nach, ist anschmiegsam, während andere eher steif sind.


Zu dder Catinthia Füllung kann ich nichts sagen, aber

Deshalb tendiere ich jetzt dahin, vielleicht erstmal einen Budget-Schlafsack (Kunstfaser) zu nehmen und dann im Laufe der nächsten Monate ganz in Ruhe einige bessere, leichtere und teurere (Daune) zu testen und ohne Zeitdruck auf Sonderangebote zu warten.



machs dann doch genau so.
Ajungilak hatte immer einen guten Ruf, und bie einem niedrigen Preismacht man wenig Falsch.
Ausserdem hast du dann immer noch einen Schlafsack, der fast alles mitmacht (Partys und so).

HTH
Ben

Corton
05.09.2003, 13:59
"Polarguard Delta" ist soviel ich weiß ein DuPont Markennahme
Polarguard ist meines Wissens eine Marke der Fa. Hoecht Celanese (Aventis Konzern).

Das Konkurrenzprodukt des Textil-Giganten DuPont (http://www.dupont.com/insulations/) heißt "Thermolite". Es gibt verschiedene Varianten, die beste Füllung ist "Thermolite Extrem"

Corton

Christian Wagner
05.09.2003, 15:17
Hm, nach meiner Info ist Polarguard Delta die leistungsfähigste Faser. Knapp drunter dann Polarguard 3D und da drunter Primaloft. Zumindest die Polarguards sind Endlosfasern und damit wahrscheinlich haltbarer als Thermolite (über dessen Isolationsfähigkeit ich nix sagen kann).

Corton
05.09.2003, 17:22
Thermolite Extrem ist nach meinem Eindruck noch loftiger als Polarguard Delta und lässt sich auch besser komprimieren, ist angeblich aber nicht ganz so "lange" haltbar.
Auf jeden Fall sind beide Produkte (was den Loft betrifft) besser als Carinthias GLT und das Zeug, das Ajungilak in seine Tüten stopft.

Corton