PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Getränke für Trinksysteme ?



Benny-Ray
25.04.2007, 01:04
Hallo,

ich bin seit einigen Tagen Besitzer eines Deuter Streamer mit 2L Volumen.
Ich habe damit vor, ihn auf Touren mit meinem Mountainbike zu nutzen, allerdings meine ich damit jetzt so 1-2h-Touren hier in meiner näheren Umgebung.

So, jetzt stellt sich meine Frage, was ausser Leitungswasser kann ich da sorgenfrei rein tun?

Cola & Co fliegen eh erstmal raus, das sind keine Getränke um den Flüssigkeitshaushalt wieder her zu stellen.

Ich trinke halt gerne etwas, was nach irgendwas schmeckt, zB Apfelsaftschorle.
Wie sieht das denn jetzt da mit der darin enthaltenen Kohlensäure aus?
Wird die zum Problem?

Oder habt ihr Tipps, was sich sonst so an Getränken dafür empfiehlt ?


Greetz, Benny-Ray

The Saint
25.04.2007, 06:13
Ich habe mir im Laufe der Jahre angewöhnt nur reines Wasser in den Camelbak bzw. die Trinkblase zu füllen.
Warum?
Weil ich sonst nicht einmal vergessen darf die Trinkblase nach Gebrauch auszuleeren,vergesse ich es doch,ist ruck zuck der Inhalt verdorben und die Trinkblase hinüber...bei reinem Wasser ist das nicht ganz so kritisch obwohl auch da penible Reinlichkeit gefordert ist und die Trinkblase nach Gebrauch gründlich getrocknet werden sollte.

Ergato
25.04.2007, 08:30
Vielleicht mal mit Tee probieren. Hab zwar keine Erfahrungen mit Trinkblasen, aber nach Jahrelangem Gebrauch in Trinkflaschen hat auch ein Colgate die Flasche wieder sauber gekriegt. Wenn man das nicht so verhunzen lässt müsste es klappen!

Jlo
25.04.2007, 09:33
Hallo,

keine Schleichwerbung, versuch mal "VOLVIC". Das stille Wasser gibt es auch mit Geschmack (Orange, Zitrone, Apfel) Apfel kann ich aber nicht empfehlen...

Reinigen mußt Du trotzdem, aber es ist kaum Zucker drin.

Gruß
Jlo

carola_trekking
25.04.2007, 09:43
in den Trinksack kommt bei mir bislang nur Wasser - wenns Geschmack sein soll, würd ich (ungesüßten) Tee nehmen. In meine Thermoskanne oder die Siggflasche kommt außer Wasser nur Pfefferminz- oder Kräutertee, und der Reinigungsaufwand hier hält sich in Grenzen.

docdan
25.04.2007, 10:41
Bewährt hat sich bei mir Isostar oder Gatorade Getränkepulver.
Dabei halte ich mich nicht an die vorgegebene Dosierung sondern tue nur ein wenig mit ins Camelbak, um so eine Art Grundgeschmack zu haben.
Speziell bei stark gechlortem Leitungswasser ist das die Rettung...

ekke
25.04.2007, 10:57
ich persönlich würde auch nur zu wasser tendieren. auf zeltlagern habe ich die erfahrung gemacht das geringste zuckerreste in irgendwelchen ecken enorme mengen an krankheitskeimen produzieren können und deshalb doch einiges an arbeit beim reinigen verlangen.

Benny-Ray
25.04.2007, 11:09
Ok, danke schonmal für die Antworten.

Ich wollte jetzt nochmal die Tage bei Globe reinschneien und mir diese Reinigungsbürste holen, die ich durch den Schlauch ziehen kann.

Bei reinem Leitungswasser habe ich persönlich halt das Problem, dass es nach nichts schmeckt und ich es daher nicht wirklich oft trinke.

Das mit den Getränkepulvern wäre noch eine Idee.

eifelranger
25.04.2007, 15:50
also ich habe auch immer nur reines wasser dabei !

empfehlenswerter link über trinken im sport :

http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/trinkenimsport.html

hier wird auch über die Absorption von Flüssigkeiten geschrieben.

also welche flüssigkeiten geeignet sind um den flüßigkeitshaushalt wieder auszugleichen.


eifelranger

isegrim13
25.04.2007, 16:30
Auch eine Überlegung, die man als Radfahrer machen sollte: Mit reinem Trinkwasser kann man schnell mal eine Wunde ausspülen (Schotterflechte :D )- mit Saft etc. würde ich das nicht machen.

Gruß und eine unfallfreie Saison

Asha'man
25.04.2007, 18:45
Nur reines und stilles Wasser (Volvic, etc.). Reinigung ist so schon schwer genug und die kleinsten Restmengen an Zucker (und auch anderen Inhaltsstoffen) führen, wie gesagt dazu, dass man die Flasche oder Camelbag nicht mehr sauber bekommt. Isostar war bei mir ähnlich schwierig und teuer ists auch. Schmeckt allerdings wirklich besser.

Beim reinigen mit Spülmittel sollte man auch vorsichtig sein und sehr sehr gründlich ausspülen. Schmeckt nämlich sonst recht bescheiden und man spuckt blasen... :ignore:

@isegrim: Gutes Argument, was ich letzte Woche nach einem Sturz im Gelände nutzen musste. Knie und Oberschenkel aufgeschürft und alles voller Erde. Da war ich froh keine Schorle in der Flasche zu haben.

Benny-Ray
25.04.2007, 19:38
Das hab ich jetzt eigentlich nicht vor

Aber wenn ich nach dem Link gehe, würde des dafür sprechen Wasser mit einem isotonischen Pulver zu vermischen.

lor3nz
25.04.2007, 22:38
Die Erfahrung sagt: Ausspülen geht auch mit Schorle.
Hauptsache die Steine sind raus :popcorn:

Benny-Ray
30.04.2007, 23:33
jop, hatte jetzt knapp 1,5L Schorle drin, muss aber sagen, das ist bei ner größeren Menge Flüssigkeitsverlust eigentlich zu süß und bappig


lagert ihr die Blase/den Beutel eigentlich offen oder geschlossen ?

tdnpf
01.05.2007, 02:52
camelbak: aufgedreht, aber aufgelegt

kleinhirsch
01.05.2007, 10:27
lagert ihr die Blase/den Beutel eigentlich offen oder geschlossen ?

Ich lagere meinen offen und mit einem sauberen Spülhandtuch drin, das ich nur dafür benutze. so kleben die wände nicht zusammen. Das Beißventil und der Deckel lagern in der Isolierhülle.

Uli

ihn
01.05.2007, 21:17
Gute effiziente Camelbak Reinigung:
Ich stecke in die noch feuchte Blase immer ein sauberes Abtrockentuch. Dann schraube ich zu und puste die Blase mit dem Mund prall auf, ein paar Mal kräftig schütteln und schon ist alles trocken. Dann Deckel ablassen und diesen komischen hellblauen Trockenbügel von Camelbak rein und das Mundstück gut ausspülen. Habe so immer sehr gute Ergebnisse gehabt. Es ist zwar schon in 6 Jahren meine zweite Blase, aber die erste habe ich selber mit dem Schraubenzieher gelocht.

Ich fülle meinen Camelbak immer nur mit Trinkwasser aus der Leitung. Für den Gesschmack habe ich immer einen 1,5 Literflasche Cola oder Mezzo Mix im Rucksack, da trinke ich etwas von und verdünne die nächste Stunde mit Frischwasser aus dem Schlauch :-) Würde niemals etwas süßes oder ähnliches einfüllen.

Ein guter Tipp zum Reinigen ist ein Spülmaschinen Tabs und dann über nacht einwirken lassen. Danach muss aber mit ca. 1000 Litter Frischwasser nachgespült werden, sonst gibt es unter Umständen Durchfall auf der nächsten Tour.

Eva1610
01.05.2007, 23:59
Hi,

ich habe zwar kein Camelbag aber den BigZip von Platypus.
Ich mach immer Tee (ohne Zucker) rein, hatte bisher noch keine Probleme mit Verfärbungen oder so. Man muss halt immer gut säubern mit der Schlauchbürste und einem Schwamm in die Ecken.
Dann stelle ich das Teil mit der Öffnung nach oben zum Trocken und am nächsten Tag ist alles palletti.

Den Spülmaschinenreiniger benutze ich immer für die Siggflaschen & Thermoskanne, davon etwa nen halben Teelöffel und dann mit kochendem Wasser aufschütten. Stehenlassen, später gut schütteln und ordentlich ausspülen. Das wirkt Wunder! :kotz:

Viele Grüße
Eva