PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Moskito/Insektenschutz für Schlafsack und Biwaksack



Arik-Buka
09.05.2007, 17:51
Hallo,
ich habe mir überlegt einen Moskitoschutz zu bauen, den man je nachdem für Schlafsack oder Biwaksack verwenden kann. Ich dachte an einen Art Sack mit Schnürzug, den man über das Kopfende zieht und dann zuzieht. Soll auch vor Ameisen, Schnecken und sonstigen Kleintieren schützen.

Hat jemand Tipps, Ideen usw.? Wieviel Material wird benötigt?



Da ich ohnehin demnächst etwas bei extremtextil bestellen will würde ich auch von dort den Moskitonetzstoff beziehen, welche Maschendichte ist empfehlenswert?

http://www.extremtextil.de/catalog/index.php?cPath=21_50

(Oder hat jemand alternative lohnende Quellen?)

Loon
09.05.2007, 17:58
Bedenke dass das Netz sicherlich auf deiner Nase aufliegen wird und somit allen Blutsaugern ermöglicht in diese zu stechen. Daher würde ich mal überlegen ob man nicht eine Art "Gestänge" einbauen kann...
Schecken kümmern sich nicht darum -sie schleimen auch Netzstoff an :bg: .

ich
09.05.2007, 18:00
Es gibt von Exped einen großen Schlafsackaufbewahrungsbeutel aus Moskitonetz, der sich dafür eigentlic hherlich eignet. Müsstest dir nur noch was überlegen, wegen des Aufliegens im Gesicht.

Norbert
10.05.2007, 11:21
Materialkunde Moskitonetz (http://www.krankenhaeuser.de/lexikon/Medizin/Parasitologie/Moskitonetz.html)
Globi Schlafsacknetz (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=ng_07061&k_id=&hot=0)

motohiker
07.11.2010, 12:47
Ich grabe den Fred mal wieder aus - hat sich inzwischen was getan?

Ich habe auch Interesse an einer variablen Lösung, die ich als eine Art Minizelt oder Haube, als Wetter- und Insektenschutz wahlweise in Kombination mit einem Schlafsack, einem Biwaksack oder einem Hüttenschlafsack(Inlet) verwenden kann.

Idealerweise kann ich es mit Klett mit dem jeweiligen Gegenstück verbinden. Ich wäre auch bereit meinen Hüttenschlafsack usw. ggf. mit einem Klettstreifen nachzurüsten.

Eine flexibler Bogen, wie es z.B. bei Zelten zum Abstützen der Lüftungshaube verwendet wird, wäre ein weiterer Punkt im Leistungskatalog.

Das bei Globetrotter vertriebene Moskitonetz mit Springbogen würde funktionieren, wenn da nicht das Packmaß wäre. der Springbogen braucht zu viel Platz.

Hat jemand schon was gebastelt oder ein halbwegs passenden Produkt gefunden?

ForestGames
11.11.2010, 11:44
Hi,
mich interessiert das Thema auch.
Ich habe mir ein pyramidenförmiges Netz genäht welches ich auf Bauchhöhe mit Gummi und Tanka zusammenziehen kann.
Da ich immer mit Tarp unterwegs bin, kann ich das Netz unters Tarp hängen.

In der Praxis ist das alles aber nur befriedigend, da man sich im Schlaf ja auch bewegt, wurden mir schon die Hände zerstochen. Zudem erwischen einen die Fiecher, wenn man sich mal umziehen muss.

Deswegen denke ich über einen Moskito-Biwaksack nach, der auch ein Umziehen ermöglicht. Als Kompfabstand, stelle ich mir eine Art Galgen vor, an dem das Netz aufgehängt wird. Also eine Art Stahl-Hering mit Aufnahme für einen (mehrteiligen) Alu-Galgen.

Scar
13.11.2010, 10:28
Machs dir nicht so kompliziert.
Habe mir auch nen Windschutzsack aus Quantum mit Mückennetz gemacht.
Wird einfach zur Firststange vom Tarp abgespannt.
Kann mich drin umziehen und habe vor den Mücken und Wind Ruhe.
Wichtig ist es die Isomatte(n) mit in den Biwaksack zu nehmen, dann verrutscht nichts.
Beim umziehen aber beachten das du auch mal nasse und dreckige Klamotten hast, dann scheidet das Umziehen im Biwaksack wieder aus....

Jere
13.11.2010, 22:16
Ich glaub jetzt erwischt mich s MYOG-Fieber endgültig:bg:.
Du könntest ja, wie du gemeint hast, eine Art Minizelt bauen, ein einfaches Kuppelzelt, oben Moskitonetz und an einer Seite eben offen mit Klett, als Boden ein leichtes Cordura oder so. Zum aufstellen würde es ja genügen zwei überkreuzte "Schläuche" anzunähen in die zwei dünne Stangen geschoben werden...so könnte ichs mir vorstellen:ignore: Für die "Umziehversion müsste das Ganze eben in Körperlänge mit seitlichem Reissverschluss gemacht werden.

Gruß Jere