PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schuhe.... wieder einmal ...



-CaRsTeN-
04.06.2003, 11:05
Hallo,

ich habe bei meinen Meindel Schuhen mit GoreTex das Problem, das die Schuhe kaum noch Feuchtigkeit rauslassen. Wenn ich jetzt 2 Stunden bergauf laufe und dabei stark schwitze, habe ich das Gefühl in Gummistiefeln zu stehen, weil alles klitschnass ist. Nach einigen Nachforschungen habe ich herausgefunden, das meine liebe Mutter die Schuhe sich geschnappt hat ("da war ja noch Dreck dran, du hast die ja nur mit Wasser abgewaschen") und mal so richtig schön eingefettet hat :grrr: :bash: Allerdings nicht mit dem Wax, das ich extra gekauft habe, neiiiiiiiin, sie hat normales Fett genommen :ill: Dementsprechend sind die Poren vom GoreTex jetzt vermutlich dicht und lassen kein Wasser mehr raus (oder positiv gesehen, keins mehr rein).

Was kann ich machen, um meine Schuhe wieder halbwegs tragbar zu bekommen? (also ohne das GoreTex raus zu rupfen :wink: ) Richtig dick mit dem original Fett einkrämen oder die Schühe Kopfüber in eine milde Seifenlauge tunken?

Gruß
Carsten

Alpenkönig
04.06.2003, 11:39
lt. Meindl home-page kann man die Schuhe auch innen waschen. Also warum nicht wirklich ihnen ein schönes Schaumbad gönnen? :) Und das nächste Mal nicht Mutti ranlassen sondern selber wachsen!

-CaRsTeN-
04.06.2003, 12:21
Und das nächste Mal nicht Mutti ranlassen sondern selber wachsen!

Die sollte eigentlich auch die Finger von meinen Schuhen lassen, aber so sind die lieben Muttis manchmal.. meinens gut und machen dann oft ****** :wink: Ausserdem dachte ich, der Duft würde sie abschrecken :D
Gruß
Carsten

Alpenkönig
04.06.2003, 13:38
...ich kann mir nicht vorstellen das der Schuh soooo sehr sich geändert hat nur weil Mutti Fett statt Wachs genommen hat. Vermute eher das die Aussentemperatur gleich der Temp. im Schuh war, und so Gore-Tex nix mehr diffundiert und du im eigenen Saft läufst. Da ist wahrscheinlich Lederfutter besser, aber diese Diskussion haben wir schon x-mal im Forum gehabt. Ich alter "Schweissfussindianer" hab schon alles ausprobiert: ab Nachmittag auf langer Tour ist die Fusshaut ein Waschbrett und die Blasen schreien: "wir kommen"! Und das egal ob Lederfutter, Gore, Socken für € as5,- bis 25,-. Ist halt so. :cry:

Becks
04.06.2003, 16:03
Wie gut daß meine Mutter meine Bergstiefel nicht anfaßt. Die Dinger werden nur von mir getragen und nur von mir gepflegt. Derzeit warte ich noch auf 2 Spezialmittel von Nikwax, dann können se mal wieder richtig intensiv geschrubbt werden.

Alex

Nammalakuru
04.06.2003, 22:28
@Carsten:

...kann mir nicht vorstellen das dein Muttchen die GoreMembran dicht geschmiert hat. Der Oberstoff, also das Leder ist jetzt eingefettet, aber wie bei jedem Schuh den man einfettet oder wachst geht das nach ner Zeit wieder raus. Ich würd die Schuhe öfter mit klarem Wasser abduschen - Irgendwann muss die Fettimprägnierung abgehen.

Ich hatte meine erfahrung mit Meindl GT-Schuhen: Die Teile waren nach 2 Jahren wasserdurchlässig! Leider waren die zum Großteil aus Cordura. d.h. ich konnte sie nur mit Spray imprägnieren, nicht mit Fett oder wachs. das wars dann für die Schuhe :cry: - ab in den Müll!

Nun hab ich mir hanwags gezogen. Die Schuhe sind komplett aus Leder, wenig Nähte - bis jetzt absolut dicht. Schmiere die Hanwags trotz Gore mit wachs ein. Dürfte vom Prinzip nicht viel anders sein als bei deinen Schuhen oder? - Nur das ich in meinen Schuhen nicht schwitze :bg:

Fazit: Geb der Sache etwas Wasser und Zeit!

Gruss, Nam 8)

-CaRsTeN-
04.06.2003, 22:56
Fazit: Geb der Sache etwas Wasser und Zeit!



Hallo,

ich werde das mit dem Wasser auch so machen, ich habe (danke für den Hinweis @Alpenkönig) auf der Webseite die Pflegeanweisung im Detail durchgelesen. Die Schuhe habe ich vorhin von innen und aussen unter Wasser gesetzt... vielleicht hilft es ja.

Problematisch ist halt nur, das meine Füsse nach 2-3 normalen Tagestouren so (http://www.bergwandern.net/kleinarl/fuss_wund_low.jpg) aussehen :ill:

Danke für die Tipss... 8) 8)
Gruß

Carsten

Atron
05.06.2003, 06:58
IMHO enstehen solche unschönen und oft sehr schmerzhafte Verletzungen duch
- nicht passende Schuhe (evt. weiten (Breite, Höhe - Länge geht nicht) beim Schuster des Vertrauens)
- einfach zuwenig Training - als "Neuzeitmenschen" die nach einigen Wochenendtrips dann im Urlaub 14tage am Stück marschieren, sind die Füße auf diese Belastung nicht vorbereitet (Hornhaut) - falls irgendwie möglich versuche ich permanent die Füße darauf vorzubereiten mit gehen, gehen, gehen... (natürlich mit dem Bergschuh)
- Abhilfe bringt oft der gute alte Hirschtalg - nicht erst beim Start schmieren, sondern schon vorher regelmäßig anwenden - ein altbewährtes Wundermittel

Atron

Ingo
05.06.2003, 08:24
Hallo !
Hirschtalg ? Für die Füße?
Bin ich der letzte, der das noch nicht probiert hat ?

Gruss
Ingo

Becks
05.06.2003, 08:41
Nein, auch ich hab kein Hirschtalg an den Füßen. Mein eigener Schweiß reicht mir, muß da nicht noch n Reh draufreiben *g*

Aber die Füße sehn schon übel aus, so haben meine Flossen nicht mal ausgesehn als mir einer mit dem Auto drübergefahren ist.
Entweder hast Du verflucht empfindliche Treter (so wie meine Freundin auch) oder schlichtweg die falschen Schuhe. Ist das Zwote der Fall - werf die Dinger weit weg und kauf neue denn keine Kohle der Welt sind solch geschundene Füße wert.


Oh, können noch mehr Leute solche Fußbilder posten :) ?
Ich hab leider versäumt den Franzosen abzulichten der auf dem GR 20 die irren Blasen an der Ferse hatte. Und, er ist weitergewandert - was mich sehr erstaunt und verblüfft hat. Strammes Kerlchen, Hut ab.


Alex

Anna
05.06.2003, 09:07
Wachs? Fett?

Wo ist da bitte der Unterschied?

Ich selbst habe auch Meindl Island (Leder und GT), mein Partner hat "HanWag keine Ahnung" aber auch Lader + GT.

Wir benutzen Impregnier Spray und am naechsten Tag Fett. Funktioniert wunderbar.

Wir haben unsere Schuhe gleichzeitig gekauft uns sind auch immer die selben Strecken gelaufen (unzertrennlich;-)). Seine Schuhe sahen nach einer langen Tour aus, als waere er durch Salzwasser gelaufen, voellig weiss.
Die Ausdunstung scheint also trotz Fett zu funktionieren.

Ich verstehe also nicht so ganz das Problem.

Anna

flying-man
05.06.2003, 09:22
fett sollte man nicht verwenden, da fett das leder auslaugt. auf längere zeit wird es daurch brüchig und der schuh geht kaputt. deshalb sollte man immer mittel auf wachs basis benutzen + ein spray zum impregnieren.

@carten

wenn ich mich richtig erinnere gibts spezielle lederseifen. vielleicht mal damit probieren. ansonsten kann natürlich das schweiss problem auch von dem fehlenden t gefälle kommen. gtx funkt nur über nen gradienten zw. innen und aussen => im regenwald kann man auch plate stiefel anziehen. hat den gleichen effekt.

flying-man

-CaRsTeN-
05.06.2003, 11:35
@becks

Die Schuhe haben eigentlich einmal gepasst. Ich habe dir vor ca. 4 Jahren gekauft und bin die ersten 2 Jahre wirklich ohne Probleme auch mal 11 Stunden am Tag gelaufen....

Ich werde mir auf alle Fälle die Tipps mal zu Herzen nehmen und schauen, welcher Funktioniert. Ich werde euch auf dem laufenden halten ;)

Gruß
Carsten

-CaRsTeN-
05.06.2003, 11:38
OT... Wir können ja einen neuen Tread aufmachen: Outdoor-Sport macht Spass und ist gesund, aber....

Vielleicht lassen wir das aber auch besser :D


Oh, können noch mehr Leute solche Fußbilder posten :) ?
Ich hab leider versäumt den Franzosen abzulichten der auf dem GR 20 die irren Blasen an der Ferse hatte. Und, er ist weitergewandert - was mich sehr erstaunt und verblüfft hat. Strammes Kerlchen, Hut ab.


Alex


Gruß

Carsten

Finn
05.06.2003, 13:57
"Outdoor-Sport" "gesund"

Hört sich zu modisch an :)


Gruß
Finn