PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yeti Exner Design Fighter 500 Dry



Menelaos
14.05.2003, 14:22
Im neuen Globi-Newsletter:
http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?&mod_nr=yt20911&GTID=1845f1db8b8ef16f0c953c09adbea76a

Ich tendiere stark dazu, mir den zuzulegen weil das Angebot schon genial ist. Hat jemand ne Erfahrung mit den Dingern?
Da steht ja auch noch "Einsatzbereich (Herstellerangabe:) - 6 °C", is das nun die Komfort oder Extremgrenze??

Corton
14.05.2003, 14:37
Yeti gibt die untere Komfort-Grenze an.
Den Wert von - 6°C halte ich allerdings (trotz PE) bei 500g mittelmäßiger Füllung für Augenwischerei. Geh von einem realen Einsatzbereich bis 0°C aus (in Unterwäsche) und Du wirst auch langfristig nicht enttäuscht sein.

Corton

Corton
14.05.2003, 14:58
Hab mir das Teil übrigens auch gerade bestellt.
Für 130 EUR in Gr. L macht man da wirklich nichts falsch, obwohl die Daune (wie schon erwähnt) nicht gerade herausragend aber auch nicht wirklich schlecht ist. Verarbeitungsmäßig ist Yeti absolut top - habe in dieser Hinsicht mit Yeti (Angel 1200 Dry und VIB 900) nur gute Erfahrungen gemacht.
Zum Biwakieren bis 0°C gibt für diesen Preis wohl nicht besseres.

Corton

Lutz
14.05.2003, 15:15
Rein Interessehalber:
Habt Ihr Erfahrungen mit den Grössenangaben bei Yeti?
Bin 1,77 cm und das würde dann ja wohl Grösse L bedeuten :cry:

ciao
Lutz

Corton
14.05.2003, 16:40
Traurig, weil Du L nehmen musst - warum eigentlich? Die 50-100g, die Du dadurch mehr trägst, wirst Du mit Sicherheit überleben. :wink:
Ich bin 1,87m und passe in die L-Versionen von Yeti noch ganz gut rein, viel Platz ist aber wirklich nicht mehr. Mit 1,77m würde ich Dir folglich zu Gr. L raten.
Zu ME: Wenn ich mich zwischen dem Fighter 500 Dry für EUR 130 und dem Glacier 500 für EUR 250 entscheiden muss, gibt es für mich nur eine Wahl: Yeti.

Corton

Lutz
14.05.2003, 16:49
@Corton:
Ein Blick auf meinen Avatar sollte Dir eigentlich sagen, daß für mich 100 g 'ne ganze Menge sind... :wink:

ciao
Lutz

Menelaos
14.05.2003, 17:50
Ja, aber 0 Grad Komfort is für mich einfach bissle zuwenig ... nene, es gibt noch ne Menge andere gute Angebote.
Ich warte ...

Rüro
14.05.2003, 18:37
Ich bin schon ein wenig erstaunt über die Preisentwicklung!
Mein Schlafsack von Finnmark ist mit -5C im Komfortbereich angegeben und hab' damals nur 90DM bezahlt.
O.K. das war auch ein Sonderssonderangebot, aber der Preis für einen guten Schlafsack scheint doch enorm gestiegen zu sein!

Christian Wagner
15.05.2003, 01:17
@ Rüro:
Was wiegt er denn?
Wann gekauft?

Rüro
15.05.2003, 03:53
Wieviel er wiegt weiss ich jetzt leider nicht genau, aber bei -3 bis -5C hab' ichs auch noch ausgehalten!
Gekauft hab' ich die Tüte irgendwann 1998.

Corton
15.05.2003, 08:43
Sollte es sich bei Deinem Finnmark um einen Daunenschlafsack mit halbwegs akzeptabler Daunenqualität handeln, so war der Preis von DM 90 wirklich sehr günstig.
Anderenfalls: Es gibt massenhaft KuFa-Tüten mit einem angeblichen unteren Komfort-Grenzwert zwischen 0 und -5°C um die 50 EUR.
Beispiel: Larca verkauft das Modell "Dreamer" in Gr. S für EUR 49,95, Komfort (lt. Larca) bis - 2°C - viel Spaß mit dem Teil! Wenn ich mich recht erinnere, haben Aldi und Lidl neulich auch so ähnliche Schlafsäcke für 30 oder 40 EUR verkauft.

Corton

Corton
16.05.2003, 13:56
So - habe den Fighter heute erhalten. Globe ist schon wirklich unglaublich schnell: Mittwoch Nachmittag bestellt, Freitag schon da.

Ein erster kurzer Bericht

Wie erwartet macht auch dieser Yeti einen sehr sauber verarbeiteteten Eindruck. Durchs Material drücken sich bis jetzt keine Daunen, hoffentlich bleibt das auch so. Der Innenstoff ist ausgesprochen hautfreundlich. Die Daune präsentiert sich sogar einen Tick besser als ich erwartet hatte, obwohl der Schlafsack erst seit gut einer Stunde offen hängt. Er war also IMO nicht lange im Kompressionssack. Keine VIB- oder Joutsen-Qualität aber durchaus ordentlich. Mal schaun, wie er sich in den nächsten Tagen entwickelt.

Schulterbreite: 69/70cm
Fußbreite: 44/45cm
Größenangabe von "bis 1,90m" ist realistisch
Gewicht: 1.161g mit Kompressionsack (Gr. L)

Wer sich den Schlafsack noch kaufen will, kann bedenkenlos zugreifen.

Corton

MaMa
19.05.2003, 13:59
Falls du grad da bist Corton: liefert Globi komprimiert oder im grossen Karton. kann nämlich meinen Fighter 500 heut e bei der Post abholen und frag mich, ob ich das Päckchen im Fahrradrucksck transportieren kann...

Corton
19.05.2003, 14:18
Hi MaMa,

jo - bin gerade da. Uns haben sie den Schlafsack komprimiert geliefert.

Gruß,

Corton

MaMa
19.05.2003, 14:20
Danke! :P

MaMa
23.05.2003, 07:19
habe vorgestern endlich den Schlasa abgeholt. Macht nen guten Eindruck, leicht und kompakt. ich hab ihn aufs Sofa gelegt und innerhalb einer Stunde hat er deutlich an Volumen aufgebaut. Die Stoffe finde ich sehr angenehm (innen) und sie machen nen robusten Eindruck (außen). Beim Auspacken kamen mir zwei Daunen entgegen - na und? Der RV läuft leicht, ohne zu haken. Bei meinen 1,90 m passt er gerade so, ohen dass die Füllung zerdrückt wird. erfordert also einen ruhigen Schlaf. Auch ist er deutlich enger als z.B. der Yeti Ätna. Mein Fazit: für 130.-€ prima für Leute mit ruhigem Schlaf (oder Spargeltarzane). Bei ruhigem Schlaf halte ich nen Einsatz bei leichtem Frost für möglich. Die -5 Grad aber sicher nur bei optimalen Bedingungen, d.h. nicht durchgefroren und nicht allzu erschöpft.

recht so ??? :wink:

Corton
23.05.2003, 14:20
JA! Kommt mir fast so vor, als ob ich exakt diesen Text schon einmal irgendwo gelesen hätte... :wink:

gregor
24.05.2003, 12:05
Hi,

habe mir den Fighter auch gerade gekauft (zwar nicht so billig wie im Globi-Angebot, dafür noch erhältlich für 154,- bei mountainsport.de in Pirna). Erster Gedanke: Top verarbeitet, keine Ferdern ect., guter Loft.
Könnte allerdings etwas mehr Daune drinhaben für 3 Jahreszeiten. Nachfrage bei Yeti: geht problemlos, ist ausreichend Platz für zusätzliche 200g 90/10 Daune. Werde ich dann im Herbst machen lassen, dann kanns von mir aus kalt werden!

Gruß, Gregor