PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cuben Fibre verarbeiten



Henningo
16.05.2007, 13:48
Hallo Freaks,

wie sieht es denn mittlerweile mit Erfahrungen aus, was den Gebrauch und die Verarbeitung von Cuben Fibre betrifft?

Das Zeug würde sich ja wunderbar für z.B. ein Tarp eignen. Wie schwierig oder leicht ist jedoch das Nähen? Oder ist kleben einfacher? Wenn ja, wie ist die Vorgehensweise? Vielleicht mit Teichplanen-Kleber, wie bei SilNylon?

Und was habt ihr schon mit dem Fibre hergestellt? Seid ihr zufrieden mit dem Zeug?


Henning

Snuffy
16.05.2007, 14:38
Hab nix draus gemacht, da es mir einfach och zu teuer ist. Das 10fache gegenüber von Silnylon, ne das muss nicht sein.

Ansonsten näht es sich (garantiert) besser als Silnylon, da es sich wesentlich weniger dehnt und nicht so glatt ist. Allerdings sollte man die JKanten ja mehrfach umschlagen, da es so dünn ist. Gerade hier sollte nähen einfacher und schneller sein.

Für ein Tarp ist Cuben sicher gut geeignet. Allerdings wird ja auf der anderen Seite des Teiches wesentlich mehr draus gemacht, wobei der Sinn mitunter auf der Strecke bleibt(imho). Biwaksäcke, Schlafsäcke oder Regenbekleidung aus Cuben halte ich für albern/schwachsinnig. Zumal als Isolation dann aber Kufa eingesetzt wird.

http://www.backpackinglight.com/cgi-bin/backpackinglight/xdpy/forum_thread/2346/index.html
da findest du viele Infos zu Cuben Fibre.

Snuffy

Henningo
17.05.2007, 03:01
Hab nix draus gemacht, da es mir einfach och zu teuer ist. Das 10fache gegenüber von Silnylon, ne das muss nicht sein.


Vielleicht missverstehen wir uns; ich meine silikonisiertes Ripstop-Nylon. Und ich finde, nur weil du ein süßes Lächeln hast, solltest Du nicht einfach mit Zahlen rumfuchteln. :bg: Das Silnylon kostet ca 13 Euro pro Meter, das Cuben 20 Euro....

Eine fachliche Antwort, wenn ich ausgeschlafen bin, jetzt erstmal Kappes (auf deutsch: Quatsch)....

Snuffy
17.05.2007, 03:45
Gut, bei meiner(unserer) letztens Silnylon Bestellung hat der yard $2.50 gekostet also schon grob das 10fache.
Es handelte sich um 1.3er Silnylon.

Das aber bei 62" Breite, nich bei 48".

Rechnung:
Der Wechselkurs steht bei 1,35


Ein Yard(Silnylon) bei einer Breite von 62" ergibt 1,44m².
Ein Meter(CubenFiber) bei 48" ergibt 1,22m².

1yard->1,44m² kosten somit 1,85€
1m->1,22m² 17,9€(bei extremtextil)

1,85/1,44 ergibt den Preis pro m², welcher bei 1,28€ liegt
17,9/1,22 ->14,67

14,67/1,28=11,46
Somit ist Cuben pro Quadratmeter 11,46mal teurer als Silnylon.
Sicher sind Versandkosten in Dtl billiger als wenn man es aus den Staaten bestellt, aber bei Extremtextil isses ja auch Angebotspreis(welcher noch ca. eine Woche gilt).
Beim regulären Preis wären wir beim 14fachen


Noch mehr Zahlen? Oder ein süßes Lächeln deinerseits? :bg:


Jetzt darf nur kein Fehler drinstecken 8)



Snuffy

Nicht übertreiben
17.05.2007, 11:09
Das Zeug ist halt einfach enorm leicht, was natürlich schon einen gewissen Reiz ausübt... Ich schwanke gerade zwischen Epic und Cuben für ein neues Zelt...

Vorteil Cuben: 50% leichter, absolut Wasserdicht
Vorteil Epic:: 50% billiger, atmungsaktiv, blickdicht

Innovativ sind beide Materialien. :roll: 8)

felö
17.05.2007, 13:09
... und wo gibt´s Epic?

Gruß Felö

Nicht übertreiben
17.05.2007, 13:12
Bei thru-hiker (http://www.thru-hiker.com/breathable-fabric.html)

felö
17.05.2007, 16:39
Danke, man weiß ja nie, ob man es mal braucht :sleep: , für ein Zelt kommt da aber ganz schön was zusammen ...

Gruß Felö

Snuffy
18.05.2007, 01:59
Kann man bei Epic das legen wie man will? Sicher muss man da die Webrichtung beachten und hat somit mehr Verschnitt.?

Epic soll aber mitunter schneller undicht werden als einem lieb ist, laut Userberichten bei BPL. Das gar nicht mal bei sehr starken Regen, viel eher bei langanhaltendem Nieselregen. Hab aber selbe keine Erfahrung.

Cubenzelte kann man entsprechend größer machen, so das bei Kondensation das Wasser innen abläuft und man nicht an das Gewebe stößt.
Was man will muss wohl jeder selber wissen.
Ich weiß aber, dass mein nächstes Zelt aus weißem Stoff, ähnlich wie Cuben wird. :)
Allerdings sind für mich beide Stoffe preislich und in Anbetracht der gewünschen Größe nicht finanzierbar, gleiches gilt für Etaproof.


Snuffy