PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was macht der Brillenträger auf Tour?



drausl
04.07.2007, 20:24
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer vernünftigen Sonnenbrille mit Wechselgläsern und Sehstärkenkorrektur. Kennt ihr vernünftige Exemplare und könnt mir etwas empfehlen?
Vielen Dank
Dirk

ich
04.07.2007, 20:29
Ich benutze eine Rudy Project mit einem Clip-on. So habe ich die WEchselgläser der Sportbrille und kann eine "Minibrille" dahinter setzen, wenn ich keine Kontaktlinsen benutze.

kle
04.07.2007, 20:41
Hoi!

Grad vorgestern meine Neue bekommen.

Adidas Evil Eye:


vernünftigen Sonnenbrille

Meiner Meinung nach Ja. Langzeiterfahrungen kann ich dir natürlich noch keine liefern :wink:


Wechselgläser

Jepp hat sie, 2 sind dabei ( normale dunkle /verspiegelt und Helle für Nebel etc) und weitere gibts zum nachkaufen (Orange, Gletscher, Gelbe.....) für jeweils 25€-30€


Sehstärkenkorrektur

Jo auch vorhanden, Mittels Cips die ausschauen wie ein "Zwicker" und sich innen auf den rahmen (über der Nase) clippen lassen. Natürlich praktisch weil man sich nicht jedes mal einen neuen Satz Gläser kaufen muss wenn man schlechter sieht.
Anfangs ziehmlich ungewohnt weil sich das Sichtfeld auf der Seite ein Wenig einengt nach ca 30min hatte ich mich allerdings daran gewöhnt :wink:


Was sonst noch zu sagen wäre: Man kann die Neigung der Bügel verstellen (beim Radfahren ziehmlich praktisch wenn der (Fahrt-) Wind unten hineinbläst).
Eija wenn man Helle (/unverspiegelte) Gläser drinn hat sieht man die Clips durch, was verdammt scheiße ausschaut aber was solls :bg:

Hoffe geholfen zu haben :bg:

lg kle

edit :
Clip-on
Danke das Wort hab ich gesucht :bg:

derMac
04.07.2007, 21:14
Es gibt da eine Sache, die du selbst ausprobieren musst und wo dir die ganzen Tipps nicht helfen: Bei den meisten Brillen mit optischen Einsätzen rücken die Korrekturgläser näher ans Auge. Dadurch kann es passieren, dass du mit den Wimpern anstößt. Bei mir ist das bei vielen Modellen passiert und ich fand es sehr nervig, weshalb ich mir am Ende keine solche Brille gekauft habe.

Mac

barleybreeder
04.07.2007, 21:19
Wie Bene!

Rudy Projekt Ekynox oder so. Hatte allerdings anfangs Probleme mit den angewinkelten Gläsern. Ist in der Mitte leicht unscharf. Kommt wahrscheinlich auf die Dioptrienzahl an.
Mein Vater kann seine gar nicht mit den Clips verwenden. Einfach ausprobieren!

borni83
05.07.2007, 02:11
ähm, also ich habe eine ganz normale sonnenbrille mit sehstärke. ist zwar nix spezielles aber sehen kann ich dadurch trotzdem gut und ich kann sie auch im privatleben aufsetzen!
mir ist der vorteil von solchen "spezialbrillen" auch erzeit nicht ersichtlich, aber vielleicht klärt mich jemand auf?!

derMac
05.07.2007, 02:21
mir ist der vorteil von solchen "spezialbrillen" auch erzeit nicht ersichtlich, aber vielleicht klärt mich jemand auf?!
Wechselgläser, oft besserer Windschutz (z.B. beim Radfahren) und bessere Belüftung. Aber im Alltag ist das egal, das stimmt.

Mac

borni83
05.07.2007, 02:55
aha, da ich kein rad fahre ist meine brille optimal ;)

Ari
05.07.2007, 20:02
Ich habe jetzt auch eine Rudy Project Exception und hatte vorher eine Adidas Evil Eye.
Auch wenn die Evil Eye sonst eine sehr gute Sportbrille ist, taugt sie meiner Meinung nach nicht für Leute die auf Korrektur angewiesen sind.
Durch die Korrekturgläser hat man ein sehr eingeschränktes Sehfeld.
Die Exception gefällt mir das viel besser.

Gruß,
Andrej

hin
05.07.2007, 22:38
Ich nehm einfach Kontaktlinsen. Spezielle, die man laut Hersteller einen Monat lang drin lassen kann. Mein Optiker rät davon aber ab, also nehm ich auch ein bischen Kontaktlinsenflüssigkeit mit und nehm die Linsen alle paar Tage über Nacht raus.
Vorteil: Ich kann eine ganz normale Sonnenbrille aufsetzen und bei Regen find ichs auch besser ohne!

K.B.
20.07.2007, 00:03
Wechselgläser, oft besserer Windschutz (z.B. beim Radfahren) und bessere Belüftung. Aber im Alltag ist das egal, das stimmt.

Mac

Hallo!

Bessere Belüftung? Meine normale Brille sitzt im Gegensatz zu allen Sportbrillen ziemlich luftig, weswegen es auch relativ wenige Probleme mit Kondensbildung gibt. Das dürfte bei engsitzender Sportbrille + Innenclip schon eher ein Problem sein.

Ansonsten sind die meisten Brillen mit Innenclips wegen der starken Biegung nur für bestimmte Dioptrien-Zahlen geeignet. Aus einer RudyProject- Info-Broschüre stammen folgende Werte:
Rydon, Kerosene, Ekynox SX: +/- 4,00
Ekynox: +/- 2,00
Perception: +/- 10,00 (quasi Brille mit Sonnenschutzvorsatz)

Wer genügend Geld hat, kann sich aber auch Brillengläser holen, die selbst bei großen Glasbiegungen klare Bilder liefern ( http://www.rh-brillenglas.de/ ).

Kristof

..., der mit Sonnenclip zur normalen Brille vollkommen zufrieden ist und zur Komplettabschirmung seitlich selbst zugeschnittene Pappe und oben den guten, alten Sonnenhut nutzt.

giraffe
21.07.2007, 11:27
Ich nehm einfach Kontaktlinsen. Spezielle, die man laut Hersteller einen Monat lang drin lassen kann. Mein Optiker rät davon aber ab, also nehm ich auch ein bischen Kontaktlinsenflüssigkeit mit und nehm die Linsen alle paar Tage über Nacht raus.
Vorteil: Ich kann eine ganz normale Sonnenbrille aufsetzen und bei Regen find ichs auch besser ohne!

es gibt Linsen, die man wirklich non-stop für 4 Wochen im Auge lässt? kann jemand Marken empfehlen? oder einen kurzen Erfahrungsbericht schreiben?

ein tägliches Wechseln im Busch empfinde ich persönlich als eher suboptimal...

derMac
21.07.2007, 12:17
Bessere Belüftung? Meine normale Brille sitzt im Gegensatz zu allen Sportbrillen ziemlich luftig, weswegen es auch relativ wenige Probleme mit Kondensbildung gibt. Das dürfte bei engsitzender Sportbrille + Innenclip schon eher ein Problem sein.
Bessere Belüftung heißt nicht unbedingt einfach nur mehr Belüftung. ;-)
Idealerweise soll es gut belüftet aber trotzdem zugfrei sein. Das klappt auch bei den teuren Brillen oft nicht so recht. Aber wie gesagt hängt das auch von der Anwendung ab, bei langsamer Bewegung sind die Voraussetzungen andere als bei schneller.

Mac

drausl
22.07.2007, 09:37
Nachdem das Forum wieder funktioniert, ein Dankeschön an euch. Habe mir jetzt von Adidas die EvilEye geholt und sie funktioniert tadellos.

Alpenkönig
22.07.2007, 22:24
oder hier:

http://www.dancker.de/Brillenkorrektion-mit-Clip-In:_:31.html

Mephisto
22.07.2007, 22:59
oder hier:

http://www.dancker.de/Brillenkorrektion-mit-Clip-In:_:31.html

Sowas gibts schon länger: Klick (http://www.brandschutz-passin.de/images_shop/927000.jpg) ;-)

Marmotte
24.07.2007, 23:39
Bitte mal ehrlich:
Gibt es Situationen, in denen die ganz normale Sonnenbrille nicht reicht? Ich meine beim Wandern in den Bergen zum Beispiel. Muss ich auf größerer Höhe irgendwas beachten?
Habe -3,75 bzw. -5 Dioptrien Kurzsichtigkeit inklusive Hornhautverkrümmung.
Bislang bin ich mit meiner "normalen" Sonnenbrille gut ausgekommen.

kms
26.07.2007, 16:56
Ich habe seit rund 3 Jahren die Adidas Elevation Clima Cool. Bin extrem zufrieden: sitzt gut, schließt gut ab, beschlägt nicht, Ersatzteile kein Problem.

Zur optischen Korrektur: Ich habe rund 6 Dioptrien Kurzsichtigkeit inkl. Hornhautverkrümmung und es geht mit Innenclip, auch wenn Adidas, glaube ich, max. 4 angiebt. Ist natürlich auch eine Frage derpersönlichen Empfindlichkeit.

Gruss,
Moritz

Christine M
26.07.2007, 17:53
Bitte mal ehrlich:
Gibt es Situationen, in denen die ganz normale Sonnenbrille nicht reicht? Ich meine beim Wandern in den Bergen zum Beispiel. Muss ich auf größerer Höhe irgendwas beachten?

Spezielle Sport-Sonnenbrillen sind vermutlich im Hinblick auf die Anforderungen optimierter, beim Wandern kommt man IMHO aber auch mit einer normalen Sonnenbrille aus. Ich bin mit meiner normalen Sonnenbrille (mit optischen Gläsern) schon im Himalaya in Höhen bis 5.000 m herumgelaufen.

Ein guter UV-Schutz sollte natürlich vorhanden sein. Und es ist sicherlich gut, wenn nicht allzu viel Streulicht von der Seite einfallen kann. Die Vorteile einer guten (zugfreien) Belüftung wurden ja schon genannt.

Je größer die Höhe, desto stärker die UV-Strahlung, glaube ich? D. h. desto wichtiger ist der Schutz der Augen.

Bei Schneefeldern und Gletschern empfiehlt sich aber eine stärker getönte Sonnenbrille, die außerdem möglichst wenig seitlichen Lichteinfall zulässt. Eine Kategorie 4 -Sonnenbrille ist aber nur noch eingeschränkt alltagstauglich, weil man damit z. B. nicht mehr Autofahren darf.

Ansonsten würde ich das einfach mal mit einem guten Optiker besprechen.

Christine