PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bohusleden - wie nass?



hbuel
06.04.2007, 22:02
Hi,

da ich zum ersten Mal etwas derartiges unternehme, bin ich noch unsicher wie ich einzelne Informationen zum Bohusleden einzuordnen habe. Die Frage ist vielleicht etwas eigenartig, aber nach dem Lesen diverser widersprüchlicher Berichte im WWW, frage ich mich, wie nass der Weg wohl Ende April, Anfang Mai ist?

D.h. ist das Gelände dauerhaft eher eine Kombination aus moorigem Matsch und hohem nassen Graß, oder "deutscher Waldboden" mit ein paar Seen, solange es nicht von oben schüttet?

Was für einen Untergrund kann ich auf der Strecke erwarten?

danke :confused:

Jaerven
06.04.2007, 22:11
Typischer skandinavischer Waldboden.
Felsen, Moos, Matsch, wenn trocken dann schön trocken.
Wenn nass dann oft matschig (auf dem Weg, daneben eher nass aber weniger matschig- soll aber in Teutonia ähnlich sein).
Wie das Wetter wird wirst Du erst wissen wenn Du da bist.
Ich würde also an deiner Stelle Wanderschuhe anziehen und nicht barfuss laufen.
Und Wechselsocken mitnehmen.
:bg:

M.

hbuel
07.04.2007, 11:33
Okay, danke. Ich mache mir vorallem Gedanken ob des Schuhwerk, bzw. ob das im Zweifel nicht zu wenig nässebeständig ist. Sind ggf. auch Gamaschen sinnvoll?

Jaerven
07.04.2007, 12:11
So wie der Wald hier im Moment ist gibts keine Probleme, recht trocken, morgens noch gefroren.
Anfang Mai kann das Wetter sogar recht gut sein.
Ich würde auf Gamaschen verzichten. Gute Wanderschuhe, wenn es nass wird und regnet brauchst Du eh eine Regenhose- da sind Gamaschen nicht unbedingt nötig. Wenns richtig nass wird werden alle Schuhe irgendwann nass, trotz Gore und was weiss ich... nehme immer 2 Paar Wechselsocken zusätzlich mit und trage ungefütterte Lederstiefel, dann machts kaum was aus. Aber normale mitteleuropäische Wanderschuhe reichen meines Erachtens voll aus.
Wie die Beschaffenheit des Bodens ist erkennst Du ja auch auf den Bildern-
http://bewaehrungsprobe.de/bohusleden.htm
http://www.nordwinde.de/InfoBohus.html
http://nordwanderer.de


M.

Exonym
09.04.2007, 01:05
definitiv im frühjahr regenhose einpacken!

im sommer is der ganze tau und nässe an meiner hose hängengeblieben. die gräßer und sträucher haben alles abgestreift! meiner hose wurde nass und mir is der ganze scheiss in die schuhe gelaufen! :kotz: hatte jeden abend nasse füsse, auch ohne regen!!!

Jaerven
09.04.2007, 10:15
hatte jeden abend nasse füsse, auch ohne regen!!!

das nennt man Pech. Oder selber schuld.
Muss aber nicht sein, wenn Du Glück hast ists schön trocken.
Regenhose sollte man bei längeren Touren ja immer dabei haben, egal welche Jahreszeit.
Und die geht dann ÜBER die Schuhe logischerweise. Dann kann auch nichts reinlaufen.
Das Wetter ist im Norden nun einmal sehr sehr wechselhaft.
Momentan liegen in Västra Götaland 10 cm Neuschnee ;-)


M.

-wf-
09.04.2007, 11:27
@mundil: Wie sind die Chancen, daß der Schnee bis 27. April wieder weg ist? Ich will zwar auf den Finnskogsleden, aber wenn so weit südlich noch/wieder Schnee liegt, dann liegt er dort auch.

Zum Boshusleden: Ich war im letzten Jahr Ende April bis Mitte Mai dort. Es ist relativ naß. Ich hatte bei Krokstrand sogar noch ein letztes bißchen Schnee vorgefunden. Im Sommer reichen die Bohlenstege sicher aus, im Frühjahr könnten es noch ein paar mehr sein. Ich bin mehrmals bis zum Knie im Schlamm versunken. Nasse Hosenbeine und Schuhe hatte ich fast jeden Abend, hat mich aber nicht sehr gestört. Das Wetter war sonst schön, viel Sonne, wenig Regen. Da ich diesjahr in eine ähnliche Ecke fahren will und zur selben Zeit, kanns gar nicht so schlecht gewesen sein.

Jaerven
09.04.2007, 12:36
Die "Berge" am Finnskogsleden sind so ~500 m hoch, maximal.
Da würde ich sagen kein Schnee mehr- SICHER ist das aber nicht.
Es soll nächste Woche aber sehr warm werden, bis 20 Grad, ich denke der Winter ist in Süd- Mittelschweden vorbei.
Wirst wohl in den Frühling wandern. Dieses Jahr ist es auch ein wesentlich milderer Winter gewesen, kein Vergleich zum Letzten.

M.

MacBundy
09.04.2007, 13:22
Hab mir gerade aus Vaermland Bilder schicken lassen, da hats heut Nacht etwa 10cm geschneit. Da ick Freitag hoch fahr und eigentlich keine Lust auf Eisangeln habe, ist mir da schon etwas, nunja, unwohl...
Aber OK, da hatten wir auch im August schonmal Nachtfrost...

Jaerven
09.04.2007, 14:21
Wie gesagt, bei mir im Garten liegt auch Schnee- Südschweden auf 240m Höhe... 8 cm, aber tauend ;-)
Und es soll ab Mittwoch sehr sonnig und warm werden, Eis gibt es auf den Seen in der Umgebung nicht mehr- letztes Jahr wars da ganz anders.

M.

-wf-
09.04.2007, 15:49
Danke, Mundil, für die Hoffnung auf gutes Wetter. Darf ich dich vor meiner Abreise noch mal als Wetterfrosch mißbrauchen?

Der Finnskogsleden wird sicher auch recht naß werden, aber darin habe ich ja schon Übung. Den Bohusleden kann ich um die Zeit wirklich sehr empfehlen, im Mai gibts noch keine Mücken. Zumindest war das letztes Jahr so. Dafür nimmt man die Nässe doch gern in Kauf.

Jaerven
09.04.2007, 18:02
Du kannst mich gern als Wetterfrosch missbrauchen ;-)
Aber recht gut ist auch die schwedische Wetterseite unter www.smhi.se
Die Vorhersagen stimmen in etwa...

M.

derMac
16.04.2007, 11:19
Wenn du pech hast und es hat dort lange geregnet kann es teilweise sehr nass sein (z.B. weil die teilweise recht eng stehenden Bäume nass sind - das ist dann wie duschen). Darauf solltest du vorbereitet sein. Den Boden fand ich bis auf einige wenige sumpfige Abschnitte nicht extrem matschig.

Mac

Anbert
25.04.2007, 12:57
Hallo zusammen,
zum Thema Nässe ein kleiner Tip: einfach ein paar Socken - Müllbeutel - zweites Paar Socken anziehen, da merkt man von Feuchtigkeit nichts und läuft die Schuhe schnell wieder trocken (sogar dick gefütterte). Wenn man extreme Schweißfüße hat, sollte man die Schuhe dann allerdings seeehhhr weit weg von seinen Mitwanderern ausziehen :ill:
(von atmungsaktiv kann da gar keine Rede mehr sein)

MacBundy
29.04.2007, 16:37
So, gerade wieder zurueck und ein kurzes Wetterupdate, zumindest fuer den auch hier erwaehnten Finnskogsleden.
War so ziemlich alles dabei zwischen 25°C Sonnenschein und 3°C Schneesturm. Letzten Sonntag gabs nochmal geschlossene Schneedecke (war Montag aber schonwieder weg). Nachts bis -5°C.
Der Boden ist an sonnengeschuetzten Orten noch komplett gefroren, teilweise liegt noch Schnee, auf beschienenen Stellen knochentrocken und sehr hart...
Eis auf den Seen ist groesstenteils weg, die Schwemmwiesen sind aber teilweise noch gefroren. So kommt man auch mal trockenen Fusses drueber.

Genaue Wegstrecke des Finnkogsleden war auch von Einheimischen nicht so ganz genau zu erfahren, konnte ihn aber teilweise ausfindig machen.
Ein paar Bilder bei Bedarf. Sind allerdings wirklich nicht viele und auch nicht sehr spektakulaere.

Ansonsten eine echt geile Gegend! :wink: