PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Islands Ringstraße schöne weniger frequentierte Punkte



alaskawolf1980
20.02.2007, 16:16
Ein Bekannter von mir möchte mit einem nichtgeländegängigen Auto die Ringstraße in Island befahren. Er fragte mich, was neben den bekanntesten Touristensehenswürdigkeiten trotzdem schön ist und man mit so einem Auto von der Ringstraße auch erreicht.

Habt ihr da ein paar kurze Tipps, war leider noch nie auf Island.
Christian

Dieter
26.02.2007, 20:56
Hallo Christian,

die bekannten Sehenswürdigkeiten kann man ruhig mitnehmen - soooooo voll ist Island auch wieder nicht. An etlichen Stellen ist es kaum möglich von der Ringstraße weit abzuweichen, aber zum Beispiel bei Akureyri kann man den Eyjafjördur entlang nach Norden nach Dalvík und über Ólafsvík zum Skagafjördur fahren und dort wieder auf die Ringstrasse treffen. Das bringt Abwechslung und ist Island pur. Dann muß man z.B. nicht in Akureyi übernachten sodern kann das irgendwo auf dem Land. Wie wärs auf einem Bauernhof ?
Da gäbe es dann auch eine rustikale, heiße Quelle (direkt am Strand) in der man baden kann, und die nicht so bekannt ist, obwohl sie schon in einer Saga erwähnt wurde :-)
... und tausend Dinge mehr.
Einfach treiben lasssen und das Schöne im Kleinen entdecken.

Dieter

Dieter
26.02.2007, 20:56
Hallo Christian,

die bekannten Sehenswürdigkeiten kann man ruhig mitnehmen - soooooo voll ist Island auch wieder nicht. An etlichen Stellen ist es kaum möglich von der Ringstraße weit abzuweichen, aber zum Beispiel bei Akureyri kann man den Eyjafjördur entlang nach Norden nach Dalvík und über Ólafsvík zum Skagafjördur fahren und dort wieder auf die Ringstrasse treffen. Das bringt Abwechslung und ist Island pur. Dann muß man z.B. nicht in Akureyi übernachten sodern kann das irgendwo auf dem Land. Wie wärs auf einem Bauernhof ?
Da gäbe es dann auch eine rustikale, heiße Quelle (direkt am Strand) in der man baden kann, und die nicht so bekannt ist, obwohl sie schon in einer Saga erwähnt wurde :-)
... und tausend Dinge mehr.
Einfach treiben lasssen und das Schöne im Kleinen entdecken.

Dieter