PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mitreisende/r nach Skandinavien gesucht



Timo034
22.05.2007, 22:17
Hallo, werde ca. im Julie 2-3 Wochen nach Norwegen, Schweden oder Finnland fliegen und habe mir das ungefähr so vorgestellt:

Mit Fahrrad als Zusatzgepäck in einem günstigen Flieger von Hahn aus in eines der oben genannten Länder fliegen, dort mit Fahrrad, Zelt, Kocher,... starten und sich innerhalb von 2-3 Wochen (müsste man vorher festlegen) langsam wieder Deutschland nähern.

Während dieser Reise könnte man auf Campingplätzen oder gerne auch in der Wildnis übernachten, Städte besichtigen, Sehenswürdigkeiten besichtigen, die freie Natur erleben und genießen.

Vorher müsste man natürlich eine ungefähre Rute festlegen.

Wer Interesse hat, zusammen mit mir eine solche Reise zu planen und zu erleben, bitte melden.

Alter: 25
Fahrrad: MTB (ohne Dämpfer) mit Gepäckträger
Hobbies: Angeln, Windsurfen

MrLast
22.05.2007, 23:16
Wenn du es um ein jahr verschiebst bin ich dabei ;-)
Gruß aus Alta,
severin

Speedwurm
23.05.2007, 09:59
Hi,

sowas ähnliches hab ich dieses Jahr auch schon in der Planung.

Ich hab schon die Flüge München-Oslo und Oslo-München gebucht, und eine ungefähre Strecke weiss ich auch schon 8)
Ich bleib halt die ganze Zeit in Norwegen :wink:

Heiko, liegeradelnd unterwegs :D

Asha'man
23.05.2007, 11:02
Wollte evtl. in den ersten 2 Wochen im September (hoffentlich noch keine Schneeunwetter) mit dem Rad nach Norwegen.

Düsseldorf - Oslo
Oslo - Düsseldorf

Bisher geplant ist nur mit dem Zug nach Geilo. Dann mit dem Rad über Haugastol, Myrdal, nach Flam den Rallarvegen erkunden. Das ganze ist nördlich der Hardangerviddar. Was danach kommt ist noch unklar, wollte mit einem Boot/Schiff von dort eine schöne Fahrt durch einen Fjord machen und dann muss ich mal schauen, von wo ich die Radtour fortsetze.
http://maps.google.de/maps/ms?ie=UTF8&hl=de&msa=0&msid=115922759200697431722.0000011265a49907c7ac1

Hab mir Norwegen per Rad gekauft. Bisher machts nen guten Eindruck, bin aber noch nicht dazu gekommen, mich wirklich damit zu beschäftigen.

Timo034
25.05.2007, 17:29
Schön dass es noch andere gibt, die in diesen Ländern mit dem Fahrrad unterewgs sind. Mich würde da interessieren, ob Ihr auch schon mal alleine dort unterwegs wart und wie Ihr übernachtet habt, also auf Campingplätzen oder im Freien. Und wie sieht es da im Süden von Schweden oder Norwegen mit wilden Tieren aus. Bekommt man Elche zu Gesicht?

Für mich wird es das erste Mal sein. War bisher aber schon in Deutschland mehrere Tage unterwegs mit Rucksack oder Fahrrad. Am liebsten komme ich dabei gelegentlich an Seen, Flüssen und Bächen vorbei, da ich außer Reisen auch gerne mal die Angelrute schwinge. Eine leichte und eine stärkere Raubfischangel (leider Teleskopruten wegen der kürzeren Transportlänge, aber egal) sind dann meistens mit am Start. Wobei das Vorwärtskommen und das Naturerlebnis immer im Vordergrund steht.

Timo034
23.06.2007, 21:58
Nächste Woche geht´s los. Bin dann wohl alleine unterwegs.

Fliege mit Ryan-Air zum Flughafen Skavsta, in der Nähe von Nyköping (ca.80km südlich von Stockholm).
Von da an werde ich erst einmal 2-3 Tage die Ostseeküste herunterradeln.
Und irgendwann biege ich nach Süd-Westen ab, um quer durch Smaland und Skane zu fahren, und um schlieslich die Stadt Malmö zu erreichen.
Dies möchte ich in ungefähr 8 Tagen schaffen.

Nach einer Stadtbesichtigung in Kopenhagen, möchte ich das Land Dänemark untenrum durchqueren, also Fehmarn soll das Ziel sein.
Dafür habe ich ca. 4 Tage vorgesehen.

Nun würden noch 10 Tage übrig bleiben, um von Fehmarn íns Saarland zu fahren.

Als Gepäck habe ich 2 kleine Packtaschen am Gepäckträger, wo Zelt, Schlafsack, Kleider, Kocher, Topf, ... enthalten sind. Desweiteren eine Lenkertasche für die Kamera und Satteltasche und Rahmentasche für Werkzeug, Ersatzteile, Handy,...
Im Rahmen befinden sich 2 0,75L-Flaschen in Flaschenhaltern und eine 1,5L Flasche ist zusätzlich mit Packriemen im Rahmen befestigt.

Nun an Euch noch ein paar Fragen:
Ist es realistisch für jemanden, der regelmäßig Fahrrad fährt, diese Tour in 22 Tagen zu schaffen?
Sollte man hauptsächlich die Straße benutzen oder kann man auch mal über Waldwege abkürzen?
Kennt von Euch jemand vielleicht einen schönen Fahrrad- oder Wanderweg, welchen ich in meine Route einbauen könnte?

Bin sehr dankbar für jeden Tip.[/wiki][/ot]

Melanie
24.06.2007, 08:59
Sollte man hauptsächlich die Straße benutzen oder kann man auch mal über Waldwege abkürzen?

Ich weiß nicht, ob das inzwischen anders geworden ist. Aber vor einigen Jahren entpuppte sich (zumindest in Schweden) jede "Abkürzung" nach mehreren Kilometern als Hauszufahrt :o
Also ohne Karte würde ich das nicht versuchen.

Grüße,
Melanie