PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kletterseil



Christoph1972
06.04.2003, 13:34
Hallo Leute!


Ich brauche mal wieder eure Meinung und Erfahrung. Ich benötige noch ein Kletterseil und habe mir dies hier (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?&mod_nr=kb71512&artbez=Beal+Booster+9%2C7mm&k_id=0707&h_kat=Bergsport&u_kat=Seile%2C+Gurte%2C+Schlingen) ausgeschaut. Ich habe das selbe schon für 160Euros gesehen.

Danke schon mal!!

CU! Christoph

Becks
06.04.2003, 19:46
Für normales klettern reicht ein nicht imprägniertes Einfachseil locker aus. Sportkletterer sind selten bei Regen im Fels beobachtbar *FG*. Willst Du auf Hochtouren (Gletscher) ist ein Halbseil als Einzelstrang ausreichend, bei hochalpinen Klettertouren und Eisklettern werden entweder Haöb- oder Zwillingsseile verwendet um die Sicherheitsreserven zu erhöhen.

Wozu dann ein zigfach imprägniertes Einfachseil ?

Alex

Christoph1972
07.04.2003, 01:10
Das mit der Imprägnierung ist nur ein Nebeneffekt darauf kommt es mir nicht an. Ich habe halt das Gefühl das daß Preis Leistungs Verhältnis bei dem Seil OK ist. Wie gesagt woanders soll das Ding 160Euronen kosten. Leider bekommt man es nur in 60m, 50m wären mir lieber, da man dann das Seil auch mal leichter auf einer Tour mitschleppen kann.

CU! Christoph

bertchen
07.04.2003, 01:51
Also ich wuerd immer lieber ein 60 m seil nehmen, mir isses irgendwie schon zu oft passiert das ich mit dem 50m seil vor ner 26m wand stand. irgendwie gibts mehr 26m als 30+x meter waende. Jetzt mal vorrausgesetzt du willst sportklettern gehen. fuer alles andere wuerd ich aber son seil eh net nehmen.
Und wenn du schon das seil auf ne tour mitnimmst, musst du noch das gesamte andere geraffel schleppen, da machens die 10m imho nicht fett.


gruss

Hubi
07.04.2003, 16:48
Die Seile von Mammut kann ich dir echt empfehlen.
Schwör ich drauf! Sind zwar etwas teurer, aber ihr Geld wert.

Schau doch mal auf der der Homepage von Mammut nach.
Dort findest du auch ein Know-How-PDF-Dokument über das Thema Seile.

Homepage: http://www.mammut.ch/frame.htm
Seile : http://www.mammut.ch/deutsch/produkte/ropes/pdfs/Mammut_knowhow_Seile.pdf

Christoph1972
12.05.2003, 17:37
So, bin jetzt Besitzer von dem Seil. Ist ein wirklich super leichtes Seil das man also bestens im Gebirge mitschleppen kann. Ein kleiner Nachteil ist jedoch das, das Seil sehr dünn ist und die Bremswirkung mit einem Achter daher ziemlich gering ist. Bei der Kameradensicherung sollte man also mit nem HMS sichern da der Seildurchlauf schon sehr hoch sein kann, die Finger können dabei auch sehr heiß werden. Aber bekanntlich bietet der HMS ja eh mehr Sicherheit als der Achter, nur die Bremsung ist dann halt nicht mehr so dynamisch. Ich denke schon das ich da ein sehr gutes Seil gekauft habe und das zu einem sehr guten Preis.


CU! Christoph

Christian Wagner
12.05.2003, 19:52
Was für eines ists denn?

Christoph1972
12.05.2003, 21:40
@Christian

oben ist ein link unter hier :wink:

Scubaron
19.05.2003, 15:40
@Cristoph1972

wenn Dir die Reibung mit einem Achter zu gering ist, kannst Du zusätzlich an einer Beinschlaufe einen Karabiner einhängen und das Seil auch noch da durch führen (Zugrichtung in dem Fall nach oben). Das verstärkt die Reibung um einiges. Den HMS würde ich ausschließlich zum sichern, aber nicht zum abseilen verwenden. Funktioniert zwar auch, allerdings ist es für das Seil auf Dauer nicht so toll (Mantel auf Mantel-Reibung).
Speziell dynamische Seile sind da ziemlich empfindlich, weil sie nicht so scheuerfest wie statische Seile sind.

Gruß

Scuba

Christian Wagner
19.05.2003, 21:04
Den HMS würde ich ausschließlich zum sichern, aber nicht zum abseilen verwenden. Funktioniert zwar auch, allerdings ist es für das Seil auf Dauer nicht so toll (Mantel auf Mantel-Reibung). Würde den HMS ebenfalls nur zum sichern nehmen, aber nicht wg. verschleiss, sóndern wg. Krangelbildung. Das mit der Mantel auf Mantelreibung war mal bei der einführung des HMS ein beliebtes Gegenargument, da aber iommer andere Mantelstellen aufeinander reiben, gibts keinen "Sägeeffekt". Zu msichern ist der HMS grade alpin sehr gut, da er in alle Richtungen gleich gut funktioniert.


Speziell dynamische Seile sind da ziemlich empfindlich, weil sie nicht so scheuerfest wie statische Seile sind. Mag sein, aber ein Kletterseil muss ja auch nicht 40 Jahre lang halten. :bg:

Scubaron
20.05.2003, 10:55
[Das mit der Mantel auf Mantelreibung war mal bei der einführung des HMS ein beliebtes Gegenargument, da aber iommer andere Mantelstellen aufeinander reiben, gibts keinen "Sägeeffekt"]

Na ja, bei ein paar Mal sicher nicht. Wenn man das halt öfter macht, wird das Seil schon "wollig" :D

Praktisch ist die HMS allemal, gerade wenn´s schnell gehen muß.

Gruß

Steve[/quote]

jasper
08.11.2003, 16:20
Hi,

ich will jetzt mit dem Sportklettern anfangen. Was für ein Seil empfehlt ihr denn dafür. 60 Meter sind ja dann schon angebracht, wenn ich den Thread hier verfolgt habe. Tut es da das Edelrid Globetrotter Seil auch, oder soll man was billigeres/teureres nehmen?

MfG,

Jasper

Simon
10.11.2003, 16:31
Hallo

Leider ist die Angabe auf der HP von Globetrotter etwas verwirrend ist es nun ein Beal oder ein Edelweiss Seil?
Wenn es ein Beal ist kann ich dazu sagen, ein super Seil mit geringen Verschleißerscheinungen (habe das Stinger II).
Sichern mit 8-ter würde ich bei diesem Seil wegen der Krangelbildung (Beal Seile sind bekannt dafür!) eher sparsam verwenden, ich verwende nur noch Reverso und erlaube an meinem Seil auch keine Achter oder HMS.
Mein Seil ist nicht Imprägniert, so wie meiner Meinung nach auch das Seil auf der HP, sehr angenehm zum Sportklettern (besser knotbar, beim sichern angenehmer), als Allroundseil eher nicht geeignet (Wasseraufnahme, starke Schmutzaufnahme).
Als reines Sportkletterseil würde ich aber eher ein 70m Seil empfehlen.

Grüße
Simon

Becks
10.11.2003, 18:57
Für Sportklettern tut es ein niht imprägniertes Einfachseil mit 60 m für die allermeisten Fälle. Imprägnierung ist nur im Hochgebirge wichtig wenn das Seil durch Wasser Schne und Eis gezerrt wird.
Halb-&Zwillingsseile haben zwar noch mehr Sicherheitsreserven, sind aber im Handling oftmals nerviger als Einfachseile. Außerdem braucht man in den meisten Sportrouten eh keine solchen Reserven, das einfache Handling ist dort von Vorteil.

Alex

tempesh
14.11.2003, 18:38
So, bin jetzt Besitzer von dem Seil. Ist ein wirklich super leichtes Seil das man also bestens im Gebirge mitschleppen kann. Ein kleiner Nachteil ist jedoch das, das Seil sehr dünn ist und die Bremswirkung mit einem Achter daher ziemlich gering ist. Bei der ..,
CU! Christoph

Hallo Christoph,
nimm den Achter einfach andersrum und schwupps bremmst er mehr.
Hatte das selbe Problem mit meinem Riesenachter.

Alternativ sind z.B. die Abseilachter von Vaude die eher dreieckig sind zu empfehlen, dort zieht´s das Seil dann in "die Spitze".

Einen sehr guten und unschlagbar preisguten Shop findest du unter:
www.klettershop.de

Servus,
Alex

Nicht übertreiben
14.03.2006, 19:08
Hallo allerseits,

ich muss mein altes Seil auch so langsam mal ersetzen (eigentlich eher schnell als langsam *gg*) und suche einen würdigen Nachfolger.

Anforderungen sind eigentlich nicht sonderlich hoch: 60m, sollte nicht übermäßig krangeln und evtl. noch halbwegs leicht sein. Favoriten sind bisher Lanex und Mammut Tusk. zuviel Geld wollte ich nicht ausgeben, hat jemand ein paar Tipps für Sonderangebote etc.?

Das Seil wird nur beim Sportklettern eingesetzt, für den Rest habe ich Halbseile.

Danke schonmal,
Thorben

Rajiv
14.03.2006, 19:19
Welchen Durchmesser brauchst/willst du?

Wir haben mit den Edelrid-Seilen für Globetrotter nur gute Erfahrungen gemacht(Einsatz eigentlich nur im Elbsandstein). Das 60m-Seil gibt's für 90€ und 10,3mm Durchmesser ist für uns genau richtig(kleinere Durchmesser wie 9,8mm ist nicht so unsere Welt bisher) und die 4kg Gewicht sind für ein 60m-Seil auch im grünen Bereich. Einziges Manko ist diese dreckig-orange Farbe. Schnick-Schnack wie Farbwechsel in der Seilmitte gibt's natürlich auch nicht, aber wer braucht so etwas schon wirklich? :wink:

Neben Edelrid gibt's bei uns nur Lanex(jetzt als Tendon vermarktet).

Rajiv

Rajiv
14.03.2006, 19:56
Edelrid Python (http://cgi.ebay.de/EDELRID-Python-Kletterseil-60-m-Modell-2006-NEU_W0QQitemZ7225156966QQcategoryZ69327QQrdZ1QQcmdZViewItem) , dieses Seil müßte doch für deine Zwecke bestens geeignet sein, 60m ist es auch lang und evtl. ist es schon für 75€ bei dir. Wenn du also mit 10,2mm Durchmesser klar kommst, dann sehe ich keine Probleme.

Rajiv

Nicht übertreiben
14.03.2006, 20:00
Mist, ich habe vor 2 Minuten das hier (http://www.pathfinder-equipment.de/oxid.php/sid=e67a730b1ba5e6661708ff2e4f1f7b90/cl=details/cnid=/anid=d3941937118e01642.52177317) bestellt :bash: ...trotzdem danke für den Tipp :)

Naja, die Seilsuche ist damit abgeschlossen :bg:

Bodenhafter
14.03.2006, 20:17
Mist, ich habe vor 2 Minuten das hier (http://www.pathfinder-equipment.de/oxid.php/sid=e67a730b1ba5e6661708ff2e4f1f7b90/cl=details/cnid=/anid=d3941937118e01642.52177317) bestellt :bash:

Urgh, schlechte Wahl. Hab seit knapp 6 Jahren ein Edelrid Skyline, allerdings 10,5mm. Krangelt wie Sau, wenn man es nicht ganz sorgfältig behandelt (z.B. ist Aufwickeln im Einzelstrang Pflicht) und der Mantel sah schon nach einem Jahr Sandsteineinsatz wie eine pelzige Raupe aus. Bei einer etwas unglücklichen Belastung (Nachsteigersturz bei Seilverlauf über eine ca. 70°-Kante) ist der Mantel sofort großflächig aufgerissen, zum Glück nahe an einem Ende. Im Vergleich zu fast allen anderen in meinem Bekanntenkreis im Einsatz befindlichen Seilen sieht meins für sein Alter mit Abstand am schlechtesten aus (Ausnahme: Beal-Seile) und wird praktisch nur noch in der Kletterhalle benutzt.

Andererseits, es hat in den letzten Jahren doch einige ordentliche Vorstiegsstürze zuverlässig gehalten :bg: und als Hallenseil ist es prima, da sehr weich und griffig.

Karsten

Nicht übertreiben
14.03.2006, 20:27
Toll, mach mir Mut *gg*

Das Problem mit dem Mantel habe ich hoffentlich nicht, ein Bekannter hat auch ein altes von denen, das war genauso, die neuen sollen wohl besser sein. Ich melde mich hiermit freiwillig als Tester... :bg:

(Hab ja auch keine andere Wahl mehr :wink: )

Thorben

(ab jetzt bitte nur noch positives zu diesem Seil posten 8) )

Gwenny
15.03.2006, 11:28
Positives gibt es, wenn es pünktlich da ist. Wenn nicht, dann darfst Du es gleich zurückschicken :wink:

Rajiv
15.03.2006, 11:45
Hallo Thorben,

ich glaube, daß es nicht so schlimm wird. Edelrid hat doch die Seile erneuert. Also dürfte ein neues Skyline schon besser geworden sein. Steht ja drauf, welches Herstellungsjahr(bzw. Modelljahr) es ist.
Die Farbe vom Skyline ist schon mal wesentlich schöner als die vom Globe-Seil.

Rajiv

Nicht übertreiben
15.03.2006, 12:23
Die Jungs geben sich auf jeden Fall Mühe, es ist schon auf dem Weg...

...also mal schauen, ob du schleppen musst *gg*

Thomas
15.03.2006, 13:42
Hab mir vor drei Jahren auch einen günstigen Globi-Strick (Edelrid, 50 Meter für damals 79€) gekauft.
Ist nicht gerade leicht, hält dafür aber mehr Normstürze als manch teurere, leichtere Exemplare. Das Krangeln hält sich auch in Grenzen.
Der Mantel fusselt an beanspruchten Stellen langsam aus, aber das ist nach der Zeit denke ich normal.

Gruß, Thomas.

Crosswind
17.04.2006, 00:36
Hallo!

Rajiv hat vor einiger Zeit einen eBay-Händler verlinkt, der das Seil Edelrid Python anbietet. Dafür interessiere ich mich, konnte aber auf der Edelrid-Seite keine Infos drüber finden. Ist das denn kein aktuelles Seil? Der Händler sagt es sei von 2006.

Kann sich jemand den Unterschied zwischen Preisempfehlung und eBaypreis erklären, und mir am besten auch noch? :bg:

Nachtrag: Es ist mein erstes eigenes Seil und verwendet werden solls zum Sportklettern in der Halle und draußen. Gesichert wird meist per HMS, manchmal auch mit einem Achter, geringe Krangelneigung wäre günstig.

Also: Kennt jemand das Seil und hat Erfahrungen damit?

Besten Dank
Philip

Rajiv
20.04.2006, 17:30
Weil es eventuell auch noch für andere interessant ist, füge ich mal hier noch etwas an:
Auf der Edelrid-Website sind wahrscheinlich nicht alle Seile aufgeführt, ich habe aber keinen neuen Edelrid-Katalog griffbereit, nur einen von 2004 und einen von 2000. Es gibt immer wieder Sonder-Editionen bei Edelrid, die dann exklusiv für spezielle Händler/Ketten hergestellt werden, z. Bsp. für Globetrotter oder Sport-Scheck u. a.; das Python kann also aus so einer Produktions-Charge stammen.

HIER (http://www.magic-mount.de/content_magicmount/frame_deutsch.php?main_src_framereload=webpages_deutsch/sonderangebote.php) steht, daß das Python fast baugleich mit dem Skyline ist.
Wobei das 10,5mm-SkyLine teilweise bessere Werte hat: 10-13 Stürze, nur 7,7% Dehnung(eigentlich sollte bei einem Einfachseil die Dehnung unter 8% liegen; das Python hat 8,4%), Knotbarkeit 0,7; die anderen Werte sprechen eher für das Python, da Fangstoß und Gewicht günstiger sind.
Einzig die relativ hohe Dehnung stört mich etwas beim Python, ansonsten würde ich es als ein sehr ordentliches Seil einschätzen; der Preis ist sowieso sehr günstig.
Ach ja, die angegebenen 179€ als eigentlicher Preis beziehen sich auf die teurere Dry-Version des SkyLine; also sollte das bei eBay angebotene Python auch ein Dry-Seil sein(und nicht die billigere Longlife-Version). Fragt den Verkäufer auch danach.
Andere Anbieter des Python geben 7,9% Dehnung an und auch nur 63g/m, Fangstoß wird mit 8,8kN angegeben; aber die reden auch von einem 10mm-Seil. Keine Ahnung, ob es das Python also 10,0mm- und 10,2mm-Version gibt.

Rajiv

Crosswind
20.04.2006, 18:19
Hallo!

Habe vorher mit Edelrid telefoniert, die mir sagten dass das Python ein Seil von letztem Jahr sei. Auf alle Fälle ist es kein Dry-Seil.

Der eBay-Händler, der das Seil verkauft sagt aber es sei ein Seil von diesem Jahr. Das Ganze finde ich merkwürdig und werde es mir deshalb vorerst nicht kaufen.

Bei einem anderen Händler gibt es recht günstig das Discovery, da muss ich nur noch rausfinden ob das wirklich das Discovery, also das aktuelle Modell ist, oder das SkyPilot, das wohl baugleich aber von letztem Jahr ist. Da waren die Angaben etwas verwirrend. Wahrscheinlich wirds aber dieses Seil werden, weil ich gestern in der Halle damit geklettert bin und das Seil sehr gut fand.

Gruß
Philip (momentan sehr unentschlossen, was er denn nun glauben soll).

Rajiv
21.04.2006, 11:03
Wenn es kein Dry-Seil ist, dann finde ich den Hinweis auf die angeblichen 179€ als Neupreis etwas frech, dann hätte er da mal lieber einen Preis um die 150€ geschrieben. Na ja, jeder preist seine Ware so gut an wie er kann. :-?
Edelrid ist sicherlich nicht begeistert von solchen Offerten(drückt halt die Preise und andere Händler sehen das auch nicht so gerne), deswegen wird Edelrid niemanden zu diesem eBay-Angebot drängen(und deshalb geben sie da nicht unbedingt glasklare Informationen, sondern lassen sich alles "aus der Nase ziehen", d. h. man muß sehr präzise Fragen formulieren, die werden dann auch ordentlich beantwortet; die Folge ist, daß man dann dreimal hin und her 'ne E-Mail schickt; es gibt schöneres...).
Die Produktion der Seile des Modelljahres 2006 erfolgt bei Edelrid ungefähr ab August 2005(zumindest war es in den Jahren zuvor so; wie es nun beim letzten "Modell"-Wechsel genau war kann ich aber nicht sagen). Da wäre eine Erklärung, daß das Python schon das 2006er Modell ist, aber schon im September(als Bsp.) 2005 hergestellt wurde. Da hätten dann der eBay-Verkäufer und auch Edelrid gewissermaßen richtige Angaben gemacht.

Als Alternative(zu dem Python oder zum Disco.) fällt mir ansonsten nur das Seil vom Globetrotter(Black Bear-Seil) ein, wird ja auch von Edelrid hergestellt, das 60mSeil würde da 90€ kosten; die technischen Daten sind in Ordnung, allerdings weiß ich nicht, wie das mit der Krangel-Neigung bei dem aktuellen Modell aussieht.

Rajiv

Crosswind
21.04.2006, 12:05
Hallo Rajiv,

nochmal danke für Deine Hilfe. Habe Edelrid nicht gesagt dass es sich um einen eBay-Händler handelt sondern nur dass ich Infos zu dem Seil suche. Die Antworten von denen fand ich präzise und schlüssig.

Ganz im Gegenteil zu den schwammigen Ausdrücken von dem Händler, der mir irgendwie nicht sympatisch sein wollte. Also habe ich einen anderen Händler genommen und mir dort für weniger Geld das Discovery bestellt. Mal sehen wie ich damit zufrieden bin, aber wie oben schon geschrieben ist das eben auch ein Seil an dem ich schon geklettert bin und das ich selbst gut fand.

Gruß
Philip

Rajiv
21.04.2006, 12:44
Du hast mit Sicherheit die richtige Wahl getroffen.
Da du das Disco. ja schon kennst, dann weißt du was du da kaufst. Wenn der Preis stimmt, dann ist alles in Ordnung.
Außerdem ist bei der Kletterei auch die psychische Seite nicht zu unterschätzen, man braucht halt ein "gutes Gefühl" bezüglich seiner Ausrüstung, schließlich hängt das eigene Leben dran, deswegen ist da Vertrauen in die Technik schon wichtig. Wenn dir der eBay-Händler merkwürdig vorkommt, dann hast du auch bezüglich des Seiles immer mal Zweifel und dann macht die Kletterei doch keinen Spaß mehr.
Also, ich denke, daß du dich richtig entschieden hast.
Jetzt viel Spaß mit dem neuen Seil. Bei uns ist gerade schönes Wetter, hoffentlich bleibt das auch am Wochenende so schön, dann geht's raus ins Gebirge; mal sehen, vielleicht klettern wir im Elbsandstein 'ne kleine Tour.

Rajiv