PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kraxe bzw. Kindertragerucksack



Sboarder
13.08.2008, 10:35
Hallöli!
Was habt ihr für Erfahrungen?! Empfehlungen?! Natürlich muß mir das Teil passen, aber der Kleine soll es ja auch bequem haben. Bisher stehen ja eigentlich aufgrund der Qualität zur Auswahl:

-Deuter Kid Comfort II

-Deuter Kid Comfort III

-Macpac Possum

Wolfskin hat wohl auch welche, aber die habe ich mir bisher noch nicht angeschaut. Da soll aber wohl der Sonnenschutz nur mit Klett befestigt werden können. Beim Macpac soll der Hüftgurt laut dem Globi-Verkäufer nicht so gut gepolstert sein, was bei schwereren Knirpsen dann unangenehm werden kann. Leider kann mein Bursche noch nicht sitzen, so daß ich noch nicht wirklich testen konnte.

Postet doch bitte einfach mal Eure Erfahrungen und Meinungen. DANKE!

Sboarder
31.12.2008, 13:47
Sodele, hier berichte ich nun mal kurz, wie es weiterging...
Gekauft haben wir die Deuter Kid Comfort III. Und bisher bin ich rundum zufrieden. Unser Sohn mußte sich zwar erstmal daran gewöhnen in dem neuen "Ding" angeschnallt zu werden, aber wenn er erst mal in luftiger Höhe auf Papas Rücken hockt ist alles BESTENS! Auch auf einem Weihnachtsmarkt kam die Kraxe zum Einsatz. Mit Kinderwagen hätte ich mich schlicht geweigert, aber mit der Kraxe alles null problemo. Entgegen der Meinung der Mama meine ich, daß unser Sohn auch gut schlafen kann. Entweder legt er den Kopf hinten ab oder eben vorne auf dem Kinnkissen. Da die "Flügel" der IIIer-Version relativ hochgezogen sind legt er den Kopf auch schonmal seitlich ab. Hier sehe ich einen der Vorteile von der IIIer-Version gegenüber der II-er-Version.
Bei strömendem Regen war ich auch schon unterwegs. Yannick hat dann zwar nasse Arme bekommen, weil er ständig an den Gummidingern rumzippelt, die von dem "Regendach" runtergehen und die Beine waren auch etwas feucht, aber ansonsten: Trockenes glückliches Kind! :bg: Nichtsdestotrotz habe ich mir für die nächste ähnliche Aktion noch eine Regenmütze gekauft.

Vielleicht kann der ein oder andere mit dem kleinen Bericht hier was anfangen. Leider konnte ich die Macpac Possum Kindertrage nicht wirklich testen (beim Globi kurz probegetragen), aber mit der Deuter bin ich voll zufrieden.
Was eventuell stören kann und demnach auch ein evt. Nachteil gegenüber der II-er Version ist: Durch die eingebaute Regen- und Sonnemütze ist die Kraxe höher und somit schwerer zu transportieren. Macht mir aber nichts bei meinem Familienauto. Ein ganz kleines bisi schwerer ist sie dadurch auch.

hyrek
03.01.2009, 21:14
vaude!
ist im vergleich recht guenstig (regen/sonnenschutz dabei) und hat uns am besten gepasst. bei jws war der schwerpunkt zu weit hinten, die deuter haben uns nicht so gut gepasst und welche wir noch anprobiert haben (ca. 10) kA. ansosten falls es noch klein ist ein didimos tuch (das lange, weiche). die farbe ist zwar nur was fuer emanzen, aber fuer den ruecken ist es absolut top.

atlinblau
03.01.2009, 21:21
Ich hatte auch den Deuter Kids...III,
sehr väter- und kinderfreundlich..
Kann ich nur empfehlen.

Thomas

Sboarder
15.01.2009, 00:20
Gerade bin ich im Oberstdorf und hier dürfen wir die Kraxe des Vermieters nutzen. Eine Salewa. Das System ist an sich recht gut und einfach zu bedienen. Aber gefühlt bietet die Deuter einen wesentlich höheren Komfort. Nach 10min taten mir schon Schultern und Nacken weh und es fühlt sich auch so an, als wenn mein Sohnemann wesentlich weiter vom Rücken weg wäre als mit der Deuter.
Nach den letzten beiden Posts muß man mal wieder sagen: Ausprobieren! Am Besten indem man sich das Teil mal ausleiht. Ich war nämlich von der Salewa-Kraxe erst sehr positiv überrascht, aber der Tragekomfort ist leider nicht so der Hit.

Lümmel
15.01.2009, 10:21
Wir haben im Herbst die MacPac Possum (gebraucht) gekauft. Und ich muss sagen, das Teil ist einwandfrei. Im Vergleich zu meinem Trekkingrucksack mindestens ebenso gut zu tragen, und unsere Tochter hat sich darin direkt so wohlgefühlt, dass sie mir immer binnen Minuten wegschläft ;-). Kann ich nur empfehlen.

Schönen Gruß,
Lümmel