PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rundwanderweg in Schweden, Finnland oder Norwegen.



geufel
15.07.2003, 14:02
Hi,
kennt jemand von euch einen Rundwanderweg in Norwegen, Schweden oder Finnland.
Ich will im September mit ein paar Freunden nach Skandinavien wandern fahren, aber da wir mit Auto fahren wollen wäre es ein bißchen kompliziert es irgendwo abzustellen und 150km zu wandern.
Und dann irgendwie zum Auto zurückzukommen. Die gleiche Strecke zurücklaufen wollen wir auch nicht.

Also vielleicht hat jemand von euch ja einen Tip.
Danke schon mal im vorraus

Shirkan
15.07.2003, 15:00
hi,

ich glaube die Baerenrunde in Finnland ist ein Rundweg,
such einfach mal hier im Forum (Suchfunktion) danach oder bei www.google.de

Nammalakuru
15.07.2003, 16:10
@shirkan:

ich glaube die Baerenrunde in Finnland ist ein Rundweg
Nö! :bg: ...hört sich nur so an! :bg:
Aber du liegst nicht ganz falsch, es gibt die "kleine" Bärenrunde. Diese befindet sich im Gebiet der großen Bärenrunde. Ist vollkommen überlaufen und an einem Wochenende schon gegessen. 30km oder so! Nicht empfehlenswert.

Der Lemmenjoki in Finnland ist aber ein Rundwanderweg. Bin ihn noch nicht gelaufen, soll von der Landschaft aber auch sehr schön sein.

Ansonsten mein Tipp: Kevo (Finnland)!
Ist zwar kein Rundweg aber die paar km mit dem Bus würd ich mir geben.

Nam

Andre
15.07.2003, 17:57
Hi,

also was hälst Du davon, euer Auto an einem Bahnhof abzustellen, ein bisschen Bahn fahren und von dort aus eine Rundwanderung zu unternehmen?!

Ich mache es dieses Jahr auch so in der Hardangervidda!
Wir fahren bis Haugastol und dann mit der Bahn bis nach Finse! Von dort einmal um den Hardangerjokulen rum! Dann mit der Bahn zurück zum Auto! Sind zwar "nur" um die 60 km, aber du läufst auch nichts doppelt!

Aber ob da noch alle Brücken im September stehen, kann ich Dir so nicht sagen!

Gruß

André

geufel
15.07.2003, 18:44
hi,

danke erstmal für die tips.
mit bus und bahnfahren habe ich erstmal
ausgeschlossen gehabt, da ich es aus norwegen so kenne,
dass solche öffentlichen verkehrsmittel sehr begrenzt vorhanden sind.

ich muss jetzt mal doof fragen, wo Hardangervidda denn ist?

boehm22
15.07.2003, 19:50
Hi Geufel,
Hardangervidda:
im Süden Norwegens direkt an der Bergenbahn, der Bahnlinie zwischen Oslo und Bergen, eine karge und wunderschöne Hochebene (mit Quertälern und somit auch mal 300 Hm runter und hoch) die als die südlichste arktische Landschaft Europas gilt.

Höhen von ca. 1000 mtr bis ca. 1800 mtr. und besonders im westlichen Teil geht es runter bis zum Meer zu den Fjorden an der Westküste.

Ohne jetzt Werbung machen zu wollen: mein Reisebericht vom letzten Sommer ist auf www.boehm22.de

geufel
16.07.2003, 00:09
danke für deine tips.
hat mir wirklich weitergeholfen.

und dein wanderbericht war sehr hilfreich.

Carsten010
16.07.2003, 01:38
Ja prima,

das sind wir gerade auch bei nem Thema, dass mich brennend interessiert.

Ich bekomme dieses Jahr erst sehr spät Urlaub (Ende September- Anfang Oktober) und frage mich inwieweit das in der Hardangervidda wirklich zum Problem wird, wenn die Brücken weg sind.

CU

Carsten