PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nalgene Trinkflaschen



Arik-Buka
02.02.2007, 12:04
Hat jemand Erfahtungen mit den Nalgene Trinkflaschen? Die haben bei Globetrotter ja eine ganz ordentliche Bewertung bekommen...
Mit einer Thermotasche soll man damit sogar eine thermoskanne ersetzen können, da die Flaschen nicht wämeempfindlich sind! (Zumindest solange die Teetemperatur nicht 135° übersteigt :D )
http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=tw_03651&GTID=871e6daa959045bbd71cdbece3a9b81ba33

Der Waldläufer
02.02.2007, 12:46
Ich hab mir die Dinger gekauft, weil man sie an den MSR Miniworks anschließen kann, sie durchsichtig sind und zudem eine Maßskala (100 ml- und 2er Oz-Schritte) haben. Das Material ist sehr leicht, der Deckel fest an der Flasche montiert, so dass keine Gefahr besteht ihn zu verlieren.

Meine Sigg-Flaschen sind durch die Dinger ersetzt worden, weil diese nur Vorteile gegenüber Sigg haben, aber keine Nachteile. Naja, evtl. die Optik, aber die ist ja mal sowas von egal.

Ich würd sie halt nicht in die Geschirrspülmaschine geben, damit die Skala nicht abgetragen wird. Aber von innen machen der Flasche heiße Getränke nichts aus. Hat sich zumindest nicht verformt, als ich heißes Wasser reingekippt habe. :wink:

Also ich kann die Dinger bisher empfehlen. Test-On-Tour folgt im März.

ekke
02.02.2007, 16:48
Ich benutze die da (einfachste nalgene pe weithalsflasche, 1liter):
http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=tw_03621&k_id=1204&hot=0
und kann nicht klagen.

das einzige nachteil: bei sigg und co sieht man den rauen alltag bereits vom weiten an den faustgrossen dellen, bei nalgene muss man sich schon die mühe machen und auf die kratzer verweisen um seinen mega- sturz zu belegen :D .

Memento89
02.02.2007, 17:21
Ich hab auch immer eine mit 500ml als Wasser-Notreserve dabei. Das Teil ist echt fast nicht kaputtzukriegen. Die Maßskala ist auch ganz nett. Perfekt, wenn man sein Fertiggericht mit der richtigen Menge Wasser machen kann. Seither ist aus dem Risotto nie wieder Reissuppe geworden! :D Der Preis ist halt recht ordentlich...

Gruß Frieder

sjusovaren
02.02.2007, 17:48
Inzwischen gibts die ja auch in "griffigerer" Form und Oberfläche.
klick (http://www.basegear.com/nalgenengen.html)
Bietet halt "nur" 750ml, und das Gewinde ist etwas kleiner (von wegen Filter aufschrauben?)
Hat jemand zufällig dieses Modell?

akonze
02.02.2007, 18:45
Ich habe selber zwei Nalgene Flaschen. Die Flasche hat meiner Meinung nach sehr viele Vorteile, die hier zum größten Teil schon genannt wurden. Was besseres wird man derzeit nicht finden. Einen Film über die Loop Top Flaschen von Nalgene findest du auf meiner Homepage.


Aber von innen machen der Flasche heiße Getränke nichts aus. Hat sich zumindest nicht verformt, als ich heißes Wasser reingekippt habe.

Das Polycarbonat der Flasche hält imho Temperaturen von -135°C bis +135°C aus. Da braucht man sich also keine Sorgen zu machen.

zahl
02.02.2007, 19:24
die loop-top habe ich jetzt knapp 3 jahre und bis auf ein paar kratzer und die sich langsam auflösende markierung eine geniale flasche. vor allem in kombination mit dem miniworksII. schnell einfach mal genau 400ml wasser gefiltert und die trekking-mahlzeit "frisch" angerührt.

die von sjusovaren genannte n-gen hat einen entscheidenden nachteil. der deckel ist nicht befestigt. das macht sich dann im boot sitzend nicht so toll, wenn der deckel ständig in den bach (alternativ in den dreck beim wandern) fällt. schwimmt zwar, aber nervt.

kurzum eine tolle flasche. die ersten exemplare die hier so auftauchten wurden noch von den usa-reisen mitgebracht. mittlerweile hat die ja fast jeder laden im sortiment.

btw nalgene macht auch tolle weithalsbehälter aus lexan. die dinger sind auch wasserdicht und meine geliebten losen tees überstehen die touren ohne gammel.

Chri
03.02.2007, 01:07
Hi Arik-Buka,

von mir stammt die Bewertung bei Globi, die auf die Thermotasche hinweist :wink: D. h. mein allgemeines Fazit kennst Du ja bereits oder kannst es dort nachlesen... Also, wie gesagt, das Thermoteil habe ich recht neu und somit erst erste Testergebnisse. Klar ist, dass es nicht so gut isoliert, wie eine richtige Thermoskanne, aber da ich es vor allem bei milderen Temperaturen oder nur kurzzeitig bei kalten (momentan keine lange Wintertour geplant) einzusetzen gedenke, finde ich es eine gute Alternative. Käme also wie immer auf Deinen Einsatzzweck an... Aber war doch überrascht, wie gut es funktioniert!
Viele Grüße
Christine

Loon
03.02.2007, 01:11
Bin auch schon seit Jahren Nalgene-Fan, nur leider gibts die Weithals-Faltflaschen (http://www.nalgene-outdoor.com/store/detail.aspx?ID=71) nicht in Dtl. zu kaufen... :cry: .

zahl
03.02.2007, 13:44
@loon
die 3L-faltflasche von nalgene gibt es zb hier. (http://www.yeah-ag.com/yeahshop/shop/detail.php4?artnr=71998)

ich bin allerdings nicht sehr begeistert davon. ich hatte zwei kleine und eine grosse (globetrotter hatte die damals im sortiment) und habe die nach benutzung immer zusammnegerollt im boot transportiert. nach einer saison rissen die knick- und faltstellen langsam ein und die flaschen wurden undicht. habe mir danach 2x5L ortlieb-wassersäcke gekauft und die halten heute noch.

Loon
03.02.2007, 15:16
Danke für die Infos. Naja, hätte wenn überhaupt eh lieber nur eine 1, bzw. höchsten 2 Literflasche gebraucht. Aber wenn das so ist bleib ich lieber bei Platypus. Die lassen sich halt leider nur so blöd trocknen...

phex
03.02.2007, 16:13
Ich bin auch stolzer Besitzer ein 1L Weithalsflasche und bin recht zufreiden damit.

Einen Kritikpunkt habe ich allerdings, man kann an der Flasche keine normalen Trinksysteme anschließen, welche für normale Flaschen geeignet sind, da wäre ein zweites Schraubsystem mittig des Deckels irgendwie wünschenswert.
Demletzt hbe ich mir auch ohne vorher nachzugucken wie breit die Flasche is eine "halterung" für die Schultergurte gekauft (kann man am Gürtel oder an den Schultergurten befestigen) und sie passt nicht rein.

Aber ansich super mit der Skala, dem breiten Hals (man kann ja noch wasseremfpindliche Dinge reintun), und der Stabilität.

equipman
03.02.2007, 20:00
:old: Für ein Testabo des Kanumagazins gibt es zurzeit eine Nalgeneflasche gratis.

Issoleie
24.02.2007, 10:42
Kann mal jemand von den (glücklichen) Nalgene-Besitzern den Durchmesser der Flaschen messen. Mich interessiert der im Vergleich zu den Sigg-Flaschen, da das für meinen Flaschenhalter wichtig ist.
Ich vertstehe auch nicht ganz die Anmerkung von Lupold im Umfragethread für Gewichtsparen, in der der Tausch einer Sigg gegen die Nalgene als Gewichtsreduzierung angegeben wurde. Stimmen die Angaben bei Globi denn nicht? Demnach müsste eine Nalgene sogar 50g schwerer als eine Sigg sein...
Für die Messdaten wäre ich sehr dankbar, ich werde dann wohl auch wechseln, nachdem die Sigg auch immer mehr verkeimt und der Deckel misst ist.
Achso, eine Frage habe ich noch. Ist es sinnvoll, die Verkleinerung für die Trinköffnung zu kaufen, oder geht das auch wunderbar mit der weiten Öffnung? Muss ja nicht sein, dass man sich immer eine Hälfte auf die Sachen schüttet.
Danke bis dahin
Flo

Issoleie
24.02.2007, 10:42
Kann mal jemand von den (glücklichen) Nalgene-Besitzern den Durchmesser der Flaschen messen. Mich interessiert der im Vergleich zu den Sigg-Flaschen, da das für meinen Flaschenhalter wichtig ist.
Ich vertstehe auch nicht ganz die Anmerkung von Lupold im Umfragethread für Gewichtsparen, in der der Tausch einer Sigg gegen die Nalgene als Gewichtsreduzierung angegeben wurde. Stimmen die Angaben bei Globi denn nicht? Demnach müsste eine Nalgene sogar 50g schwerer als eine Sigg sein...
Für die Messdaten wäre ich sehr dankbar, ich werde dann wohl auch wechseln, nachdem die Sigg auch immer mehr verkeimt und der Deckel misst ist.
Achso, eine Frage habe ich noch. Ist es sinnvoll, die Verkleinerung für die Trinköffnung zu kaufen, oder geht das auch wunderbar mit der weiten Öffnung? Muss ja nicht sein, dass man sich immer eine Hälfte auf die Sachen schüttet.
Danke bis dahin
Flo

Chri
24.02.2007, 10:56
Hey Flo,
man lässt sich doch immer wieder gern vom Lernen abhalten...
Also:
1 l Flasche: Durchmesser 9, 4 cm; Gewicht 181 g
0, 5 l Flasche: Durchmesser 7 cm; Gewicht 91 g

Zu beachten: In die angebliche 0, 5 l Flasche passen nur gut 400 ml rein; zumindest geht die Skala geht nur bis dorthin - habe nicht nachgemessen, wie viele ml noch bis oben zur Kante reingehen, aber wohl keine 100.
Ist überall falsch angegeben.

Zum Trinkeinsatz: Ich habe ihn mir für die 1 l Flasche gekauft, vergesse ihn aber oft zu Hause. Komme klar, aber beim Zug- oder Autofahren ist es schon ein kleiner Kick
:wink: . Würde ihn mir glaube ich kaufen, kostet ja nicht viel.

Viele Grüße
Christine

Chri
24.02.2007, 10:56
Hey Flo,
man lässt sich doch immer wieder gern vom Lernen abhalten...
Also:
1 l Flasche: Durchmesser 9, 4 cm; Gewicht 181 g
0, 5 l Flasche: Durchmesser 7 cm; Gewicht 91 g

Zu beachten: In die angebliche 0, 5 l Flasche passen nur gut 400 ml rein; zumindest geht die Skala geht nur bis dorthin - habe nicht nachgemessen, wie viele ml noch bis oben zur Kante reingehen, aber wohl keine 100.
Ist überall falsch angegeben.

Zum Trinkeinsatz: Ich habe ihn mir für die 1 l Flasche gekauft, vergesse ihn aber oft zu Hause. Komme klar, aber beim Zug- oder Autofahren ist es schon ein kleiner Kick
:wink: . Würde ihn mir glaube ich kaufen, kostet ja nicht viel.

Viele Grüße
Christine

AskeT
24.02.2007, 10:59
Ist es sinnvoll, die Verkleinerung für die Trinköffnung zu kaufen, oder geht das auch wunderbar mit der weiten Öffnung? Muss ja nicht sein, dass man sich immer eine Hälfte auf die Sachen schüttet.
Wenn man nicht allzu gierig ist, kann man aus der großen Öffnung ganz gut trinken. Man darf halt die Flasche beim trinken nicht über einen gewissen Winkel hinaus neigen... Reine Übungssache.

Ich benutze sehr gerne die Nalgene-Weithalsflaschen, sowohl in PC wie auch in PE. Ich bin auf Wanderungen ein Freund des "schnellen Schüttelimbisses": Eine Instant-Fruchkaltschale in die Flasche, Wasser drauf und zwei Minuten schütteln - fertig und echt erfrischend. (Bei schnellen, steilen Abstiegen kann man sich das Schütteln schenken, die Kaltschale schüttelt sich selbst) Die nachherige Reinigung der Flasche klappt nur mit Weithalsflaschen richtig.

Gruß
AskeT

AskeT
24.02.2007, 10:59
Ist es sinnvoll, die Verkleinerung für die Trinköffnung zu kaufen, oder geht das auch wunderbar mit der weiten Öffnung? Muss ja nicht sein, dass man sich immer eine Hälfte auf die Sachen schüttet.
Wenn man nicht allzu gierig ist, kann man aus der großen Öffnung ganz gut trinken. Man darf halt die Flasche beim trinken nicht über einen gewissen Winkel hinaus neigen... Reine Übungssache.

Ich benutze sehr gerne die Nalgene-Weithalsflaschen, sowohl in PC wie auch in PE. Ich bin auf Wanderungen ein Freund des "schnellen Schüttelimbisses": Eine Instant-Fruchkaltschale in die Flasche, Wasser drauf und zwei Minuten schütteln - fertig und echt erfrischend. (Bei schnellen, steilen Abstiegen kann man sich das Schütteln schenken, die Kaltschale schüttelt sich selbst) Die nachherige Reinigung der Flasche klappt nur mit Weithalsflaschen richtig.

Gruß
AskeT

Meteor
24.02.2007, 16:22
Ich stell mich da auch regelmäßig doof an, wenns drum geht ohne zu verschütten aus der Nalgene zu trinken(hab den Trinkaufsatz nicht), vor allem wenn man echt Durst hat und es schnell gehen muss schaff ich es nicht das Kleckern zu vermeiden...schwupp is der Pulli nass...
Da sind knapp €3 gut angelegt!

Meteor
24.02.2007, 16:22
Ich stell mich da auch regelmäßig doof an, wenns drum geht ohne zu verschütten aus der Nalgene zu trinken(hab den Trinkaufsatz nicht), vor allem wenn man echt Durst hat und es schnell gehen muss schaff ich es nicht das Kleckern zu vermeiden...schwupp is der Pulli nass...
Da sind knapp €3 gut angelegt!

sjusovaren
24.02.2007, 17:33
Zu beachten: In die angebliche 0, 5 l Flasche passen nur gut 400 ml rein; zumindest geht die Skala geht nur bis dorthin - habe nicht nachgemessen, wie viele ml noch bis oben zur Kante reingehen, aber wohl keine 100.
Ist überall falsch angegeben.

Ist ja auch eigentlich eine 16oz Flasche (klick (http://www.nalgene-outdoor.com/store/detail.aspx?ID=1107)). Eben made in USA :wink:
Das müßten 473ml sein.

sjusovaren
24.02.2007, 17:33
Zu beachten: In die angebliche 0, 5 l Flasche passen nur gut 400 ml rein; zumindest geht die Skala geht nur bis dorthin - habe nicht nachgemessen, wie viele ml noch bis oben zur Kante reingehen, aber wohl keine 100.
Ist überall falsch angegeben.

Ist ja auch eigentlich eine 16oz Flasche (klick (http://www.nalgene-outdoor.com/store/detail.aspx?ID=1107)). Eben made in USA :wink:
Das müßten 473ml sein.

Chri
25.02.2007, 02:47
Made in USA hin oder her! wie gesagt - es ist falsch angegeben - zumindest fassen die nach Deutschland importierten Flaschen nur 14 oz bzw. gut 400 ml! Ich habe schon drei angeblich 500 ml (16 oz) Flaschen gekauft und es war bisher immer der bechriebene Fall! Habe einfach die aufgedruckten Skalen gelesen :wink: - nehme mal an, sie sind richtig. (Die 1000 ml Flasche wird ja auch so geliefert wie angegeben)
Finde es auch irgendwie merkwürdig, aber stört mich bisher nicht. Aber warum schreiben alle deutschen Händler diese falsche Angabe ab ? :roll:

Chri
25.02.2007, 02:47
Made in USA hin oder her! wie gesagt - es ist falsch angegeben - zumindest fassen die nach Deutschland importierten Flaschen nur 14 oz bzw. gut 400 ml! Ich habe schon drei angeblich 500 ml (16 oz) Flaschen gekauft und es war bisher immer der bechriebene Fall! Habe einfach die aufgedruckten Skalen gelesen :wink: - nehme mal an, sie sind richtig. (Die 1000 ml Flasche wird ja auch so geliefert wie angegeben)
Finde es auch irgendwie merkwürdig, aber stört mich bisher nicht. Aber warum schreiben alle deutschen Händler diese falsche Angabe ab ? :roll:

sjusovaren
25.02.2007, 15:04
zumindest fassen die nach Deutschland importierten Flaschen nur 14 oz bzw. gut 400 ml! Ich habe schon drei angeblich 500 ml (16 oz) Flaschen gekauft und es war bisher immer der bechriebene Fall! Habe einfach die aufgedruckten Skalen gelesen - nehme mal an, sie sind richtig.
Die Angabe 16 oz bezieht sich hier wohl auf das Gesamtfassungsvolumen der Flasche und nicht auf den obersten Strich der seitlichen Skala.
Wenn du dir die Abbildung auf der Nalgene-Seite genau anguckst.. da geht die Einteilung auch nur von 2-14.
Warum sie das bei der 32 oz Flasche dann anders handhaben, keine Ahnung?? In die paßt dann wohl bei Bedarf noch etwas mehr, wenn man über die Skala auffüllt.
Die Skalenstriche werden aber eh nur sehr grobe Näherungen sein. Das ist ja kein geeichter Meßzylinder oder gar -kolben.
Das beworbene Gesamtvolumen sollte natürlich trotzdem jeweils reinpassen, und bei 16 bzw. 32 oz wird das wahrscheinlich auch funktionieren.


Aber warum schreiben alle deutschen Händler diese falsche Angabe ab ?
Weil hier keiner was mit "16 oz" anfangen kann. Wer weiß denn schon, was ne US-fluid-ounce ist.
Und ne 473ml-Flasche klingt halt auch komisch :bg:
Aber stimmt schon, sie sollten trotzdem ehrlich angeben, daß nur ca. 1/2 Liter reinpaßt.

sjusovaren
25.02.2007, 15:04
zumindest fassen die nach Deutschland importierten Flaschen nur 14 oz bzw. gut 400 ml! Ich habe schon drei angeblich 500 ml (16 oz) Flaschen gekauft und es war bisher immer der bechriebene Fall! Habe einfach die aufgedruckten Skalen gelesen - nehme mal an, sie sind richtig.
Die Angabe 16 oz bezieht sich hier wohl auf das Gesamtfassungsvolumen der Flasche und nicht auf den obersten Strich der seitlichen Skala.
Wenn du dir die Abbildung auf der Nalgene-Seite genau anguckst.. da geht die Einteilung auch nur von 2-14.
Warum sie das bei der 32 oz Flasche dann anders handhaben, keine Ahnung?? In die paßt dann wohl bei Bedarf noch etwas mehr, wenn man über die Skala auffüllt.
Die Skalenstriche werden aber eh nur sehr grobe Näherungen sein. Das ist ja kein geeichter Meßzylinder oder gar -kolben.
Das beworbene Gesamtvolumen sollte natürlich trotzdem jeweils reinpassen, und bei 16 bzw. 32 oz wird das wahrscheinlich auch funktionieren.


Aber warum schreiben alle deutschen Händler diese falsche Angabe ab ?
Weil hier keiner was mit "16 oz" anfangen kann. Wer weiß denn schon, was ne US-fluid-ounce ist.
Und ne 473ml-Flasche klingt halt auch komisch :bg:
Aber stimmt schon, sie sollten trotzdem ehrlich angeben, daß nur ca. 1/2 Liter reinpaßt.

Issoleie
04.03.2007, 14:13
Naja, 9cm für die 1l-Flasche ist leider zu breit für meinen Flaschenhalter.
Wie befestigt ihr denn eure Trinkflaschen oder auch speziell Nalgene-Flaschen am Rucksack? Hält der Plastikriemen des Deckels das Eigengewicht aus, wenn man die Flasche mit einem Karabiner befestigt? Wenn ja, wo macht ihr sie dann immer ran, dass sie nicht bei jedem Schritt rumbaumelt? So richtig schöne Ideen sind mir dazu noch nicht gekommen...
Danke jedenfalls auch fürs Nachmessen.
Bis dahin
Flo

ekke
04.03.2007, 14:40
relativ simpel: ich in meiner altmodischen art habe ordentliche seitentaschen am rucksack (bergans alpinist).
das einzige problem das ich hatte war ein becher zu finden welcher gross genug ist um ihn über die flasche zu stülpen.

Issoleie
04.03.2007, 15:47
Simpel vielleicht, aber imho unpraktikabel. Ich bin ein Vieltrinker und möchte daher immer Zugriff auf die Flasche haben. Ist die Flasche in den Seitentaschen, dann muss ich immer den Rucksack absetzen, wenn ich was trinken will. Das finde ich zu aufwändig. Das schlechte Ergebnis davon wäre dann, evtl. nicht genug zu trinken. Natürlich kann man dass bei größeren Pausen dann auch doppelt nachholen, aber es ist doch sehr viel angenehmer, wenn man konstant Wasser zu sich nehmen kann. Will man die Flasche mal schnell im nächsten Fluss auffüllen, dann muss man auch nicht erst zwei mal überlegen, ob man nicht eine Nächste Gelegenheit abwartet...

kleinhirsch
04.03.2007, 17:22
Naja, 9cm für die 1l-Flasche ist leider zu breit für meinen Flaschenhalter.
Wie befestigt ihr denn eure Trinkflaschen oder auch speziell Nalgene-Flaschen am Rucksack?

hallo,

ich war gestern bei globetrotter in köln und hab mir dann mal eine gegönnt. bevor ich an die kasse gegangen bin, habe ich noch schnell einen abstecher in die rucksackabteilung gemacht. in den flaschenhalter vom bach slim-mac passte sie - wenn auch stramm - rein. nachdem die kompatibilität meiner ausrüstung geklärt war, stand dem kauf nix mehr im wege. :bg:
weiß jemand übrigens, ob man die weithalsdosen auch für den normalen bedarf in pp (=polypropylen) bekommt? das weichere material finde ich etwas angenehmer als das pc (=polycarbonat/lexan), aus dem die loop top flasche ist. auf der arbeit haben wir die teile als ätzdosen...

uli

Issoleie
04.03.2007, 17:46
Wenn du damit andeuten willst, dass ich mir einen Bach kaufen soll, wenn ich in Zukunft aus einer Nalgene während der Tour schnell was trinken will, dann habe ich erheblich Zweifel, ob sich dafür der durchaus nicht geringe Kostenaufwand lohnt... :bg:
Sagt doch mal, Leidgenossen, wie handhabt ihr das? Damit meine ich nicht, dass ihr mir jetzt vorhaltet, dass in alle Flaschenhalter auch die Nalgene passt :wink:
Wie stark ist auch der Deckelhalter zu belasten?

sjusovaren
04.03.2007, 18:16
weiß jemand übrigens, ob man die weithalsdosen auch für den normalen bedarf in pp (=polypropylen) bekommt? das weichere material finde ich etwas angenehmer als das pc (=polycarbonat/lexan), aus dem die loop top flasche ist.
Meinst du sowas? klick (http://www.nalgene-outdoor.com/store/detail.aspx?ID=40)
Einfach mal bei Globi fragen.. vielleicht als Sonderbestellung.

Meteor
04.03.2007, 18:33
Also der Deckelhalter aus Plastik ist eigentlich ganz stabil, das Eigengeweícht der gefüllten Flasche hält er jedenfalls locker aus. Aber das Problem mit dem Baumeln bleibt natürlich.

Ich persönlich hab die Nalgene ebenfalls in einer Seitentasche am Rucksack(Zusatztasche von 4-Seasons, Rucksack Lowe Alpin expedition 70+20), ich lass die Seitentasche dann einfach oben offen und kann bequem mit aufgesetztem Rucksack die Flasche angeln...kein Problem, einfach über die Schulter greifen...

sjusovaren
04.03.2007, 19:58
Naja, 9cm für die 1l-Flasche ist leider zu breit für meinen Flaschenhalter.
Wie befestigt ihr denn eure Trinkflaschen oder auch speziell Nalgene-Flaschen am Rucksack?
Ich hab sowas nicht, aber es gibt da auch einiges von Nalgene selbst.
Dein Problem ist ja nicht neu :wink:

klick (http://www.nalgene-outdoor.com/store/SearchResult.aspx?CategoryID=32)

equipman
25.03.2007, 20:55
Inzwischen gibt es die hier : http://www.trottomundo.ch/ausruestung/liste.php?kid=65
N-GEN :bg:

Nava
27.03.2007, 21:17
wollte nur mal nachfragen was für nen vorteil die nalgene flaschen gegenüber der klassischen sigg flasche haben ? soweit ich im internet gesehen habe sind sie nicht leichter sondern sogar schwerer als sigg flaschen.

und so stabil wie ne sigg flasche sind sie auch nicht ich hatte ne sigg flasche die von nem landrover überrollt wurde war nen gutes stück eingedellt aber trozdem noch absolut dicht
- der tot war es erst das ich sie bei -15 grad vor der hütte stehen gelassen habe

nem freund ist seine nalgene flasche aus 3 meter abgestürzt und der deckel war undicht

der einzigste vorteil den ich sehe ist das mann die dinger auch ins gefrierfach packen kann und nix passiert - oder übersehe ich da was ??

X-13
28.03.2007, 17:17
kleiner relativ einfacher Tip,
es gibt von MaxPedtion die RollyPolly Serie und der kleineste aus dieser Serie ist mehr oder weniger von der Größe her extra für Nalgene Flaschen gemacht worden mit den Malic Clips kann man die so auch an den Rucksack oder an den Gürtel machen (für den Gürtel brauch man keine Malic Clips)

zahl
28.03.2007, 20:32
- der tot war es erst das ich sie bei -15 grad vor der hütte stehen gelassen habe


du übersiehst da nichts, mit einer nalgene wäre bei -15 nichts passiert.

und ein landrover ist mir auch noch nicht über die flasche gerollt :o

Jlo
05.04.2007, 16:24
Ich kenne keinen Einzigen Grund, weshalb man keine Nalgene-Flaschen benutzen sollte[quote]

Ich auch nicht, selbst unsere Tochter findet die Flasche "saucool"

Der Foerster
04.05.2007, 18:52
So ich reaktiviere das ganze mal, weil ich nun auch über die Wunderflasche nachdenke :wink:
Ein paar Fragen: Sind die Spülmaschienenfest? Und wie sieht das sonst mit der Reinigung aus? Passt in so ein Modell eine Hand? http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=tw_03651&GTID=9eb3b93db7f076a1c7b67cfe4b13bf2da34 Das würde die Reinigung ja sehr erleichtern 8)
Von Sigg Flaschen bin ich aus den schon oft genannten Gründen lange von weg-momentan benutze ich immer Mineralwasserflaschen aus PE, die kann man statt zu reinigen gegen eine Neue eintauschen :roll:
Und wo bekam man diesen Thermoüberzug?

Danke :bg:

ekke
04.05.2007, 19:42
da polycarbonate als nichtbeständig gegen natriumhydroxid (natronlauge, evt bestandteil von maschinenspülmittel) würde ich nicht davon ausgehen das lexan spülmaschinenfest ist. eine alternative wärer hier polyethylen, welches chemisch nahezu unverwüstlich ist. allerdings ist die temperaturgrenze nach oben nicht so weit (dauergebrauch 90 grad celsius).
mit der hand komst du allerdings in keine flasche.
da brauchst du schon was anderes: http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=cu_03002&k_id=1203&hot=0

phex
04.05.2007, 19:52
Noch einmal zum Thema Flaschenhalter
Habe mir in einem Ausverkauf einen McKinley Flaschenhalter aus Nylon mit 2 Schlaufen zum Befestigen besorgt. Optisch hätte ich schwören können, dass die Flasche reinpasst. Zuhause habe ich dann festgestellt, dass sie garnicht reinpasst.
Naja mit etwas Geduld und ein bisschen Kraftaufwand hab ichs doch noch geschafft den Halter auf den Nalgene Durchmesser zu kriegen. Also muss nicht immer das teure Zeug sein :D

X-13
04.05.2007, 21:06
Also meine hat die Spülmaschien bis jetzt überlebt.
Und wegen den MaxPedtion Dingern geben ich dir recht die sind recht teuer, es gibt auch alternativen aber alle recht teuer und "schwer" zu bekommen.
mfg Phil

docdan
05.05.2007, 07:37
da polycarbonate als nichtbeständig gegen natriumhydroxid (natronlauge, evt bestandteil von maschinenspülmittel) würde ich nicht davon ausgehen das lexan spülmaschinenfest ist.
Wie würde sich diese Nichtbeständigkeit denn auswirken?

Meine Nalgene war schon hunderte Mal in der Spülmaschine, bisher hatte ich mir da keine Gedanken gemacht.

Der Foerster
05.05.2007, 08:26
da polycarbonate als nichtbeständig gegen natriumhydroxid (natronlauge, evt bestandteil von maschinenspülmittel) würde ich nicht davon ausgehen das lexan spülmaschinenfest ist.
Wie würde sich diese Nichtbeständigkeit denn auswirken?

Meine Nalgene war schon hunderte Mal in der Spülmaschine, bisher hatte ich mir da keine Gedanken gemacht.

Hört sich gut an! Dadurch müsste sie eigentlich immer sauber zu kriegen sein :wink: Dann werde ich mir wohl mal eine Kaufen. Reinigt ihr die sonst mit einer Flaschenbürste, oder gibt es da noch tolle Tricks?

Der Foerster
05.05.2007, 09:36
Sagt mal nur so nen Gedanke, mir hat man immer Gesagt das man Thermoskannen, Kaffee-Mug's und Sigg Flaschen etc. nicht in die Spülmaschiene tuen sollte. Warum???? Ich habe darüber noch nie nachgedacht und es immer als Gegeben akzeptiert, aber wenn man Nagele Flaschen so behandeln darf warum den Edelstahl/Alu Kram nicht? Bei Sigg Flaschen könnte ich mir nur vorstellen das die durch die kleine Öffnung nicht richtig sauber werden-na vielleicht hat auch dazu jemand Erfahrung :wink:
Wie sieht das in dem Zusammenhang mit den Dichtungen von Thermoskannen aus? Können die das ab?
Ach ja und wo bekam ich die Isolationshülle für Nagele? :roll:

Grüße...........

ich
05.05.2007, 09:48
Bei den Sigg ist vor allem die Beschichtung das Problem. Die könnte ggf. durch die Maschinenwäsche beschädigt werden...

ekke
05.05.2007, 12:22
was die schäden durch natronlauge an polycarbonaten angeht: meist äusern sich solche schäden in form von spannungsrisskorosion, versprödung. sieht man ab und zu bei lexanlöffeln wenn die angeknabbert aussehen. gut möglich das es eine ganze weile hält. aber es kann dann auch nicht ausgeschlossen werden das bei ausergewöhnlicher belastung (zb bei löffeln draufbeisen durch kinder) es dann zu schäden kommen kann.
da polycarbonate ein polyester aus kohlensäure und diolen (zweiwertige alkohole) sind vermute ich mal das basen (laugen) mit dem kohlensäure-rest verbinden.

ich
05.05.2007, 13:05
Ok, andererseits sind das ja auch Gebrauchsgegenstände und altern eh relativ stark; je nach Bentzung halt. Aber die Flasche von Hand mit ner Bürste zu waschen ist ja auch kein Problem!
Sehr nett finde ich den auch Trinkeinsatz! (http://www.nalgene-outdoor.com/store/detail.aspx?ID=76)

Mephisto
05.05.2007, 14:02
Die Fahrradflasche von Nalgene, passt die in eine ganz normale Fahradflaschenhalterung?

Arik-Buka
20.05.2007, 22:46
Ich habe mitlerweile auch eine Nalgene:

Vorteile:
-kompakteste mir bisher untergekommene 1L Flasche (Raumausnutzung)
-Messskala
-gut reinigbar
-äußerst Temperaturbeständig
-schöne Optik(viele verschiedene Farbkombinationen, ich habe Schwarz (Deckel usw.) und Grün (Flaschenkörper)
-praktisch unzerstörbar
-gesicherter Deckel
-absolut dicht
-bezalhbar
-durchsichtig

Manche Vorteile mögen sich z.B. mit herkömmlichen PET Flaschen decken aber die 10 Euro sind mir die Nalgene auf jeden Fall wert.

Max Rockatansky
20.09.2008, 01:40
Also tschuldigung, dass ich diesen alten Threat wieder rauspule, aber ich verstehe einfach diesen Hip um Nalgene-Flaschen nicht !
Was zur Hölle soll an den Dingern so toll sein ??
Jede blöde PET-Pfandflasche erfüllt den Zweck genausogut ! Wer denn unbedingt eine Skala dran haben will, kann sich ja mittels Edding und Messbecher eine dranmalen. Einziger echter Vorteil scheint mir zu sein, dass man durch den weiten Verschluß relativ leicht Wasser aus irgendeinem Gewässer schöpfen kann und die Flaschen an den MSR-Filter rangehen. (Den ich übrigens auch saublöd weil billig verarbeitet finde)
Desweiteren kann man die Flaschen besser reinigen als PET-Flaschen. Letztere kann ich nach der Tour aber einfach austauschen.
Aaaaber-dass war es auch schon ! Und dafür soll ich an die 10 € ausgeben ??
Never !
Einzig diese bereits geposteten Nalgene Weithalsflaschen zum falten wären evtl. noch eine Überlegung wert, da man sie im leeren Zustand besser transportieren kann

nebulos
20.09.2008, 19:50
@Max: Du hast Naglene nicht gern oder?;-)

barleybreeder
20.09.2008, 19:54
...und MSR auch nicht?!

franzberti
20.09.2008, 20:38
Gruß. ich glaube kaum das eine normale pet flasche außer ne 1,5l cola flasche so stabiel ist. der msr wasserfilter hätte sicher nicht so ne gute kritik bekommen wenn er so verarbeitet wäre wie du es erzählst. ok 10 euro für ne flasche ist nicht grade wenig aber sehr praktisch in verbindung mit dem filter.
meine meinug dazu

Max Rockatansky
21.09.2008, 13:16
@Max: Du hast Naglene nicht gern oder?;-)


...und MSR auch nicht?!

Ich mag einfach nicht, wenn irgendwelche teuren Markenartikel "voll modern und angesagt" sind, nur weil sie cool aussehen oder einen coolen Namen haben.
Es gibt in dieser Welt zuviel falsche Werte. Für mich muß hinter einem Ausrüstungsgegenstand immer ein praktischer Nutzen stecken und nicht nur nutzlose Modeattribute. Paradebeispiel ist für mich Jack Wolfskin und viele anders Hersteller, deren Kleidung eigendlich mehr aus modischen Beweggründen gekauft werden.

Beim MSR ist das was anderes. Den hatte ich die Woche bei Globetrotter in der hand und muß sagen, dass ich den viel zu Plastik-mäßig fand. Dieses komische Plastikgeknirsche wenn man pumt....sowas mag ich einfach nicht, zumal das Teil doch sicher um die 100€ kostet. Die Verarbeitung überzeugt mich jedenfalls nicht.

lina
21.09.2008, 13:41
Für mich muß hinter einem Ausrüstungsgegenstand immer ein praktischer Nutzen stecken und nicht nur nutzlose Modeattribute. Paradebeispiel ist für mich Jack Wolfskin und viele anders Hersteller, deren Kleidung eigendlich mehr aus modischen Beweggründen gekauft werden.

Na und?
Es kommt doch immer drauf an, wofür etwas praktisch ist? Ein simpler Wochenmarkt ist z.B. auch draußen und bei jedem Wetter, und es ist praktisch, z.B. eine wasserabweisende Jacke zu tragen. Wieso muss der Blickwinkel so eingeschränkt werden? Besser die Auswahl ist größer und jeder kauft sich, was er für seinen speziellen Anwendungszweck haben möchte und für sich selbst nützlich findet. Und wenn's jemand braucht, mit der High-End Kletterklamotte in die Disco zu gehen, soll er doch. Und wenn er's einfach nur schön findet, ist das auch ok: 1. Jedem Tierchen sein Pläsierchen und 2. ist ein Empfinden für Schönheit Teil der Kultur.

Wenn die Nützlichkeit überdimensioniert ist, macht das nix, wer weiß, vielleicht wird sie ja irgendwann mal gebraucht. Wenn sie unterdimensioniert ist für den Anwendungszweck, ist das ärgerlich. Und längerfristig ist eine einschränkende Betrachtungsweise nur innovations- und weiterentwicklungsfeindlich, und das ist für nix gut, gerade aus verqueren Situationen entwickeln sich manchmal die praktischsten Sachen.

lina
21.09.2008, 14:05
Und zum Thema Nützlichkeit von Nalgene-Flaschen:

- Der Verschluss hält dicht
- wegen der großen Öffnung braucht man keinen zusätzlichen Trichter
- man kann heiße Flüssigkeiten einfüllen, ohne dass sich das Material verbiegt oder komisch riecht
- der Wasserfilter passt
- sie lässt sich gut reinigen, auch mit heißem Wasser
- es löst sich keine Beschichtung ab
- man kann eventuelle Verunreinigungen leicht erkennen
- der Deckel fällt nicht runter, weil er mit einer Schlaufe befestigt ist, die man auch als Henkel benutzen kann
- für jeden, der's braucht, gibt's eine aufgedruckte Mess-Skala

- betrachtenswert ist u.U. noch die BPA-Diskussion (http://forum.outdoorseiten.net/showthread.php?p=394501) - muss man das eigentlich generell bei Plastikflaschen beachten?
- und die Frage, ob es ein passenden Isolier-Futteral gibt bzw. ob man es sich vorstellen kann, etwas dergleichen selbst herzustellen

So. Das mag man nun persönlich interessant finden oder nicht. Und dafür 10 Euronen ausgeben oder nicht. Muss man noch lange keine Religion draus machen ...

chivas
23.09.2008, 21:32
Es gibt in dieser Welt zuviel falsche Werte. Für mich muß hinter einem Ausrüstungsgegenstand immer ein praktischer Nutzen stecken und nicht nur nutzlose Modeattribute.


naja, hier sind ja schon einige vorteile aufgezählt worden...was erwartest Du denn NOCH? es ist nur eine trinklflasche...

bei mir hat sich die nalgene einfach bewährt:
ich benutze sie zB. auch an der Uni in der Bibliothek, wir dürfen dort nur durchsichtige flaschen mitnehmen; weiterhin kann mann durch die große öffnung auch an diesen kleinen engen waschbecken wasser zapfen.

hitzebeständigkeit bei kochendem wasser ist auch gut, beim zelten kann ich meiner frostbeule von freundin in ein t-shirt eingewickelt eine wärmeflasche aus der nalgene machen.

Ehemaliger
23.09.2008, 21:40
Hier noch ein zufriedener Besitzer der Nalgene Loop:

Sehr robust, relativ leicht, absolut dichter Verschluss, durchsichtig, praktische Maßeinheit, leicht zu befüllen, praktischer Loop (zur Befestigung). Was will man mehr?

Max Rockatansky
23.09.2008, 22:19
Ich sag es mal anders : Die Vorteile gegenüber einer PET-Pfandflasche wiegen für meinen Geschmack den Preis nicht auf.

Meine Abneigung gegen modisch-materiell eingestellte Leute hat hier zugegebenermaßen nichts zu suchen. Tut mir leid.
Ich finde es einfach manchmal zu dämlich und peinlich, wie sich Menschen persönlich besser in ihrer Haut fühlen, wenn sie sich mit unnützem ete-petete Schickimicki umgeben. Für viele einfach nur ein Pflaster für die Seele.

NRWStud
23.09.2008, 22:28
Och, ich kann Dich verstehen. Man muss ja nicht immer allen möglichen Mist kaufen, schon gar nicht wenn man andere Vorstellungen hat.
Ich denke, dass sich bei mir über die Jahre verteilt alles im Schrank versammelt hat, was eigentlich in Konkurrenz zueinander stehen müsste. Genutzt wird jedoch auf den Touren aber alles, nur eben abhängig von der jeweiligen Tour und was man davon eher nutzen kann und was eben nicht.
Die Nalgene dürfte aber sicherlich immer dabei sein, da sie für mich aber den immensen Vorteil hat, dass ich die Flasche unter einen Wasserfilter schrauben kann und nicht umständlich mit Schlauch/Adapter usw. das gefilterte Wasser in eine SIGG oder PET-Flasche füllen muss. Wenn ich zwischendurch immer mal wieder einkaufen kann etc. dann wäre natürlich ein Wasserfilter nicht notwendig und der bisherige NalgeneVorteil dadurch auch weggefallen, somit spielt es dann keine Rolle mehr, ob man nun das Wasser in Nalgene, SIGG oder PETFlaschen transportiert ;-)

LG

Chris

rotfuxx
11.08.2009, 13:16
Gehe ich richtig in der Annahme, dass die Nalgene 1,0 Liter nicht in den Flaschenhalter meines alten Cerro Torre 65+20 (nicht die neue TFX-Version) passt?