PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MYOG 2-Personenzelt



.jan
14.02.2007, 20:11
Tach,

bin seit einigen Tagen dran ein 2-Personen-Zelt zu konstruieren. Einsatzgebiet: Ein Monat Tour durch Skandinavien(Sommer). Trampen, Wandern, Zugfahren, eben das volle Program. Aus Massen von Skizzen hab ich jetzt 2 Konstruktionen in 3d umgesetzt und moechte wissen was ihr davon haltet.
Die Zelte sind nicht fuer den krassen Fjälleinsatz konstruiert, deswegen auch nur Einwandzelte. Als Innenzelt soll ein von oben herunterhaengendes Moskitonetz und eine Bodenplane(wannenfoermig) dienen. Warum kein Bogenzelt? Ist viel schwerer (zu bauen), viel teuerer und nicht so flexibel. Meine Konstruktionen können zB auch mit Hilfe von Seilen aufgestellt werden. Weiß jemand wo ich vernuenftige Stangen (leicht, einigermaßen robust, alu?) herbekomme (außer Globi)?


http://yank.ya.funpic.de/zeltoben.gif
Die Flaeche des gruenen Zeltes ist eigentlich groeßer als auf dem Bild)

Konstruktion 1:

http://yank.ya.funpic.de/rotzelt.gif

2 Stange 1,20m; mind. 8 Heringe
+ kleinere Aufstellflaeche (will nicht nur wandern)
+ flexible Liegposition, man kann aus dem Zelt rausrutschen
+ gute Sitzmoeglichkeit, besonders im geoeffneten Zustand
- nicht so windschnittig wie das andere (besonders der Eingangsbereich macht mir Sorgen)



Konstruktion 2:

http://yank.ya.funpic.de/grunzelt.gif

2 Stangen 1x0,8m, 1x1,2m; mind. Heringe
+ windschnittiger
+ viele Moeglichkeiten das Zelt bei gutem Wetter zu oeffnen
- fixierte Liegeposition


So, jetzt seit ihr gefragt. Habt ihr Verbesserungmoeglichkeiten, oder eine ganz neue Konstruktion?

mfg jan

Snuffy
14.02.2007, 20:39
Trekkingstöcke?

1 Stange nehmen und ne Hexkopie(Golite) machen.

Das mit dem mal halboffen, mal offen, mal geschlossen wird so doch nicht funktionieren, da ja entweder zuviel oder zuwenig Stoff vorhanden ist.?

andersj.se , da gabs auch so'n ähnliches Zelt, oder bei den vielen USfirmen gucken.

Snuffy

david0815
14.02.2007, 20:48
Kennst du das (http://www.andersj.se/ul_tent1.htm) hier?

Lässt sich mit geringem Aufwand in ein 2 Personenzelt abwandeln.
Und ein Innenzelt (http://www.andersj.se/ul1_innertalt2.htm) gibt es auch dazu.


Sonst würde ich auch über eine Hex-Kopie nachdenken. Sollte noch einfacher zu nähen und planen sein.
Auch dafür hat Anders was im Programm: http://www.andersj.se/katan1.htm

mfg

David

.jan
14.02.2007, 21:21
Ein aufklabbares Vordach ist mir schon wichtig, und das bieten die golite/andersj Zelte nicht/nur Bedingt. Der zusaetzliche Stoff kommt hervor wenn man die Reißverschluesse aufmacht, von der Konstruktion passt das alles schon.
Trekkingstoecke hab ich nicht, das is ja grad das Problem.


OH, mir ist grad aufgefallen das ich bei beiden Zelten nochn extra Aausgang brauche, weil ich sonst garnicht raus/reinkomme :) verdammt.

thefly
14.02.2007, 21:36
Hi,
ich hab hier gerade nen Hilleberg- Katalog auf dem Tisch liegen - ich würde versuchen sowas wie das Muddus nachzuschneidern.
Stangen bei Hilleberg:
115cm x 13mm (2 Stück: 272g) Stk: 25Euro UVP
130cm x 16mm (1stk: 236g) stk: 22 Euro UVP

gruß thefly

Carsten010
14.02.2007, 22:38
Hallo zusammen,

wenn es super-super-simpel sein darf habe ich auch noch einen
Vorschlag...

Ich hab diesen Vorschlag selber schon zig Nächte umgesetzt und
bin von dem Ergebnis heute noch begeistert!

Das Exped Scout Tarp Extrem lässt sich aufbauen wie eine Pyramide
für zwei Personen mit einem über einen 2.Stock zu öffnenden Ausgang.

Man kann das Tarp natürlich auch einfach schnell nachbauen und
muss dann nur auf einer der kürzeren Tarpseiten eine elastische
Kordel in den Saum miteinnähen an dem man das Tarp zusammen-
ziehen kann.

Ich hatte die Art und Weise wie man das macht mal in folgendem
Thread erklärt ->klick (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?t=11900&highlight=exped+scout+tarp)

Ist vom Platz gut für 2 Leute mit viel Gepäck.

CU

Carsten

Snuffy
14.02.2007, 22:44
Von nem RV war nix zu sehen auf den Bilder ;).

Wenn du nen RV hast dann funktioniert der aber eigentlich auch nur wirklich wenn er ganz auf oder ganz zu ist.

Oder hab ich da was falsch verstanden?

Von anders jonssen meinte ich eher das
http://www.andersj.se/taltet_index.htm
http://www.andersj.se/tarp1.htm



Snuffy

Carsten010
14.02.2007, 23:18
@snuffy

Das Exped Scout Tarp Extrem kommt natürlich ohne RV und
die daraus baubare Pyramide kann über den zweiten Trekkingstock
blitzschnell geöffnet und geschlossen werden.

Damit das kollabierende kurze Ende des aufgebauten Tarps nicht
flattert und das Teil dann auch aussieht wie eine Pyramide,
zieht man die elastische Kordel im Saum fest.

Wahrscheinlich hat das immer noch keiner verstanden, aber
es ist und bleibt funktionabel und echt geil :-)

Markus.G
14.02.2007, 23:20
Wenn Du keine Trekkingstöcke hast, würde ich Dir Carbon-Rohre empfehlen. wie sie es z.B. in Drachenläden gibt. Die wiegen fast nichts und sind auch nicht soo teuer.
Z.B. hier: http://webshop.chill-out.org/index.html?lang=de&target=d46.html


Viele Grüße

Markus

hikingharry
15.02.2007, 09:40
@Carsten: Also ich habe Deine Erklärung gut verstanden, und denke Snuffy meinte mit den Reißverschlüssen auch eher Jan.

Hi Jan,

Du kannst Dir ja als Alternative auch noch die Pläne für das Tarptent (http://www.tarptent.com/projects/tarpdesign.html) anschauen.

Meins hat dann so ausgesehen:
http://www.harrydesign.de/hikingharry/forum/zeltlager12.jpg
Hier am Nordkalottleden auf der Ebene zwischen Sappen/Reisadal und der Somasjaurehütte.

Gewicht: 1100g (inkl. Packsack und Schnüre)
Packmaß: ca. 25x14cm
Gestänge: 2 Trekkingstöcke (oder andere)

Das vordere Ende haben wir bei Bedarf mit einem Poncho abgedeckt, also eigentlich nur am Campingplatz. Du kannst natürlich überhaupt Türen anschneidern.

Deine Modelle haben ja auch was für sich, z.B. 2 Apsiden beim roten Zelt, aber ich denke, das ist nicht die einfachste Möglichkeit ein Zelt zu nähen.

Hier habe ich auch noch was gefunden - Fotos vom MSR Trekker Tent (http://moontrail.com/msr/trekkertent/trekker-add-tarp.php), sowas nachzubauen wäre für Dich vielleicht auch interessant. Zumindest hat es ein aufklappbares Vordach.

Oder noch was: Du nähst Dir ein Campfire Tent(Bill Mason) (http://www.churchillrivercanoe.com/tent.htm). Da gibt es noch eine kleinere Ausgabe - 1,30m hoch, habe ich mal mit Zeltbaumwolle genäht und für Kajaktouren verwendet. War auch genial.

Gruß hikingharry

Snuffy
15.02.2007, 14:33
Jop ging an .jan.


Snuffy

isegrim13
21.02.2007, 21:42
---

.jan
22.02.2007, 08:47
Hab mich entschieden keins von den Zelten zu bauen, wird wohl eher was in richtung Tarptent von Henry Shires. Hab hier noch son Bogengestaenge aus nem alten Zelt liegen was ich irgendwie verwerten will weils n ziemlich gutes Gestaenge ist. Meine Idee war jetzt, das Squal2 von Henry Shires leicht modifiziert nachzubauen.

Ich bin grad am gucken was ich fuern Material fur die Bodenplane nehme.
Tyvek scheinen ja viele zu benutzen, aber haelt das auch auf feuchtem Boden dicht? Da das Ganze nicht mehr als 5euro/meter kosten sollte faellt mir nur noch die gruene Plane ausm Baumarkt ein (schwer, billig, wasserdicht?) oder mehrfach beschichtetes Sil-PU-Nylon(2.Wahl) von extremtextil.

mfg jan

Snuffy
22.02.2007, 19:40
Tyvek gibt es in zig versch Varianten. Musste halt gucken, was du bekommst. Denke aber unter 5€ wird auch da nicht ganz leicht, im doppelten Sinne.
Gibts kein PU beschichtetes Material günstig bei extremtextil?



Snuffy

Snuffy
22.02.2007, 19:40
Tyvek gibt es in zig versch Varianten. Musste halt gucken, was du bekommst. Denke aber unter 5€ wird auch da nicht ganz leicht, im doppelten Sinne.
Gibts kein PU beschichtetes Material günstig bei extremtextil?



Snuffy

Snuffy
22.02.2007, 19:40
Tyvek gibt es in zig versch Varianten. Musste halt gucken, was du bekommst. Denke aber unter 5€ wird auch da nicht ganz leicht, im doppelten Sinne.
Gibts kein PU beschichtetes Material günstig bei extremtextil?



Snuffy

pope
06.03.2007, 23:14
hej,
vielleicht ist der drops jetzt ja schon gelutscht aber calvin rutstrum hat in seinem buch "the new way of wildernes" ein nicht ganz so kopmliziertes aber ebenso variables zelt beschrieben. er nannte es "the a-tent". simpel aber gut. sowohl geschlossen als auch als reflektor-zelt für das feuer (so war das gedacht- baumwolle halt), aber eben auch so aufzustellen, we das whelen leant-to, also nur als shelter. (http://www.frostriver.com/tents_tarps/whelen.html)
wenn du an das buch nicht ´rankommst, kann ich die seiten einscannen und sie dir schicken.
gruß
pope

Shorty66
07.03.2007, 08:43
Ich denke für dich wäre sowas wie dieses MSR zelt das richtige:
http://www.mountainmagic.com/equipment/camping/tent/tent-image-jpg/msr-trekker.jpg

pope
07.03.2007, 10:11
jo shorty,
das ist das a-tent von rutstrum!
pope

Shorty66
07.03.2007, 10:25
ah, gut zu wissen... aktuell ist das aber wohl nicht mehr im programm bei denen...