PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Formel für Tunnelzelte



Christian Wagner
08.03.2008, 20:58
Hallo MYOGler,
habe mir mal die Mühe gemacht und ein Spreadsheet für Tunnelzeltapsiden erstellt. Hiermit sollte das Zeltbauen um einiges vereinfacht werden.

Wie immer auf meiner Webseite,

http://www.flusslinie.de

unter Behausung.

Happy messing about....

KuchenKabel
08.03.2008, 21:23
Kommt ja wie gerufen! Werde es demnächst testen und hoffentlich auch erfolgreich sein :bg:.
Vielen Dank für die Mühen ;-).

KuchenKabel
09.03.2008, 14:08
http://img341.imageshack.us/img341/875/tunnelod0.th.jpg (http://img341.imageshack.us/my.php?image=tunnelod0.jpg)

Das kam beim ersten Versuch raus. Die Maße stimmen recht genau, bis auf den Bogen. Ist aber klar, denn SketchUp macht da keinen sauberen Bogen ohne Knicke. Werde das aber nochmals mit einem Papiermodell testen. Ohne deine Vorarbeit wäre es aber nicht so leicht gewesen! Vielen Dank dafür!

Christian Wagner
09.03.2008, 14:57
Wenn sketchup keine Bogen sondern nur Geraden zeichnet, dann müsste es eigentlich perfekt passen. :bg:

Anders als die Kuppelzeltformel welche mathematisch exakt ist, wird bei der Tunnelzeltformel der Bogen auch durch Geraden (10 Unterteilungen) angenähert. Allerdings unterscheidet sich die exakt errechnete Bogenlänge von der verwendeten Annäherung der Bogenlänge nur um weniger als 0,4% was mit völlig ausreicht. Die Ungenauigkeit beim Übertragen auf den Schnittmusterbogen und beim Nähen ist sicherlich größer.

KuchenKabel
09.03.2008, 15:15
Es passt wie gesagt fast genau. Sind nur minimale Abweichungen die echt egal sind.

Sarekmaniac
08.09.2009, 13:31
Hallo Christian,

erstmal (als bekennende A-Mathematikerin:bg:) großes Lob und vielen Dank für diese Basisarbeit.

Ich habe inzwischen reichlich mit der tollen Formel rumgespielt und nicht nur Außenzeltvarianten, sondern auch Innenzelt und Lüfter berechnet.

Außerdem habe ich einige Papiermodelle gebastelt.

Meine Frage zur Bogenkrümmung: Wenn ich es recht verstanden habe, vermittelt Apsicat mittels Ellipsenformel zwischen zwei Radien: R (Zelthöhe) und r (halbe Zeltbreite). Korrekt?

Wird dabei strikt die idealtypische Ellipse berechnet, oder hast du da was hinterlegt, was die Form modifiziert?

Beim Papiermodell (1:6, alle Werte sind richtig übertragen), habe ich nämlich den Eindruck, dass die Wände im unteren Bereich recht schräg sind und nicht nahezu senkrecht, wie es eigentlich sein müsste´, und das die Krümmung dann im oberen Drittel recht eng wird. (Die Radien haben bei mir das Verhältnis 4 zu 3 (AZ-Höhe=100 cm, halbe AZ-Breite=75 cm).

Oder ist das ein rein "mechanisches" Problem, weil meinem Modell natürlich das Gestänge fehlt? d.h. im richtigen Zelt würde das Gestänge den Stoff in die ideale Elipsenform bringen?

Christian Wagner
29.07.2010, 00:14
Falls es noch interessiert: Der Bogen ist keine Ellipse sondern eine Kettenlinie.

Sarekmaniac
29.07.2010, 00:35
Christian, das macht doch nichts.

Hat bei Windstärke 7 bis 8 gehalten (http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?t=39304&highlight=guolldo), was will man mehr?

:bg:

Aber wenn man mit einer fraktalen (ist das jetzt das richtige Wort?) Linie zwischen zwei Radien vermittelt, nennt man das Gebilde, das dabei rauskommt, dann etwa nicht Ellipse?:o