PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tips für Tagestouren im Giessener Umland



Stephanie
24.04.2003, 12:41
Hallo,
hat jemand Vorschläge für ein tolle Tageswanderungen in der Umgebung von Giessen (+-50km), z.B. Taunus, Vogelsberg......am liebsten Rundwanderungen.

Gruss, Stephanie

Maico Schulz
24.04.2003, 17:28
Hihø

Marburg, auf die Sackpfeife rauf, z.b. Sehr schöner Ausblick runter auf das Lahntal mit Marburg.
Taunus: Altweilnau, hinauf zum Pferdskopf (netter Aussichtsturm). Ist nicht weit von Usingen weg. Hübscher Blick über die Höh', also Winterstein bis Feldberg im Süden und den Hintertaunus.
Knüll: Schnuckelige Gegend zwischen Oberaula und Schwarzenborn, ziemlich dünnbesiedelt, viele schöner Täler. Über Alsfeld zu erreichen (Ok, das sind wirklich ziemlich exakt 50km von Gießen...)
Vogelsberg: Bilstein, Uhuklippen, Hochmoor Breungeshainer Heide, Taufstein, Niddaquelle, Mooser Seen.
Spessart Nordkante: Büdinger Wald.

so grobvorschlagend
Maico

Stephanie
25.04.2003, 13:45
Super, vielen Dank für die Vorschläge. Werde ich dann mal so nach und nach abwandern.
Ich würde gerne am Sonntag in den Vogelberg fahren, ich muss mir noch eine vernünftige Karte kaufen, habe aber schon mal auf meinem adac-Atlas geschaut. Sind die von Dir aufgeführten Orte einzelne Ziele, oder ist es als Rundwanderung gedacht? Habe nur ein paar der Punkte gefunden, aber wie gesagt, muss noch eine richtige Wanderkarte besorgen.
Von wo würdest Du starten welchen Tourenverlauf nehmen? Scheinst Dich ja gut auszukennen. Kann ruhig eine ordentliche Tagestour sein!
Vielen Dank schonmal, Gruss,
Stephanie

Maico Schulz
25.04.2003, 20:55
Hihø Stephanie,

Also, es gibt eine gute Wanderkarte Hoher Vogelsberg (Hessisches Landesamt für Dingsbums eben, Blau, Nummer 8), is' 1:50.000. Kriegt man eigentlich überall.
Der Startplatz per se ist natürlich der Hoherodskopf, wobei sich ein Besuch des Infocenters lohnt, da bekommt man einen guten Überblick über den größten Vulkan Europas.
Vom Hoherodskopf kommt man bequem zum Bilstein, zum Taufstein, zu den Niddaquellen und Sieben Ahorn. Einzig bis zu den Uhuklippen im Osten is es 'n bisschen weiter. Dummerweise kriegt man die Gegenden nicht wirklich zu einem Rundweg, es ist eher ein Stern-Weg. Vom Taufstein/Hoherodskopf muß man nämlich stets in verschiedene Richtungen starten.
Am spektakulärsten ist sicherlich der Bilstein, der - wenn man vom Osten (also Hoherodskopf) kommt, total unscheinbar und geradezu langweilig wirkt. Erst wenn man wirklich direkt vor ihm steht, um ihn herum geht und fast mit einem Bein den Abhang runterpurzelt, merkt man das man auf einem großen alten Basalt"propfen" steht. Die Aussicht über die Wetterau und hinüber zum Taunus ist vom Bilstein herrlich. Zumal er meist bedeutend ruhiger als die Hauptgipfel sind.
Die Uhuklippen - in der Nähe von Hochwaldhausen - sind insofern sehr interessant, als daß - vom richtigen Winkel betrachtet - sie wie Gesichter versteinerter Riesen aussehen. Da drumherum Wald ist, rennt man oft an ihnen vorbei und bemerkt sie nicht..
Die Niddaquelle und das Hochmoor ist einfach schön, Natur pur. Dito Sieben Ahorn - ein bewaldeter Berg.

Hmm. Wenn ich da eine Rundtour machen würde (Karte rauskram): Hoherodskopf - Bilstein - Mühlberg - Rehberg - Herchenhainer Höhe (Bonifatiuskanzel) - (Optional irgendwie rüber Richtung Nordost - Uhuklippen) - Sieben Ahorn - (Niddaquelle) - Taufstein - (Optional Abstecher Geiselstein im Norden) - Hoherodskopf.

Mein persönlichen Must Have: Bilstein, Taufstein, Bonifatiuskanzel.

so weit
Maico

Stephanie
26.04.2003, 08:32
Hey, vielen, vielen Dank für all die guten Details!!! Das ist ja echt nett!

Hoffentlich spielt das Wetter morgen mit. Ich möchte doch eine schöne Sicht und heute ist es ja nicht so vielversprechend. Ich hatte mir jetzt schon eine Karte gekauft, ich habe die 1:25000 Wanderkarte genommen, aber ich denke die führt uns auch zum Ziel:-).

Meine 4beiner freuen sich auch schon ein bisschen Neuland zu erkunden.....als dann, viele Grüsse aus Giessen,

Stephanie