PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 10tägige Tour ab Stockholm



puce
16.05.2007, 14:38
Hallo zusammen,

eine Freundin und ich wollen als absolute Anfänger von Mitte bis Ende Juli durch Schweden trekken.
Flüge sind bereits gebucht, Startpunkt soll Stockholm sein, Ziel Flughafen Skavsta.
Bislang haben wir überhaupt keine Erfahrung mit Tourenplanungen und sind anders als gedacht mittlerweile doch ein wenig überfordert... :-?

Ich frage mich:
-Welche Streckenlänge kann man in dieser Zeit realistisch zurücklegen?
-Welche Routen sind empfehlenswert? (einerseits möchten wir Schwedens wundervolle Natur kennenlernen, andererseits auch das eine oder andere Städtchen erkunden)
-Wo bekommen wir geeignetes Kartenmaterial?

Habe schon von dem Sörmlandsleden gelesen - böte sich ja an aufgrund der Nähe zu Stockholm. Welche Etappen sind in der angegebenen Zeit zu bewältigen?

Auch den Roslagsleden find ich interessant - aber ist der nicht mit 125km zu kurz?

Fragen über Fragen :roll: ... Aber vielleicht weiß der eine oder andere von euch Rat. Ich bin auf jeden Fall dankbar für jeden Tip!

Dankeschön schon mal :D

Moltebaer
16.05.2007, 16:38
Ihr habt also 10 Tage zwischen Landung und Abflug zur Verfügung? Ihr seid "blutige Anfänger"?
Plant eure Tour (von der Streckenlänge her) vielleicht mal so für 8-9 Tage, falls was dazwischenkommt schafft ihr es so immer noch in den Flieger.
Ihr entfernt euch auf beiden Wegen nicht zu sehr von der Zivilisation, habt also gute Möglichkeiten, im Notfall mit Bus oder Anhalter zum Flughafen zu kommen.
Der Proviant sollte für 10-11 Tage reichen, nachkaufen ist dort kein Problem.
Das Gelände ist nicht schwierig, ihr könnt also ohne große Mühen weite Tagesetappen zurücklegen, wie weit diese tatsächlich sind, hängt natürlich von eurer Kondition und eurem Gepäck ab. Da müßt ihr schon selber abwägen, wieviel ihr machen wollt und wie anstrengend die Tage sein sollen.
Macht mal ne kleine Testtour (1-2 Tage am Wochenende) mit eurem Gepäck und schaut wie weit ihr kommt, oder wie sehr euch eine bestimmte Strecke (z.B. 20 km) anstrengt.

Karten (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?p=206744#206744)

Hannes1983
16.05.2007, 21:08
Hi Puce (wat en Name! :D )!

Also 10 Tage reine Wanderzeit is natürlich ein Zeitrahmen der recht gut geplant sein sollte, wegen öffentlichen Verkehrsmittel usw. Ich kenne den Sörmlandsleden nicht persönlich. Aber ich hab schon gutes darüber gehört. Er ähnelt meines Wissens sehr dem Bohusleden (Göteborg). Er ist für Anfänger optimal und bietet doch schöne, einsame Flecken mit der Option jeder Zeit wieder auf Zivilisation (im Notfall) zu stossen.
Die andere Möglichkeit wäre ein Stück des südl. Kungsleden. Kann man innerhalb einer Nacht (mit Nachtzug erreichen). Dort könntet ihr von Storlien bis Grövelsjön laufen (180km, die schon deutlich anspruchsvoller sind, bergig , Hütten, dafür aber noch schönere Landschaft (Fjäll)). Wenn ihr halt blutige Anfänger seit, besteht natürlich die Gefahr, dass ihr euch zum Beispiel bei der Wahl der Ausrüstung vertut. Es kann schon recht nass und kalt dort werden. Auch im Sommer sind da 5 Grad über Nacht drin. Das hängt natürlich zum ersten von Eurer Ausrüstung ab und dann von eurer Erfahrung. Der Weg is zwar fast immer superleicht zu finden, aber dennoch handelt es sich meist um offenes Gelände, dass bei schlechtem Wetter unübersichtlich werden kann.
Es wäre interessant zu wissen, ob ihr noch nie so etwas in die Richtung gemacht habt? Wenn nicht, dann macht auf jeden Fall den Sörmlandsleden. Ihr seit verdammt schnell dort und genauso schnell auch wieder in Stockholm.

Ihr könnt auch mal auf meiner Seite vorbeischauen bewaehrungsprobe.de, vielleicht werdet ihr dort noch auf etwas anderes aufmerksam, was ihr vielleicht machen könnt.

Bei weiteren Fragen, einfach fragen :bg: .
Bis denne
Hannes

paerl
18.05.2007, 18:09
I prefer Sörmlandsleden over Roslagsleden, and some of the nicer parts are just south of Nyköping/Skavsta. I would start by taking the train or bus to Stavsjö/Krokek/Kolmården and then walk back to Nyköping (sections 32-44) which is about 95km. This will probably not take ten full days of walking so I would suggest some kayaking and a day in Nyköping as well. Maps needed for this trip are "Lantmäteriets terrängkarta" sheets 9GNO and 9HSV. Follow the links above by Moltebaer to get them.

The shelters along Sörmlandsleden are usually in a good shape, but I would still bring a tent or some other shelter for more flexibility. It is possible to restock on food in Nävekvarn where they have a grocery store.

The nicest place for kayaking here is east of Nyköping where there are a lot of small islands. You can get there by bus from Nyköping or start kayaking in Nyköping eastwards. It is also possible to rent in Nävekvarn where you pass if you choose the part of Sörmlandsleden suggested above, but the coastline here is not at all as interesting and there are probably a lot more other boats around.

Some various links...:

Sörmlandsleden: http://www.sormlandsleden.se/index.htm
Nyköping: http://german.visitnykoping.se/
Nävekvarn village: http://www.navekvarn.se/
Bus timetables: http://www.lanstrafiken.se/template/ResePlanerareUnder____4491.aspx
Kayak links (guide and rentals):
http://www.kanotguiden.se/sormle/index.htm
http://www.gasthamn.nu/
http://www.navekvarnkajak.se/home.htm
http://www.paddling.se/default_ENG.aspx

(I do agree with Hannes that the Swedish mountains further north are more beautiful for walking, but they are also quite a lot further away...)

/Pär