PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlfafsack Systeme



polli
26.04.2003, 21:50
hi zusammen
tut mir leid das ich dieses thema schon wieder anschneide aber eben die masse die es bis jetzt an informationen gibt lässt mich nicht mehr durchblicken.
ich bin jetzt schonmal soweit das ich mich für eine kombination entscheiden werde nur wie diese kombi ausehn wird ist mir noch nicht so klar
mein ziel ist es ein ganzjährlich nutzbares schlafsack system aufzubauen mit dem ich gleichermaßen den deutschen sommer wie auch den skandinavischen winter durchwandern kann
also entweder ich kopple zwei schlafsäcke das könnte dann so aussehn ajungilak kompakt winter mit joutsen 800 wobei ich nicht die temperaturbereiche der kombination kenne
eine weitere möglichkeit wäre es sich für zwei getrennt nutzbare säcke zu entscheiden bei mir würde die wahl dann auf jutson ruka für den winter und ajungilak kompakt für die restliche zeit des jahres fallen dies erscheint mir persönlich zwar als beste lösung da man die schlafsäcke für die absolute horrornacht auch noch koppeln kann aber es ist auch leider die teuerste
zu guter letzt gäbe es dann noch die möglichkeit mit 3 in 1 systemen zu arbeiten also würde ich mir den jutson halla als drei jahreszeiten schlafsack zulegen und für den winter das caranthia explorer top allerdings ist bei dieser kopplung der temperatur bereich wieder unbekannt jedoch wäre es die günstigste variante
für welche methode sollte ich mich jetzt entscheiden und habe ich mir überhaupt die passenden bags rausgesucht ?

mfg

Finn
26.04.2003, 22:45
Hallo Polli,

also wenn du dir zwei Schlafsäcke kaufen willst, würde ich einen Drei-Jahreszeiten-Schlafsack nehmen, der etwa eine Komforttemperatur von etwa -5°C hat und einmal den Ajungilak Winter Kompakt 2000. Der hat eine Komforttemperatur von -20°C, nach praktischen Tests jedoch "nur" eine Komforttemperatur von -15°C. Koppeln würde ich beides mit einem Inlett, da dadurch der Schlafsack extrem sauberer bleibt und du ihn somit nicht so oft Waschen musst.

Gruß
Finn