PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auf morschem Holz grillen



mätty
26.05.2007, 17:20
Hab erzählt bekommen dass, wenn man auf morschem Holz grillt sich Bakterien und Pilze aus dem Holz aufs Grillgut übertragen können und das Gesundheitsschädlich wäre.....
Bin irgendwie aber noch ziemlich lebendig.
Könnt ihr was dazu sagen?


mfg Mätty

Jaerven
26.05.2007, 18:43
wenn es gut durchgeglüht ist und du auf der Glut grillst sehe ich da keine Gefahr ;-)

M.

Ragnar
27.05.2007, 21:17
Irgendwie versteh ich es nicht,Du meinst mit Morschen Holz grillen oder wie??
Und wenn schon,denke nich das Braun oder Weißfäule,Gesundheitsschädlich ist-und das sowieso alle Sporen hops gehen bei richtiger Hitze,die Du beim Grillen Brauchst.
Anyway,Holz angegriffen durch WeißFäule brennt Sowieso Sch****.
Weißfäule ist daran zu erkennen,das das Holz weich und Faserig ist.
Braunfäule ist,wenn das Holz sich stark Braun verfärbt,und Brüche gegen die Fasern aufweist,dann wird vom WürfelBruch geredet,es ist dann ungewöhnlich leicht,sieht fast aus, wie verbrannt.Braunfäule nährt sich von der Cellulose die das Holz enthält,wobei das Lignin bleibt. Bei der Weißfäule ist es genau umgekehrt!

Mfg R

marcus
27.05.2007, 22:00
hab noch keine bakterie gesehn , die temperaturen über 300° übersteht... :ignore:

Mecoptera
28.05.2007, 22:30
Prionen :D

sjusovaren
29.05.2007, 10:26
Prionen :D
Ja, die Erreger des gefürchteten Holzwahnsinns :bg:

Mika Hautamaeki
21.06.2007, 15:43
Prionen :D

Da Prionen eine Berufskrankheit von mir sind :D muß ich mal nen Kommentar loswerden.
Prionen sind keine Bakterien. Es handelt sich hierbei um ein Protein, das in zwei verschiedenen Formen vorkommen kann [1]. (Auch wenn einige Leute immer noch der Meinung sind, daß es sich, trotz erdrückender Beweise für die Protein-Hypothese [2], um ein Virus handelt.[3]) Dieses Protein ist in seiner krankheitserregenden Form ausgesprochen stabil. Nichtsdestotrotz ist immer noch nicht erwiesen, daß eine Infektion durch den Verzehr von Muskelmasse (Fleisch) hervorgerufen wird. Beim Verzehr von Hirnmasse sieht es schon anders aus, aber das tut ja heute auch niemand mehr...

[1] PNAS 1998 95: 13363–13383 (www.pnas.org)

[2] PNAS 2006 103: 15818-15823 (www.pnas.org)

[3] PNAS 2007 104: 1965-1970 (www.pnas.org)