PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jontunheimen oder Hardangervidda in Juni



Hari
07.03.2007, 22:12
Hallo.

Hat jemand Erfahrung ob man im Juni bei Trekkingtouren im Jontunheimen oder Hardangervidda mit übermäßig Schnee rechnen muß? :roll:

winni
07.03.2007, 23:04
hallo,
ich denke mit übermäßigem schnee musst du in jotunheimen nicht rechnen, aber insbesondere anfang juni und in den höheren lagen (ca. ab 1500 m) solltest du dich schon auf etwas mehr als nur ein paar schneefetzen rechnen. denke aber, dass das nicht dramatisch sein wird, insbesondere im hinblick auf den milden winter in ganz europa.
war letztes juli/ august da (nur jotunheimen) und hatte nur an den wirklich hohen bergen schnee (z.B galdhoppigen).
gruß tim

Susanne
08.03.2007, 13:34
hallo hari,

was verstehst du denn unter "übermäßig"? milder winter hin oder her. gerade in der hardangervidda und in jotunheimen hat es diesen winter sehr viel geschneit. heisst überdurchschnittlich viel.

susanne

Issoleie
08.03.2007, 14:34
Wenn möglich, würde ich das Zeitfenster auch nach hinten verschieben. Einen mitzubedenkenden Grund sehe ich aber weniger darin, dass du mit sehr viel Schnee Probleme haben könntest, voranzukommen. Gerade in der Hardangervidda wirst du aber auch nicht drum herum kommen, Flüsse ohne Brücken auf deinem Weg vorzufinden. Hat man dann auch noch wie diesen Winter viel Schnee, werden auch im Juni während der Schneeschmelze die Flüsse sehr viel Wasser führen und das Queren mindestens erschweren.
Ende Juni und dann in den Juli rein ist da sicherlich sinnvoller.