PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trekkingstöcke für kleine Hände / Frauenhände



Eva1610
01.05.2007, 22:54
Hi,

habe mich grade angemeldet um mal eine Frage zu stellen, lese aber schon lange im Forum mit. Ich habe auch schon die SUFu bemüht aber leider nichts gefunden.

Ich bin 1,63 m groß, wiege 58 kg und habe sehr kleine Hände. Bei Handschuhen passen mir in der Damenversion immer nur XS oder Kindergrößen (hat auch seine Vorteile).

Jetzt suche ich Trekkingstöcke / Teleskopstöcke für´s Bergwandern. Sie müssen keine Antishockfunktion haben. Bei den Herstellern Leki und Komperdell habe ich auf den Webseiten keine genauen Angaben zu den Griffen gefunden.

Das Problem ist, dass mir die normalen Griffe und ihre Schlaufen einfach zu groß und lang sind. Ich kann sie nicht richtig belasten auch wenn ich die kleinste Einstellung wähle.

Kann mir jemand einen Typ geben welchen Stock ich mir anschauen kann? Oder hat vielleicht eine Leidensgenossin schon ähnliche Probleme gehabt?

Danke für eure Tips

Eva :roll:

Dekkert
01.05.2007, 22:57
Von Leki gibt es den Trekker XS (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=lk_75027&GTID=09e83890a75b21b33d0c87b0ad9c11ada34) der wird als Kinderstock gehandelt.

Eva1610
01.05.2007, 23:49
Hi,
den vorgeschlagenen habe ich schon gesehen. Der ist aber zu kurz. Wenn er ganz lang ist hat er nur 110 cm. Ich brauche aber zum Bergabgehen mindestens 120 cm!

Von der Körpergröße bin ich für eine Frau ja eigentlich relativ normal, das Problem sind die Hände.

Danke trotzdem
Eva

barleybreeder
02.05.2007, 00:14
Wie wärs mit dem Leki Carbon (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=lk_75701&k_id=0710&hot=0), ist recht leicht, und die Griffe erscheinen mir kleiner als die vom Leki Makalu Classic. Gehen bis Max. 130 auszuziehen.

Markus K.
02.05.2007, 13:31
Hallo Eva,
gehe doch einfach in ein paar Sportgeschäfte in Deiner Umgebung und probiere die verschiedenen Modelle aus. Ist vielleicht in Deinem Fall sinnvoller als irgendwelche verschiedenen Meinungen von hier zu lesen und dann irgendwas aus dem Internet zu bestellen.

Gruss Markus K.

stefN
02.05.2007, 15:48
Hallo Eva,

ich habe zwar nicht das gleiche Problem, aber vielleicht eine Lösung für Dein Problem:

Du entfernst die Griffe der Trekkingstöcke, ersetzt sie durch eine eigene Lösung und machst Dir Deine eigenen Schlaufen.

Hört sich vielleicht kompliziert an, ist es aber nicht:
- Die Griffe bei Leki-Stöcken kannst Du entfernen, indem Du sie für ca. 5 Min in heißes Wasser tust (bei Carbon nicht heißer als 80 Grad!). Lassen sich dann ganz leicht abziehen. Gehen dabei nicht kaputt und lassen sich bei Bedarf auch wieder z.B. mit Heißkleber festkleben.
- Als neuen (dünneren) Griff verwendest Du z.B. dieses Band, was du im Fahrradladen für den Lenker bekommst, oder klebst ein Stück 0,5-cm-Evazote um den Stock.
- Für die Schlaufe nimmst Du 2-cm-Gurtband. Dann brauchst Du noch eine "Rohr-End-Kappe" (weiß nicht genau, wie die Dinger heißen) aus dem Baumarkt, pro Schlaufe eine 3-mm-Schraube, -Mutter und 2 kleine Unterlegscheiben. Das ganze baust Du dann so (http://trekking-ultraleicht.de/forum/viewthread.php?forum_id=3&thread_id=101&rowstart=0) zusammen. (Die Fotos weiter unten auf der 1. Seite in dem Thread sollten als Bauanleitung für die Schlaufen reichen - sonst nochmal nachfragen.)

Ich habe das so mit meinen alten Leki-Stöcken gemacht, weil ich über das Ersetzen der Griffe einiges an Gewicht sparen konnte.

Viel Glück!

Grüße von
Stefan

Shorty66
02.05.2007, 16:02
Hallo!
Als mann mit kleinen händen hatte ich bis vor ein paar jahren auch oft dieses problem. Ohne handschuhe waren mir die meisten stöcke zu groß.

Meistens waren die damenversionen aber passend für mich - hast du da schon wleche ausprobiert oder bisher nur die stöcke von männlichen kollegen benutzt?

Zudem greifen viele leute einfach nur durch die schlaufe durch und müssen daher die meiste last auf den griffen lagern.
Das ist aber nicht so gedacht: Eigentlich soll man von unten durch die schlaufen greifen und dann den griff und den rest der schlaufe in der hand halten. dadurch wird die schlaufe kürzer und man kann auch große griffe problemlos belasten. Vielleicht hast du das bisher nicht gemacht? Dann wird das wahrscheinlich die lösung sein.

Hier sieht man ganz gut wie ich das meine (LINK) (http://www.trekkingpoles.com/custserv/custserv.jsp?pageName=How_To_Use&sNav=0)

Übrigens sind die Trekkingstöcke von Black Diamond wirklich klasse. Der Syncro ist vergleichsweise günstig, besitzt alle funktionen der teureren stöcke und hat relativ kleine griffe.

Syncro (http://www.schwanda.at/relaunch/shop/showProductDetail.php?productid=103&catid=37&offset=13&showAll=false)

Eva1610
02.05.2007, 19:17
Hi Leute,

danke erstmal für eure zahlreichen Antworten!

Zu der Selbstbau-Technik: Ehrlich gesagt, habe ich nicht vor mir nigelnagelneue Stöcke zu kaufen, um dann den Griff gleich wieder abzumontieren. Da ich sowieso welche brauche, kaufe ich mir am liebsten gleich ordentliche in meiner Größe!

Zu der Sache mit dem anprobieren sage ich mal, da ich im Moment im Saarland wohne, hier sind die Läden die Stöcke haben, nicht grade besonders oft vorhanden. Ich werde schon beim Fachhändler meines Vertrauens kaufen, aber da das ein kleiner Laden ist, kann er nicht alles zum probieren bestellen, deshalb habe ich euch gefragt ob jemand Erfahrung mit meinem Problem hat.

Wie man Stöcke benutzt weiß ich auch, ich habe es immer richtig gemacht. Benutzt man die Schlingen falsch bringen sie ja auch nicht besonders viel meiner Meinung nach.
Danke auch für den Tip mit Black diamond, wusste gar nicht dass die Stöcke haben.

Hier habe ich mal ein Bild eingefügt, damit ihr seht, wie groß mir normale Stöcke in der engsten Einstellung sind, ihr seht meine Hände hängen ganz unten!
http://fotos.outdoorseiten.net/data/thumbnails/26/DSC00378.JPGhttp://forum.outdoorseiten.net/templates/subVereor/images/fotos_lupe.gif (http://fotos.outdoorseiten.net/details.php?image_id=2123)

Noch jemand eine Idee?
:roll:

Eva

Fjaellraev
02.05.2007, 21:04
Ist auch der Griffdurchmesser ein Problem für dich oder nur die zu grosse Schlaufenlänge?
Im zweiten Fall könntest Du zumindest bei Leki (andere habe ich gerade nicht zur Hand) die Schlaufe relativ einfach verkürzen. Oben im Griff siehst du in der Mitte so ein farbiges Teil, das ist der Kopf des Stifts mit dem die Schlaufe im Griff fixiert wird, der lässt sich recht leicht herausziehen. Dann hast du zwei Möglichkeiten: Du verkürzt das vorhanden Band am oberen Ende auf deine gewünschte Länge, vielleicht etwas fummelig, da das Band ja ausserhalb des Griffs breiter wird. Oder du lässt dir von deinem Outdoorhändler die Schlaufen der Kinderstöcke kommen und baust dann die ein, hier gehe ich einfach mal davon aus, dass die gleich breit wie bei den Erwachsenen sind. Als Ersatzteil sollten die ja zu bestellen sein...

Bevor ich es vergesse:
Herzlich willkommen im Forum :D

Gruss
Henning

Juniper
02.05.2007, 22:05
Hallo Eva,

Willkommen im Forum :D

Ich selbst kann dir als als großhändige-und-ohne-Stöcke-unterwegs-seiende-Frau zwar nicht aus eigener Erfahrung raten, weiß aber dass meine kleinhändige-und-immer-mit-Stöcken-unterwegs-seiende Freundin ganz zufrieden mit dem Leki Makalu ist. :bg:
Die Griffe sind meines Wissens ganz normal, aber die Schlaufe ließ sich wohl sehr leicht einkürzen. Vielleicht kennst du den Stock aber auch schon?

Gruß Lena

Fernwanderer
02.05.2007, 22:32
Wenn ich mir Dein Foto anschaue habe ich nicht den Eindruck, daß die Griffe zu groß sind, nur die Schlaufen sind viel zu lang eingestellt. Die Airthermo- und Ergometric-Griffe sind meiner Meinung nach etwas kleiner als die Cortec oder Softgriffe.

Herzlich willkommen
Fernwanderer

Christine M
02.05.2007, 22:40
Das Problem ist, daß Leki - soweit ich sehen kann- das Programm ziemlich geändert hat. Ich habe auch eher kleinere Hände, allerdings nicht ganz so klein wie du, und kann meine Leki Makalu Ultralite (Länge bis 1,30 m) sehr gut greifen. Eigentlich ein typischer Frauenstock. :wink: Die müssten auch noch mit kleineren Händen gut gehen. Bloß scheint es die nicht mehr zu geben - also hilft das wohl nichts.

Jedenfalls kann man bei den Stöcken - und denke mal, generell bei den Leki Trekkingstöcken, die Schlaufe verstellen.

Christine

Eva1610
02.05.2007, 23:56
Hi Ihr,

habe mal nach euren Empfehlungen gesucht, von wegen kürzere Schlaufen und Ergometric. Bin auch fündig geworden:

Leki Makalu Ultralight Ergometric
Leichtgewichtiger 3-teiliger Trekkingstock aus der Ultralight-Serie, d.h. 20% weniger Gewicht durch dünnere Rohrdurchmesser (16/14/12 mm), kleinere Ergometric-Griffe und kürzere Schlaufen.

Schätze mal das ist so ziemlich das was ich brauche! Kosten ca. 90 €.
Von Komperdell gibt es auch so leichte aus Carbon, kosten allerdings ja auch 120 €. Sind aber auch 200 g leichter. Naja, ich denke die Lekis sind schon mal ganz ordentlich.

Dass man die Schlaufen nochmal verkürzen kann wusste ich nicht, aber super Info.

Auf dem Bild habe ich die Leki Makalu (heißen ja fast alle so), in der kürzesten Schlaufeneinstellung. Das sind die von meinem Bruder, die werde ich mal modifizieren so lange ich keine eigenen habe. (Der hat sonst immer ganz klassich einen Hasel-Stock und braucht seine nur auf Skitour).

Danke für eure Antworten :)

Eva

Christine M
03.05.2007, 01:50
Dass man die Schlaufen nochmal verkürzen kann wusste ich nicht, aber super Info.

Hallo Eva, ich meine schon die normale Schlaufeneinstellung. Meine haben oben so eine Art schraube, die kann man lockern, und dann die Schlaufe kleiner ziehen. Bei meinen geht das so klein, daß gerade noch meine Hand durchpaßt. Das ist aber wie gesagt schon ein älteres Modell.

Christine

Fjaellraev
03.05.2007, 06:32
Ja Christine, du schon :wink: aber ich habe ja weiter oben die Bastelanleitung gegeben :)

Gruss
Henning

Christine M
03.05.2007, 08:35
Argh, überlesen, sorry.

Christine

Thunderbird
03.05.2007, 22:13
Dass man die Schlaufen nochmal verkürzen kann wusste ich nicht, aber super Info.

Hallo Eva, ich meine schon die normale Schlaufeneinstellung. Meine haben oben so eine Art schraube, die kann man lockern, und dann die Schlaufe kleiner ziehen. Bei meinen geht das so klein, daß gerade noch meine Hand durchpaßt. Das ist aber wie gesagt schon ein älteres Modell.

Christine

Das geht beim neusten Modell immernoch ;)

@Eva: Wenn du noch bis Juni warten kannst, dann kannste ja auf dem Forentreffen erscheinen und mal ein paar Stöcke durchprobieren (Nein Marcus das is keine billige Anmache ;)). Oder du lädst mich zu ner Grillparty ein und ich bring den Leki Makalu Ultralight Ergometric mal mit :D

Aber die Schlaufen gehen schon sehr eng zusammen ;)

MfG Dennis

Eva1610
04.05.2007, 00:15
Hi Thunderbird,


Oder du lädst mich zu ner Grillparty ein und ich bring den Leki Makalu Ultralight Ergometric mal mit
ja klar komm vorbei, morgen abend bei mir, dann können wir gleich nach Saarländischer Tradition schwenken ( ein Grill der überm Feuer hängt und "schwingt"). Dann kannst du auch deine Stöcke mitbringen und wir probieren mal wie Hitzetauglich so ein Stock wirklich ist! :wink:

Nee mal im Ernst, habe im Moment net wirklich viel Zeit (habe bald Examensprüfung) und muss noch soo viel tun. Aber danke für das Angebot!

Ich werd mal versuchen den Stock vielleicht mal in Saarbrücken in einem Geschäft ausfindig zu machen und dann evtl. bestellen.
Aber mal ne Frage, wenn du den ja hast: Wie zufrieden bist du damit bezüglich Stabilität und so?

VLG Eva

Thunderbird
05.05.2007, 17:08
Mist, Hätte ich das doch mal gestern noch gelesen :)

Ja ich bin sehr zufrieden bis jetzt. Also mit nem 15kg Rucksack kann ich das gesammte Gewicht auf die Stöcke verlagern und für nen kurzen Moment beide Beine anheben. Bin auch schon ein paar mal damit in kleinen Spalten hängen geblieben und bis jetzt sind sie noch recht unverformt. Also denk ich mal, dass das bei dir auch kein Problem darstellen sollte. Mein Körpergewicht liegt bei ca. 62kg.

Ich komme nach den Prüfungen gerne zum Grillen vorbei ;)

PS: Zur Feuerfestigkeit kann ich leider noch nix sagen. Fällt mir auch schwer das zu testen *g*

MfG Dennis

Dekkert
06.05.2007, 20:55
ich hab grad was gefunden:


Bei Black Diamond gibt es ab 2006 für Menschen unter 175 cm Körpergröße Kompakt-Stöcke mit dem kleineren und leichteren Griff in Grau.

Trekkers world, habs nicht bei BD kontrolliert