PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Für rund 200 Euro nach Island und zurück!!!



Alm-Öhi
14.05.2003, 14:59
Hallo Forum!

Die neue Billigfluglinie Iceland Express bringt euch von Kopenhagen oder London-Stanstead nach Reykjavik für rund 170 Euro (Hin und Rückflug)!

Preis bisher mind. 700 Euro ! mit Linienflug ab Frankfurt....

Nach London gelangt man mit Rynair für z.t 9,90 Euro ab Frankfurt Hahn, Friedrichshafen, Altenburg oder Düsseldorf.

Infos und Ticket-Bestellung:
www.iceland-express.is
www.ryanair.com

Schade schade das ich mich für August schon für Rumänien/Karpaten entschieden habe, dieses Angebot hätte ich gerne noch dieses Jahr wahrgenommen.


Das Angebot habe ich aus der aktuellen Outdoor 6/2003 entnommen, sicher lesen dieses Heft hier viele, aber vielleicht ist's ja jemandem entgangen....


Falls das Angebot mal jemand aus diesem Forum hier nutzen sollte würde ich mich über einen kurzen Erfahrungsbericht freuen.

Gruß Peter :D

Menelaos
14.05.2003, 15:17
Peter, Du bist mein Held. Genau sowas hab ich gebraucht.
Ok, ich könnte eventuell verbilligte Flüge durch nen Kollegen bekommen, dem seine Eltern Reisbüros besitzen, aber so: Super geil ...

Schade, dass der Link von Iceland-Express derzeit down ist, aber das wird schon wieder. Also ich informier Dich auf jeden Fall wenn ich im September wieder da bin ... und vielen Dank nochmals. :D :D

Fledi
14.05.2003, 16:15
Huhu!

Nach London kann man mit Ryanair auch von Lübeck (Hamburg) fliegen!
Nicht vergessen! Kostet derzeit 3,50 €...

Aber das ist wohl nur für uns Nordlichter hier interessant...

Grüße aus dem windigen und regnerischen Hamburg,
Britta

Jan
14.05.2003, 16:21
Hier in Hannover regnet es gerade nicht! :wink:

Christian J.
14.05.2003, 16:35
...in Dresden auch nicht. :bg:

Fledi
14.05.2003, 16:40
:cry: Menno! :wink:

Gruß,
Britta

Rüro
14.05.2003, 19:25
GOIL GOIL GOIL!!!

Vor ein paar Monaten kursierte in einem Islandforum schon das Gerücht, dass eine Billigairline Island ansteuern werde.
Nun ist es soweit! Eine von meinen geplanten Touren für nächstes Jahr schein in greifbarer Nähe gelangt zu sein :P

Cu, Mark

Shirkan
14.05.2003, 19:35
hi,

ich wollt es auch grad posten, aber wenn das jemand anders schon getan hat --> umso besser! ;)

ich werde nächstes Jahr auch in Richtung Island planen!
für 200 € ist das echt ein Schnäppchen!

btw: man kann auch von Ryanair-Flughafen Altenburg in Ostdeutschland nach London jetten! ;)

cu
Sebastian

PS: eigentlich müßte ich auch noch die Isländischen Handballer beim SC Magdeburg (http://www.scm-gladiators.de) informieren ;)

bubu
14.05.2003, 19:47
Aber Nachteile hat es irgendwie schon: Jetzt wollen und können ALLE nach Island.

(Warum bin ich eigentlich heute so pessimistisch? *selbergenervtsei* )

alfi
14.05.2003, 20:02
Bei dem gigantischen Industrieprojekt stören ein paar Outdoorer mehr ganz bestimmt nicht.

Alm-Öhi
15.05.2003, 05:37
Tja, ich selbst bin auch schon schwer am überlegen ob ich nicht meine Feuertaufe in Sachen Schneeschuhtour im Winter 2003 auf Island starte.
Sooo kalt soll es da ja nicht sein.

Reykjavik:

November 2001 zw. -2° und 10°+

November 2002 zw. 0° und 8°+

das ist doch schon was. Schnee wirds im Hochland geben, oder?!

7 Tage Sturm Feuer und etwas Eis :shock:

Gäbe es da interessierte Mitstreiter ?

Wetterbericht Nachtrag:

Aschaffenburg, 4 Uhr Morgens
7,8°C Strassen trocknen wieder nach einem Gewitter um 20 Uhr;-)
.......und Sau dunkel draußen.....



Gute Nacht, Peter

Andi
15.05.2003, 12:52
Hei!

Durchaus verlockend. Hatte zunächst vor diesen Sommer mit Icelandexpress zur Insel zu Düsen, hab mich dann aber für nen günstigen LTU-Flug ab Düsseldorf (wohne in Köln) entschieden. Über www.katla-travel.de habe ich für den Flug auch nur 359 Euro incl. aller Steuern bezahlt.
Ansonsten hätte ich zunächst mit dem Bus nach Haahn fahren müssen (15 Euro je Tour). Hinzu kömmt noch das Ryan-Air Ticket nach Stansted (mindestens 10 Euro je Tour). Oder aber ab Köln mit German Wings (min. Euro je Tour) nach Stansted...
Auf dem Rückweg wirds mit Icelandexpress dann mit der Zeit SEHR knapp - Ankunft in Stansted um 19.30 Uhr, weiterflug Ryanair bzw. German Wings um 20.30! Also ist noch ne Nacht in Stansted fällig...

Mit dem Flug von Katla-Travel steh ich mich nervlich wesentlich günstiger...

Bless,

Andi

Lutz
15.05.2003, 13:46
Habt Ihr bezüglich Iceland-Express schon mal diese Adresse versucht:

http://www.icelandexpress.com


ciao
Lutz

Dieter
15.05.2003, 17:32
Hallo Alm-Öhi,



Tja, ich selbst bin auch schon schwer am überlegen ob ich nicht meine Feuertaufe in Sachen Schneeschuhtour im Winter 2003 auf Island starte.


Definitiv der falsche Ort für eine Feuertaufe (sprich: Anfänger) und Schneeshuhe sind zwar "in" aber definitiv das falsche Fortbewegungsmittel für "lang - flach - baumfrei". Die beste Möglichkeit in Island mal wieder die Diskussion von den Weidezäunen zu brechen, ob man für Rettungsaktionen von "vitlaust útlendingar" Rechnungen ausstellen soll. Eine Flugstunde des "Super Puma" TF-LIF (präge Dir schon mal das Kennzeichen ein) ist sicher teurer als das Ticket von Icelandexpress. In Sachen Hochland und Schneeschuhen gab es meines Wissens schon 3 Rettungsaktionen, davon 2 Mal frz. Profis, die rausgeflogen werden mußten.



Sooo kalt soll es da ja nicht sein.
Reykjavik:
November 2001 zw. -2° und 10°+
November 2002 zw. 0° und 8°+
das ist doch schon was. Schnee wirds im Hochland geben, oder?!


Du meinst doch hoffentlich nicht im Ernst (ich sehe keinen Smily) aus diesen Hausnummern irgend etwas ableiten zu können?
November ist mit Sicherheit der beschissenste Monat den Du Dir für so ein Vorhaben aussuchen kannst.

*kopfschüttel* Dieter
[/quote]

Haiko
15.05.2003, 17:58
Moin²,

@Dieter

Habe, ehrlich gesagt, schon auf Deinen Kommentar gewartet :)

Eine Frage zu der Hochland-Schneeschuh-Kombination: Warum soll das gefährlicher sein als die Kombination Hochland-Ski? Sorry, falls die Frage sehr naiv klingt, interessiert mich aber.

Ahoi,
Haiko

Menelaos
15.05.2003, 18:35
@Dieter
Aber ich glaube, wenn man beim DAV Mitglied ist, is man doch versichert oder? ;-)) Also nicht dass ich das planen will oder so, sondern nur so nebenbei angemerkt.

Alm-Öhi
15.05.2003, 19:05
Hallo Alm-Öhi,





*kopfschüttel* Dieter


Hallo Dieter !

Den erhobenen Zeigefinger habe ich zur Kenntnis genommen!

Eine Hochlanddurchquerung habe ich ja auch nicht vor, erst mal reinschnuppern in die Materie.
Ganz so naiv bin ich nun doch nicht.

Und wenn ich nur um Reykjavík laufe da die äusseren Bedingungen mies sind, für den Preis bin ich auch bereit nur 3-5 Tage mir Island erst mal anzuschauen soweit es meine "Fähigkeiten u. Ausrüstung" es zulassen.

Ich werd's schon überleben, wenn mich das Hoggar bis Tamanrasset und Ti-n-Zaouartene nicht geschafft hat tut's die Eiswüste auch nicht solange der Kopf einigermaßen klar bleibt und man seine Grenzen kennt.

Bis denn, Peter

Dieter
15.05.2003, 20:17
@Alm-Öhi:
war nicht so "oberlehrermäßig" gemeint. Aber Gegenwind ist immer eine gute Vorbereitung auf Island. :) Apropos Schnee: in den letzten letzten 3 Wintern kam er immer sehr spät (Feb/März), zu wenig und regional zu unterschiedlich. Ich verfolge die Scneedeckenentwicklung das im Winter täglich und habe jedesmal meine eigenen Pläne vertagt. Werde auch nächsten Winter wieder "Pulka-bei-Fuß" sein.


@Heiko:
Die Vorteile der Schneeschuhe sind unbestritten im Bereich Wendigkeit und bei tiefem relativ lockeren Schnee.
Im Hochland ist Schnee in der meist windverpresst, vereist oder schlimmstenfalls wassergesättigter Schneesumpf. Hohe Windgeschwindigkeiten sind normal.
Beim Schneeschuh geht man stapfend und muß die Füße anheben und schon zerrt der Wind.
Den Ski braucht man nur gleitend nach vorn schieben und gewinnt bei jedem Schritt zusätzlich 10 - 20 cm. Der Ski bleibt immer am Boden und bietet dem Wind keine Angriffsfläche. Bei entsprechedem Rückenwind und harten Schnee kommt man selbst mit Pulka ins Gleiten.

Ski (Back-Country, Telemark) sind für lange und flache Touren einfach ergonomischer und kraftsparender (Die Schweden und Norweger wissen schon warum).

Die erwähnten Notfälle waren durch Materialprobleme an den Schneeschuhen und/oder durch "kaputte Füße" bedingt - das gibt zu denken - Für eine Hochlanddurchquerung (150 - 250) km im Winter muß man zwischen 1-2 1/2 Wochen rechnen. Die Wahrscheinlichkeit dabei allein wetterbedingt in Grenzsituationen zu kommen liegt nahe bei 100%. NIcht optimale Ausrüstung wird da vom Handicap zum Fehler!

Du siehtst schon - ich gehör zu denen die "Snowshoeing" für eine Modeerscheinung halten - nur unwesentlich geeigneter als ein Einrad :bg:

*schnellwegduck*

@Menelaos:
... wenn man eine Versicherung braucht hat man schon einen Fehler gemacht (keine Angst ich bin auch versichert, und Mitglied beim FÍ - dem isl. AV).

Viele Grüße, Dieter

Rüro
15.05.2003, 21:16
Du siehtst schon - ich gehör zu denen die "Snowshoeing" für eine Modeerscheinung halten - nur unwesentlich geeigneter als ein Einrad

Ich denke mal, dass Schneeschuhe in waldreichen Gebieten oder in Gebieten mit sehr vielen Steigungen auch ihre Berechtigung haben.

Alm-Öhi
16.05.2003, 05:13
@Dieter:

Ich habe im Januar schon mal versucht Kontakt zu verschiedenen Hütteneignern oder Verwaltern zu bekommen um an einen Hüttenschlüssel zu kommen, doch leider ohne Erfolg.

Email - Antwort kam nur z.t. auf nochmaliger Anfrage nach 14 Tagen und wurde Interessenlos abgewimmelt.

Wir hatten eine 7 -10 tägige Hütten-Tour mit Schneeschuhen und irgendwelchen 90cm Ski vor (ich die Schneeschuhe da ich mich nicht auf die Bretter stellen will).
Wie komme ich denn an einen "Heißbegehrten" Schlüssel ran ?

In Frage kommen, da die Hütten recht eng beisammen sind:

Fimmvörðuháls
Baldvínskáli
Básar
Skagfjörðskáli
Húsadalur

Emstrur

Du scheinst ja Iceland Profi zu sein und hast vielleicht einen Tip für mich wie ich mich da richtig verhalte und vorgehe?

Deine Top-Webseite hatte mich damals schon zu einer Februar Tour angesteckt :bg: , ich erinnere mich wieder...doch ohne Schlüssel im Februar zu einer Hütte war mir das zu unsicher des Wetters wegen :shock: .
Mein Bekannter der damals mitwollte hatte schon etwas Iceland Erfahrungen im Sommer u.a. per 4X4 gesammelt, ich bin also gewarnt was den Gegenwind betrifft :)


Viele Grüße, Peter