PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jacke Patagonia Microburst



Findus
01.09.2003, 16:06
hallo liebe Leute,

ich bin auf der Suche nach einer halbwegs robusten Regen/Allroundjacke und bin hier (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?&mod_nr=qz40021&artbez=Patagonia+W%B4s+Microburst+Jkt&k_id=0005&h_kat=Bekleidung&u_kat=Jacken+%26+Westen)hoffentlich fündig geworden. Kennt ihr diese Jacke, das Laminat, die Firma und könnt mir sagen, was die taugt? Das Angebot ist ja ganz nett, 50% auf den Normalpreis.
Im Prinzip suche ich ein Jacke, die man halt immer anziehen kann: in der Stadt, auf kürzeren Touren (deswegen muss sie auch nicht extrem robust, sprich dreilagig, sein), und mit Fleece drunter auch im Winter.
Für weitere Anregegungen und Vorschläge bin ich offen, also legt mal los :bg:

TIA, Lisa

Nicht übertreiben
01.09.2003, 16:14
Hi Lisa,
Patagonia hat eigentlich einen sehr guten Namen. Bei der Membran bin ich mir nicht ganz sicher, früher durfte Patagonia Gore-tex unter dem namen H2No verarbeiten (als einzige Firma) Inzwischen haben sie allerdings auch Gore XCL, kann aber gut sein das sich hinter dem Namen immer noch das "normale" Gore-tex verbirgt.

Imo sind aber die Membranen heute alle ziemlich gut und sollten für
Deine Zwecke locker ausreichen.

Gruß
Thorben

Pinsel
01.09.2003, 21:44
hallo,

hab gerade gesehen, daß bei www.outdoorshop.de einige jacken im angebot sind. kannst ja mal reinschauen, ob da auch was dabei wäre.

Findus
01.09.2003, 21:51
Ja, danke, das hatte ich schon gesehen. Da gibts die Microburst auch, allerdings teurer und in knalligeren Farben...

Lisa

Corton
01.09.2003, 22:27
Hi Lisa!

An Deiner Stelle würde ich mit dem Kauf dieser Jacke noch ein wenig abwarten. In D wissen nur wenige, dass Patagonia qualitativ absolut erstklassig ist. Hierzulande gilt eher "Jack Wolfskin" als Topmarke... :bg:
Im Normalfall solltest Du die Jacke bei Globi in ca. 4 Wochen für ungefähr 100 EUR oder noch weniger bekommen - soll aber keine Garantie sein! :wink:

"H2No" ist heute nicht mehr von Gore, sondern entspricht der "Texapore"- Membran (die meines Wissens eigentlich "Entrant" heißt) von JW. Diese Membran hat einen geringeren Wasserdampfdurchganng als Gore XCR, was für Deinen Einsatzbereich aber nicht sonderlich relevant ist.

Ich habe aktuell 3 Patagonia Gore Jacken (Ice Nine, Primo, Ether), mit denen ich absolut zufrieden bin.
Für Deine Zwecke könnte ev. auch das ebenfalls reduzierte (sehr leichte) "Supercell Jacket" reichen.

Gruß,

Corton

Findus
01.09.2003, 22:35
@Corton: No risk, no fun oder wie? Wie sicher ist denn das? Hab in solchen Dingen nicht so viel Erfahrung. Aber wenn ich die Schuld dann auf dich schieben kann :bg: . Die Supercell wollte ich mir mal zum Ausprobieren mitdazubestellen, allerdings wurde im Test bei Outdoormagazin auf ihren unförmigen Schnitt hingewiesen, das Foto war nicht so überzeugend (3 Nummern zu groß???).

Lisa

Corton
02.09.2003, 10:28
"H2No" ist heute nicht mehr von Gore, sondern entspricht der "Texapore"- Membran (die meines Wissens eigentlich "Entrant" heißt) von JW.
Sorry, da habe ich Mist verzapft. Zitat aus der Outdoor:

Entrant

Zweilagige mikroporöse PU-Beschichtung (also keine Membran) von der Fa. Toray.
Mittlerweile in verschiedenen Qualitäten erhältlich: GII mit gutem Wasserdampfdurchgang und geringer Wassersäule. GII XT mit besserem Wasserdampfdurchgang.
Entrant wird oft unter Eigennamen angeboten: Bspw. Jack Wolfskin Texapore, Tenson MPC und Patagonia H2NO.


No risk, no fun oder wie? Wie sicher ist denn das?
Globetrotter hat im allgemeinen große Probleme, die Patagonia Produkte zu ordentlichen Preisen abzusetzen. Bei nebulösen Begriffen wie "H2NO" werden die meisten Kunden ohnehin gleich skeptisch und greifen lieber zur bekannten und bewährten Gore-Membran.
Das kann Dir ja nur recht sein, wenn Du die Microburst wirklich haben willst. Schau doch einfach mal, wie sich der Bestand in den nächsten Wochen entwickelt. Wenn bei allen Größen weiterhin der grüne Smilie zu sehen ist, wird der Preis mit Sicherheit bald gesenkt. Bisher war es immer so. Du selbst brauchst nur Geduld. :wink:

Ob sich die Microburst als Allround-Jacke eignet, ist wieder eine andere Frage. Auf dem Bild macht sie einen ziemlich kurz-geschnittenen Eindruck...

Eine nette Story über die Fa. Patagonia findest Du hier (http://www.4-seasons.de/01_2001/hersteller.pdf)

Gruß,

Corton

Findus
02.09.2003, 17:19
Stimmt, kurzgeschnitten sieht sie schon aus. Aber wenn sie nicht passt, kauf ich sie auch nicht, egal zu welchem Preis. Dann muss ich halt weitersuchen.

Und danke für den Link; ich wußte nicht, dass die Firma so auf den Umweltschutz achtet. Fleecepullis aus Blechdosen ist schon geil, mein nächstes Fleeceteil wird von Patagonia sein :bg: . Und das in Ventura, California. Da hab ich doch glatt nebenan gewohnt :shock: .

Lisa

Saloon12yrd
03.09.2003, 06:22
Hi Lisa,

bei http://www.outdoorshop.de/ sind ein paar Sachen von Patagonia auch gerade runtergesetzt. Vielleicht auch einen Versuch wert...

Ciao,
Sal-

Ranger
09.06.2005, 11:28
*widerbeleb*

Hallo an alle

Ich bin auf der Suche nach einer Jacke für meine Freundin auch auf diese hier gestoßen!

Da wir anfang September für ca. 10 Tage in den Sarek starten, wollte ich fragen ob sie für diese Tour mit ca. 16-18 Kg Rucksack geeignet ist. Ich kenne dieses Material nicht aber Patagonia hat ja einen ziemlich guten Ruf also sollte sie doch Dicht halten wenns mal länger nass ist?

Hat die Jacke jemand und kann vielleicht auch was zum kurzen Schnitt sagen?

Sind die 180 € bei www.outdoorshop.de ok, oder bekomm ich sie auch irgendwo günstiger?

Danke
Ranger

Inukshuk
14.06.2005, 14:04
Hallo Ranger,

ich hab die Jacke und bin zufrieden damit. Auch wenn sie sicher nicht so robust ist wie eine 3-Lagen-Jacke, reicht sie fuer normale Touren in jedem Fall. Ich war damit 5 Wochen in Neuseeland unterwegs und konnte sie bei dieser Gelegenheit ausgiebig testen :roll: Die wasserdichten Reissverschluesse sind zwar etwas gewoehnungsbeduerftig (besonders die Unterarmbelueftung) weil schwergaengig, aber bald kein Problem mehr. Die Atmungsaktivitaet ist okay, aber so leicht feucht war es schon oefter mal besonders in den Aermeln, (habe leider keinen Vergleich zu Goretex).

Wirklich gut finde ich die Kapuze, laesst sich gut einstellen und passt super. Das einzige, was mich ein bisschen stoert ist der Abschluss am Reissverschluss oben: wenn der Reissverschluss ganz zugezogen ist, scheuert er bei mir etwas unangenehm am Kinn.
Was soll ich zum kurzen Schnitt gross sagen? Er ist halt kurz :b3ss8l3r:, aber schliesst mit meiner Regenhose gut ab, daher finde ich das kein Problem.

Mein Fazit: es ist nicht meine absolute Traumjacke *zu Arc'teryx schiel*, aber fuer meine Zwecke voellig ausreichend und eine gute Jacke zu einem fairen Preis (habe 175 Euronen bezahlt).

Gruss, Kathrin

Ranger
14.06.2005, 19:54
Hi Kathrin,

Danke für deine Antwort und deine Beschreibung!
Das horcht sich nach einem akzeptablen Preis- Leistungsverhältnis an. Werd mich noch weiters umschauen und die Jacke als Option im Hinterkopf behalten :lol:

Grüsse,
Ranger