PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ab wann ist ein Schlafsack zu klein ?



polli
01.05.2003, 18:04
Hallo,
wie kann man feststellen ob einem der schlafsack zu klein ist.
Ich muss mich nämlich zwischen Joutsen Halla L und Joutsen Halla M entscheiden. Da zwischen den Beiden versionen ein schon fast unerhörter Preisunterschied liegt ist mir sehr viel daran gelegen herrauszufinden ob ich mit meinen 1.80m ohne Komfortverluste in der medium version des Sclaafsacks ruhen könnte.
mfg

Christian Wagner
01.05.2003, 18:27
Wenn Du in ausgestreckter Schlafstellung im Schlasa liegst, und du mit den Füssen unten anstösst, dann ist er zu klein.

Christian Wagner
01.05.2003, 18:35
Btw, warum muss es denn eigentlich ein Joutsen sein?
Was soll das denn das Ding kosten?
Vielleicht gibts ja woanders was billigeres.

Erzähl doch mal....

polli
01.05.2003, 19:11
also ich hab nen ganz gutes angebot gefunden und zahle dann nur """"""""260"""""""" euro
und für den joutsen halla hab ich mich entscheiden weil ich nach einem guten dreijahreszeitenschlafsack mit komfortwerten die der joutsen bietet gesucht habe ausserdem habe ich nur gutes von joutsen gehört
besonders durch dieses forum wurde ich auf die marke aufmerksam gemacht
aber was spricht eigentlich gegen joutsen AUSSER der preis

Christian Wagner
01.05.2003, 19:35
Wie hoch ist denn die fillpower der Daune.

Sollte sie bei 650 cuin liegen, dann halte ich den Schlasa ehrlich gesagt für zu teuer. Selbst wenn du "nur" 260 dafür berappen musst.

Das Prob bei besseren Daunenqualitäten ist halt, dass sie zu selten sind, und man dann für mehr Volumen viel mehr Geld ausgeben muss.

polli
01.05.2003, 21:07
also unter joutsen.com steht was von wegen Füllung 95/5,650g

sollte der preis wirklich übertrieben sein müsste ich mich nach alternativen umschauen

hat da vielleicht irgendwer nen vorschlag für mich

bertchen
01.05.2003, 23:55
imho ist die tuete ne nummer groesser zu kaufen immer besser als ne nummer kleiner, mir wirds schnell zu eng und lieber benutz ich da ein seideninlet um den "temperaturverlust" wieder wettzumachen(nebenbei schuetzt du noch deine teure tuete vor scharfen fussnaegeln und dich:) )

Gruss

Shirkan
02.05.2003, 03:05
in einem größeren Sack, kann man auch noch ein paar Sachen mit reinnehmen damit sie trocken oder trocken bleiben ---> und die zb. ans Fußende drücken!

alaskawolf1980
02.05.2003, 11:53
ich habe meinen AJungilak Tyin sehr groß gewählt. Wäre normalerweise zu groß, aber erstens ist der Platzkonfort wunderbar und zweitens kann man die Sache die man am Leibe trägt :bg: in der Nacht unten an die Füße stopfen. Dann sind die früh schön warm und man hat den vielen eigentlich sinnlosen Platz unten gut genutzt. (wie shirkan schon sagt)

Finn
02.05.2003, 12:06
Hallo,
wie kann man feststellen ob einem der schlafsack zu klein ist.


Moin,

habe die anderen Beiträge nun nicht gelesen, aber dein Schlafsack wäre zu klein, wenn du mit den Füßen unten im Schlafsack anstößt. Dadurch komprimierst du den Bauscheffekt und bekommst kalte Füße. Falls du Kleidung o.ä. mit in den Schlafsack nehmen möchtest, solltest du so etwa 20-30 cm Platz zwischen dem Fuß und dem Fußende des Schlafsackes haben.

Gruß
Finn

flying-man
02.05.2003, 21:47
in den schlafsack liegen, kaputze aufziehen, sich aufsetzten. geht das problemlos ohne spannung ist der schlafsack gross genug.

die 20-30 cm von finn würde ich eher nicht machen -> zu viel luft im schlafsack.

flying-man

Finn
03.05.2003, 01:23
Moin flying-man,

schon, aber deshalb habe ich ja gesagt, falls sie Kleidung etc mit in den Schlafsack nehmen möchte...

Gruß
Finn

polli
03.05.2003, 11:23
ey
bin kein mädchen :bash: :grrr: :wink:
aber danke für die antworten
@ flying man auf diese antwort habe ich gewartet
thx