PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hüttenauskunft Westweg



Hansi
19.05.2003, 15:22
Hallo Zusammen,
in fünf Tagen geht es nun endlich los zum Westweg.
Kann mir einer Auskunft geben ob die Schutzhütte hinter Forbach (Badener Höhe oder Badener Sattel) Übernachtungsmöglichkeit für drei Personen bietet?
Dummerweise zeigen mir auch die ersten drei Kartenblätter nicht mal den Standort von Schutzhütten an. Ist es möglich daran vorbei zu laufen :lol: an den oben beschriebenen Stellen?

MaMa
19.05.2003, 16:46
Hi Hansi,

bei den Hütten handelt es sich um nach vorne offene Unterstandshütten. Drei Leute können da locker reinliegen. Und verpassen kann man sie eigentlich nicht. Musst nur aufpassen, von Forbach aus gibts soweit ich weiß einen Weg direkt auf die Badener Höhe und einen der über den Badener Sattel führt. Beim Direktweg hab ich mich mal verfranst, aber eigentlich ist alles gut zu finden....

Michi
20.05.2003, 15:29
Hi zusammen,

ich bin auch gerade dabei für den Westweg zu planen. Soweit ich weiß, gibt es zwischen Forbach und Badener Höhe mehrere Hütten. An der Wegscheid, oberhalb des Seebachhofs, am Herrenwieser See und auf der Badener Höhe selbst. Sind auch alle in der Karte vom Schwarzwaldverein verzeichnet.

Gehst du denkompletten Weg, Hansi? Ich werd schon ganz unruhig, am liebsten würde ich auch sofort loslegen, aber bei mir dauerts noch bis Ende August. :P
Wäre sehr nett von dir, wenn du nach deiner Tour mal ein paar Erfahrungen erzählen könntest. Etappeneinteilung, Hütten, "Besucherandrang" und sonstige Besonderheiten. Bin da echt für jede Info dankbar.


So, jetzt wünsche ich euch aber erstmal eine schöne Tour durch den Schwarzwald und vorallem gutes Wetter! :D


Gruß Michi

Hansi
21.05.2003, 14:47
Hi Michi,
ja so langsam rutsche ich auch ein wenig nervös hin und her.
Den kompletten Weg? Nee schaff ich nicht ganz, muss mir meinen Urlaub gut einteilen (deshalb auch die Himmelfahrtswoche)!
Ich denke, ohne jetzt genau auf die Länge der Tagesetappen zu achten, werden es wohl so 180 km werden, d.h. dann wohl ich werde irgendwo so bei Schonach aussteigen und ein andernmal den Rest gehen.
Hmm... die Karten vom Schwarzwaldverein habe ich auch.... aber von Schutzhütten keine Spur.

Ahh, jetzt kommt´s, ich hab zwei verschieden Ausführungen an Karten, beide vom Schwarzwaldverein. Wanderkarte ist ohne, Freizeitkarte mit Schutzhütten :lol: . Wenn es wirklich so gut bestückt ist mit Hütten, werd ich wohl keine Schwierigkeiten haben.

Ich meld mich mal wenn ich wieder zu Hause :cry: bin

drops
21.05.2003, 17:39
hach der westweg. liegt praktisch bei mir vor der haustüre und trotzdem schaffe ich es nicht auf ihm zu wandern... das plane ich jetzt schon seit mehrern jahren und immer kommt mir eine andere tour dazwischen. naja evtl. im herbst...

Bretten3
20.12.2013, 16:26
Hallo Freunde und Kenner des Westweges,

wie die letzten beiden Jahre zuvor auch, werden wir dieses Mal wieder den Westweg im Winter in Angriff nehmen. Einstieg dieses Mal ist Forbach (Ideale Zuganbindung).

Wie auch schon so oft gefragt- da Thema Hütten. ;-)
Kartenmaterial etc ist bereits alles vorhanden und wir werden uns zu der einen oder anderen Hütte durchschlagen und dort unser Nachtlager aufstellen. Falls hier jemand doch noch aktuelle Infos über Hütten hat, gerne her damit.


:oldman:

EINE Frage hätte ich allerdings doch noch: Im Sommer waren wir mit Freunden auf dem Mittelweg unterwegs und sind hierbei auf eine zauberhafte bewirtschaftete Hütte gestoßen. http://www.stoecklewaldturm.de/willkommen.html
Sogar Übernachtungen waren möglich.

Ich würde gerne von den erfahrenen Westweg Wanderer unter euch wissen, ob es solche tollen Hütten auch auf dem Westweg gibt??
Des öfteren habe ich auf unseren bisherigen Touren massive Wanderhütten gesehen, die aber leider immer verschlossen waren. Über das Internet konnte ich keine Homepages darüber finden.

Vielen Dank und allen ein frohes Fest.

lina
20.12.2013, 16:30
Schau mal hier im wiki (http://www.outdoorseiten.net/wiki/Schutzh%C3%BCtten_am_Westweg)

kaltduscher
20.12.2013, 16:55
wenn du in Forbach losgehst solltest du es bis Untersmatt schaffen ,da gibt es die" Hochkopfstube" und die "große Tanne" auf dem Weg hoch zur Hornisgrinde ist noch der " Ochsenstall" dann kommt das Seibleseck ist aber nicht zum Übernachten - dann die Darmstätter Hütte dann kommt lange nichts bis zum" Harkhof " danach das NF Brend dann fällt mir nichts mehr ein :grins:

FrankK
21.12.2013, 20:57
http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/Westweg_Schwarzwald_-_Schutzh_tte_auf_der_Badener_H_he.JPG

Hier ist ein Foto von der Hütte auf der Badener Höhe. Wahrscheinlich ziemlich zügig im Winter. Da stehen nicht viele bis keine Bäume die den Wind abhalten können.
Mit den bewirtschafteten Hütten ist es wohl so eine Sache im Winter. Wie schon vorher gesagt gibt es da einiges. Einfach mal nachfragen wie im Naturfreundehaus Badener Höhe (http://www.naturfreunde-karlsruhe.de/index.php/haeuser/badener-hoehe).
Das gleiche gilt sicher auch für die Darmstädter Hütte (http://www.darmstaedter-huette.de/). Adressen und Telefonnummern gibt es auch in den offiziellen Wanderführern.

Viele Grüsse.

Frank.