PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Biwaksack aus Gore-Tex Material



Mr.Sunrise
17.12.2007, 23:55
Hey,
also ursprünglich hatte ich mir überlegt, etwa passendes zu kaufen, jetzt habe ich allerdings die Möglichkeit, Ende Januar ein paar Meter Gore-Tex Material für kleines Geld zu bekommen und überlege entsprechend, was ich daraus am besten mache!
Ein Biwaksack zählt da zu den wichtigeren Dingen. Da ich nun schon mal das Membranmaterial da habe, stellt sich natürlich die Frage, was für ein Außenmaterial würde sich da am besten anbieten? Habt ihr da Erfahrungen, was würdet ihr mir empfehlen an Material zu verarbeiten?

Gruß,
Daniel

barleybreeder
18.12.2007, 07:15
Verstehe ich nicht richtig?
Du willst über das Goretex noch einen Außenstoff verarbeiten.

Finde ich unsinnig. Erstens hast du dann sicher fast 0 Atmungsaktivität, da sich zwische Goretex und Oberstoff noch eine zusätzliche Luftschicht befindet, die durch Diffusion überwunden werden muss.
Außerdem wird der Sack schweineschwer.

Biete einfach Hier (http://cgi.ebay.de/Schlafsackueberzug-Schlafsackhuelle-8465-12-359-8565_W0QQitemZ120190573129QQihZ002QQcategoryZ37382QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem) oder Hier (http://cgi.ebay.de/Schlafsackueberzug-Huelle-BW-Goretex-8465-12-359-8565_W0QQitemZ190183528647QQihZ009QQcategoryZ37382QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem) oder Hier (http://cgi.ebay.de/orig-BW-Biwaksack-3-lagen-GORE-TEX-von-Carinthia-NEU_W0QQitemZ200184828156QQihZ010QQcategoryZ37382QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)mit. So billig baust du dir den Biwacksack nicht. Es gibt noch einige mehr im Netz.
Die Dinger sind wirklich gut. Wiegen zwar ca. 900 Gramm, sind aber supergroß und sehr robust. Im Forum findet man einiges dazu!

Ich habe selber so ein Teil aus Goretex Best Defense und bin sehr zufrieden damit.

samsons_fox
18.12.2007, 07:41
hallo zusammen !
also ich hab mir für ein schnäppchen einen funkelnagelneuen goretex sack der bundeswehr auf ebay gekauft. wird von carinthia hergestellt und wird in DE glaub ich nur an die wilden vereine (KSK,etc.)ausgegeben.
bin sehr zufrieden mit dem ding. keine kondenzwasserbildung bei richtiger handhabung. kann das ding nur empfehlen.
war eine beschaffung für wenig geld.
mein tipp also wenn man gore ausrüstung für wenig geld will ist EBAY !!!
wenn man selber herumbastelt muss man ja die nähte wieder verschweissen..
sonst ist gore ein wenig sinnlos..
trotzdem viel spass beim experimentieren
gruß aus österreich
harald;-)

Mr.Sunrise
18.12.2007, 09:02
Ok, also die Angebote sind ja nicht schlecht, auch recht günstig. Aber die Idee mit dem selber machen kam mir, weil ich ein paar Meter Membranmaterial für lau bekomme. Als Außenmaterial sollte jetzt nicht gerade was all zu dichtes Material drauf kommen. Achja, das ganze wird direkt komplett verklebt, es bleibt also keine Luftschicht zwischen Außenstoff und Membran.

Symion
18.12.2007, 09:49
ma ne Frage an alle Besitzer einer solchen Hülle.
Was macht ihr damit der Klett einem Nachts nicht laufend von dewr Außenwelt abschneidet?

barleybreeder
18.12.2007, 10:57
Achja, das ganze wird direkt komplett verklebt, es bleibt also keine Luftschicht zwischen Außenstoff und Membran.

Denkst du nicht das sich der Kleber negativ auf die Goretexeigenschaften auswirkt? Mit was willst du kleben.
Und rechne dir mal aus was so ein paar Quadratmeter guter wasserabweisender Stoff kosten. Da brauchts du einige Meter. Bist du locker mit 40-50 Euro dabei.

@Symion
Das mit dem Klett kann durchaus ein Problem sein. Wenn es trocken genug ist mache ich den Sack einfach weit genug auf. Dann stört es überhaupt nicht.

Mich hat vor ein paar Wochen im Harz allerdings in der Nacht Schneefall geweckt. (Wurde etwas kalt auf der Nase)
Ganz zuziehen geht nicht und offenlassen ist doof. Mit auf die Seite drehen gings dann.
Ich blieb trotzdem schön trocken die Nacht. War am Morgen hübsch eingeschneit.

Mr.Sunrise
18.12.2007, 13:55
Also ich denke mit dem kleben sollte das nicht das Problem sein. Die Membran wird ja normalerweise immer mit einem weiteren Gewebe verklebt und so in der Art hatte ich das halt auch vor. Die Membran soll halt direkt wenn sie aus der Blasfolienmaschine kommt auf ner Laminiermaschine weiter verarbeitet werden.
Im Endeffekt ist es für mich auch nicht unbedingt entscheidend, ob ich damit günstiger wegkomme, ich wollte halt mal anfangen, ein paar Ausrüstungsteile selber zu machen.

Gruß,
Daniel

david0815
18.12.2007, 14:13
Habe ich das richtig verstanden,. dass du bei Gore direkt den Oberstoff deiner Wahl auflaminieren lassen kannst? Cool!:shock:

Mr.Sunrise
19.12.2007, 01:32
Die Membran bekomme ich direkt aus der entsprechenden Maschine, ich kann sogar die Dampfdurchlässigkeit so einstellen lassen wie ich es gerne hätte. :D
Da muß ich auch aus meinen vorherigen postings verbessern, da wo ich von kleben gesprochen habe, war laminieren, also das direkte verschweißen des Materials gemeint, es wird also keine extra Kleberschicht aufgebracht werden müssen! Sorry, war mein Fehler, dass ich das zum Anfang als kleben bezeichnet habe.

Gruß,
Daniel

Nicht übertreiben
19.12.2007, 08:27
Kann ich dein Freund sein? :bg::baetsch:

Ich würde mir dann überlegen, ob ich mir nicht Windstopper-Memran auf einen Nylon etc. Stoff auflaminieren lasse - das hat immer noch eine Wassersäule, die hoch genug ist und ist wesentlich atmungsaktiver. Von Gore gibt es auch eine Membran speziell für Zelte, die sicherlich auch besser geeignet ist, als klassisches Goretex.

barleybreeder
19.12.2007, 15:01
@Mr.Sunrise

Schau mal HIER (http://www.andersj.se/) unter Sovsäcksöverdrag nr 1!

Mr.Sunrise
20.12.2007, 02:19
Also ich muß mal schauen, was sich so mit den einzelnen Parametern bei der Membranfolie so machen läßt und vor allem, wieviel Meter ich davon bekommen werde. Das ganze wird noch bis mmidestens Mitte Januar dauern und dann kann ich, wenn ich reichlich bekomme, den ein oder anderen Meter Membran hier verteilen.

Gruß,
Daniel

felö
20.12.2007, 08:57
Hier:bg:

... da wirst Du viele Freunde bekommen:D

Gruß Felö

Linnaeus
21.12.2007, 17:41
Hier auch! :o


Für die Geschichtsbücher: Ich bin der ZWEITE in der Reihe (von demnächst ... äh, wieviel haben wir grade im Forum?)


Gruß,
L.

Christine M
21.12.2007, 18:24
Für die Geschichtsbücher: Ich bin der ZWEITE in der Reihe (von demnächst ... äh, wieviel haben wir grade im Forum?)


Das geht natürlich ganz klar nach Seniorität = Anzahl der Beiträge. :grins:

Christine

Linnaeus
21.12.2007, 18:42
Gut (oder auch nicht :motz:), und Frauenbonus hast du auch noch, aber gibt´s denn nicht wenigstens einen Warmduscher-Bonus :ignore: oder einen für Gehbehinderte :oldman:

Spätestens jetzt wird´s Zeit, sich in die Rettungsboote zu begeben. Frauen und Kinder zuerst ...

Gruß,
L.