PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fototipps



Becks
29.05.2003, 14:29
Grad zufällig drauf gestoßen:

http://www.digitalkamera.de

Dort in die Abteilung "Fototipps", denn die gelten auch für analoge Knipsen. Ich fand die Texte zu den Themen nett geschrieben und die Bilder dazu auch ganz gut.
Das Ganze kombiniert mit einem guten Buch (Ritschel - Fotografie) und dann einigen verballerten Rollen Film, und schon sollten die Bilder etwas besser werden als am Anfang.

Alex

alaskawolf1980
30.05.2003, 00:17
bessere Fotos hinbekommen geht auch einfacher, ohne sich viele Bücher und Texte durchlesen zu müssen.

Wie könnte man ein Gespür bekommen für schönere Fotos?

Klaro...

durch anschauen schöner Fotos. Nimm dir den National Geographic, die Geo, oder Bücher über Fotographie. Schau dir die Fotos an und lerne mit welchen Bildausschnitten eine Landschaft z.B. in welcher Situation besser aussieht. Einfach bild anschauen, darüber nachdenken und weiterblättern. So bekommt man ein Gefühl für schönere Bildeinteilung und Licht und Schattendinge.

Jan
30.05.2003, 08:14
Schöne Fotos findet man auch hier:
http://www.fotocommunity.de/

Interessant ist vor allem, was zum Teil die Leute für kommentare dazu abgeben.

Finn
30.05.2003, 12:21
In der Fotocommunity bin ich auch. Ist wirklich sehr nett da und ich habe auch schon einige Tipps zum Verbessern bekommen. Da lernt man auch sehr schnell.

Gruß
Finn

Christian J.
31.05.2003, 15:22
Ja, Fotocommunity ist echt nett obwohl viele Kommentare relativ einfach gehalten sind ("Tolles Bild"). Ich hab auch ein paar Bilder dort rumstehen. (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/24042)
Außerdem gibt es bei der Fotocommunity auch eine Bergsportecke (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/1277).

Meiner Meinung nach lernt man fotografieren einfach mit dem Sehen. Man braucht halt ein Auge für potentielle Motive. Und das kommt vom häufigen Fotografieren und bewußten Hinsehen.
Mir ist z.B. aufgefallen das ich mir viel mehr unwichtige Details merke seit ich häufiger fotografiere.

Christian

Sawyer
01.06.2003, 13:24
@ Alaskawolf:

Schöne Bilder anschauen allein dürfte wohl nicht zu besseren Fotos führen. Ein bisschen Hintergrundwissen über Licht, Blende, Zeit, Brennweite, etc. sollte auch vorhanden sein.

Wenn man sich dann die Fotos der Profis (bloß nicht Die aus dem Outdoor-Mag - teilweise einfach nur schlecht) anschaut und bei den Bildern noch nützliche Infos über Brennweite und Belichtungszeit findet, bekommt man ein richtig gutes Gespür für Motive und Stimmungen.

Gruß Sawyer

Christian J.
01.06.2003, 14:37
In der Fotocommunity bin ich auch.

...dort war aber leider lange nix mehr von dir zu sehen.

Christian

maro
02.06.2003, 10:20
Moin Moin,

gute Fotos entstehen nicht nur durch anschauen von besonderen Bildern, ist ja des öfteren hier schon erwähnt worden. Bin aber der Meinung in Bezug auf Bildgestaltung ist Bilder schauen aber gar nicht so ohne. Das Gespühr für den richtigen Blcikwinkel wird gefördert.

Eine Menge guter Bilder (finde ich zu mindest), gibt es wie auch schon erwähnt unter www.fotocommunity.de. Mit einer Menge bekannter Namen... Die Kommentare sind hilfreich. Hier ist auch schnell zu erkennen, ob das gezeigte Motiv mehr die persönlichen Eindrücke spiegelt oder ob es sich um ein echtes Hammermotiv handelt.

Was Blende, Belichtungszeit, Brennweite & Co anbelangt. Bücher wie »Bergfotografie« oder »Atem der Wildnis« / »Landschaften im Licht« usw. sind gute Anleitungen zum Probieren. Kurze Infos zum Bild, technische Angaben über Objektiv, Film, Belichtungswerte,... alles vorhanden.

Ansonsten heißt es wohl wie so oft im Leben probieren, probieren und nochmals probieren…

In diesem Sinne - bringe ich jetzt die Ausbeute des letzen Wochenendes ins Labor! :-))

Tschüß Mark

Flachlandtiroler
02.06.2003, 11:32
Tach,

nachdem bereits mehrere dazu geraten haben, mit Hilfe schöner Fotos zu besseren Ergebnissen zu kommen, empfehle ich jetzt mal auch das Gegenteil: Aus Fehlern lernen.
Manchmal gibt es in Fotozeitschriften Beispiele, wie man es nicht macht. Meist nach einem Fotowettbewerb... ;-)
In drf verlaufen die Bildkritiken (Tag: [BK]) auch häufig so:
Der stolze Fotograf stellt sein Bild zur Diskussion und entdeckt in deren Verlauf dann seine masochistische Ader... :bash: