PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MSR Miniworks und Fuchsbandwurm



monaco
05.02.2007, 11:53
Liebe Outdoor-Gemeinde,

gestern war ich bei wunderschönem Wetter im Wald unterwegs. Hierbei gingen mir Gedanken über den neu angeschafften Miniworks durch den Kopf. Über meine Suchanfragen hier im Forum und im Internet bin ich leider nicht fündig geworden.

Dahergehend folgende Frage:

Filtert der MSR Miniworks Bakterien wie den Fuchsbandwurm oder besteht die Gefahr, sich trotz Filterung zu infizieren.

Wahrscheinlich ist an der Fragestellung schon zu erkennen, dass ich diesbzgl. keine Ahnung habe und würde mich über Antworten und Hinweise freuen.

Vielen Dank und Grüße Andi

thefly
05.02.2007, 12:18
Hallo,
der Fuchsbandwurm wird afaik über das Bandwurmei übertragen. Laut dieser Seite: Veterinärmedizinische Universität Wien (http://www.vu-wien.ac.at/i116/echinococcus_multilocularis/index.htm) ist dieses Ei ca 0,03 mm groß, die Durchflussgröße des Miniworks ist bei Globetrotter (http://globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=mr_07001&GTID=a46e3d7de6253e92c80a9a7eced33350a31) mit 0,0003 mm angegeben.

gruß thefly

derMac
05.02.2007, 12:23
Der Fuchsbandwurm ist keine Bakterie. Beim Fuchsbandwurm sind die Eier das gefährliche. Diese Eier sind verglichen mit den kleinsten Bakterien recht groß und werden problemlos gefiltert.

Mac

Zu langsam, das kommt, wenn man zwischendrin was anderes macht

monaco
05.02.2007, 22:52
Der Fuchsbandwurm ist keine Bakterie. Beim Fuchsbandwurm sind die Eier das gefährliche. Diese Eier sind verglichen mit den kleinsten Bakterien recht groß und werden problemlos gefiltert.

Mac

Zu langsam, das kommt, wenn man zwischendrin was anderes macht

Hallo thefly und Mac,

vielen Dank für eure interessanten Informationen. Der Link beschreibt das Thema äusserst genau und umfangreich.

Herzlichen Dank

Viele Grüße Andi