PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wandern in Niedersachsen?!?



Odium
20.06.2003, 00:19
Hallo,
kann mir jemand sagen, ob es in Niedersachsen schöne Wanderwege (Wochenendtouren und länger) gibt und wo man Informationen darüber bekommt.

Gruss
Christoph

Finn
20.06.2003, 01:15
Vielleicht wäre der Brocken etwas? Zwar um diese Zeit etwas überlaufen, aber ansonsten gibt es rund um den Brocken noch schöne, nicht überlaufene Wanderwege. Suche mal bei google.de ein bisschen.

Gruß
Finn

Shirkan
20.06.2003, 14:08
Hi

ich find den Solling (zw. Einbeck, weser und Holzminden) recht schön! an der Weser entlang kann man sicher auch viel sehen !

Hansi
21.06.2003, 11:42
Hi
Süntel für Eintagestouren, ansonsten Weserberge und natürlich den Harz nicht vergessen.

Hab mal ein bisschen gestöbert in alten Zeitungen. Outdoor 4/02 beschreibt Touren auch für zwei Tage in Lüneburger Heide. Drei Wanderungen auch eine für zwei Tage im Ith und Weserbergland findest du in der Outdoor 10/02.

Odium
22.06.2003, 11:46
So, schonmal danke. Ich werde dann mal schauen, ob Google was zu euren Stichwörtern ausspuckt.

Johokai
23.06.2003, 22:41
Hallo,

hier findest du ein paar Infos :bg:

http://www.wanderweb.de/niedersa/niedersa.html

http://www.wanderbares-deutschland.de/

Gruß Johokai

Jan
24.06.2003, 21:33
Teilstück des E1 ist bestimmt auch klasse!

Odium
24.06.2003, 23:21
Jan: Was meinst du mit E1?

Fred
27.06.2003, 22:21
@ Beli
Jan meint den Europawanderweg 1 (E1). Der geht, grob gesagt, von der Nordsee (Flensburg) über den Bodensee bis ans Mittelmeer (Genua), also mitten durch Niedersachsen. Entsprechende Teiletappe müßtest Du dir raussuchen.

Nähere Informationen zum E1 mit Wegskizze, Fotos und den Wegmarkierungen gibt es hier:

http://home.t-online.de/home/dl6am/page~1.htm#B

Fred

K.B.
28.06.2003, 13:51
Hallo!

Den Vorschlägen zum Harz kann ich generell zustimmen. Das Problem ist nur, dass die schönen Stellen und guten Wege oftmals nur über recht langweilige Forststraßen mit endlos Fichte links und rechts verbunden sind.

Eine interessante Tour (teilweise selbst so gegangen) könnte sein:
Ab Ortsende Oker ins Okertal
- hoch zu den Kästeklippen (beim Hochgehen linke Seite des Tales)
- oben weiter Richtung Romkerhall
- ab dort weiter auf Jägersteig Richtung einem Waldjugendheim
- Ri Okertalsperre (evt. Baden...) oder Hütte auf dem Ochsenkopf (östlich der Talsperre) zum Übernachten (wenn du am Nachmittag losgegangen bist)
- weiter Richtung Bruchberg (Wolfswarte über den Buttersteig)
schöne Aussicht, viel ruhiger als Brocken

Danach gibt es viele Möglichkeiten weiter zu laufen:
- Richtung Torfhaus - Brocken in den Ostharz (müsste noch getestet werden)
- Richtung Oderteich in den Süden (Bademöglichkeit, wenn nicht überlaufen) - weiter nach Sankt Andreasberg - ...?

Schöne Einzelstrecken sind noch die Steile Wand auf dem Weg von Torfhaus nach Altenau, von der Granetalsperre über Hahnenklee nach Clausthal-Zellerfeld, sowie von Goslar (Maltermeisterturm) über Okertalsperre / Ewigkeitsschneise nach Altenau. (Genaue Wegbeschreibung wegen fehlender Karte z.Zt. leider nicht möglich)

Gerade wenn es in Richtung Brocken gehen soll, empfehle ich, in der Woche zu laufen. Dann ist man im Wald fast ganz allein.

Viel Spaß beim Wandern,

Kristof