PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [GB] West Higland Way WHW in Schottland



Komtur
26.09.2007, 09:20
Land: Schottland
Reisezeit: 03.09.2007 - 15.09.2007
Region/Kontinent: Mitteleuropa

Hallo,

hier kommt dann mal ein kleiner Reisebericht und Fotos von meiner Schottland-Tour.
Der erste Teil ging über den West Higland Way von Glasgow aus nach Fort William, dann weiter nach Inverness. Hier beschreibe ich erst mal nur den ersten Teil, da er als West Highland Way eine eigene bekannte Etappe darstellt.

Text schreibe ich nicht sooo viel, da es dazu bereits sehr viel hier und im Web gibt.

Der Flug ging per Air Berlin von Düsseldorf aus nach London Stansted und von dort weiter nach Glasgow zum International Airport.

Glasgow:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_1893.jpg


Von Glasgow aus dann die erste Etappe nach Milngavie. Nicht besonders interessant, aber zum „einlaufen“ recht gut.
Am nächsten Tag dann weiter nach Drymen.

Nettes Herrenhaus an einem Loch:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_1911.jpg


Mauer zur Weideeingrenzung mit eingelassenen Treppenstufen:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_1913.jpg


http://www.kadler.de/Scot/IMG_1918.jpg


Von Drymen aus nach Balmaha über den ersten Berg Conic Hill:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_1947.jpg


http://www.kadler.de/Scot/IMG_1981.jpg


http://www.kadler.de/Scot/IMG_1998.jpg


Loch Lomond – es sah aus als wenn der große Regen kommt … kam aber nicht :-)
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2003.jpg


Schöne kleine Häuser am Wegesrand:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2015.jpg


Loch Lomond
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2031.jpg


Ein kleiner Teil des Weges:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2032.jpg


Rowchoish Boothy am Loch Lomond
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2056.jpg


http://www.kadler.de/Scot/IMG_2061.jpg


http://www.kadler.de/Scot/IMG_2076.jpg


http://www.kadler.de/Scot/IMG_2082.jpg


Echte Spaßvögel die Schotten – dort steht ein Schild: “Mind your Head” :D
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2087.jpg


Bridge of Orchy:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2127.jpg


http://www.kadler.de/Scot/IMG_2129.jpg


Wieder mal ein Munro erstiegen:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2134.jpg


Loch Tulla:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2136.jpg


Victoria Bridge:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2141.jpg


Nun beginnt das Ranachon Moor – super schöne Landschaft und der wildeste Teil des WHW.
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2144.jpg

http://www.kadler.de/Scot/IMG_2147.jpg

http://www.kadler.de/Scot/IMG_2150.jpg

http://www.kadler.de/Scot/IMG_2161.jpg


Und immer wieder Berge … nicht so hoch … aber immer wieder:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2163.jpg

http://www.kadler.de/Scot/IMG_2164.jpg


Midges – kleine Mücken – die Plage der Highlands. Deswegen leben dort so wenig Menschen. Ein Glas mit 2 Kg Midges. Es gibt dort auf manchen Zeltplätzen „Midges Machines“. Sie strömen Kohlendioxyd aus und locken dadurch die Midges an. Wenn sie dann durch ein Gitter fliegen werden sie durch Hochspannung getötet. Diese zwei Kilo stammen von einem Tag.
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2174.jpg


Von Kingshouse nach Kinlochleven:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2184.jpg

Und immer wieder Berge … jeder Tag begann mit einem Berg:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2189.jpg


Das Tal von Kinlochleven:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2191.jpg


Von Kinlochleven nach Fort William – und natürlich wieder mit einem Berg … und Stufen aus großen Steinen … ca. 289 Höhenmeter über diese netten Steine … und obwohl es nicht geregnet hat alles pitschnass.
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2196.jpg


Danach ging es dann ca. 15 Km durch ein wunderschönes Tal:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2199.jpg

http://www.kadler.de/Scot/IMG_2200.jpg

http://www.kadler.de/Scot/IMG_2205.jpg



Des Öfteren trifft man andere Wanderer:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2206.jpg



Fort William ist in Sicht:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2208.jpg



Der Anstieg zum Ben Nevis (ok, liegt rechts daneben) – höchster Berg Grossbritanniens (Dank Henning angepasst):
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2209.jpg


Erstes Ziel – das Ende des WHWE erreicht und natürlich das obligatorische Foto:
http://www.kadler.de/Scot/IMG_2214.jpg



Das Laufen des WHW hat mir sehr viel Spaß bereitet. Das Wetter war sehr gut. Hatte in den zwei Wochen ständig zwischen 16 und 20 Grad (auf den Bergen natürlich weniger) und nur an den beiden letzten Tagen richtig schottisches Wetter mit Stundenlangem Regen und starkem Wind.

Die Landschaft ist absolut faszinierend. Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder in Schottland.

Den Bericht werde ich noch weiter vervollständigen.

Gruß

Dirk

Fjaellraev
26.09.2007, 17:27
Schöne Bilder, aber wohl teilweise etwas zu heftig nachgeschärft, wirkt etwas unnatürlich.

Der Anstieg zum Ben Navis (ok, liegt rechts daneben) – höchster Berg Englands: Das lass mal keinen Schotten lesen ;-), höchster Berg Grossbritanniens kann man gelten lassen, aber ja nicht Englands.

Ansonsten freue ich mich schon auf die weitere Vervollständigung des Berichts.

Gruss
Henning

Onyx
26.09.2007, 18:56
Danke für deinen Bericht und die Bilder das weckt Erinnerungen. :D

Rainer Duesmann
27.09.2007, 05:27
Hallo Dirk,
vielen Dank für Deinen Bericht und Deine Bilder. :D
Du steigerst meine Vorfreude auf meinen WHW II von Bridge of Orchy nach Fort William im nächsten Frühjahr ungemein!

Beste Grüße,
Rainer

Andreas L
27.09.2007, 08:53
Hallo!
Dein Bericht gefällt mir sehr gut, auch die Bilder sprechen von Verständnis für die Fotografie und von Einfühlungsvermögen fürs Motiv.
Allerdings hat Hennig recht, sie sind zum Teil gnadenlos überschärft. Das kann den Grund haben, dass Du die Überschärfung an Deinem Monitor nicht siehst - weil der vielleicht nicht 100% geeignet ist für die Bildbearbeitung. Bei Röhren: Trinitron; bei Flachbildschirmen bin ich überfragt, da ist der Markt einfach zu gross geworden.
Dann verwendest Du mit Sicherheit die Option "Unscharf maskieren" - was ein Fehler ist. Versuche es mal mit der Option "Eigener Filter". Die Option Helligkeit und Kontrast ist ebenfalls nur sehr vorsichtig einsetzbar, besser regelt man dies über die Option "Tonwertkorrektur" (wobei ich jetzt die ganze Zeit davon ausgegangen bin, dass Du Photoshop verwendest - ich denke aber, das tust Du). Oder Du verwendest ein einfacheres Programm - und die Schäfenfunktion ist automatisiert?
Wenn Du Photoshop verwendest, kannst Du das reparieren, ohne noch mal ganz von vorne anzufangen: Mit dem Weichzeichnungsfilter nach Gauss.
Danke für den schönen Bericht!
Andreas

OliverR
27.09.2007, 09:01
Hach ja, die Fotos kommen mir ja irgendwie so bekannt vor... :D Wahrlich schöne Tour! Nur schade, dass wir uns dort nicht begegneten.

@Rainer: Den landschaftlich reizvollsten Teil des WHW hast Du echt noch vor Dir, wie man ja auch dem Bericht von Dirk entnehmen kann. Nimm genügend Filme mit ;-)


Grüße
Oliver

Komtur
27.09.2007, 09:05
Schöne Bilder, aber wohl teilweise etwas zu heftig nachgeschärft, wirkt etwas unnatürlich.

Stimmt leider.

Habe die Fotos erst mal für mich bearbeitet - die sind super.
Dann diese mit einem Programm im Batch-Modus auf Web-Größe verkleinert und nachgeschärft. Dadurch ist es bei einigen wohl zu viel "schärfe".
Ist halt der Nachteil im Batch-Modus - alle bekomme die gleichen Werte.

Werde ich manuell korrigieren. - Wohl bis morgen.

Gruß

Dirk

Komtur
27.09.2007, 21:46
Schöne Bilder, aber wohl teilweise etwas zu heftig nachgeschärft, wirkt etwas unnatürlich.

So, wie versprochen noch mal neu bearbeitet. Diesmal vom Original, ohne zwei mal nachzuschärfen. :D

Kommt davon wenn man in der Eile den Batch-Modus benutzt und nicht kontrolliert.

@AndreasL
Der Monitor ist schon geeignet dafür - hatte einige Jahre eine Firma im Bereich 3D-Computergrafik und Animation. Habe einiges von dem Equipment noch - unter anderem zwei 21 Zoll Hitachi Monitore.
Normal arbeite ich mit Capture One und Photoshop. Habe aber zum runterechnen auf Webgröße auf die schnelle Thumbs Plus verwendet mit Batchmodus, dabei aber die Scharfe nur bei den ersten beiden Fotos kontrolliert - da hat es gepasst. Dummerweise bei allen anderen danach nicht. Tja, .... nur keine Hektik - dann gehts daneben.
Jetzt sollte es passen.

Gruß

Dirk

Komtur
27.09.2007, 22:00
Du steigerst meine Vorfreude auf meinen WHW II von Bridge of Orchy nach Fort William im nächsten Frühjahr ungemein!

Na dann freu Dich mal darauf - DER Teil ist wesentlich schöner und interessanter als der Anfang!

Nach Bridge of Orchy kommt Loch Tulla - sehr schöne Aussicht. Dann das Rannoch Moor - absolut geniale Landschaft.

Vom Kingshouse dann nach Kinlochleven über Devils Staircase den Berg hoch ... war gar nicht so schlimm. Heftiger ist dann der Abstieg nach Kinlochleven - über drei Stunden nur Berg abwärts über einen Schotterweg.

Von Kinlochleven erst mal wieder einen Berg hoch ... wie jeden Tag :D dann aber Kilometerweit durch ein Tal mit Bergen rechts und Links - auch interessant.

Gruß

Dirk

Andreas L
28.09.2007, 10:24
Ja - alles klar. Die Bilder sind jetzt ein echter Genuss!
Andreas

Onyx
28.09.2007, 11:06
Heftiger ist dann der Abstieg nach Kinlochleven - über drei Stunden nur Berg abwärts über einen Schotterweg.

*zurückdenk* Aua mein Knie :grrr:. Ja das kann ich nur bestätigen aber zum Glück ist Gegend Super und gleicht das mehr als aus. :D

masc
09.10.2007, 20:38
Hallo,

Komtur ist auch von Stansted weiter nach Glasgow geflogen. Ich habe heute nacht mit Entsetzen bei N24, unten im News-Ticker, gelesen dass Air Berlin ab November alle Inlandsflüge in GB einstellt. Weiß da einer was?

sebastian75
04.02.2009, 09:49
Hallo,

ein sehr schöner Bericht mit tollen Bildern.

Jetzt steht der WHW bei mir auch auf der to-do Liste.

Wie sieht es denn mit den Midges aus?

Momentan schwanke ich vom Reisetermin zwischen Mitte Mai oder Anfang September, wobei der spätere Termin besser passen würde.

Wird man im September noch gefressen oder ist es auszuhalten?

Gruß

Sebastian

Ixylon
04.02.2009, 11:35
Ich war dort Ende September unterwegs und hatte genau zwei Mal Midges. Einmal auf dem Zeltplatz an der Victoria Bridge und dann noch beim McDonald-Hotel in Kinlochleven. Waren beide Male nicht furchtbar viele und die hatten auch mehr mit dem Wind zu kämpfen als mit uns.

Du soltest halt nur aufpassen, dein Zelt nicht direkt neben stehenden Gewässern aufzubauen, das sind nämlich die reinsten Midgesspender.

Komtur
04.02.2009, 13:16
Wie sieht es denn mit den Midges aus?

Momentan schwanke ich vom Reisetermin zwischen Mitte Mai oder Anfang September, wobei der spätere Termin besser passen würde.

Wird man im September noch gefressen oder ist es auszuhalten?


Im Mai sind noch keine Midges vorhanden - die ab Juni erst auf. (Hängt aber vom Wetter ab: warm = mehr und früher Midges)

Anfang September und wenn es noch warm ist, gibt es noch Millionen. Hängt aber auch sehr vom Wetter ab.

Wie wäre es denn mit dem 29. April bis 10 Mai?
Das Forum geht den WHW - inzwischen 11 oder 12 Personen ;-)
Infos hier im Forum.

Gruß

Dirk

sebastian75
04.02.2009, 14:15
Anfang September und wenn es noch warm ist, gibt es noch Millionen. Hängt aber auch sehr vom Wetter ab

Ich mag aber nicht gefressen werden! dumme Sache.

Der Zeitraum wäre ungefähr der gleiche wie bei deiner Tour.

Millionen Midges sind ja kein Thema, wenn sie nicht in meiner Nähe sind. Oder ist es wirklich so übel.

Ich bin doch etwas verunsichert.

Die "Forum geht den WHW Tour" habe ich natürlich bereits gesehen. Klingt super!

Im April bin ich aber erstmal auf dem Jakobsweg in Spanien. Aber an eure Tourenplanung werde ich mich auf jeden Fall dranhängen und wichtige Infos schnorren.

Komtur
04.02.2009, 15:58
Millionen Midges sind ja kein Thema, wenn sie nicht in meiner Nähe sind. Oder ist es wirklich so übel.

Also tagsüber wenn die Sonne scheint sind sie nicht da.
Wenn es feste Regnet sind sie nicht da.
Wenn es windig ist sind sie nicht da.

In der Nacht, bzw. am Abend und am Morgen bei wenig Licht und windstill kommen SIEEEEE ....

Naja, also Hut auf mit Mückennetz (in Schottland für 3,50 Pfund kaufen) und Zelt mit feinmaschigem Moskitonetz hilft.

Problem ist halt Kochen am Abend - entweder im Zelt essen oder beim essen gehen (sie können nicht so schnell fliegen und bei 4km/h kommen SIE nicht mehr mit). :bg:

Die Viecher nerven, aber sooo schlimm ist es nun nicht.

Gruß

Dirk

Ixylon
04.02.2009, 16:24
(sie können nicht so schnell fliegen und bei 4km/h kommen SIE nicht mehr mit). :bg:


Und doof sind sie obendrein auch noch. Beim Essen einfach immer mal wieder ein paar Meter weiter gehen, dann brauchen sie ein paar Minuten bis sie dich wieder finden.

sebastian75
04.02.2009, 17:42
Danke für die Auskünfte.

Also wird es der WHW im September werden.
Gebt euch also Mühe mit eurem Reisebericht der Forumstour. :bg:


Falls ich abends dann mal zu Müde bin 4km/h zu laufen wird einfach ein Mitstreifen an einen Baum gebunden. Also Opferanode quasi.