PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RidgeRest Matte



Christoph1972
30.04.2003, 22:25
Hi Leute!


Habt ihr eine Ahnung wo ich eine RidgeRest Matte her bekomme?
Bei den üblichen Läden wie Globi gibt es sie momentan nicht.

CU! Christoph

Christian J.
30.04.2003, 22:30
Eigentlich gibt's die in jedem Outdoorladen, Kaufhaus, Sportladen etc. (außer bei Globi)

Christian

Rüro
30.04.2003, 22:32
Hi Christoph,

meine Ridge Rest hab' ich damals bei TransGlobe in Bielefeld gekauft, ist aber schon ein paar Jährchen her!
Hast Du die Läden in MS schon alle abgeklappert? Mir fallen spontan drei Läden ein hier in MS.

Cu, Mark

Christian J.
30.04.2003, 22:41
nur mal zum Thema RidgeRest: Schaut euch mal seine Bouldermatte (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/3942/display/327320) an. Selbstmörder!

rawie
01.05.2003, 10:45
Hast Du es schon mal hier probiert?: http://www.lauche-maas.de/bestellen/ergebnis.lasso?id=3340241128688&grp=Liegeunterlagen&sta=L&haupt=H&vo=d&mr=1&sr=76&-session=shop:1C2AA9D21BE4D5BDA54BBB62D9246B2C

grüße rawie

Christoph1972
02.05.2003, 16:10
Vielen Dankfür die Hilfe, die Matte ist bestellt :D


CU! Christoph

Christian J.
02.05.2003, 16:26
Ist die Angabe, dass man die RidgeRest bis -15 Grad verwenden kann eigentlich realistisch? Wie sind da eure Erfahrungen? 330g sind ja schon verlockend.

Christian

boehm22
02.05.2003, 17:23
Hi Christian,

ic hhabe die Matte auch, aber unter Null Grad wird es mir kühl von unten. Da leidet dann die Leistung des Schlafsacks.

Christoph1972
07.05.2003, 23:08
Hi

Habe heute meine Ride Rest Matte erhalten, super Teil, aber auf der Originalverpackung steht das daß Ding 400g wiegt, im Katalog steht sie wiegt 330g. Na ja ist nicht weiter tragisch, aber ich werde die Leute von L&M mal anmailen. Trotzdem ist sie für die Berge die beste Alternative die ich kenne.

@Rosi
Ich habe mir sagen lassen das man die Leistung der Matte mit einer Plane von unten erheblich steigern kann (besonders im Schnee) und so eine Folie wiegt ja auch nicht die Welt.

CU! Christoph

Andi
08.05.2003, 12:53
Hi,

haben die Entwickler der Ridge-Rest nicht auch noch so ein anderes Teil im Sortiment - Profil ähnlich eines Eierkartons, allerdings nicht zum Rollen sonder faltbar? Hat jemand ne Ahnung was das Ding so taugt? Soll ja noch komfortabler sein...


Grüße,

Andi

Lutz
08.05.2003, 13:17
Hallo Andi,
Du meinst sicher die Z-Rest (http://www.cascadedesigns.com/thermarest/ridge_rest.asp?Action=ZRest).
Liegt seit einer Woche bei mir in der Wohnung und wartet auf ihre Einweihung...

ciao
Lutz

Andi
08.05.2003, 16:22
Hi,

Jau! Genau die! Und, schonmal drauf gelegen? Hast du Vergleichsmöglichkeiten zur Ridge-Rest? Wirkt das Ding von Seiten des Klapp-Dings-Bums-Mechanismus robust? Meine Ridge-Rest ist nach 6 Wochen Island in recht erbärmlichem Zustand... Habe die Matte allerdings auch nicht geschont.

Grüße,

Andi

Feylamia
08.05.2003, 16:29
Sind die Ridge Rest Matten eigentlich im Vergleich zur normalen Billig-Isomatte auch rückenschonender?

Andi
08.05.2003, 17:51
Hei,

das mit dem "Rückenschonend" ist eh relativ. Ich persönlich liege wunderbar auf der Ridge-Rest, aber auf ner normalen EVA-Matte habe ich auch nicht schlechter geschlafen. Ist ne Frage der Gewöhnung. Im Gegenteil: ich sitze vorwiegend bei der Arbeit und kann meinen Rücken wunderbar auf einer harten Unterlage entspannen. Angenehm!

Ich glaube auch nicht, dass in Japan die Menge an Rückenbeschwerden größer ist als bei uns - viele Japaner schlafen auf Reismatten und knüppelharten Tatamis...

Ich glaube das man sich den Rücken eher mit einer sehr weichen, dicken Matratze kaputt macht als mit einer wie auch immer gearteten Iso-Matte.

Viele Grüße,

Andi

Fledi
08.05.2003, 18:09
@Feylamia:
Also, an rückenschonend würde ich bei den Rigde Rest Matten nicht glauben. Die sind bestimmt nicht besser als Billigisomatten. Hart ist nunmal hart.
Ein bißchen rückenschonender könnte ich mir die selbstaufblasbaren Matten vorstellen, aber meine Hand dafür ins Feuer legen möchte ich dann doch nicht...

Gruß,
Britta

boehm22
08.05.2003, 18:11
Hi,
ich schließe mich an.
Ich kann auf der Ridge-Rest noch ordentlich schlafen, der Komfort der Therma-Rest ist natürlich besser, aber das Gewicht ist mir einfach zu hoch, wenn ich mit dem Rucksack unterwegs bin.

Früher hatte ich mal beim Familiencamping eine Luftmatratze, da war unangenehm für den Rücken, zu weich, zu beweglich, alles nix.

Traeuma
08.05.2003, 18:39
Hossa.... wenn ich mir so ne Ridge Rest kaufen würde, bräucht ich ein ganzes Kilo weniger schleppen.... :shock:
Hätte nicht gedacht, dass das so viel Unterschied macht.
Hat außer Rosi noch jemand Erfahrung mit der Ridge Rest gemacht, was den +- 0 Temperaturbereich betrifft?

Ridge Rest vs. Z-Rest?!?!
Was würdet ihr bevorzugen?

Rüro
08.05.2003, 19:03
Hi,
Im Temperaturbereich um den Gefrierpunkt lässt sich noch ausgezeichnet schlafen!
Ich habe die Matte bis jetzt noch nicht voll ausreizen können, bei ca. -5C war bei mir schluss.
Würd' mich aber auch mal interessieren, ob ich die Matte im Winter auch einsetzen kann, so bei bis zu -30C Außenlufttemperatur. Vielleicht weiß das ja jemand?
Cu, Mark

Steffen Schwientek
08.05.2003, 19:33
Hi,
Würd' mich aber auch mal interessieren, ob ich die Matte im Winter auch einsetzen kann, so bei bis zu -30C Außenlufttemperatur. Vielleicht weiß das ja jemand?


Bin selbst nicht bei solchen Temperaturen unterwegs. Würde aber sagen, das hängt vom Untergrund ab.
Ich selbst brauche auf Waldboden eigentlich keine Isomatte bei Außentemperaturen um den Gefrierpunkt. (gerade in den Pyrenäen erlebt)
Auf härterem Graß oder Steinboden bin ich bei wärmeren Temperaturen nicht ohne meine halbe Isomatte ausgekommen.

Rüro
08.05.2003, 19:47
Ich würde dann auf Schnee schlafen (inder Schneehöhle)

Steffen Schwientek
08.05.2003, 20:16
Ich würde dann auf Schnee schlafen (inder Schneehöhle)
Da festgestampfter Schnee ein recht guter Wärmeleiter ist, reicht eine dünne Ridgerest wohl eher nicht. Denke, dafür sind die selbstaufblasenden Matten oder daunengefüllte Luftmatraze gemacht.
Ansonsten wird man wohl eine dicke Isomatte oder 2 Ridgerest nehmen müssen.

Feylamia
08.05.2003, 20:57
Ein bißchen rückenschonender könnte ich mir die selbstaufblasbaren Matten vorstellen, aber meine Hand dafür ins Feuer legen möchte ich dann doch nicht...

Sind sie, ja. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Dinger in null komma nix kaputt habe. :bg:
Deswegen suche ich halt auch nach eine Alternative, da ich 'nen kaputten Rücken habe und letztes Wochenende gemerkt habe, dass eine normale Isomatte da nicht mehr wirklich reicht. :(

Fledi
08.05.2003, 21:02
Sind sie, ja. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Dinger in null komma nix kaputt habe. :bg:

Also, meine hält mindestens seit *rechne* 5 Jahren. War mit in Schweden, auf einem 3 Tagesritt, usw.
Das einzige was ich machen mußte, war ein paar Löchlein mit Seam Grip überschmieren. Also, bei mir hält sie! :D

Gruß,
Britta

drops
08.05.2003, 21:29
meine hebt auch. hat bis jetzt knapp 3 1/2 wochen nordeuropa, 4 wochen rund um die iberische halbinsel und zig WE-Trips überlebt.
Arti hat mal seine einem "feuerchen" ausgesetzt hat sie im ersten moment zwar übel genommen aber nach nem flicken war alles wieder i.O.

Arti
08.05.2003, 23:14
Arti hat mal seine einem "feuerchen" ausgesetzt hat sie im ersten moment zwar übel genommen aber nach nem flicken war alles wieder i.O.

jaja ich weiß das bekomme ich noch in 50 Jahren vorgehalten. :bash:

ABER der Boden war ja der Rest von der Tour relativ weich :bg:

Feylamia
08.05.2003, 23:52
Meine war nach zwei Nächten in Schweden kaputt. :bg: Hab' allerdings keine Ahnung, was das für ein Modell war - ist auch schon 5 Jahre her, vielleicht sind die mittlerweile stabiler? :D

Arti
09.05.2003, 00:11
Meine war nach zwei Nächten in Schweden kaputt. :bg: Hab' allerdings keine Ahnung, was das für ein Modell war - ist auch schon 5 Jahre her, vielleicht sind die mittlerweile stabiler? :D

2 Nächte???? :o

du solltest doch auf der Matte schlafen und kein Hochleistungssport machen :lol:

Arti

Feylamia
09.05.2003, 01:12
Ich war gaaanz brav. :D
Wir haben auf Felsen gezeltet, da gibt's schon mal ein paar spitze Steinchen. Auf jeden Fall war's doof, auf dem nackten Fels zu liegen, als das gute Stück den Geist aufgab. :ill:

Arti
09.05.2003, 01:20
Jaja :bg:

kann ich mir schon vorstellen. Ich war auf dem harten Boden von der Nordspanischen Küste gelegen :roll: , hab mir aber nichts anmerken lassen,
das irgend ein Steinchen drückt 8)

Arti

Feylamia
09.05.2003, 01:33
Typisch Mann! :bg:

Welche Versionen der Therm-A-Rest habt ihr denn alle so? Es gibt da ja ohne Ende Auswahl, ich weiss gar nicht, was ich mir da anschaffen soll. :roll:

Arti
09.05.2003, 01:44
Das ist aber auch wieder typisch Frau :lol:


Ich habe die Thermarest UltraLite Long
die ist 183 cm x 51 cm x 2,5 cm.

Es gibt auch noch die dicken mit 5 cm aber ich denke für meine Ansprüche
reicht das voll und ganz. Außerdem ist das noch ne Preisfrage.
Ich glaub meine hatte so 80 DM gekostet.
Noch dazu kommt die lifetime Garantie wenn man sein Kassenzettel aufbewahrt ( nicht so wie ich :roll: )
Naja was solls

Feylamia
09.05.2003, 16:34
Das ist aber auch wieder typisch Frau :lol:

Wieso, erkundigt ihr Männer euch nicht, bevor ihr euch was kauft? :bg:

Ich werde wohl die dickere nehmen müssen - 2,5 lohnt nicht wirklich. Dafür muss meine nicht ganz so lang sein. :)

bacchus
09.05.2003, 17:39
Hat außer Rosi noch jemand Erfahrung mit der Ridge Rest gemacht, was den +- 0 Temperaturbereich betrifft?


Ich war im Th Wald im Winter mit ner Ridge Rest unterwegs. So um 0°C kein problem, alles was unter -5°C ist wird kalt von unten, wobei so'ne Folie ein bißchen was bringt aber nicht viel.

-bac

Arti
10.05.2003, 23:19
Wieso, erkundigt ihr Männer euch nicht, bevor ihr euch was kauft? :bg:


Wieso das?? ich habe mich beim Kauf der Matte von ner netten Verkäuferin
beraten lassen 8)

Haiko
15.05.2003, 16:49
Moin²,

hatte eine RidgeRest und Sommer-Evazote auf der Wintertour dabei (flexibler und leichter als eine TAR). Zum Schlafen immer beide Matten, weshalb ich nichts sagen kann zum Thema, ob bei -30 die RidgeRest alleine funktioniert (melde allerdings meine Zweifel an). Mit beiden Matten gibt's sowieso keine Probleme. Zum Im-Schnee- oder Am-Lagerfeuer-Sitzen ist die RR-Matte ungeschlagen gut.

Ahoi,
Haiko