PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wandern Norwegen im August



lando
20.05.2007, 23:29
Salve,
bin neu hier im Forum... und bisher in sachen Wandern im nicht Alpenraum nicht so erfahren. Ich würd gern mit meiner Freundin und Hund im August drei Wochen nach Norwegen. Mein Problem ist, dass ich seit Stunden im Netz infos zum Wandern in Norwegen suche und ich irgendwie nicht zurecht komme, weil ich keinen plan habe wo ich anfangen soll zu suchen... alle meine bisherigen ansätze zur groben orientierung was lohnend ist, werden von einer vielzahl von kommerziellen privaten oder staatlichen anbietern erstickt. :grrr:
Also versuch ichs hier: Meine erste Frage: Lohnt sich Norwegen überhaupt? Bei sovielen reiseveranstaltern muss es da ja sack überlaufen sein :-?
Meine zweite wäre: Bei welchen Gegenden lohnt sich die weitere informationssammlung denn?
Die Vorgaben: Möglichst gut erreichbar, wenn man nicht fliegen will, aber begrenzt zeit hat (daher wohl ehr im süden). Möglichst einsam... gerne auch ohne viel Infrastruktur (also mit Zelt). Und gerne am Meer.. muss aber nicht sein.
Jo, das wärs auch schon fürs erste... vielen DAnk für jedne Tipp.

grüße, Urs

Erny
21.05.2007, 09:33
Natuerlich lohnt sich Norwegen. Die Gegend östlich von Sulitjelma (ziemlich im Norden, und Narvik, auch im Norden, ist einfach Spitze, und einsam.

Ich war noch nie im Sueden. Aber Hardangervidda sollt toll sein. Liegt zwischen Oslo und Bergen. Und es gibt dort auch einsame Ecken haben. Ich weiss nur nicht, wie es da mit Hunden ist. Duerfen eventuell nur an der Leine gefuehrt werden.

Aber du kannst hier mal die Suchfunktion anschlagen. Da findest du ueber den Hardangervdda

Ari
21.05.2007, 14:26
Hi Urs,
Norwegen ist lohnenswert. Meine Familie und mich zieht es jetzt schon seit Jahren regelmäßig dorthin und ich habe immer noch nicht genug.
Da ich mit meinen Kindern lange Anreisen vermeiden will, war ich bisher ausschließlich im Süden (bis Höhe Trondjheim) unterwegs.
Von einigen touristischen "Highlights" abgesehen, ist es nirgentwo überlaufen. Einzig menschenleere, begehbare Küsten wirst Du nach meiner Erfahrung im Süden nicht so leicht finden.
Eine seher empfehlenswerte Seite für Informationen über Norwegen ist http://www.etojm.com/, die leider nicht mehr in deutsch verfügbar ist.
Auch die Seite www.reuber-norwegen.de ist sehr gut gemacht und informativ.
Empfehlenswert auch das Norwegen Freunde Forum (http://norwegen-freunde.com/index.shtml).
Für die Einfuhr von Hunden gelten in Norwegen (und auch Schweden) besondere Bestimmungen (Tollwut Antikörpernachweis), da gilt es sich rechtzeitig zu informieren.
Ansonsten herrscht in Norwegen eine generelle Anleinpflicht, in der Praxis wird das aber nicht verbissen gesehen. Hatte noch nie Ärger meinen Hund auch mal frei laufen zu lassen.
Gruß,
Andrej

kjoe
27.05.2007, 11:46
hallo,
war selbst im Jotunheimengebiet, welches gut und schnell erreichbar ist von Oslo, allerdings ist das schon recht felsig, weiss nicht ob das für den Hund geeignet ist. Meine erfahrungen sowie unzählige Links sind auf http://home.freiepresse.de/uwdel/norwegen.html
Uwe