PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tarpabspannpunkete wie befestigen?



tobi84
26.03.2007, 22:25
Hallo,
ich möchte mir ein Tarp basteln, das Material ist 80g/m² ripstop nylon Zeltstoff von Exzremtextil. Es soll ca. 3 x3m groß werden. Ich Möchte es an 8 Punkten abspannen können. An den Abspannstellen sollten sich Ösen mit 8mm Durchmesser für ein Tarpgestänge befinden. Wie kann ich das verwirklichen damit die Ösen nicht ausreißen? hat jemand Erfahrung?

könnte man z.B. Schlaufen annähen und in diese dann die Ösen einstanzen?
:roll:
Gruß Tobias

Dekkert
26.03.2007, 23:46
Hallo,


geht es nicht vielleicht auch nur mit schlaufen? Ösen sind da etwas unsicherer. am Einfachsten zu reparieren wäre es wohl, wenn du ein Band drannähst und die Öse durchs Band machst. Wenn sie ausreisst brauchst du nur ein neues Band drannähen oder, je nach dem 2 Ösen pro Band, wenn die äußere ausreist immere weiterbenützen (das wird dann langsam übereifrig).
Das Tarpmaterial an diesen Punkten doppelt nehmen (unterlegen).
Grüße

derMac
26.03.2007, 23:59
Ja, einfach nur Schlaufen dran nähen, Ösen wird nix gescheites und ist auch nicht nötig, da es keinen Vorteil bringt.

Mac

Snuffy
27.03.2007, 00:04
Jope, nur ne Schlaufe. Entweder aus Gurtband oder Tarpstoff mehrfach gelegt.
Stellen an denen die Schlaufe angenäht ist durch doppelte Lage Tarpstoff verstärken(-> handelsübliche Tarps)



Snuffy

tobi84
27.03.2007, 00:17
Ja, hab ich mir auch schon überlegt. Ich glaub ich werd den Tarpstoff am Rand 3-lagig machen undnoch ein paar Zentimeter Gurtband mit einnähen. Würdr auch ganz gern nur die Stellen verstärken, an denen Schlaufen sind (zwecks mehr Fläche beigleichem Gewicht), weiß aber nicht wie!

Snuffy
27.03.2007, 00:21
Na dann guck dir doch einfach mal ein kaufbares Tarp an.


Snuffy

tobi84
27.03.2007, 00:27
Was haltet ihr von der Variante?

http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=ms_15521&k_id=0606&hot=0

Snuffy
27.03.2007, 00:29
Na z.b. , nur ohne Öse


Snuffy

Dekkert
27.03.2007, 00:31
Wenig, wenigstens zum selbermachen.
meiner Erfahrung nach reissen diese Ösen igendwann aus, und wenn es soweit ist, kannst du da auch keine neue Öse mehr so einfach reinmachen. Außerdem ist es -wenn auch verstärkt - ein Weiterreisspunkt.

Ich würde bei einer einfachen Schlaufe bleiben. Oder wenigstens die Öse nicht durch das eigentliche Tarpmaterial jagen.

Grüßße

hikingharry
27.03.2007, 09:34
Ich schließe mich der Meinung der anderen an, das es besser ist, das Tarp ohne Ösen zu machen.

Und wenn überhaupt Ösen, dann außerhalb des Tarps in den Gurten.

Aufstellstangen sind auch ohne Ösen gut zu befestigen - festbinden. Falls die Stange zu rutschig ist, dann kann mensch eben an der Stelle eine Lage Ducttape herumkleben, darauf rutscht die Schnur nicht mehr.

Oder so nähen:
http://harrydesign.de/hikingharry/forum/gal1/images/tarpneu20.jpg
Ich befestige die Aufstellstangen, Skistöcke oder ähnliches erst mit der Schnur. Funktioniert wunderbar.

Gruß hikingharry

Kille
27.03.2007, 13:07
ich näh auch grad ein Tarp, mit dem selben 80g/m² material von extremtextil.
Meiner einschätzung ist das so reissfest dass du nicht mal unbedingt was unternähen musst, solange du die schlaufen auf ner länge von ca 4cm vernähst...
ich hab trotzdem anderes (etwas knapp kalkuliert) kunstfaserzeugs noch druntergenäht - aber nur an den ecken. an den Seiten werd ichs ohne draufnähen...

Grüße