PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafsack mit möglichst kleinem Packmass



Stephan
13.07.2003, 15:56
Hallo zusammen,

ich suche einen Schlafsack der nicht unbedingt warm gibt, sondern nur dazu da ist das da eine Hülle um den Körper ist.


Folgende Eigenschaften sollte er haben:

Wohlfühltemperatur +20°C
kleines Packmass ( ca. 3l)
Das Einsatzgebiet ist der Hochrhein bzw. am Bodensee.


Gruss und Danke

Stephan

Christian Wagner
13.07.2003, 17:09
Hihi Erster:

Der Pound d, bzw. der Pocket von Yeti dürften deinem Lastenheft exakt entsprechen.

ant
13.07.2003, 19:32
oder für den kleinen Geldbeutel:

High Peak EasyPak 600

Ist ein dünner Kunstfaser-Schlafsack, wiegt 600 Gramm und ist winzig klein verpackbar.

Gruss

Ant

ICEMAN_1230
13.07.2003, 20:11
McKinley XTreme Lite 800
Kufa Schlafsack 800g Komfort 24-7°C Extrem 2°C (lt. Hersteller)
Preis ca. Euro 40,00
Packmaß: ca. 25x12cm
Bezugsquelle:Intersport & Sports-Experts


Gruß
Sven

MaMa
14.07.2003, 07:50
Bei +20 Grad (!): Seideninlet oder Baumwoll-Hüttenschlafsack

Saloon12yrd
14.07.2003, 07:57
@MaMa: Im Prinzip ja, aber wann hat's nachts schon mal 20°C? Heute nacht hatte es in Konstanz angeblich (http://www.wetteronline.de) 16°C....

Den Yeti Pound kann ich übrigens empfehlen, es schläft sich wunderbar drin. So empfindlich wie einige hier meinen wirkt er übrigens nicht :).

Sal-

Corton
14.07.2003, 10:20
Haste ihn Dir beim Outdoorshop geholt?

Corton

Dani
14.07.2003, 10:26
habe anfang dieses jahres auch den yeti pound (XL) gekauft weil ich was leichtes wollte und das war/ist der leichteste auf dem markt.

erfahrungen: in der nacht von sa/so war's auf 2000müm noch ca 10° warm. wenns dir zu warm wird kannst den schlafsack auch einfach mit offenem reissverschluss als decke benutzen. und mit ein paar warmen sachen drunter reicht er auch mal bis ca. 0° runter.

packmass und gewicht sind auch recht klein, im packsack ca 40cm lang x 15cm durchmesser, 550gr.

abnützungserscheinungen hab ich bis jetzt noch keine entdeckt. auch wenn er mal feucht wird (tau/kondenswasser) trocknet er sehr rasch wieder. hab ihn vor zwei wochen (06:00 uhr -2° auf 2130müm) als ich vor sonnenaufgang aufbrach noch feucht in den packsack gesteckt und ihn dann erst so zur mittagszeit auf den trekkingstöcken in sonne/wind trocknen lassen. noch ein bisschen aufschütteln und er war "wie neu".

einziges minus der preis ist oberes segment.[/list]