PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Busverbindungen Nordkalottleden (Kautokeino, Kilpisjärvi)



mzenzes
14.05.2007, 20:03
Hallo Forum!

Ich plane im Moment eine Trekkingtour durch einen Teil (http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=kilpisj%C3%A4rvi&sll=68.487984,22.022095&sspn=1.490828,5.322876&ie=UTF8&ll=68.481941,21.637573&spn=1.491227,5.322876&z=8&om=1) des Nordkallotleden im August des kommenden Sommers. Vor allem die An/Abreise stellt mich aber vor ungeahnte Probleme. Eine Flugverbindung (leider günstiger als die Bahn...) bis Kiruna hab ich.
Von dort fehlt mit dann aber die Verbindung zum Startpunkt der Route (Kautokeino) per Linienbus. Von Kiruna bis zu Grenze (Karesuando) komme ich mit der Linie 50 von ltnbd (http://www.ltnbd.se). Das ist ungefähr die Hälfte der Strecke, fehlen noch 150km.

Der Rückweg von Kilpisjärvi nach Kiruna ist mir noch völlig schleierhaft.

Wer kann mir weitere Tipps geben, wo ich suchen kann? Wie sieht das mit dem Grenzüberschreitenden Busverkehr aus? Kann man das überhaupt soweit planen? Oder einfach hinfahren und gucken? Das würd ich normalerweise machen, hat bis jetzt immer funktioniert. Aber soweit "draussen" waren wir noch nie!

Wie kommt ihr zu den Startpunkten eurer Routen?

Wie sieht es da oben mit dem Trampen aus?

Was is mit den Winterfahrplänen. Inwieweit unterscheiden sie sich von den Sommerfahrplänen? Die "aktuellen" (von ltnbd (http://www.ltnbd.se)) sind zb nur bis zum 16.6. gültig, soweit ich das entziffern kann.

mit besten Grüßen
Martin

Fjaellraev
14.05.2007, 20:18
Nach Kautokeino muss ich mich selber erstmal schlau machen, vermutlich wirst du aber nicht über Karesuando fahren...
Kilpisjärvi kann ich aus dem Ärmel schütteln, da ich die Verbindung in den letzen beiden Jahren auch gebraucht habe.
Von Kilpisjärvi nach Karesuvanto (das finnische Gegenüber von Karesuando) findest du den Fahrplan hier: http://www.eskelisen-lapinlinjat.com/de/index.php
Da ist der Sommerfahrplan schon online, zwischen Kiruna und Karesuando ändert der Fahrplan eigentlich nicht, so dass du mit dem aktuellen eigentlich schon planen kannst.

Gruss
Henning

edit
Jetzt habe ich auch zu Kautokeino ein paar Sachen gefunden.
Am besten schaust du auch da auf der oben verlinkten finnischen Seite, die Gesellschaft fährt auch nach Kautokeino, oder bei www.ffr.no die fahren von Alta aus dorthin.
Bei der finnischen Gesellschaft geht es wohl mit umsteigen, aber wie die Anschlüsse sind weiss ich nicht, bin auch zu faul das jetzt rauszusuchen. Aber wenn ich daran denke wie die Anschlüsse bei der Fahrt von Kiruna nach Kilpisjärvi oder umgekehrt sind (Übernachten in Karesuando ist Pflicht :wink: ) könnte auch das zeitaufwendig sein...

Konnte es doch nicht bleiben lassen :wink:
Also:
Nach einer Übernachtung in Karesuando nimmst du am nächsten Tag den Bus von Karesuvanto (12:40 finnischer Zeit) nach Palojoensuu (13:10) und dort um 15:50 den Bus nach Kautokeino (17:30 norwegische Zeit)

Sapmi
14.05.2007, 22:05
Nach einer Übernachtung in Karesuando nimmst du am nächsten Tag den Bus von Karesuvanto (12:40 finnischer Zeit) nach Palojoensuu (13:10) und dort um 15:50 den Bus nach Kautokeino (17:30 norwegische Zeit)

Ab Karesuando kannst Du auch mit www.goldline.fi nach Palojoensuu fahren. (15:20 Uhr bis 15:50 Uhr), da wird das mit dem Umsteigen zwar ein bisschen knapp, aber die 2 1/2 Stunden in Palojoensuu rumhängen ist auch nicht so der Hit, zumal seit ein paar Jahren sogar der kleine Supermarkt an der Kreuzung zu ist (hab diese Variante 2-3mal benutzt, bevor ich das mit dem Goldline-Bus gefunden habe).
Jedenfalls müsste das mit dem Umsteigen normalerweise klappen, hab das auch schon gemacht, da war dann doch noch genug Zeit. Für alle Fälle kann man ja den ersten Busfahrer darauf ansprechen, der kann den Eskelinen-Fahrer ja zur Not auch anrufen, falls es zeitlich zu knapp wird.

Übrigens findet man von beiden Busgesellschaften auch die Zeiten unter www.matkahuolto.fi

Ach ja, um nach Kautokeino zu kommen, musst Du in Hetta/Enontekiö nochmal umsteigen. Da kommt der Bus um 16:20 Uhr an und fährt ca. 'ne Stunde später nach Kautokeino ab (kannst aber in Palojoensuu schon das Ticket bis Kautokeino kaufen, denk ich, da es beides mal Eskelinen ist)

Sapmi
14.05.2007, 22:13
Noch zum Bus zwischen Kiruna und Karesuando:

Der Fahrplan ist schon seit Jahren der Gleiche, da dürfte sich nix ändern. D.h. Samstags fährt da kein Bus und Sonntags sind die Zeiten anders als an Werktagen, d.h. wenn Du für die Rückfahrt von Kilpisjärvi nach Kiruna zufällig einen Sonntag wählst, kannst Du an einem Tag durchrutschen. :bg:

mzenzes
15.05.2007, 13:36
Wow, vielen dank für die guten, ausführlichen Antworten! Ihr habt uns sehr geholfen. Das mit den Übernachtung ist natürlich blöd, haben wir aber schon mit gerechnet. Schliesslich braucht der Bus bis Karesuando geschmeidige 4 Stunden für 150km.

Wo wäre denn eurer Meinung nach die letzte Gelegenheit, Proviant zu tanken? Ich würde spontan auf Kiruna tippen, oder gibt es in jedem der Orte einen kleinen "Tante-Emma" Laden? Viele Einwohner haben die Ortschaften ja nicht gerade...

mit freundlichen Grüßen
Lutz und Martin

sjusovaren
15.05.2007, 14:04
Btw, eure geplante Tour entspricht genau der ersten Etappe, die Peter Bickel in seinem Nordskandinavienführer beschreibt.
Offensichtlich kennt ihr das Buch noch nicht, denn da finden sich auch die Hinweise, mit wem man über Enontekiö bzw. Alta nach Kautokeino hin, bzw. von Kilpisjärvi nach Kiruna zurück fahren kann (wo man mit anderen Worten die konkreten Fahrpläne erfragen kann).
Inzwischen habt ihr die Infos ja.
Vielleicht wär das Buch trotzdem interessant für euch. klick (http://www.nordskandinavien.de/Buch/Buch.html)

Gruß,

Sapmi
15.05.2007, 15:37
Wo wäre denn eurer Meinung nach die letzte Gelegenheit, Proviant zu tanken?

Hm, kommt drauf an, was für Proviant Ihr dort noch kaufen wollt. So Sachen wie Müsliriegel, Molkeriegel oder so nehme ich immer aus D mit, sowas gibt's nämlich dort so gut wie gar nicht.
In Karesuando (schwedische Seite) gibt es einen kleinen Supermarkt, in Kilpisjärvi einen großen. In Hetta/Enontekiö auch einen großen und in Kautokeino 2 (mit norwegischen Preisen :wink: ; Rema ist im Allgemeinen günstiger als Coop).

hikingharry
15.05.2007, 15:43
Eure letzte Einkaufsmöglichkeit ist in Kautokeino. Da gibt es 2 Supermärkte, und noch einiges bei einer der Tankstellen - wenn ich mich recht erinnere auch Spiritus (T-Röd, Rødsprit).

Gruß hikingharry

Fjaellraev
15.05.2007, 19:30
@Sapmi: Mit dem Umsteigen in Enontekiö bin ich mir nicht so sicher hier (http://www.eskelisen-lapinlinjat.com/de/aikataulu.php?act=showexact&id=18&lahto=Palojoensuu&maaranpaa=Kautokeino) sieht es schon danach aus, hier (http://www.eskelisen-lapinlinjat.com/de/aikataulu.php?act=showexact&id=26&lahto=Palojoensuu&maaranpaa=Kautokeino) sieht es aus, als ob es der gleiche Bus sei. Fahrkarte durchlösen ist sicher möglich.
Das mit dem späteren Goldline Bus hat mir die Seite auch ausgespuckt, aber mit den 0 Minuten Umsteigezeit wollte ich nicht empfehlen. Wo man sich "langweilt" ist schliesslich egal...

Einkaufen würde ich Sachen die ihr wirklich braucht in Kiruna, in Karesuando gibt es zwar schon noch das eine oder andere, aber das Angebot ist doch sehr auf die lokale Bevölkerung und nicht auf Touristen ausgelegt.
In Kautokeino dürfte es halt, weil Norwegen, teurer sein. Wie das Angebot dort ansonsten konkret aussieht weiss ich nicht.

Gruss
Henning

Sapmi
15.05.2007, 19:40
@Sapmi: Mit dem Umsteigen in Enontekiö bin ich mir nicht so sicher hier (http://www.eskelisen-lapinlinjat.com/de/aikataulu.php?act=showexact&id=18&lahto=Palojoensuu&maaranpaa=Kautokeino) sieht es schon danach aus, hier (http://www.eskelisen-lapinlinjat.com/de/aikataulu.php?act=showexact&id=26&lahto=Palojoensuu&maaranpaa=Kautokeino) sieht es aus, als ob es der gleiche Bus sei.

Mag sein, dass es derselbe Bus ist, aber mit 1 Std. Aufenthalt am Hotelli Hetta. :wink:
Da kann man genauso gut etwas vorher, z. B. am Supermarkt, aussteigen und dort in der Nähe dann auch wieder einsteigen, da der Bus dort sowieso wieder vorbeifährt.

hikingharry
15.05.2007, 20:46
Das mit den teuren Lebensmitteln stimmt allerdings, die sind in Schweden oder überhaupt in Finnland wesentlich billiger als in Norwegen.

Das Angebot in Kautokeino ist so relativ normal für einen REMA in Norwegen. Nur eben etwas teuer, und wie uns es damals - 2003 - schien, wenig Gemüse, und das wenige war nicht besonders frisch.

Gruß hikingharry