PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WMOOFG Groundsheet Forum 02



chinook
17.05.2008, 11:01
Viele von uns Tarp Forum 11 Interessierten brauchen ein Groundsheet. Das könnten wir optional hier entwickeln. Ist sicher keine soooo schwer zu stemmende Aufgabe.

Projektname: Null Leute liegen im Nassen, zwei passen drauf.

Arbeitshypothese:

- 2,20x1,50m
- Gewebeplane aus dem Baumarkt, zurechtgeschnitten, umgenäht.
- Preis: minimal
- UL
- Forumsaufnäher "Powered by ODS.net?
- Packsack? Eher nein

Meinungen?


-chinoook

Linus
17.05.2008, 11:10
ich wäre für 2,20m als länge, dann passen auch größere drauf, bzw. Leute, die etwas unruhig schlafen.

Hawe
17.05.2008, 11:19
- 2x2m
- Gewebeplane aus dem Baumarkt, zurechtgeschnitten, umgenäht.
- Preis: minimal
- UL
- Forumsaufnäher "Powered by ODS.net=?...-chinoook
- warum so breit ? 2 Leute mit Gerümpel haben in einem normalen 2er-Zelt ca. 140 cm. Wenn es viel breiter wird, kann bei einem Tarp seitlicher Regen draufkommen. Ca. 50 cm schmäler wäre besser
-Baumarkt-Gewebeplane ? Ist doch nicht gerade UL, nach meiner Erfahrung auch ziemlich sperrig, jedenfalls viel mehr als Tyvek
- auf so ein Billig-Teil einen Aufnäher ?

Hawe

Mephisto
18.05.2008, 12:58
Rettungsdecke?

chinook
18.05.2008, 14:24
Rettungsdecke?

Ist die nicht super empfindlich (und bei immer neu nachkaufen relativ teuer)?


-chinoook

Mephisto
18.05.2008, 14:26
Naja, es geht. Rerreissen kann man die nicht so leicht. Ich frag mich aber eh wie Groundsheet und UL zusammenpasst

chinook
18.05.2008, 14:28
Naja, es geht. Rerreissen kann man die nicht so leicht. Ich frag mich aber eh wie Groundsheet und UL zusammenpasst

Aber einpieksen?

UL passt: Man lässt alles überflüssige zu Hause. Also auch das GS. Damit ist es ein UL Groundsheet ...


-chinoook

Mephisto
18.05.2008, 14:35
Aber einpieksen?Könnte, muss aber kein Problem geben. Muss ich mal testen
UL passt: Man lässt alles überflüssige zu Hause. Also auch das GS. Damit ist es ein UL Groundsheet ...


-chinoook:bg:

jaakob
21.05.2008, 23:42
(...)
UL passt: Man lässt alles überflüssige zu Hause. Also auch das GS. Damit ist es ein UL Groundsheet ...
-chinoook

lol... das ist natürlich eine perfekte Idee :baetsch:

Aber im Ernst- wer eine Baumarktplane als GS will kann sie sich selber im Baumarkt kaufen und zurechtschneiden- ich sehe keinen Vorteil darin so etwas gemeinsam zu machen.
Man sollte die WMOOFG Geschichte nicht allzu sehr übertreiben bzw. sich von dem Hype zu sehr mitreißen lassen sonst wirds absurd. Außerdem sind 2 solche Projekte schon ne Menge Arbeit. Wenn das Tarp und der FoBo fertig sind kann man ja neues in Angriff nehmen.

my2cents
jaakob

Michabbb
23.05.2008, 23:13
Hallo,
was ist mit diesem Material? http://www.extremtextil.de/catalog/product_info.php?products_id=460
Ist das zu schwer für UL?
In Verbindung mit dem Moskitonetz sollte das doch passen oder?

Micha

Mephisto
24.05.2008, 01:05
Leider viel zu schwer. SilNylon wiegt knapp die Hälfte

Michabbb
24.05.2008, 09:47
Hallo Mephisto,
ok, aber SilNylon mit ca. 40g/m² ist doch viel zu empfindlich als Groundsheet oder täusch ich mich da?
Das ist doch fürs Tarp ok, aber auf dem Boden?
Micha

Mephisto
24.05.2008, 14:44
Sorry, dachte es geht um das Tarp selber. Für den Boden wäre das natürlich gut geeignet (denke ich)

wesen
24.05.2008, 20:18
Na ja, 90 g/qm für den Boden eines UL-Tarps... :roll:

Vielleicht sollte man als Boden schlicht den gleichen Stoff nehmen wie für das Tarp selbst: silikonisiertes Ripstop-Nylon. Immerhin gibt's sogar so 'ne Art Tarptents (z. B. Hilleberg Rajd (http://www.hilleberg.com/2006%20Products/NewRajd.htm)), bei denen der Boden aus sil. Nylon ist.

Mephisto
24.05.2008, 20:23
UL isses dann wenn man's zuhause lässt. Wer braucht schon wirklich ein Groundsheet. Mit oder gegen die Natur?

wesen
24.05.2008, 20:28
Was so'n richtiger Survivor ist... braucht der eigentlich überhaupt ein Tarp? :D

Mephisto
24.05.2008, 20:38
Ja. Brr, Regen is scheisse :bg:

Oder, O-Ton M. auf Forumstreffen: "Outdoor ist scheisse" :grins:

Shorty66
24.05.2008, 22:24
Das Groundsheet würde ich ebenfalls aus silnylon machen. Bei den Black diamond Superlight zelten ist silnylon als Boden eingenäht. das geht bestens, auch auf weniger freundlichen böden.
Und bei einem Losen Groundsheet ist das Problem ja nicht besonders groß wenns dann doch mal kaputt geht - einfach reparieren oder nachkaufen. Und zum schützen der isomatte vor dreck reicht das ja allemal.
Ist auch deutlich leichter und kleiner im packmaß.

Das groundsheet sollte an den ecken jeweils eine heringsschlaufe besitzen. Ist doch blöd wenn man das ständig wieder zurecht rücken muss wenn man mal länger an einem ort bleibt. zudem kann man es so als "mini tarp verwenden und über die kochstelle spannen oder so ^^