PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafsackschutz



bertchen
14.05.2003, 18:10
Sers Leute

In anbetracht der ganzen Schlafsackfragen mal was allgemeines :)
Ich hab letztens zum ersten mal ne warme nacht (12grad) in meinem VIB700 (mit Seideninlet) im Zelt verbracht, und am naechsten morgen war der ganze Schlafsack durchgeschwitzt. Bisher hatte ich in dem Teil nur so im tempbereich bis 2 grad verbracht, und es war mit Seideninlet wunderbar. Aber durchschwitzen is net schoen. So nun die eigentlcihe frage, wie schuetzt ihr den schlafsack vor eurem schweiss? Schlaft ihr ohne inlet wenns warm ist, lieber klamotten tragen als ein inlet benutzten?
Ich finds halt nicht so toll nen 250euro sack durchzuschwitzten und wuerd deswegen gern was zwischen mir und dem sack haben.

Danke schomal

Gruss

bacchus
14.05.2003, 19:16
Nimm halt ne Dampfsperre... :bg:

nee Spaß...

Also ich nehm kein Seideninlett rein.Und keine Klamotten. Allerdings hab ich auch keinen 250€ Schlafsack, sondern nen für 200 Mark. Ist aber auch warm genug und durchschwitzen sehr unangenehm.
Meine Maßnahmen sind:

*Wärmekragen raus, Kopfteil weit offen lassen
*Reißverschluß 1/3 oder ganz auf, ggf. nur zudecken
*ein oder zwei Arme aus'm Schlafsack

Je nach dem wie warm es eben ist. Und wenn ich doch mal übermäßig schwitzen sollte trocknet KuFa schön schnell (auch wenn die Körpersalze halt schlecht für den Schlafsack sind).

Tja, und wenn alles nix hilft, kommste um nen Zweitschlafsack wohl nicht drum herum.

-basti

Rüro
14.05.2003, 21:14
Ich kann mich dem eigentlich nur anschließen!
Ich würd' den Schlafsack weitestgehend offen lassen. Wenn es sehr warm ist (18-20 C), dann würd' ich mich nur damit zudecken.
Cu, MArk

bertchen
14.05.2003, 22:24
Hmmm, das mit dem offenlassen ist mir nicht neu, aber es geht ja eher darum das ding vor meinem schweiss zu schuetzen, wenn ich die tuete aufmach aber im seideninlet drinlieg dann is mir immer noch zu heiss, weil die helfende kuehle brise durch das inlet abgehalten wird, ich bin halt am zweifeln was fuer klamotten ich anziehen soll, um mir das inlet zu sparen, lieber seide, obs dann wieder genauso warm wird? oder gaaaanz duenne kunstfaser unterwaesche, eigentlich momentaner favorit wenn ich sowas finde.

Christian Wagner
15.05.2003, 01:16
Schwitzen kommt daher weil es dem Körper einfach zu heiss geworden ist. Ist das unerwünscht, dann hat man wohl zuviel Isolation um sich rum. Selbst der dickste Winterschlafsack ist sommertauglich wenn man sich mit Ihm nur zudeckt. Meist benutze ich meine Schlafsäcke als Zudecke. Nur bei tiefen Temperaturen mache ich ihn zu. Sollte es zu warm sein,dann deckt man eben was auf. Das kann bei mir soweit gehen,dass mein Sommerschlafsack in Marroko nur mit einer Ecke auf der Körpermitte lag. Das Seideninlett ist nie verkehrt. Du musst nur die Menge des Schlafsacks welcher dich berührt entsprechend anpassen. Bis Du eben nicht mehr schwitz. Bei obengenannten marrokanischen Nächten hätte ich wohl nur den Seidenschlasa gebraucht - hatte ich aber nicht :bash: .Ob du jetzt Seidenunterwäsche, oder welche aus Kufa anziehst ist IMHO unerheblich. Benutze den Schlasa als Decke, dann machst Du die Temperaturregulierung von ganz alleine - sozusagen in Schlaf, wie eben zuhause auch.

Finn
15.05.2003, 07:12
Hallo,

beim offen lassen, würde ich aber nur den Reißverschluss von unten her öffnen. Benutze ein Seideninlett, dass lässt dann auch mal einen Windstößchen durch.
Wenn er dir jetzt bei 12°C schon zu warm wird, wird er dich auch im Sommer umbringen, deshalb würde ich mir an deiner Stelle noch einen einfachn Sommerschlafsack besorgen.

Gruß
Finn

alaskawolf1980
15.05.2003, 10:32
wenn du weißt es wird warm, und du einen SOmmerschlafsack kaufen willst, dann reicht es vollkommen aus irgendwelchen absoluten Schrott zu kaufen. Es geht nicht um wärme und es geht nicht um Aussehen. Da Teil soll ja nur zudecken. Also kauf dir das übelste Ding was du im Gartenmarkt siehst oder nehm von einem Kumpel einen den er wegwirft. Solche alten Scheißdinger haben wir auch noch rumliegen und die können erhalten wenn es 30 Grad in der Nacht sind. :bg:


ansonsten....deine gewohnten Schlafsacksachen anlassen und nur das Seiteninlett oder ein Bettbezug nehmen....so mach ichs wenns warm wird.

bertchen
15.05.2003, 11:30
Hmmm, ok ich hatt die tuete zwar offen, aber noch um mich rum, werd mich mal komplettto damit zudecken, mein alter schlafsack war halt uraltdaunenteil, so 12jahre isser nun alt, damit wars eben gut bis 2 grad und drunter war ich nie, ich hatt nur eben den eindruck das das inlet den erfrischenden wind abgehalten hat, naja werd einfach nochmal ne "testreihe" starten, aber danke nochmal fuer die antworten:)

Gruss

Haiko
15.05.2003, 11:36
Moin²,

hatte von einer "Bekleidungs-Expertin" gehört, dass Seide die Eigenschaft hat, die jeweilige Körpertemperatur zu erhalten. Also, wenn dir warm ist, bleibt es auch mit Seide warm. Wenn dir kalt ist, bleibt es auch mit Seide kalt.

Auf den Schlafsack übertragen bedeutet das, dass Du zwar das Seideninlett zum Schutz des Schalfsackes verwenden kannst, Dir aber dadurch immer sehr warm sein wird. Und du dadurch natürlich umso mehr schwitzt.

Ahoi,
Haiko