PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nordschweden Fjäll im Juni?



bravodelta
24.02.2007, 14:12
Hallo zusammen,

ich plane zur Zeit im Juni 3 Wochen Schwedenurlaub. Eigentlich hatte ich den Gedanke entweder Abisko, Kungleden, oder Padjelanta unsicher zu machen. Habe aber jetzt schon öfters gelesen, dass es Anfang Juni noch ziemliche Probleme mit Schnee und Schmelzwasser gibt. Eigentlich wollen wir zelten, aber haben trotzdem die Hütten schon auf? Und kommt man überhaupt hin. Fahren die Busse und Boote auch vor Midsommer?
Wie sind denn eure Erfahrungen, kann ich den Gedanken mit Lappland im Juni gleich aufgeben oder ist es doch möglich?

Falls es nicht möglich ist habe ich mir als Alternative eine Kombination aus Ostkustleden und Tjustleden überlegt. Wer hat da schon Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße

Dominique

bravodelta
24.02.2007, 14:12
Hallo zusammen,

ich plane zur Zeit im Juni 3 Wochen Schwedenurlaub. Eigentlich hatte ich den Gedanke entweder Abisko, Kungleden, oder Padjelanta unsicher zu machen. Habe aber jetzt schon öfters gelesen, dass es Anfang Juni noch ziemliche Probleme mit Schnee und Schmelzwasser gibt. Eigentlich wollen wir zelten, aber haben trotzdem die Hütten schon auf? Und kommt man überhaupt hin. Fahren die Busse und Boote auch vor Midsommer?
Wie sind denn eure Erfahrungen, kann ich den Gedanken mit Lappland im Juni gleich aufgeben oder ist es doch möglich?

Falls es nicht möglich ist habe ich mir als Alternative eine Kombination aus Ostkustleden und Tjustleden überlegt. Wer hat da schon Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße

Dominique

Nammalakuru
24.02.2007, 14:33
Für die Alternativvariante: http://nordwanderer.de/mambo/content/view/74/408/

Ist ne nette Kombi, habe wir damals auch gemacht. :wink:

Nammalakuru
24.02.2007, 14:33
Für die Alternativvariante: http://nordwanderer.de/mambo/content/view/74/408/

Ist ne nette Kombi, habe wir damals auch gemacht. :wink:

bravodelta
24.02.2007, 14:36
Danke schon mal für die Info. Wie seiht es denn mit dem Südlichen Teil des Kunsleden aus? Ist der im Juni auch schlecht zu wandern?

LG

bravodelta
24.02.2007, 14:36
Danke schon mal für die Info. Wie seiht es denn mit dem Südlichen Teil des Kunsleden aus? Ist der im Juni auch schlecht zu wandern?

LG

Jaerven
24.02.2007, 15:55
Hallo,
im Juni ist es da zu mückig vor allem. Die Schlüpfen dann alle auf einmal und das macht nicht so wirklich Spass.
Und Schneeschmelze sowie Hochwasser können auch noch zum Problem werden, dieses Jahr liegt auch recht viel Schnee im Fjäll, wird also zur Schneeschmelze heftig dort. Das kann schon mal eine Brücke wegreissen.
Vor Mittsommer würde ich auf keinen Fall dort wandern, da ist der Ostkustleden die bessere Wahl. Treibe mich Mittsommers auch gerne in der Gegend herum;-)
Ins Fjäll geht man besser im Winter, oder Spätsommer /Herbst.
Falls Du doch hoch willst erkundige dich vorher (Anruf bei Fjällstationen)wie es aussieht mit den Verhältnissen;-)

M.

Jaerven
24.02.2007, 15:55
Hallo,
im Juni ist es da zu mückig vor allem. Die Schlüpfen dann alle auf einmal und das macht nicht so wirklich Spass.
Und Schneeschmelze sowie Hochwasser können auch noch zum Problem werden, dieses Jahr liegt auch recht viel Schnee im Fjäll, wird also zur Schneeschmelze heftig dort. Das kann schon mal eine Brücke wegreissen.
Vor Mittsommer würde ich auf keinen Fall dort wandern, da ist der Ostkustleden die bessere Wahl. Treibe mich Mittsommers auch gerne in der Gegend herum;-)
Ins Fjäll geht man besser im Winter, oder Spätsommer /Herbst.
Falls Du doch hoch willst erkundige dich vorher (Anruf bei Fjällstationen)wie es aussieht mit den Verhältnissen;-)

M.

Allgäuer
24.02.2007, 19:25
Die Hütten am nördlichen Kungsleden öffnen erst gegen Mittsommer, heuer, so wie es aussieht ab dem 18.6., zumindest die Hütten, zu denen auf http://www.svenskaturistforeningen.se/ Details zu finden sind.
Zum Bootsverkehr stehen noch die 2006er Daten drin, wird aber wohl nicht vor den Hüttenöffnungen losgehen.

Aber selbst der Mittsommer ist noch früh - hab vor zwei Jahren den Kungsleden um die Zeit gemacht und die Mitternachtssonne war schon geil, aber die Altschneefelder, insbesondere im Norden (damals bis ca. Singi) waren schon ätzend, da das Zeug weder Fleisch noch Fisch, d. h. meist recht weich ist (einmal bin ich, weil ich nicht aufgepaßt habe :bash: bis zur Hüfte im Schneewasser gestanden).

Gruß
Matthias

Allgäuer
24.02.2007, 19:25
Die Hütten am nördlichen Kungsleden öffnen erst gegen Mittsommer, heuer, so wie es aussieht ab dem 18.6., zumindest die Hütten, zu denen auf http://www.svenskaturistforeningen.se/ Details zu finden sind.
Zum Bootsverkehr stehen noch die 2006er Daten drin, wird aber wohl nicht vor den Hüttenöffnungen losgehen.

Aber selbst der Mittsommer ist noch früh - hab vor zwei Jahren den Kungsleden um die Zeit gemacht und die Mitternachtssonne war schon geil, aber die Altschneefelder, insbesondere im Norden (damals bis ca. Singi) waren schon ätzend, da das Zeug weder Fleisch noch Fisch, d. h. meist recht weich ist (einmal bin ich, weil ich nicht aufgepaßt habe :bash: bis zur Hüfte im Schneewasser gestanden).

Gruß
Matthias

bravodelta
27.02.2007, 17:18
Hallo, weiß denn wirklich keiner, ob man im Juni den südlichen Kungsleden bewandern kann? Ihr würdet mir wirklich helfen.

Liebe Grüße

Dominique

bravodelta
27.02.2007, 17:18
Hallo, weiß denn wirklich keiner, ob man im Juni den südlichen Kungsleden bewandern kann? Ihr würdet mir wirklich helfen.

Liebe Grüße

Dominique

Jaerven
27.02.2007, 17:37
Ja. Du kannst.
Aber mit den oben genannten Schwierigkeiten.
Schmelzwasser, evtl. nasser Schnee in dem man versackt, möglicherweise viele Mücken. Die Hütten ab etwa Mittsommar offen.
Können ist nicht die Frage, man kann die Wege IMMER laufen/rutschen...
Hinkommen wirst Du auch, es fahren immer Schulbusse.
Ich würde es nicht machen. :bg:

hier ein Zitat:


Ende Juni 2000 z.B. gab es durch Schneeschmelze und Regen ein solches Hochwasser, daß Wanderer auf dem Padjelantaleden ausgeflogen werden mußten.
Kann dir im Juni überall in Lappland passieren- muss aber nicht.
Ich würde 1 Woche vor Urlaubsbeginn die Wetter und Fjällprognosen auf www.smhi.se ansehen und entscheiden.


M.

Jaerven
27.02.2007, 17:37
Ja. Du kannst.
Aber mit den oben genannten Schwierigkeiten.
Schmelzwasser, evtl. nasser Schnee in dem man versackt, möglicherweise viele Mücken. Die Hütten ab etwa Mittsommar offen.
Können ist nicht die Frage, man kann die Wege IMMER laufen/rutschen...
Hinkommen wirst Du auch, es fahren immer Schulbusse.
Ich würde es nicht machen. :bg:

hier ein Zitat:


Ende Juni 2000 z.B. gab es durch Schneeschmelze und Regen ein solches Hochwasser, daß Wanderer auf dem Padjelantaleden ausgeflogen werden mußten.
Kann dir im Juni überall in Lappland passieren- muss aber nicht.
Ich würde 1 Woche vor Urlaubsbeginn die Wetter und Fjällprognosen auf www.smhi.se ansehen und entscheiden.


M.

Fjaellraev
27.02.2007, 18:17
Ohne es zu wissen, würde ich mal vermuten, dass du auch auf dem südlichen Kungsleden (Sälen-Grövelsjön-Storlien) noch mit Schneeresten, Schmelzwasser etc. zu kämpfen haben kannst.
Ich habe mich da mal vor Jahren im Mai über die Lage informiert, da ich in der ersten Hälfte Juni nach Schweden "musste", und habe dann entschieden mich in tieferen regionen rumzutreiben.
Man darf halt einfach nicht ausser Acht lassen, dass der Weg zwar weiter südlich liegt als der klassische Kungsleden, aber er verläuft halt doch auf einer rechten Höhe und entsprechend länger dauert der Winter.

Gruss
Henning

Fjaellraev
27.02.2007, 18:17
Ohne es zu wissen, würde ich mal vermuten, dass du auch auf dem südlichen Kungsleden (Sälen-Grövelsjön-Storlien) noch mit Schneeresten, Schmelzwasser etc. zu kämpfen haben kannst.
Ich habe mich da mal vor Jahren im Mai über die Lage informiert, da ich in der ersten Hälfte Juni nach Schweden "musste", und habe dann entschieden mich in tieferen regionen rumzutreiben.
Man darf halt einfach nicht ausser Acht lassen, dass der Weg zwar weiter südlich liegt als der klassische Kungsleden, aber er verläuft halt doch auf einer rechten Höhe und entsprechend länger dauert der Winter.

Gruss
Henning